Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36349
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Di 17. Sep 2019, 17:31

Schlettow hat geschrieben:(17 Sep 2019, 15:35)

Die Umfragewerte der AfD in Thüringen, deren Gesicht Höcke ist, sprechen da aber eine andere Sprache. Gerade ein Allzeithoch bei 25% deutlich vor der CDU.

Ich denke auch, daß Höcke genau den Eklat so gewollt hat. Erstens bringt ihn das in die Schlagzeilen, zweitens demaskiert er damit einmal mehr den als Journalismus getarnten Politaktivismus im ZDF.

Damit mobilisiert er einerseits die eigenen Anhänger, dürfte aber auch Unterstützung von Bürgern bekommen, die eigentlich gar keine Anhänger von ihm sind, aber durch das Verhalten des ZDF richtig abgestoßen werden.


Die Rede ist von “in diesem Land“ und nicht von Thüringen und ich, auch wenn ich eventuell die Einzige bin, fand nicht nur das Interview, sondern auch die unbearbeitete Veröffentlichung desselben, eine ausgezeichnete Aktion des ZDF. :thumbup:
Wer so einen Loser wie Höcke wählt, der sich selbst als persönlich uninteressante Person betrachtet, der ist entweder selbst einer, oder geiler Masochist.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 11783
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Di 17. Sep 2019, 19:03

Schlettow hat geschrieben:(17 Sep 2019, 16:31)

Der ZDF-Mann behauptet einfach, daß diverse Begriffe, die schon lange vor dem NS verwendet wurden und auch nach dem NS weiterhin verwendet werden nun "NS-Sprache" seien. Zum Beispiel sei es NS-Sprache, die Familie als "Keimzelle des Volkes" zu bezeichnen, weil Hitler auch mal von "Keimzelle des Volkes" gesprochen haben soll.

Dieses altbekannte Spiel der Dämonisierung bestimmter Meinungen, indem man einfach behauptet, Hitler habe dieses oder jenes Wort auch irgendwann mal verwendet, demaskiert Herr Höcke meiner Meinung nach absolut richtig.


Wenn ich von Nazi-Sprache rede, dann kann man bei der AfD eine reiche Ernte einfahren und das nicht nur bei Höcke. Hier mal paar Beispiele.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9337
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Di 17. Sep 2019, 19:05

Schlettow hat geschrieben:(17 Sep 2019, 15:35)

Damit mobilisiert er einerseits die eigenen Anhänger, dürfte aber auch Unterstützung von Bürgern bekommen, die eigentlich gar keine Anhänger von ihm sind, aber durch das Verhalten des ZDF richtig abgestoßen werden.

Da ist wohl der Wunsch der Vater des Parteisoldatens Gedanken. :rolleyes:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 11783
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Di 17. Sep 2019, 19:06

JJazzGold hat geschrieben:(17 Sep 2019, 17:31)

Die Rede ist von “in diesem Land“ und nicht von Thüringen und ich, auch wenn ich eventuell die Einzige bin, fand nicht nur das Interview, sondern auch die unbearbeitete Veröffentlichung desselben, eine ausgezeichnete Aktion des ZDF. :thumbup:
Wer so einen Loser wie Höcke wählt, der sich selbst als persönlich uninteressante Person betrachtet, der ist entweder selbst einer, oder geiler Masochist.


Nein, da sind Sie nicht die Einzige. Das Veröffentlichen des unbearbeiteten Interviews ist einfach mal der Hammer. Eine bessere Selbstentlarvung der rechtsradikalen AfD kanns fast nicht geben.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36349
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Di 17. Sep 2019, 19:43

Selina hat geschrieben:(17 Sep 2019, 19:06)

Nein, da sind Sie nicht die Einzige. Das Veröffentlichen des unbearbeiteten Interviews ist einfach mal der Hammer. Eine bessere Selbstentlarvung der rechtsradikalen AfD kanns fast nicht geben.


Dann sind wir schon zwei, die diese veröffentlichte Selbstentblößung Höckes goutieren. :)
Meine Familie hat sich inzwischen auch angeschlossen. Die hat schallend gelacht darüber, wie ein jeden Selbstbewußtseins entblößter Höcke verängstigt nachfragte, ob das denn nicht veröffentlicht würde, nachdem er sich selbst auf “persönlich nicht interessante Person“ und rhetorisch gebildeter Flopp reduzierte. Da werden auch die Interviewer nicht schlecht gestaunt haben, wie dieses Großmaul auf dem Podest zum sich verhaspelnden Würstchen wurde.

Nein, ich weigere mich öffentlich zu fragen, welches Klientel den wählt.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Schnitter
Beiträge: 6408
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Di 17. Sep 2019, 20:32

JJazzGold hat geschrieben:(17 Sep 2019, 19:43)

Dann sind wir schon zwei, die diese veröffentlichte Selbstentblößung Höckes goutieren. :)
Meine Familie hat sich inzwischen auch angeschlossen. Die hat schallend gelacht darüber, wie ein jeden Selbstbewußtseins entblößter Höcke verängstigt nachfragte, ob das denn nicht veröffentlicht würde, nachdem er sich selbst auf “persönlich nicht interessante Person“ und rhetorisch gebildeter Flopp reduzierte. Da werden auch die Interviewer nicht schlecht gestaunt haben, wie dieses Großmaul auf dem Podest zum sich verhaspelnden Würstchen wurde.

Nein, ich weigere mich öffentlich zu fragen, welches Klientel den wählt.


Hey: Der war E-MO-TIO-NA-LI-SIERT.

Das zählt nicht :D
Schlettow
Beiträge: 193
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 20:08

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schlettow » Di 17. Sep 2019, 20:41

Selina hat geschrieben:(17 Sep 2019, 19:03)
Wenn ich von Nazi-Sprache rede, dann kann man bei der AfD eine reiche Ernte einfahren und das nicht nur bei Höcke. Hier mal paar Beispiele.


Ich habe heute "Eintopf" gegessen und bin dann mit meinem "Mädel" im "Volkswagen" über die "Autobahn" gefahren.

Bin ich jetzt Nazi? :D
Schnitter
Beiträge: 6408
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Di 17. Sep 2019, 20:44

Selina hat geschrieben:(17 Sep 2019, 19:06)

Nein, da sind Sie nicht die Einzige. Das Veröffentlichen des unbearbeiteten Interviews ist einfach mal der Hammer. Eine bessere Selbstentlarvung der rechtsradikalen AfD kanns fast nicht geben.


Da ist dem Reserve-Goebbels das Pipi in die Augen geschossen. :p
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JFK » Di 17. Sep 2019, 20:47

Schlettow hat geschrieben:(17 Sep 2019, 20:41)

Ich habe heute "Eintopf" gegessen und bin dann mit meinem "Mädel" im "Volkswagen" über die "Autobahn" gefahren.

Bin ich jetzt Nazi? :D


Eher weil du dich schützend vor einem Neonazi stellst.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 11783
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Mi 18. Sep 2019, 15:02

JJazzGold hat geschrieben:(17 Sep 2019, 19:43)

Dann sind wir schon zwei, die diese veröffentlichte Selbstentblößung Höckes goutieren. :)
Meine Familie hat sich inzwischen auch angeschlossen. Die hat schallend gelacht darüber, wie ein jeden Selbstbewußtseins entblößter Höcke verängstigt nachfragte, ob das denn nicht veröffentlicht würde, nachdem er sich selbst auf “persönlich nicht interessante Person“ und rhetorisch gebildeter Flopp reduzierte. Da werden auch die Interviewer nicht schlecht gestaunt haben, wie dieses Großmaul auf dem Podest zum sich verhaspelnden Würstchen wurde.

Nein, ich weigere mich öffentlich zu fragen, welches Klientel den wählt.


Genauso siehts aus. Ein verängstigter Neonazi, der zu seiner NS-Diktion nicht mehr stehen mag. Irgendwo beißt sich das. Ich denke, die wollen die "Machtübernahme". Die können ja nicht einmal für sich selbst Verantwortung übernehmen, geschweige denn "die Macht" :D
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 11783
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Mi 18. Sep 2019, 15:05

Schlettow hat geschrieben:(17 Sep 2019, 20:41)

Ich habe heute "Eintopf" gegessen und bin dann mit meinem "Mädel" im "Volkswagen" über die "Autobahn" gefahren.

Bin ich jetzt Nazi? :D


Es geht eher um solche Begriffe wie "Überfremdung", "arisch", "völkisch", "Umvolkung, "der große Austausch", "Volk ohne Raum", "Volksschädlinge" und dergleichen mehr.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 11783
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Mi 18. Sep 2019, 15:07

Schnitter hat geschrieben:(17 Sep 2019, 20:44)

Da ist dem Reserve-Goebbels das Pipi in die Augen geschossen. :p


Ja, das Würstchen war einfach mal "hoch emotionalisiert". Da kommen einem wirklich die Tränen ;)
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
conscience
Moderator
Beiträge: 824
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon conscience » Mi 18. Sep 2019, 17:03

Die AfD ist eben ein gäriger Hauen und produziert Faulgase.

Kein Wunder das die rechtsextremistische AfD zum Himmel stinkt...
Solidarität mit Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.

Geben Sie Gedankenfreiheit!
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36349
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Sep 2019, 09:08

Selina hat geschrieben:(18 Sep 2019, 15:02)

Genauso siehts aus. Ein verängstigter Neonazi, der zu seiner NS-Diktion nicht mehr stehen mag. Irgendwo beißt sich das. Ich denke, die wollen die "Machtübernahme". Die können ja nicht einmal für sich selbst Verantwortung übernehmen, geschweige denn "die Macht" :D


Immerhin wurde der letzte Höcke Auftritt in Arnstadt von Urban damit gekürt zuzugeben, dass die AfD eine extrembürgerliche Partei sei, sprich nur etwas für politisch zum Extremen neigende Bürger. Das wird den AfD Wähler erfreuen, dass er von der AfD selbst als extremistisches Material eingeordnet wird. :D
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Tomaner
Beiträge: 7175
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Do 19. Sep 2019, 11:08

JJazzGold hat geschrieben:(17 Sep 2019, 19:43)

Dann sind wir schon zwei, die diese veröffentlichte Selbstentblößung Höckes goutieren. :)
Meine Familie hat sich inzwischen auch angeschlossen. Die hat schallend gelacht darüber, wie ein jeden Selbstbewußtseins entblößter Höcke verängstigt nachfragte, ob das denn nicht veröffentlicht würde, nachdem er sich selbst auf “persönlich nicht interessante Person“ und rhetorisch gebildeter Flopp reduzierte. Da werden auch die Interviewer nicht schlecht gestaunt haben, wie dieses Großmaul auf dem Podest zum sich verhaspelnden Würstchen wurde.

Nein, ich weigere mich öffentlich zu fragen, welches Klientel den wählt.

Ich denke schom mal diejenigen, die unser demokratisches Deutschland, das fürs Grundgesetzt und die erklärten Menschenrechte steht, hasst wie die Pest. Die verbünden sich mit Hitleranhängern, um Hitlers letzten wusch umzusetzen, der lautete: die Deutschen haben das Existenzrecht verloren, weil sie sich als zu schwach erwiesen haben.
Dann wird auch Klimaleugnung völlig logisch. Auf Untergang hinarbeiten, komme was wolle und dabei noch den Rest der Welt mitnehmen.
Tomaner
Beiträge: 7175
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Do 19. Sep 2019, 11:35

Schlettow hat geschrieben:(17 Sep 2019, 20:41)

Ich habe heute "Eintopf" gegessen und bin dann mit meinem "Mädel" im "Volkswagen" über die "Autobahn" gefahren.

Bin ich jetzt Nazi? :D

Das kannst du doch selbst herausfinden! Einfach deine Ideologie mit der der Nazis vergleichen. Dies machen sogar welche, die absolut nicht in Verdacht stehen mit Nazis etwas zu tun zu haben, wie IGMetall! Da wird sogar Büchlein herausgegeben, was eine IGM will und genauesten damit unterschieden, was Nazis wollen. Denn so einfach ist es mit Nazis nicht, da sie Begriffe umdeuten. Es kann also durchaus sein, Nazis demonstrieren gegen Kapitalismus. Nur unter Kapitalismus versehen sie etwas vollkommen anderes, nämlich ausschließlich jüdisches Unternehmertum, vor allem dies in USA. Es interesssiert also Nazis herzlich wenig, würde eine deutscher Unternehmer seine Arbeiter ausbeuten bis zum geht nicht mehr und fast wie Sklaven halten, aber sie möchten sofort ausländische Unternehmen enteignen, die für sie in Verdacht stehen jüdisch organisiert zu sein, also meist aus USA kommen.

Also niemanden interessiert es, ob du mit Mädel im Volkswagen auf Autobahn fährst und dabei auch noch Eintopf reinhaust? Wie wäre es noch mit 2 Kilo Sauerkraut um noch besserer Deutscher zu sein? Deine Frage läst sich einfach besser beantworten, wenn du uns sagst, wie stehst du zum Grundgesetz, zu Humanität, zu erklärten Menschenrechte, die ja deshalb erklärt wurden, weil die Nazis einen Barbarenstaat errichtetten, die gesamte Menschheit in entsetzen versetzt hat. Wie stehst du zu Interessensgruppen und Minderheiten, vor allem zu deren Schutz? Auch daran läst sich der Unterschied zur Demokratie und Nazis sehr leicht ablesen. Demokraten stehen zu den verschiedensten Interessensgruppen und versuchen mit Kompromissen einen Ausgleich zu finden und wägen ihre Entscheidungen zwischen entstehenden Vor- und Nachteilen ab. Demokraten wissen schlicht, jede politische Entscheidung hat Vor- und Nachteile, im Gegensatz zu Nazis die vorlügen, nur sie wissen was für alle Gut ist und lehnen deshalb jegliche Interessensgruppen ab, wie andere Parteien oder auch Gewerkschaften. Verschlüsselt sagen dazu die Nazis, ablehnen von Gruppenegoismen! Was so harmlos klingt, heißt nichts anderes, als Vernichtung jeglicher Opposition und Andersdenkenden!
sünnerklaas
Beiträge: 3894
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Fr 20. Sep 2019, 12:35

JJazzGold hat geschrieben:(17 Sep 2019, 19:43)

Dann sind wir schon zwei, die diese veröffentlichte Selbstentblößung Höckes goutieren. :)
Meine Familie hat sich inzwischen auch angeschlossen. Die hat schallend gelacht darüber, wie ein jeden Selbstbewußtseins entblößter Höcke verängstigt nachfragte, ob das denn nicht veröffentlicht würde, nachdem er sich selbst auf “persönlich nicht interessante Person“ und rhetorisch gebildeter Flopp reduzierte. Da werden auch die Interviewer nicht schlecht gestaunt haben, wie dieses Großmaul auf dem Podest zum sich verhaspelnden Würstchen wurde.

Nein, ich weigere mich öffentlich zu fragen, welches Klientel den wählt.


Höcke ist es gewohnt, aus der sicheren Deckung zu provozieren. Es war schon bezeichnend: im Interview entlarvte sich Höcke höchstselbst als kleines Würstchen.
Das macht ihn jedoch nicht weniger gefährlich. Er liebt es anscheinend halt, andere vorzuschicken.
Diese Methode erinnert an Józef Piłsudski oder - aktuell: jaroslaw kaczynski. Beides sogenannte "starke Männer", die aber nicht in vorderster Front standen, sondern auch aus der sicheren Deckung agierten bzw. agieren.
Bei Piłsudski und bei Engelbert Dollfuß findet man übrigens auch die Blaupause für die politisch Architektur und Ideologie der Neuen Rechten.
Valkorion
Beiträge: 96
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 10:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Valkorion » Sa 21. Sep 2019, 08:44

Höcke sagt,er wird keine Interviews für das ZDF in Zukunft mehr geben selbst wenn er vielleicht Mal eine wichtige Persönlichkeit wird.
Linksextreme Clowns im Forum: DROHUNG GEGEN DAS ZDF, MEINUNGSFREIHEIT EINGESCHRÄNKT :D
#peinlich
Das einzige was das Interview gemacht hat,ist mehr Menschen zur AfD treiben als anders herum ^^
Darüber hinaus bestätigt es die jetzigen AfD Sympathisanten,aber man merkt wie ihr die Realität nicht akzeptieren wollt :D
https://youtu.be/cBiGhkFKCNQ
RedeFrabrik behandelt das Video (ZDF Interview) neutral :)
Freie Wähler isch beschte :thumbup:
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8546
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon aleph » Sa 21. Sep 2019, 17:17

JJazzGold hat geschrieben:(17 Sep 2019, 12:43)

Dafür hat Höcke den ZDF Kunden erreicht, mit seiner Selbsterkenntnis, keine interessante persönliche, politische Person in diesem Land zu sein.

Wenn er es trotz aller massiv aufgefahrenen Provokation bis heute noch nicht geschafft hat, eine persönlich interessante, politische Person in diesem Land zu sein, dann wird er es auch nicht mehr werden.

Korrekt. Es gibt ja weltferne leute, die von einem bundeskanzler höcke träumen. Aber er wurd auch nicht mal ministerpräsident eines Landes. Dazu müsste seine partei werte von weit über 50% erreichen, weil niemand mit ihm koalieren wird. Selbst wenn das geschähe, müsste seine partei mit den zerstrittenen flügeln ihn erst einmal wählen.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Tomaner
Beiträge: 7175
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Sa 21. Sep 2019, 17:47

Valkorion hat geschrieben:(21 Sep 2019, 08:44)

Höcke sagt,er wird keine Interviews für das ZDF in Zukunft mehr geben selbst wenn er vielleicht Mal eine wichtige Persönlichkeit wird.
Linksextreme Clowns im Forum: DROHUNG GEGEN DAS ZDF, MEINUNGSFREIHEIT EINGESCHRÄNKT :D
#peinlich
Das einzige was das Interview gemacht hat,ist mehr Menschen zur AfD treiben als anders herum ^^
Darüber hinaus bestätigt es die jetzigen AfD Sympathisanten,aber man merkt wie ihr die Realität nicht akzeptieren wollt :D
https://youtu.be/cBiGhkFKCNQ
RedeFrabrik behandelt das Video (ZDF Interview) neutral :)

Der Wind von FFF wird der AfD ins Gesicht wehen. Gewollte getürkte Interviews die Hoecke will, treibt nur Spinner zur AfD

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste