Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Moderator: Moderatoren Forum 2

lili
Beiträge: 1332
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Fr 10. Mai 2019, 14:20

Alexyessin hat geschrieben:(10 May 2019, 12:44)

Nein, es ist immer noch DEINE freie Entscheidung einen Beruf auszuüben, der dich nicht an Flexibilität bindet. Ich weiß jetzt nicht wieviel unterschiedliche Berufe es in Deutschland gibt, die man ausüben kann, aber ich bezweifel, das die meisten dieser Berufe Felxible Arbeitszeiten vorsehen.


Wollte die FDP nicht die Stundenzahl verlängern?
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34583
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Fr 10. Mai 2019, 14:21

lili hat geschrieben:(10 May 2019, 14:15)

Es ist aber eine politische Entscheidung ob ich den Niedriglohnsektor ausweite oder Arbeitsverträge befristen möchte. Das Argument der FDP war ja immer Arbeitsplätze zu flexibilisieren.


Was völlig richtig ist, weil es auf den Bedarf der Betriebe Rücksicht nimmt. Eine reine 9 til 5 Wirtschaft funktioniert nicht.
Nichts desto trotz unterschreiben Sie persönlich nach wie vor einen Arbeitsvertrag, der inhaltlich in der Regel zwischen Arbeitgeber und Mitbestimmungsgremium verhandelt wurde.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
lili
Beiträge: 1332
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Fr 10. Mai 2019, 14:26

JJazzGold hat geschrieben:(10 May 2019, 14:21)

Was völlig richtig ist, weil es auf den Bedarf der Betriebe Rücksicht nimmt. Eine reine 9 til 5 Wirtschaft funktioniert nicht.
Nichts desto trotz unterschreiben Sie persönlich nach wie vor einen Arbeitsvertrag, der inhaltlich in der Regel zwischen Arbeitgeber und Mitbestimmungsgremium verhandelt wurde.


Jeder entscheidet zwar ob er den Vertrag unterschrieben will, aber welche Wahl hat er? Wie soll man mit dem Lohn über die Runden kommen? Da muss man ja wieder zu Staat um aufzustocken. Das verstehe ich bei der FDP nicht. Einerseits sprichst die FDP von Eigenverantwortung, damit man nicht länger Arbeitslosengeld erhält, anderseits nimmt sie in Kauf dass man vom Staat ein Zuschuss erhält. Dadurch lohnt sich das Arbeiten nicht...Da kann man sich doch glatt vom Staat versorgen lassen....Wenn man mit Arbeit weniger in der Tasche hat.
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34583
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Fr 10. Mai 2019, 14:27

lili hat geschrieben:(10 May 2019, 14:18)

Die schränken die Freiheitsrechte an, da sie dem Staat legimentiert alles tun zu lassen was sie wollen. Es erzeugt Druck und Angst....Ich würde eher die Macht des Staates zurückschrauben und das Recht auf freie Berufswahl weiterhin verteidigen. CDU und SPD machen das auch, dass sind aber auch keine freiheitlichen Parteien.


Das ist mir zu pauschal phantasiert.
Wie exakt schränkt die FDP Ihrer Meinung nach Freiheitsrechte ein und wo steht das geschrieben, bitte Zitat.
Wie exakt schränkt die FDP das Recht auf freie Berufswahl ein und wo steht das geschrieben, bitte Zitat.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
lili
Beiträge: 1332
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Fr 10. Mai 2019, 14:29

JJazzGold hat geschrieben:(10 May 2019, 14:27)

Das ist mir zu pauschal phantasiert.
Wie exakt schränkt die FDP Ihrer Meinung nach Freiheitsrechte ein und wo steht das geschrieben, bitte Zitat.
Wie exakt schränkt die FDP das Recht auf freie Berufswahl ein und wo steht das geschrieben, bitte Zitat.


Ich kenne jetzt kein Zitat, aber die FDP nimmt in Kauf, dass das Amt sie unter Druck setzt jeden Job anzunehmen. Dadurch ist die freie Berufswahl eingeschränkt. Die Hilflosigkeit nutzt der Staat aus...

Bei der Flexibilisierung der Arbeitsplätze nimmt die FDP in Kauf, dass der Arbeitnehmer immer springen muss und sich regelmäßig zur Verfügung stellt. Das heißt weniger Zeit für sich.
Zuletzt geändert von lili am Fr 10. Mai 2019, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34583
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Fr 10. Mai 2019, 14:30

lili hat geschrieben:(10 May 2019, 14:26)

Jeder entscheidet zwar ob er den Vertrag unterschrieben will, aber welche Wahl hat er? Wie soll man mit dem Lohn über die Runden kommen? Da muss man ja wieder zu Staat um aufzustocken. Das verstehe ich bei der FDP nicht. Einerseits sprichst die FDP von Eigenverantwortung, damit man nicht länger Arbeitslosengeld erhält, anderseits nimmt sie in Kauf dass man vom Staat ein Zuschuss erhält. Dadurch lohnt sich das Arbeiten nicht...Da kann man sich doch glatt vom Staat versorgen lassen....Wenn man mit Arbeit weniger in der Tasche hat.


Weshalb machen Sie es dann nicht?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
lili
Beiträge: 1332
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Fr 10. Mai 2019, 14:31

JJazzGold hat geschrieben:(10 May 2019, 14:30)

Weshalb machen Sie es dann nicht?


Weil es mir dadurch nicht gut gingen würde. Mich betrifft das ja nicht, dennoch sehe ich das bei anderen.
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34583
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Fr 10. Mai 2019, 14:33

lili hat geschrieben:(10 May 2019, 14:29)

Ich kenne jetzt kein Zitat, aber die FDP nimmt in Kauf, dass das Amt sie unter Druck setzt jeden Job anzunehmen. Dadurch ist die freie Berufswahl eingeschränkt. Die Hilflosigkeit nutzt der Staat aus...


Wie bitte?

Sie kloppen hier ein paar Vorwürfe raus, können diese aber nicht belegen, sondern glauben nur, dass es so ist?

Ist Ihnen wenigstens bewusst, dass die FDP in der Opposition sitzt, oder erzähle ich Ihnen damit etwas völlig Neues?
Zuletzt geändert von JJazzGold am Fr 10. Mai 2019, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34583
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Fr 10. Mai 2019, 14:35

lili hat geschrieben:(10 May 2019, 14:31)

Weil es mir dadurch nicht gut gingen würde. Mich betrifft das ja nicht, dennoch sehe ich das bei anderen.


Sehen Sie und deshalb nehmen andere Leute einen Zuschuss in kauf. Möchten Sie diesen Leuten den Zuschuss streichen lassen?
Zuletzt geändert von JJazzGold am Fr 10. Mai 2019, 14:35, insgesamt 1-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 4272
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Vongole » Fr 10. Mai 2019, 14:35

JJazzGold hat geschrieben:(10 May 2019, 14:30)

Weshalb machen Sie es dann nicht?


Sag mal, lernt man diese bewunderswerte Geduld bei der FDP, oder ist das schlicht bayerisch? ;)
lili
Beiträge: 1332
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Fr 10. Mai 2019, 14:37

JJazzGold hat geschrieben:(10 May 2019, 14:33)

Wie bitte?

Sie kloppen hier ein paar Vorwürfe raus, können diese aber nicht belegen, sondern glauben nur, dass es so ist?

Ist Ihnen wenigstens bewusst, dass die FDP in der Opposition Sitz, oder erzähle ich Ihnen damit etwas völlig Neues?


Die FDP und die Union haben doch die Agenda 2010 verschärft. Da sind die Freiheitsrechte der Unterschicht sowieso eingeschränkt. Ich habe auch nicht geschrieben, dass die GroKo viel besser ist.

Es ist meine Meinung aus dem was ich sehe und höre...Es spiegelt nur meine Darstellung wieder...

Explizit hat es die FDP nicht behauptet.
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
lili
Beiträge: 1332
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Fr 10. Mai 2019, 14:39

JJazzGold hat geschrieben:(10 May 2019, 14:35)

Sehen Sie und deshalb nehmen andere Leute einen Zuschuss in kauf. Möchten Sie diesen Leuten den Zuschuss streichen lassen?


Aber viele sind ja deswegen nicht zufrieden. Sie wollen einfach einen normalen Lohn.
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34583
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Fr 10. Mai 2019, 14:39

Vongole hat geschrieben:(10 May 2019, 14:35)

Sag mal, lernt man diese bewunderswerte Geduld bei der FDP, oder ist das schlicht bayerisch? ;)


Das ist eine Mischung aus mütterlicher Fürsorge, das Kind soll doch was lernen, langjähriger Tätigkeit als Seminarleiterin und parteilichen Interesses am deutschen Bildungsapparat, zuzüglich einer guten Prise oberbayerischer Gemütlichkeit. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34583
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Fr 10. Mai 2019, 14:43

lili hat geschrieben:(10 May 2019, 14:37)

Die FDP und die Union haben doch die Agenda 2010 verschärft. Da sind die Freiheitsrechte der Unterschicht sowieso eingeschränkt. Ich habe auch nicht geschrieben, dass die GroKo viel besser ist.

Es ist meine Meinung aus dem was ich sehe und höre...Es spiegelt nur meine Darstellung wieder...

Explizit hat es die FDP nicht behauptet.


Erzählen Sie mal, wie hat damals die in der Opposition sitzende FDP die regierende SPD und die Grünen dazu gezwungen, die Agenda 2010 zu verschärfen und welche Punkte der Agenda 2010 waren davon betroffen.

Sagt Ihnen der Begriff “Bürgergeld“ etwas?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34583
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Fr 10. Mai 2019, 14:44

lili hat geschrieben:(10 May 2019, 14:39)

Aber viele sind ja deswegen nicht zufrieden. Sie wollen einfach einen normalen Lohn.


Das kann ich verstehen. Dazu muss man kündigen und einen Arbeitsvertrag unterschreiben, der einem mehr Lohn gewährleistet.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
lili
Beiträge: 1332
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Fr 10. Mai 2019, 14:54

JJazzGold hat geschrieben:(10 May 2019, 14:43)

Erzählen Sie mal, wie hat damals die in der Opposition sitzende FDP die regierende SPD und die Grünen dazu gezwungen, die Agenda 2010 zu verschärfen und welche Punkte der Agenda 2010 waren davon betroffen.

Sagt Ihnen der Begriff “Bürgergeld“ etwas?


Als die SPD und die Grünen z.T. gemerkt haben dass der Kurs viel zu hart war....Hat Guido Westerwelle gemeint dass er von einem Linkskurs gewarnt hat. Ok gezwungen ist das falsche Wort...Ich meine gefordert.

Mehr Privatisierung, kein gesetzlicher Mindestlohn...Die Leiharbeit verschärft.

Das hat zwar die SPD mit den Grünen verbrochen, dennoch gab es bei kleineren Themen einen Rückzieher wie z.B. den Mindestlohn.

Ja das Bürgergeld kenne ich....Das Finanzamt ist dafür zuständig und der Arbeitslose darf mehr dazuverdienen....
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
lili
Beiträge: 1332
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Fr 10. Mai 2019, 14:57

JJazzGold hat geschrieben:(10 May 2019, 14:44)

Das kann ich verstehen. Dazu muss man kündigen und einen Arbeitsvertrag unterschreiben, der einem mehr Lohn gewährleistet.


Wo gibt es denn das noch? und Arbeitslose werden ja gezwungen diese Arbeit anzunehmen.
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34583
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Fr 10. Mai 2019, 15:07

lili hat geschrieben:(10 May 2019, 14:54)

Als die SPD und die Grünen z.T. gemerkt haben dass der Kurs viel zu hart war....Hat Guido Westerwelle gemeint dass er von einem Linkskurs gewarnt hat. Ok gezwungen ist das falsche Wort...Ich meine gefordert.

Mehr Privatisierung, kein gesetzlicher Mindestlohn...Die Leiharbeit verschärft.

Das hat zwar die SPD mit den Grünen verbrochen, dennoch gab es bei kleineren Themen einen Rückzieher wie z.B. den Mindestlohn.

Ja das Bürgergeld kenne ich....Das Finanzamt ist dafür zuständig und der Arbeitslose darf mehr dazuverdienen....


Also ich finde nichts Verkehrtes daran, vor einem Linkskurs zu warnen, das darf eine Oppositionspartei. Allerdings existierte damals schon das FDP Projekt Bürgergeld.

Was meinen Sie, entspricht folgende Aussage Ihrer Vorstellung?

"Konkret denke ich an eine alleinerziehende Frau..Sie bezieht Hartz-IV, bekommt Familienzuschlag und kommunales Wohngeld und hat einen Minijob. Wenn diese Frau als Haushaltshilfe eine Stunde mehr arbeitet, bleiben ihr von jedem zusätzlich verdienten Euro gerade mal 20 Cent. "Das ist einfach unfair. Dieses Modell führt dazu, dass die Frau entweder weniger arbeite oder die zusätzliche Stunde dem Amt nicht melde. Jede Stunde zusätzlicher Arbeit soll sich für einen Hartz-IV-Empfänger lohnen. Der Sozialstaat muss die Menschen aktivieren. Dafür müssen auch nicht die Steuern erhöht, sondern das Geld besser verteilt werden.“
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
lili
Beiträge: 1332
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Fr 10. Mai 2019, 15:11

JJazzGold hat geschrieben:(10 May 2019, 15:07)

Also ich finde nichts Verkehrtes daran, vor einem Linkskurs zu warnen, das darf eine Oppositionspartei. Allerdings existierte damals schon das FDP Projekt Bürgergeld.

Was meinen Sie, entspricht folgende Aussage Ihrer Vorstellung?

"Konkret denke ich an eine alleinerziehende Frau..Sie bezieht Hartz-IV, bekommt Familienzuschlag und kommunales Wohngeld und hat einen Minijob. Wenn diese Frau als Haushaltshilfe eine Stunde mehr arbeitet, bleiben ihr von jedem zusätzlich verdienten Euro gerade mal 20 Cent. "Das ist einfach unfair. Dieses Modell führt dazu, dass die Frau entweder weniger arbeite oder die zusätzliche Stunde dem Amt nicht melde. Jede Stunde zusätzlicher Arbeit soll sich für einen Hartz-IV-Empfänger lohnen. Der Sozialstaat muss die Menschen aktivieren. Dafür müssen auch nicht die Steuern erhöht, sondern das Geld besser verteilt werden.“



Ich finde gut, dass sie etwas zusätzliches verdienen können. Das Bürgergeld ist mir nur zu wenig. Damit meine ich nicht die Geldsumme, sondern die Differenz zwischen Bürgergeld und Hartz 4. Selbst Milton Friedman hätte die die Grundsicherung mit negativer Einkommenssteuer sanktioniert. Dadurch hätte man noch weniger Bürokratie. Das wäre doch eine richtige Verschlankung des Staates.
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34583
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Fr 10. Mai 2019, 15:12

lili hat geschrieben:(10 May 2019, 14:57)

Wo gibt es denn das noch? und Arbeitslose werden ja gezwungen diese Arbeit anzunehmen.


In Deutschland
.

https://de.statista.com/infografik/1408 ... kuendigen/
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste