Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Tomaner
Beiträge: 7297
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Fr 22. Nov 2019, 05:26

Teeernte hat geschrieben:(21 Nov 2019, 16:01)

Wo will es "Die" AfD ? (Beschluss Programm.....)

Es wurde inzwischen von Seiten der AfD, wie auch bei AidA herausgekommen. Inzwischen will man Harz4 sofort ganz wegnehmen. Sofortige Zwangsarbeit und dafür Harz4 abschaffen.
Das gesetzlich festgelegte Renteneintrittsalter (aktuell mit 67) soll abgeschafft werden. Die Rente soll nach Arbeitsjahren (nicht Lebensjahren) bezahlt werden. Erst nach 45 Jahren hätte man Anspruch auf volle (abschlagsfreie) Rente (WP S. 57).

Das würde sehr viele Menschen bereits aktuell um ihre Rente bringen, da sie bedingt durch private Lebensumstände, aber bspw. auch durch prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Minijob etc. nicht einzahlen können. Besonders betroffen wären: Menschen mit körperlich und psychisch belastenden Berufen, Bauarbeiter*innen, Hilfsarbeiter*innen, Erzieher*innen Altenpfleger*innen, etc. Diese Berufsgruppen schaffen es heute schon besonders häufig nicht, bis zum Rentenalter zu arbeiten. Zudem hat sich der Bildungsweg verlängert und viele treten erst später ins Berufsleben ein.

Meuthen geht noch einen Schritt weiter: er möchte die gesetzliche Rente abschaffen und auf private Altersvorsorge umlegen. Wer sich das mit einem Job leisten kann, der gerade einmal zum Leben reicht, ist fraglich.

Höcke fordert sogar: Rente nur für deutsche Staatsangehörige. Das unterstreicht nur einmal mehr den nationalistischen und rassistischen Charakter der Partei (https://www.versicherungsbote.de/id/486 ... bschaffen/).

In ihrem Grundsatzprogramm fordert die AfD ganz klar: eine verlängerte Lebensarbeitszeit (GP S. 42).

Zwangsarbeit für Arbeitslose

Für Langzeitarbeitslose fordert die AfD eine Art Zwangsarbeit in Form einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung. Diese soll laut dem Wahlprogramm Baden-Württemberg 2016 (S. 27) mit 1000 Euro brutto entlohnt werden und 30 Wochenstunden umfassen. Nach Abzug der Sozialversicherungsbeiträge blieben damit ca. 790 Euro, also weniger als der aktuelle Hartz-IV-Satz (Mietkosten einberechnet) (WP S. 52, https://www.focus.de/finanzen/steuern/a ... 58610.html).

Arbeitslosengeld reduzieren

Das ALG I soll in Bezug darauf gezahlt werden, wie lange man gearbeitet hat. Das heißt wer wenig oder gar nicht gearbeitet hat bekommt kein Geld. Von einer Grundsicherung ist im Wahlprogramm keine Rede (WP S. 58).

Sozialleistungen für Alleinerziehende streichen

Frauen sollen aus dem Berufsleben mit einer Art „Herdprämie“ zurück an den Herd gelockt werden, nur das traditionelle Familienmodell (Vater-Mutter-Kind) soll staatlich gefördert werden. Das soll bspw. durch Bevorzugung in der Rentenversicherung erreicht werden (WP S. 56, GP S. 37f.). Die AfD möchte durch „eine spezielle Förderung von Mehrkindfamilien […] dazu ermutigen, sich für mehr Kinder zu entscheiden (GP S. 37), GP S. 41-43).

Außerdem möchten sie die Sozialhilfe für Alleinstehende streichen (https://www.stern.de/politik/deutschlan ... ammentwurf–was-die-partei-wirklich-will-6747774.html).

Sozialleistungen nur für deutsche Staatsbürger

Die AfD möchte „alle Leistungen der sozialen Sicherungssysteme zukünftig nur „innerhalb einer klar definierten und begrenzten Gemeinschaft“ erbracht werden (WP S. 56). Dies kann keine Forderung nach einer eindeutigen rechtlichen Definition des bezugsberechtigten Personenkreises sein – die gibt es schon. Vielmehr kann man mit einem Ausschluss von mehr Menschen aus den sozialen Sicherungssystemen rechnen. Denkt man dabei an Höcke, der die Rente nur für Staatsbürger Deutschlands fordert, kann man spekulieren in welche Richtung die Forderung geht (https://www.zeit.de/politik/deutschland ... n-augsburg).

Zudem sollen Sozialleistungen an EU-Bürger*innen erst nach 4 Jahren versicherungspflichtiger Beschäftigung ausgezahlt werden (29 S. WP).
--------------------------------------------

Ich wette mit dir um jeden Betrag den du willst, dies ist verfassungswidrig und hat vor Verfassungsgericht keinerlei Chance. Dies fängt schon bei unverheiratete Frauen an, und geht weiter bei Sozialleistungen von Ausländern. Ehemalige Gastarbeiter haben auch jahrzehnte in Sozialversicherungen eingezahlt und diese einfach herausschmeißen dürfte klar Verfassungsbruch sein. Ebenfalls bestehen längst Entscheidungen des Verfassungsgerichtes über Höhe von Zahlungen an Flüchtlingen. Rein theoretisch gesehen, würde man Millionen Flüchtlinge keine Leistungen mehr geben, könnten sie nur durch Kriminalität sich vor Hungertot schützen. Was die Zwangsarbeit angeht, was ist mit Leuten die die aus gesundheitlichen Gründen gar nicht leisten können? Nebenbei verlören hundertausende Arbeiter ihren Job, die bisher bei Stadt und Gemeinden angestellt sind, könnte man dort zwangsverpflichten.
Tomaner
Beiträge: 7297
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Fr 22. Nov 2019, 05:31

Politics hat geschrieben:(21 Nov 2019, 23:13)

Harz 4 selbst erklärt Menschen zu Schmarotzern. Wer hat H4 denn erdacht? Nutten Harz und die SPD. Nicht die AfD. Es ist doch albern der AfD alles mögliche anzufantasieren, konzentriere dich auf den Mist den die Verantwortlichen Regierungsparteien fabriziert haben.

Nicht Harz4 erklärt etwas, die AfD erklärt Bezieher zu Schmarozern. Das Recht auf Arbeitet ergibt das Recht Sozialleistungen zu bekommen, was AfD will ist, die Pflicht zur Arbeit. somit entfällt dieses Recht und ermöglicht Zwangsarbeit.
Politics
Beiträge: 562
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Politics » Fr 22. Nov 2019, 06:57

Kritikaster hat geschrieben:(22 Nov 2019, 00:01)

Wir halten fest: Wieder mal viel Blabla und Ablenkungsversuche von Dir, weil Du die geforderten Zahlen für Deine Behauptung nicht liefern kannst.

Aber Du kannst Dich trösten, denn von einem Rechtsaußen-Propaganda-Schreiberling erwartet niemand etwas anderes.


Wir halten fest: Wenn es unangenehm wird schreibt man nur noch bla bla bla und beschimpft alle anderen als Nazi, Rechtspopulisten oder Rechtsaußen-Propaganda-Schreiberling. Schön einfach. Aber eben auch entlarvend.
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
Politics
Beiträge: 562
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Politics » Fr 22. Nov 2019, 07:01

Tomaner hat geschrieben:(22 Nov 2019, 05:31)

Nicht Harz4 erklärt etwas, die AfD erklärt Bezieher zu Schmarozern. Das Recht auf Arbeitet ergibt das Recht Sozialleistungen zu bekommen, was AfD will ist, die Pflicht zur Arbeit. somit entfällt dieses Recht und ermöglicht Zwangsarbeit.



https://www.focus.de/finanzen/steuern/a ... 58610.html

Dort kann sich jeder selbst heraussuchen was die AfD so möchte. Deine Wahrnehmung erscheint doch ein wenig sehr einseitig.
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9982
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Fr 22. Nov 2019, 07:11

Politics hat geschrieben:(22 Nov 2019, 06:57)

Wir halten fest: Wenn es unangenehm wird schreibt man nur noch bla bla bla und beschimpft alle anderen als Nazi, Rechtspopulisten oder Rechtsaußen-Propaganda-Schreiberling. Schön einfach. Aber eben auch entlarvend.

Du baust in typischer AfD-Manier einen Popanz auf angeblichen Afghanen auf, die das teutsche Rrrentensystem in die Armut stürzen, kannst auf Nachfrage dafür keine Zahlen liefern, und dann beklagst Du dich darüber, dass man Dich als den Partei-Dampfplauderer entlarvt, als der Du dich damit offenbart hast.

Für Dich selbst erscheint Dir Dein Verhalten vermutlich "intelligent und integer" ...
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Tomaner
Beiträge: 7297
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Fr 22. Nov 2019, 12:39

Politics hat geschrieben:(22 Nov 2019, 06:57)

Wir halten fest: Wenn es unangenehm wird schreibt man nur noch bla bla bla und beschimpft alle anderen als Nazi, Rechtspopulisten oder Rechtsaußen-Propaganda-Schreiberling. Schön einfach. Aber eben auch entlarvend.

Entlarvend vor allem ist, AfD und Anhänger können im Gegensatz zu den Altparteien und Gewerkschaften, nicht ihre Ideologie von den der Nazis trennen, also sagen wo die genauen Unterschiede liegen. Sie können nicht sagen was die Interessen der Arbeitnehmer sind, und schon gar nicht welche sie vertreten wollen.
-------------------------
Wir hoffen, dass Mitglieder aller Gewerkschaften nur einen Schluss daraus ziehen – AUSTRITT !! https://afdkompakt.de/2017/04/08/aida-a ... faltblatt/
-----------------------
Dadurch würden wohl 10 bis 20 Millionen Arbeiter obdachlos und am Hungertuch nagen! Würden nämlich alle aus Gewerkschaft austreten, wären alle momentan bestehenden Tarifverträge und ihre Leistungen weg. Es gäbe keine 30 Tage Urlaub mehr auf 5 Tage Woche, sondern 24 Tage auf 6 Tagewoche, 35 Stundenwoche wäre weg, Urlaubs und Weihnachtsgeld wären weg, 8 Tage T-Zug wären weg, der Lohn würde um die Hälfte ca sinken, Beschäftigungssicherungen wären weg und vieles mehr, sogar Lohnfortzahlung wäre nicht zu halten. Es zeigt auf, was für einen Hass AfD auf Arbeiter hat und sie zu Billigknechten und Sklaven machen will. AfD will einen Bürgerkrieg gegen die Arbeitnehmer in Deutschland führen ohne Rücksicht auf Verluste!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19900
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Teeernte » Fr 22. Nov 2019, 14:01

Tomaner hat geschrieben:(22 Nov 2019, 05:26)

Es wurde inzwischen von Seiten der AfD, wie auch bei AidA herausgekommen.


Also KEINE Quelle... Das Intrnet vergisst nichts ? ....aber die Afd hat es WELTWEIT von allen Servern löschen lassen......

Auch den GoogleCASH geläscht ? Das schafft nicht mal Donald Trump...

WER soll Dir das glauben ?

Brauchst Du eine Seite Propaganda ?

Propaganda...Propaganda...Propaganda...Propaganda...Propaganda...Propaganda...

Propaganda...Propaganda...Propaganda... Na Denk Dir den Rest.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19900
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Teeernte » Fr 22. Nov 2019, 14:06

Tomaner hat geschrieben:(22 Nov 2019, 12:39)

Entlarvend vor allem ist, AfD und Anhänger können im Gegensatz zu den Altparteien und Gewerkschaften, nicht ihre Ideologie von den der Nazis trennen, also sagen wo die genauen Unterschiede liegen. Sie können nicht sagen was die Interessen der Arbeitnehmer sind, und schon gar nicht welche sie vertreten wollen.
-------------------------
Wir hoffen, dass Mitglieder aller Gewerkschaften nur einen Schluss daraus ziehen – AUSTRITT !! https://afdkompakt.de/2017/04/08/aida-a ... faltblatt/
-----------------------
Dadurch würden wohl 10 bis 20 Millionen Arbeiter obdachlos und am Hungertuch nagen! Würden nämlich alle aus Gewerkschaft austreten, wären alle momentan bestehenden Tarifverträge und ihre Leistungen weg. Es gäbe keine 30 Tage Urlaub mehr auf 5 Tage Woche, sondern 24 Tage auf 6 Tagewoche, 35 Stundenwoche wäre weg, Urlaubs und Weihnachtsgeld wären weg, 8 Tage T-Zug wären weg, der Lohn würde um die Hälfte ca sinken, Beschäftigungssicherungen wären weg und vieles mehr, sogar Lohnfortzahlung wäre nicht zu halten. Es zeigt auf, was für einen Hass AfD auf Arbeiter hat und sie zu Billigknechten und Sklaven machen will. AfD will einen Bürgerkrieg gegen die Arbeitnehmer in Deutschland führen ohne Rücksicht auf Verluste!



Du wünscht eine //Mehrere RECHTE Gewerkschaften/Beamtenbund ?

Das geht FIX... (Wenn es eine Alternative braucht ? - geht so ähnlich wie Partei) Die AfDler sind eben keine Hartzer....###


Ich hatte gedacht - dass die Gesellschaft einfach mal schauen sollte warum die Leute AfD wählen...

Muss aber nicht... dann gibts eben nöchstes mal 5 % mehr.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Politics
Beiträge: 562
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Politics » Fr 22. Nov 2019, 16:26

Teeernte hat geschrieben:(22 Nov 2019, 14:06)

Du wünscht eine //Mehrere RECHTE Gewerkschaften/Beamtenbund ?

Das geht FIX... (Wenn es eine Alternative braucht ? - geht so ähnlich wie Partei) Die AfDler sind eben keine Hartzer....###


Ich hatte gedacht - dass die Gesellschaft einfach mal schauen sollte warum die Leute AfD wählen...

Muss aber nicht... dann gibts eben nöchstes mal 5 % mehr.


Sie lernen nicht. Es wird wie im Wahn immer weiter gelogen und verdreht. Wie du schon richtig erwähnt hast, dann gibts eben kontinuierlich ein paar Prozente mehr für die AfD.
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
Politics
Beiträge: 562
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Politics » Fr 22. Nov 2019, 16:27

Kritikaster hat geschrieben:(22 Nov 2019, 07:11)

Du baust in typischer AfD-Manier einen Popanz .....


Ja, ja. Mehr kommt da dann auch nicht mehr. Kennt man.
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19900
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Teeernte » Fr 22. Nov 2019, 16:30

Politics hat geschrieben:(22 Nov 2019, 16:26)

Sie lernen nicht. Es wird wie im Wahn immer weiter gelogen und verdreht. Wie du schon richtig erwähnt hast, dann gibts eben kontinuierlich ein paar Prozente mehr für die AfD.


Nun...nicht überall...>> bei denen ist die Alternative der Karnevalsverein (ROTE NAse inclusive)...oder der Schützenverein (Schwarzkittel)...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9982
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Fr 22. Nov 2019, 16:58

Politics hat geschrieben:(22 Nov 2019, 16:27)

Ja, ja. Mehr kommt da dann auch nicht mehr. Kennt man.

Dann liefere doch Daten, aus denen sich Dein Greuel-Szenario herleiten lässt. So lange Du dich darum drückst, ist es ein Popanz, den Du da errichtest.

Aber an sachlicher, faktenbasierter Diskussion zu AfD-Rentenkonzepten scheint Dir ja nicht wirklich gelegen zu sein, sonst hättest Du der Bitte schon längst entsprochen.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Tomaner
Beiträge: 7297
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Fr 22. Nov 2019, 18:17

Teeernte hat geschrieben:(22 Nov 2019, 14:01)

Also KEINE Quelle... Das Intrnet vergisst nichts ? ....aber die Afd hat es WELTWEIT von allen Servern löschen lassen......

Auch den GoogleCASH geläscht ? Das schafft nicht mal Donald Trump...

WER soll Dir das glauben ?

Brauchst Du eine Seite Propaganda ?

Propaganda...Propaganda...Propaganda...Propaganda...Propaganda...Propaganda...

Propaganda...Propaganda...Propaganda... Na Denk Dir den Rest.


Es gibt da eine Telefonnummer auf der Seite der AidA! Da kannst du ja anrufen und sie selbst fragen ob dies auf ihrer Seite gestanden war.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19900
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Teeernte » Fr 22. Nov 2019, 18:45

Tomaner hat geschrieben:(22 Nov 2019, 18:17)

Es gibt da eine Telefonnummer auf der Seite der AidA! Da kannst du ja anrufen und sie selbst fragen ob dies auf ihrer Seite gestanden war.



Warum die Erde eindeutig eine Scheibe ist!


https://www.dlr.de/next/desktopdefault. ... ead-50426/

Deutsches Zentrum
für Luft- und Raumfahrt


Aida bekomm ich ein boot...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Politics
Beiträge: 562
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Politics » Fr 22. Nov 2019, 21:04

Kritikaster hat geschrieben:(22 Nov 2019, 16:58)

Dann liefere doch Daten, aus denen sich Dein Greuel-Szenario herleiten lässt. So lange Du dich darum drückst, ist es ein Popanz, den Du da errichtest.

Aber an sachlicher, faktenbasierter Diskussion zu AfD-Rentenkonzepten scheint Dir ja nicht wirklich gelegen zu sein, sonst hättest Du der Bitte schon längst entsprochen.


Was für ein Greuel Szenario? Das der ehemalige Leibwächter von Bin Laden ohne deutsche Staatsbürgerschaft aus Deutschland finanziert wird? Das kann jeder recherchieren. Und wenn das in so einem Fall bis heute so geschieht , kann man sich an 5 Fingern abzählen, was sonst so abgeht. Von all den bunten Menschen die Deutschland wie ein Magnet anzieht, wird nur ein homöopathischer Anteil wieder abgeschoben. Der Großteil wird Deutschland nicht wieder verlassen.

Wer glaubt das davon die Rentenkassen letztlich völlig unbeleckt bleiben, der ist die personifizierte Naivität.

Aber versuche das Offensichtliche ruhig weiter zu verschwurbeln, fordere Quellen und Zahlen für das Offensichtliche, nur um abzulenken. Du stehst auf verlorenem Posten, immer mehr Menschen bekommen mit was abläuft.
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
Politics
Beiträge: 562
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Politics » Fr 22. Nov 2019, 21:24



https://www.youtube.com/watch?time_cont ... =emb_title

Eine wirklich starke Rede zum Thema Meinungsfreiheit von Frau Joana Cotar. Ich kannte die Dame nicht....aber von der wird man noch mehr hören, ganz sicher.
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4255
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Fliege » Fr 22. Nov 2019, 22:32

Politics hat geschrieben:(22 Nov 2019, 21:24)
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... =emb_title

Eine wirklich starke Rede zum Thema Meinungsfreiheit von Frau Joana Cotar. Ich kannte die Dame nicht....aber von der wird man noch mehr hören, ganz sicher.

Die Opposition ist dazu da, Oppositionsarbeit zu machen. Diesem Rollenbild kommt die AfD immerhin nach.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Politics
Beiträge: 562
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Politics » Fr 22. Nov 2019, 22:34

Fliege hat geschrieben:(22 Nov 2019, 22:32)

Die Opposition ist dazu da, Oppositionsarbeit zu machen. Diesem Rollenbild kommt die AfD immerhin nach.


Soll das jetzt auch negativ ausgelegt werden....? Ich frage vorsichtshalber mal. :D
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4255
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Fliege » Fr 22. Nov 2019, 22:37

Politics hat geschrieben:(22 Nov 2019, 22:34)
Soll das jetzt auch negativ ausgelegt werden....? Ich frage vorsichtshalber mal. :D

Ich hoffe, niemand wird flöten wollen: Niemand hat die Absicht, die Opposition zu verbieten. ;)
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Politics
Beiträge: 562
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Politics » Fr 22. Nov 2019, 23:08

Fliege hat geschrieben:(22 Nov 2019, 22:37)

Ich hoffe, niemand wird flöten wollen: Niemand hat die Absicht, die Opposition zu verbieten. ;)


Nachdem man den Chef abgesägt und etwas linkes eingepflanzt hat, versteht man sich gut mit dem Verfassungsschutz. Du wirst nicht so falsch liegen....
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste