Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Zacherli
Beiträge: 556
Registriert: Mi 21. Aug 2019, 14:09

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Zacherli » Fr 23. Aug 2019, 19:06

Ger9374 hat geschrieben:(23 Aug 2019, 17:00)

Was ist Menschenfeindlich, die AFD die als einzige Volkspartei dem Kind einem Namen gibt, nämlich Flüchtlings und Asylanten Kriminalität. Oder die Parteien die durch schönreden von dieser steigenden Kriminalität die Bevölkerung in die Irre führt. Erst den Schlamassel mit verbocken und dann die folgen nicht ehrlich den besorgten Bürgern darlegen wollen!
Aber in dem denken der meisten gibt es ja nur Staatsfeind Nr.1 die AFD .
Die wahren Gegner sind die Linksdrehenden
Realitätsverweigerer!

Eine Partei die millionen Menschen Vergewaltiger und Mörder nennt und somit millionen Menschen verurteilt ist also menschenfreundlich?
Eine Partei die keinem Flüchtling helfen will, indem sie jedes Land der Welt einfach als sicher zurechtlügt ist menschenfreundlich?
Eine Partei die Mitbürger die hier geboren sind gesellschaftlich schlechterstellen will ist menschenfreundlich?

Eine Partei die Hetze gegen alle führt die nicht freiwillig ja und amen sagen ist menschenfreundlich?

Die Afd hat nichts was sie mir bieten könnte. Weder Sicherheit noch Zukunft. Die Welt braucht keinen Sprung zurück in gruselige Zeiten.

Die, die gar nicht wissen was Realität ist, erklären mir nicht die Welt und das werden die auch nie!!
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9704
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Fr 23. Aug 2019, 19:15

Vongole hat geschrieben:(23 Aug 2019, 18:17)

Deshalb warnt die isr. Regierung auch vor der AfD und will ihre Abgesandten auch nicht treffen.
Erzähl deine Geschichten dem Dunklen Rat, da verfangen sie vielleicht.


Wissen Sie, wie die Flüchtlingspolitik und die Durchsetzung nationaler Interessen in Israel aussieht? Wenn ja, dann wissen Sie, dass die israelische Kritik an der AfD nicht ernst zu nehmen ist.

Die Israelis wollen eben gute Beziehungen zu den deutschen Machthabern, also Merkel und ihren Leuten. Da kostet es nicht viel, Merkel durch entsprechende Äußerungen im Wahlkampf zu unterstützen. Das ist ihr gutes Recht; sie handeln so, wie sie es für Israel für richtig halten.
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Valkorion
Beiträge: 109
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 10:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Valkorion » Fr 23. Aug 2019, 19:19

Vongole hat geschrieben:(23 Aug 2019, 18:17)

Deshalb warnt die isr. Regierung auch vor der AfD und will ihre Abgesandten auch nicht treffen.
Erzähl deine Geschichten dem Dunklen Rat, da verfangen sie vielleicht.

Lustig das der jüdische Afd'ler sich trotzdem mit den konservativen Juden in Israel getroffen hat zu deinen Bedauern :D
Ein wenig mehr Recherche hätte deinem Gehirn gut getan ;)
Ist der dunkle Rat nicht etwas wo sich die autonomen Linksradikalen Gruppen treffen könnten ?
Gibt ja einige die einen versuchen weiß zu machen das es keine Antifa gibt :D
Freie Wähler isch beschte :thumbup:
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9704
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Fr 23. Aug 2019, 19:20

Selina hat geschrieben:(23 Aug 2019, 12:19)

Menschenfeindlichkeit in Form von Rassismus und Xenophobie gibt es nur bei der rechtsradikalen AfD. Und bei der ihr ähnlichen NPD. Dort ist Menschenfeindlichkeit Programm.


Was ist denn eigentlich "rechtsradikal" für Sie? Wenn man unangenehme Wahrheiten auf den Tisch legt? Und eine vernünftige, an deutschen Interessen ausgerichtete Einwanderungspolitik ist dann entsprechend "rassistisch" und "xenophob", oder wie?

Ich möchte verstehen.
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Ger9374

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ger9374 » Fr 23. Aug 2019, 19:21

Julian hat geschrieben:(23 Aug 2019, 19:15)

Wissen Sie, wie die Flüchtlingspolitik und die Durchsetzung nationaler Interessen in Israel aussieht? Wenn ja, dann wissen Sie, dass die israelische Kritik an der AfD nicht ernst zu nehmen ist.

Die Israelis wollen eben gute Beziehungen zu den deutschen Machthabern, also Merkel und ihren Leuten. Da kostet es nicht viel, Merkel durch entsprechende Äußerungen im Wahlkampf zu unterstützen. Das ist ihr gutes Recht; sie handeln so, wie sie es für Israel für richtig halten.




Deutschland wäre gut beraten seine eigenen Intressen und die seiner Bevölkerung besser warzunehmen . Da können sich Deutsche Politiker gerne was von anderen Staaten wie Israel abschauen.Vor allem das verschleudern deutscher Steuergelder im hohen zweistelligen Milliardenbereich!
Bremer
Beiträge: 1941
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Bremer » Fr 23. Aug 2019, 19:21

Ger9374 hat geschrieben:(23 Aug 2019, 17:00)

Die wahren Gegner sind die Linksdrehenden
Realitätsverweigerer!

Dann bekämpft mal alle Parteien...ausser der AfD, ihr einsamen Märtyrer. ;)
Bremer
Beiträge: 1941
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Bremer » Fr 23. Aug 2019, 19:23

Treten die Afd-Groupies jetzt zum Endspurt an?
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5847
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Fr 23. Aug 2019, 19:25

Julian hat geschrieben:(23 Aug 2019, 19:15)

Wissen Sie, wie die Flüchtlingspolitik und die Durchsetzung nationaler Interessen in Israel aussieht? Wenn ja, dann wissen Sie, dass die israelische Kritik an der AfD nicht ernst zu nehmen ist.

Die Israelis wollen eben gute Beziehungen zu den deutschen Machthabern, also Merkel und ihren Leuten. Da kostet es nicht viel, Merkel durch entsprechende Äußerungen im Wahlkampf zu unterstützen. Das ist ihr gutes Recht; sie handeln so, wie sie es für Israel für richtig halten.

Die AfD wäre gut beraten, diese Kritik ernst zu nehmen, denn sie richtet sich ganz klar gegen das rassistische, revisionistische und antisemitische Treiben dieser Partei.
Schnitter
Beiträge: 6591
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Fr 23. Aug 2019, 19:29

Julian hat geschrieben:(23 Aug 2019, 19:15)
Die Israelis wollen ....


Keinen Kontakt zu Neonazis die emails vom HdJ oder Horst Mahler erhalten, wie z.B. der Reserve-Himmler Kalbitz:

Aber Kalbitz bringt nicht nur die jetzt aufgetauchte HDJ-E-Mail in Bedrängnis. Außerdem erhielt Kalbitz am 10. August 2008 eine E-Mail von Horst Mahler. Diese liegt dem Tagesspiegel ebenfalls vor. Der Rechtsextremist hatte die NPD als Anwalt im Verbotsverfahren vertreten.
In der E-Mail berichtete Mahler vom ersten Verhandlungstag am Landgericht Potsdam, dort wurde er ein halbes Jahr später wegen Volksverhetzung zu zwölf Jahren Haft verurteilt.


https://www.tagesspiegel.de/berlin/nazi ... 34788.html
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9704
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Fr 23. Aug 2019, 19:32

Vongole hat geschrieben:(23 Aug 2019, 19:25)

Die AfD wäre gut beraten, diese Kritik ernst zu nehmen, denn sie richtet sich ganz klar gegen das rassistische, revisionistische und antisemitische Treiben dieser Partei.


Die AfD ist doch momentan die einzige Partei, die auf die Ursachen des Anstiegs antisemitischer Gewalttaten ohne ideologische Scheuklappen hinweist. Ich finde das positiv.

An den israelischen Regierungen der letzten Jahre waren übrigens Parteien beteiligt, gegen die die AfD in vielen Punkten als moderat angesehen werden kann. Und wie viele Flüchtlinge Israel aus Syrien, Irak, Afghanistan etc. aufgenommen hat, dürfe ja wohl bekannt sein.

Von daher relativiert sich die Kritik aus dieser Ecke doch sehr. Informieren Sie sich, und Sie werden mir zustimmen.
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Schnitter
Beiträge: 6591
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Fr 23. Aug 2019, 19:33

Julian hat geschrieben:(23 Aug 2019, 19:20)
...an deutschen Interessen ....


Die AfD vertritt bekanntlich keine deutschen Interessen.

Die AfD hasst die deutsche Gesellschaft. E-Mails dazu sind ja bekannt.

Die Interessen von Wladimir Putin hingegen vertritt sie, wie alle Rechtspopulisten Europas, hingegen gerne.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9704
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Fr 23. Aug 2019, 19:40

Schnitter hat geschrieben:(23 Aug 2019, 19:29)

Keinen Kontakt zu Neonazis die emails vom HdJ oder Horst Mahler erhalten, wie z.B. der Reserve-Himmler Kalbitz:



https://www.tagesspiegel.de/berlin/nazi ... 34788.html


Wahlkampfgetöse. Die Medien wollen die Wähler erziehen, damit sie in einer Woche das Kreuz an der richtigen Stelle machen und alles in diesem Land so weitergeht.

Was interessiert mich, wer wann mit wem Kontakt hatte? Ich habe auch mit allen möglichen Leuten Kontakt, etwa wenn ich im Biergarten sitze, was noch lange nicht heißt, dass ich so denke wie diejenigen, die mit mir am Tisch oder am Nachbarstisch sitzen. Auch hier im Forum tausche ich mich mit Leuten aus, die ganz anders als ich denken. Und was ich vor zehn oder zwanzig Jahren gemacht habe, würde ich heute oft nicht mehr oder anders machen.

Das ist die typisch linke Spitzelmentalität, in der Vergangenheit von Leuten zu graben und dann kurz vor den Wahlen, so dass keine Aufklärung oder Reaktion mehr möglich ist, die Leute zu denunzieren. Für mich sind das Stasi-Methoden.

Entscheidend ist doch, welche konkrete Politik gemacht wird, welche Lösungen für Probleme im Hier und Jetzt gefunden werden.
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5847
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Fr 23. Aug 2019, 19:46

Julian hat geschrieben:(23 Aug 2019, 19:32)

Die AfD ist doch momentan die einzige Partei, die auf die Ursachen des Anstiegs antisemitischer Gewalttaten ohne ideologische Scheuklappen hinweist. Ich finde das positiv.

An den israelischen Regierungen der letzten Jahre waren übrigens Parteien beteiligt, gegen die die AfD in vielen Punkten als moderat angesehen werden kann. Und wie viele Flüchtlinge Israel aus Syrien, Irak, Afghanistan etc. aufgenommen hat, dürfe ja wohl bekannt sein.
Von daher relativiert sich die Kritik aus dieser Ecke doch sehr. Informieren Sie sich, und Sie werden mir zustimmen.

Sicher nicht, alleine der Vergleich zwischen einem Staat von der Größe Hessens und 8 Mio. Einwohnern mit Deutschland ist an den Haaren herbeigezogen.
Wären die Flüchtlinge nicht, hätte die AfD Antisemitismus sicher nicht zum Thema gemacht, das weiß man auch in Israel und gibt der Partei keinen Koscher-Stempel, genau wie die große Mehrzahl jüdischer Deutscher.
Schnitter
Beiträge: 6591
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Fr 23. Aug 2019, 19:51

Julian hat geschrieben:(23 Aug 2019, 19:40)

Wahlkampfgetöse. Die Medien wollen die Wähler erziehen, damit sie in einer Woche das Kreuz an der richtigen Stelle machen und alles in diesem Land so weitergeht.

Was interessiert mich, wer wann mit wem Kontakt hatte?


Ich kenne niemanden der Emails von Horst Mahler oder dem HdJ bekommt.

Kennst du so Leute ?

Warum verteidigst du eigentlich waschechte Neonazis ?

Entscheidend ist doch, welche konkrete Politik gemacht wird, ....


Das ist bei der AFD ja unbekannt.

Bekannt ist ja nur "Ausländer raus".

Das kann aber auch jeder besoffene Trinkhallensteher gröhlen.
Ger9374

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ger9374 » Fr 23. Aug 2019, 20:00

Die Afd wird sich weiterentwickeln.
Und die Afd wird nicht so schnell von der Politischen Bühne wieder abtreten .
Dafür sorgt schon die willkürpolitik der Altparteien. Es wird den Menschen immer mehr bewusst werden wie ihre ureigensten anliegen als Staatsbürger weiter hinter denen von Flüchtlingen und Asylanten zurückstehen müssen. Konkurrenten um Arbeitsplätze, durch den Sozialstaat alimentierte Wohnungssuche für diese Gruppierungen,
obwohl diese unseren Staat Nur als Melkkuh missbrauchen .
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9704
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Fr 23. Aug 2019, 20:00

Vongole hat geschrieben:(23 Aug 2019, 19:46)

Sicher nicht, alleine der Vergleich zwischen einem Staat von der Größe Hessens und 8 Mio. Einwohnern mit Deutschland ist an den Haaren herbeigezogen.


Dann hätten sie eben ein Zehntel der Anzahl der Flüchtlinge aufnehmen müssen, die Deutschland aufgenommen hat. Für jüdische Zuwanderer haben sie doch auch immer Platz, von daher ist das Land noch lange nicht an der Kapazitätsgrenze.

Im übrigen verstehe ich die Israelis vollkommen - ich würde es an ihrer Stelle auch so machen. Die würden sich ja ihre Demographie und ihre innere Stärke vollkommen kaputtmachen! Nur verstehe ich nicht, wie man dann die Doppelmoral haben kann, eine Partei zu verunglimpfen, die etwas Ähnliches für Deutschland haben möchte.
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Zacherli
Beiträge: 556
Registriert: Mi 21. Aug 2019, 14:09

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Zacherli » Fr 23. Aug 2019, 20:08

Die AfD missbraucht Israelis genauso wie Opfer von Gewalt für ihre politische Propaganda im Kampf gegen Muslime und Afrikaner. Das bedeutet nicht, das ein Israeli nicht als Feindbild gesehen wird. Noch nicht......naja doch!
Zacherli
Beiträge: 556
Registriert: Mi 21. Aug 2019, 14:09

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Zacherli » Fr 23. Aug 2019, 20:12

Ger9374 hat geschrieben:(23 Aug 2019, 20:00)

Die Afd wird sich weiterentwickeln.
Und die Afd wird nicht so schnell von der Politischen Bühne wieder abtreten .
Dafür sorgt schon die willkürpolitik der Altparteien. Es wird den Menschen immer mehr bewusst werden wie ihre ureigensten anliegen als Staatsbürger weiter hinter denen von Flüchtlingen und Asylanten zurückstehen müssen. Konkurrenten um Arbeitsplätze, durch den Sozialstaat alimentierte Wohnungssuche für diese Gruppierungen,
obwohl diese unseren Staat Nur als Melkkuh missbrauchen .

Nur Propaganda und keine Wahrheit steckt in deinem Text. Niemand steht einem Flüchtling hintenan und kein Flüchtling wird bevorzugt, genauso wie kein Ausländer einem Deutschen den Arbeitsplatz klaut. Diese Arbeitsplätze will der Deutsche gar nicht.

Und die Afd entwickelt sich weiter in Richtung 1933 und das sieht jeder der nicht blind mitrennt!
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 12214
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Fr 23. Aug 2019, 20:33

Julian hat geschrieben:(23 Aug 2019, 19:20)

Was ist denn eigentlich "rechtsradikal" für Sie? Wenn man unangenehme Wahrheiten auf den Tisch legt? Und eine vernünftige, an deutschen Interessen ausgerichtete Einwanderungspolitik ist dann entsprechend "rassistisch" und "xenophob", oder wie?

Ich möchte verstehen.


Hier ein paar Formulierungen der feinen Damen und Herren aus der AfD. Deutlicher gehts ja wohl nicht:

Deutschland leide „unter einem Befall von Schmarotzern und Parasiten“, womit sämtliche Ausländer gemeint sind (Thomas Göbel)

Noah Becker als "kleinen Halbneger“ bezeichnet (Jens Maier)

Der Nationalspieler Boateng wurde rassistisch beleidigt. Die Deutschen empfänden ihn als „fremd“ und wollen ihn „nicht als Nachbarn“ haben (Gauland). Derselbe wollte die SPD-Frau Aydan Özoguz, „in Anatolien entsorgen“ (wofür Gauland Beifall und Jubelrufe aus dem Publikum erhielt).

Das eingewanderten „Lumpenproletariat der afro-arabischen Welt“ (Petry, die zwar nicht mehr in der Partei ist, aber dieses Denken ist dennoch geblieben)

Der "afrikanische Ausbreitungstyp" (Höcke)

"Quotenneger" (Seitz)

„Das Jahr beginnt mit dem Zensurgesetz und der Unterwerfung unserer Behörden vor den importierten, marodierenden, grapschenden, prügelnden, Messer stechenden Migrantenmobs, an die wir uns gefälligst gewöhnen sollen. Die deutsche Polizei kommuniziert mittlerweile auf Arabisch, obwohl die Amtssprache in unserem Land Deutsch ist.“ (Alice Weidel)

„Was zur Hölle ist in diesem Land los? Wieso twittert eine offizielle Polizeiseite aus NRW auf Arabisch. Meinen Sie, die barbarischen, muslimischen, gruppenvergewaltigenden Männerhorden so zu besänftigen?“ (von Storch)

Mal ganz von "Umvolkung", "Überfremdung", "migrationsunwilligen Muslimen" abgesehen. Der Thread hier enthält hunderte weitere Beispiele.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Bremer
Beiträge: 1941
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Bremer » Fr 23. Aug 2019, 20:38

Selina hat geschrieben:(23 Aug 2019, 20:33)

Hier ein paar Formulierungen der feinen Damen und Herren aus der AfD. Deutlicher gehts ja wohl nicht:


Das interessiert die Fans nicht. Besser ist folgender Spruch, den ich gestern gelesen habe:

Die Masche der Afd:
Der Hetzer verbreitet Gerüchte.
Der Dumme trägt sie weiter.
Der Vollidiot glaubt sie.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste