Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 76939
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Alexyessin » Di 30. Apr 2019, 23:57

John Galt hat geschrieben:(30 Apr 2019, 17:46)


Man hat vom Liberalismus abstand genommen und will stattdessen den Schönwetterliberalen ein Lifestyle Programm verordnen. Viel Spaß damit.


Das Liberale System ist trotzdem ein System. Und ein System braucht Grenzen - auch wenn über selbige natürlich gestritten werden darf.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34751
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Mi 1. Mai 2019, 07:49

John Galt hat geschrieben:(29 Apr 2019, 18:25)

Wann kommt eigentlich der von Lindner versprochene Untersuchungsauschuss zur Asylkrise?

Achne, die FDP ist ja jetzt eine Lifestyle Partei. Lieber schlechtes chinesisch reden und die Netzpolitik ignorieren. Hauptsache mehr Frauen in der Partei. :rolleyes:


Man sollte doch wenigstens so weit informiert sein zu wissen, dass sich CDU/CSU, SPD, Grüne und Die Linke der Untersuchung durch einen beantragten, gesonderten Ausschuss verweigerten und die Untersuchung lapidar und mit viel peinlichem Winden vor den Mikrophonen der Reporter dem Innnausschuss zuschoben, von dem bis heute nicht viel an Untersuchung veröffentlicht wurde.

Man kann allerdings auch jegliche Information verweigern, um seinen politischen Horizont auf Lifestyle und Frauenbeine begrenzt zu halten.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15012
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon John Galt » Mi 1. Mai 2019, 14:36

JJazzGold hat geschrieben:(01 May 2019, 07:49)

Man sollte doch wenigstens so weit informiert sein zu wissen, dass sich CDU/CSU, SPD, Grüne und Die Linke der Untersuchung durch einen beantragten, gesonderten Ausschuss verweigerten und die Untersuchung lapidar und mit viel peinlichem Winden vor den Mikrophonen der Reporter dem Innnausschuss zuschoben, von dem bis heute nicht viel an Untersuchung veröffentlicht wurde.

Man kann allerdings auch jegliche Information verweigern, um seinen politischen Horizont auf Lifestyle und Frauenbeine begrenzt zu halten.


Man hätte auch hartknäckig bleiben können und mit anderen Oppositionsparteien zusammen arbeiten können......

So wird auch eine Jamaika-Koalition enden, alles wird abgebügelt.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7015
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon firlefanz11 » Do 2. Mai 2019, 11:08

JJazzGold hat geschrieben:(01 May 2019, 07:49)

..., dass sich CDU/CSU, SPD, Grüne und Die Linke der Untersuchung durch einen beantragten, gesonderten Ausschuss verweigerten ...

Was schon für sich genommen ein Unding ist!
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34751
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Do 2. Mai 2019, 11:46

firlefanz11 hat geschrieben:(02 May 2019, 11:08)

Was schon für sich genommen ein Unding ist!


Sicher, weshalb der FDP Antrag auch immer noch nicht vom Tisch ist, sondern erst mal ruht, bis der Innenausschuss nachweislich nicht in der Lage oder gewillt ist, ein akzeptables Untersuchungsergebnis vorzuweisen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7015
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon firlefanz11 » Do 2. Mai 2019, 12:10

JJazzGold hat geschrieben:(02 May 2019, 11:46)

Sicher, weshalb der FDP Antrag auch immer noch nicht vom Tisch ist, sondern erst mal ruht, bis der Innenausschuss nachweislich nicht in der Lage oder gewillt ist, ein akzeptables Untersuchungsergebnis vorzuweisen.

Warten auf Godot... :rolleyes:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 11271
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon imp » Fr 3. Mai 2019, 08:15

John Galt hat geschrieben:(29 Apr 2019, 18:25)

Wann kommt eigentlich der von Lindner versprochene Untersuchungsauschuss zur Asylkrise?

Der ist vermutlich inzwischen ganz froh, mit seinem AfD-Ausflug an den anderen abgeprallt zu sein. So kann er darüber schimpfen statt sagen zu müssen, was er sich dabei gedacht hat.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34751
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Fr 3. Mai 2019, 08:54

imp hat geschrieben:(03 May 2019, 08:15)

Der ist vermutlich inzwischen ganz froh, mit seinem AfD-Ausflug an den anderen abgeprallt zu sein. So kann er darüber schimpfen statt sagen zu müssen, was er sich dabei gedacht hat.


Das verstehe ich jetzt nicht. Bitte erkläre mir, was daran verwerflich ist, zu untersuchen, inwieweit das BAMF der Wahrnemung seiner Aufgaben, sowie den damit verbundenen gesetzlichen Auflagen gerecht geworden ist.

Ich bin verblüfft, dass dies von dir und Anderen, als etwas Negatives, noch dazu in Richtung AfD betrachtet wird.
Solche Untersuchungen fanden, gesetzlich vorgeschrieben, in meinem Konzern im regelmäßigen Turnus statt und zusätzlich und erweiterten Rahmen nach jeder Krise.

Aber wenn die Arbeit einer ministeriellen Organisation überprüft werden soll, dann ist das AfD? Ganz zu schweigen davon, dass sich die dementsprechenden Anträge von FDP und AfD gravierend in Inhalt und Ziel unterschieden.



Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 2156
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Elser » So 5. Mai 2019, 18:29

Europa2050 hat geschrieben:(30 Apr 2019, 08:06)

Die FDP hat unter Lindner einen Kurswechsel vollzogen, beziehungsweise bewegt sich wieder weg von der Wirtschaftspartei mit angeschlossenen Freidenkern, die sie unter Möllemann, Westerwelle, Rößler war, zur Vertreterin liberaler Grundwerte, zu denen aber eben auch eine möglichst gering regulierte Wirtschaft gehört wie schon zu Zeiten eines/r Genscher, Baum, Hamm-Brücher und Kinkel.

Diese strategische Wende hat der FDP Zulauf bei den Gesinnungsliberalen gebracht, dafür Abgänge im „Zahnarztbereich“. Dieser Austausch wurde ja schon anderweitig diskutiert. Dennoch hat die FDP mit der Besinnung auf liberale Grundwerte in der heute von rechts und links auf Zwänge getrimmten Welt ihre Berechtigung, in anderen Ländern durchaus auch mit entsprechenden Wahlergebnissen.

Die der FDP gerne zugeschriebene Position der Konzernpartei ist eh falsch, da sitzen CDU/CSU schon fest - Seehofer und Scheuer als Konzernpolitiker seien beispielhaft genannt. So viel Lobbyismus wie die beiden Audis brachte die FDP nichtmal in der o.g. Phase zustande.

Lindners Problem ist jedoch bei allem strategischen Geschick sein überhebliches, oft arrogant wirkendes Auftreten und gelegentliche Verbalentgleisungen (nicht im Stil, sondern in der Ignoranz gegenüber anderen). Er weiß, dass er es kann und tritt auch so auf. Da fehlt ihm halt noch einiges, um einem Genscher auch nur das Wasser zu reichen.

Aber der Weg zu mehr gesellschaftlichem Liberalismus ist definitiv richtig und gerade heute bitter nötig.



Wenn's dann so ist.... Mal seh'n - lasse mich gerne vom neuen, echten Liberalismus der FDP überrachen. Glauben kann ich das allerdings noch nicht so richtig. Einem neuen Liberalismus würde auch ein besseres Umweltbewußsein gut stehen. Gehört, meiner Ansicht nach, irgentwie dazu. Da höre ich aber eher wieder so'n Wirtschaftsgewäsch von Lindner. Ganz der Erfüllungsgehilfe des Großkapitals. Also der Spendenbringer.

Ansonsten kann ich dem, was du über Union und "S"PD so geschrieben hast, nur zustimmen. Aber die FDP scheint mir da keine Anternative zu sein. Einen Wechsel zum Paulus - nur in der Zeit eines Parteivorsitzenden? Ich denke dass diese Partei den Lindner ganz schnell über Bord kippen wird, wenn er seine Mission (die FDP wieder an die Tröge zu bringen) erfüllt hat.

Elser
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 2156
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Elser » So 5. Mai 2019, 18:39

JJazzGold hat geschrieben:(30 Apr 2019, 07:28)

Gemäß Ihrer Anschauung dürften Sie zu den Nichtwählern gehören.



Im Gegenteil - ich gehe immer zur Wahl, weil ich ein absolut überzeugter Demokrat bin. Allerdings halte ich mich, schon seit einigen Wahlen, an die Parteien, die noch nicht so getäuscht haben. Nicht dass die das evtl. nicht auch könnten, aber wie will ich meine Meinung und meinen Protest sonst ausdrücken. Ich fände es toll, wenn das viele so machen würden. Alternativen wählen (ECHTE nicht solche die sich einfach so nennen). Damit könnte man die großen Parteien vielleicht wieder auf ihre eigentliche Spur bringen. Die Verluste müssen nur groß genug sein und der Zugewiin bei den Alternativen entsprechend groß. Dann wissen die Ratten, wo Bartel den Most holt. Wahlverweigerung reicht da nicht aus.

Elser
Alpha Centauri
Beiträge: 4488
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Alpha Centauri » Mi 8. Mai 2019, 22:31

Elser hat geschrieben:(05 May 2019, 18:29)

Wenn's dann so ist.... Mal seh'n - lasse mich gerne vom neuen, echten Liberalismus der FDP überrachen. Glauben kann ich das allerdings noch nicht so richtig. Einem neuen Liberalismus würde auch ein besseres Umweltbewußsein gut stehen. Gehört, meiner Ansicht nach, irgentwie dazu. Da höre ich aber eher wieder so'n Wirtschaftsgewäsch von Lindner. Ganz der Erfüllungsgehilfe des Großkapitals. Also der Spendenbringer.

Ansonsten kann ich dem, was du über Union und "S"PD so geschrieben hast, nur zustimmen. Aber die FDP scheint mir da keine Anternative zu sein. Einen Wechsel zum Paulus - nur in der Zeit eines Parteivorsitzenden? Ich denke dass diese Partei den Lindner ganz schnell über Bord kippen wird, wenn er seine Mission (die FDP wieder an die Tröge zu bringen) erfüllt hat.

Elser


Da bin ich Stück weit bei dir auch in Lindners FDP wird viel zu oft als letztes Argument das Hohelied der Marktwirtschaft gesungen, schön und gut aber was bringt es? Bsp Thema Umwelt und Klimawandel, dem Erdklima sind irgendwelche vom Menschen erfundene Regeln der Marktwirtschaft herzlich egal , die Erwärmung der Erde, das Abschmelzen der arktischen Gletscher, das Aussterben vieler tierischer und pflanzlicher Arten, die Vermüllung der Ozeane usw.geht ja unvermindert weiter Lösungsansätze????da kommt seitens der FDP zu wenig oder unzureichendes um diese Probleme wirklich effektiv und rasch anzugehen.
Alpha Centauri
Beiträge: 4488
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Alpha Centauri » Do 9. Mai 2019, 09:48

Elser hat geschrieben:(05 May 2019, 18:39)

Im Gegenteil - ich gehe immer zur Wahl, weil ich ein absolut überzeugter Demokrat bin. Allerdings halte ich mich, schon seit einigen Wahlen, an die Parteien, die noch nicht so getäuscht haben. Nicht dass die das evtl. nicht auch könnten, aber wie will ich meine Meinung und meinen Protest sonst ausdrücken. Ich fände es toll, wenn das viele so machen würden. Alternativen wählen (ECHTE nicht solche die sich einfach so nennen). Damit könnte man die großen Parteien vielleicht wieder auf ihre eigentliche Spur bringen. Die Verluste müssen nur groß genug sein und der Zugewiin bei den Alternativen entsprechend groß. Dann wissen die Ratten, wo Bartel den Most holt. Wahlverweigerung reicht da nicht aus.

Elser


Absolut nur echte Alternativen ( nicht nur solche dies sich einfach so nennen wie AFD aber in Wahrheit wenn Programm, Äußerungen usw verfolgt keine sind) sind in der Parteienlandschaft hierzulande rar gesät oder nicht bedeutend siehe Piraten Partei
lili
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Do 9. Mai 2019, 09:56

Ich hätte gerne eine Partei die sich um die indivduellen Freiheitsrechte kümmert. Die FDP ist für mich das Gegenteil davon.
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7015
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon firlefanz11 » Do 9. Mai 2019, 10:04

lili hat geschrieben:(09 May 2019, 09:56)

Ich hätte gerne eine Partei die sich um die indivduellen Freiheitsrechte kümmert. Die FDP ist für mich das Gegenteil davon.

Die Linke u. die Grünen auch...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
lili
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Do 9. Mai 2019, 10:07

firlefanz11 hat geschrieben:(09 May 2019, 10:04)

Die Linke u. die Grünen auch...


Das habe ich auch nicht abgestritten.
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
Alpha Centauri
Beiträge: 4488
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Alpha Centauri » Do 9. Mai 2019, 10:16

lili hat geschrieben:(09 May 2019, 09:56)

Ich hätte gerne eine Partei die sich um die indivduellen Freiheitsrechte kümmert. Die FDP ist für mich das Gegenteil davon.


Und eine Klimaschutzpartei??? Was die FDP da anbietet reicht nicht aus es braucht viel weiter gehende Maßnahmen, allein die Heuchelei um die CO2 Bepreisung Debatte spricht Bände ,die CO2 Bepreisung kostet zu viel, als wäre die Erderwärmung und das Artensterben und deren Folgekosten kostenlos ( also Nichtstun oder zu wenig tun) für den Menschen?? und dass meine ich nicht nur rein ökonomisch
lili
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Do 9. Mai 2019, 10:19

Alpha Centauri hat geschrieben:(09 May 2019, 10:16)

Und eine Klimaschutzpartei??? Was die FDP da anbietet reicht nicht aus es braucht viel weiter gehende Maßnahmen, allein die Heuchelei um die CO2 Bepreisung Debatte spricht Bände ,die CO2 Bepreisung kostet zu viel, als wäre die Erderwärmung und das Artensterben und deren Folgekosten kostenlos ( also Nichtstun oder zu wenig tun) für den Menschen?? und dass meine ich nicht nur rein ökonomisch


Ja die Grünen auch nicht....Aber die FDP sieht sich ja als Freiheitspartei und davon sehe ich halt nichts. Ich finde sie repräsentiert genau das Gegenteil.
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 76939
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Alexyessin » Do 9. Mai 2019, 11:26

lili hat geschrieben:(09 May 2019, 09:56)

Ich hätte gerne eine Partei die sich um die indivduellen Freiheitsrechte kümmert. Die FDP ist für mich das Gegenteil davon.


Was verstehst du darunter?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
lili
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Do 9. Mai 2019, 18:30

Alexyessin hat geschrieben:(09 May 2019, 11:26)

Was verstehst du darunter?


Meiner Meinung nach vertritt die FDP die Freiheitsrechte des Adels und der Rest guckt in die Röhre. Die Befürworten Sklavenjobs indem man sich ordentlich ausbeuten lässt. Das hat für mich nichts mit individuellen Freiheitsrechte zu tun.
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 37774
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon DarkLightbringer » Do 9. Mai 2019, 19:00

lili hat geschrieben:(09 May 2019, 18:30)

Meiner Meinung nach vertritt die FDP die Freiheitsrechte des Adels und der Rest guckt in die Röhre. Die Befürworten Sklavenjobs indem man sich ordentlich ausbeuten lässt. Das hat für mich nichts mit individuellen Freiheitsrechte zu tun.

Dann wähle die SPD - sie hat schon oft den Adel kritisiert und sich auch indirekt gegen die Sklaverei ausgesprochen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste