Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 17006
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Teeernte » Mo 20. Mai 2019, 10:19

Alexyessin hat geschrieben:(20 May 2019, 09:04)

Erster Punkt richtig ansonsten Blödsinn.


Es ist KÄSE.

SED gleich LINKE ? ....dann hätt es die Wende nicht gegeben.

Erst die SPALTUNG an den Schaltstellen hat die Wende möglich gemacht.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 76909
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 20. Mai 2019, 10:20

Teeernte hat geschrieben:(20 May 2019, 10:19)

Es ist KÄSE.

SED gleich LINKE ? ....dann hätt es die Wende nicht gegeben.

Erst die SPALTUNG an den Schaltstellen hat die Wende möglich gemacht.


Sag das deinen Kameraden :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 17006
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Teeernte » Mo 20. Mai 2019, 10:25

Alexyessin hat geschrieben:(20 May 2019, 10:20)

Sag das deinen Kameraden :)


Nicht immer von Dir SELBST ausgehen Volksgenosse... :D :D :D

SED; PDS; NPD AFD DFD FDJ FDGB oder DSF ....in welchem Schubfach willst DU mich stecken ?

Die Geschichtsfälschung kann die Tatsachen nicht verbiegen.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 24060
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Cobra9 » Mo 20. Mai 2019, 10:40

Wolverine hat geschrieben:(20 May 2019, 10:16)

Linke und Rechte stehen sich in nichts nach was die Einschränkung von Grundrechten Andersdenkender anbelangt. Es ist alles gleich schlecht. Ich erinnere an Kühnerts Vorstoß mit der Verstaatlichung von BMW. So etwas grenzt schon an gefährliche Verwirrung bezüglich längst abgeschaffter Systeme.


Seh ich ähnlich. Statt wirkliche Alternative zu sein gibt's kaum Hausmannskost oder gewagte Phantasien
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 837
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Eulenwoelfchen » Mo 20. Mai 2019, 11:11

JJazzGold hat geschrieben:(20 May 2019, 07:35)


Exemplarisch Meuthen gestern bei Anne Will. Strache'sches Medien Machogehabe, flankiert von dümmlichem Räkeln in suboptimalen Beleidigungen, thematischer Inhalt = 0.


Quelle SPON:https://www.spiegel.de/politik/deutschland/heinz-christian-strache-zurueckgetreten-afd-schweigt-zu-skandal-in-oesterreich-a-1268120.html#ref=recom-outbrain:
Allerdings schienen nicht alle in der AfD-Führung davon gewusst zu haben. Der "Deutschlandfunk" zitierte schließlich AfD-Co-Chef und Europaspitzenkandidaten Jörg Meuthen mit den Worten, die FPÖ sei ein enger Partner, und er werde der Partei nun nicht aufgrund einer singulären Angelegenheit in den Rücken fallen.

Zugleich betonte Meuthen, der Rücktritt von Vizekanzler Strache sei in dieser Situation vermutlich angezeigt gewesen.


Wess' Geistes Kind die AfD wirklich ist, zeigt sich auch an der Wortwahl des gerne als konservativer Politiker der seriösen Art auftretenden Herrn Meuthen. Der angeblich auf dem Boden unserer Werte- und Grundrechtsordnung steht, immerhinque EU-Wahl-Spitzenkandidat seiner Partei ist, und gerne kreidefressend den untadeligen Saubermann öffentlichkeitsirreführend mimt. Aber in seinem Verhalten und der Bewertung zu Strache verrät, wie er heimlich tickt und tatsächlich denkt.
Nämlich durchaus gesinnungsgleich mit dieser FPÖ...und wie seine Wortwahl nahelegt, hält er Straches tatsächlich offenbar gewordenes Verhältnis zur Rechtsstaatlichkeit, Medienmanipulation und Korruptionsbereitschaft bei staatlicher Auftragsvergabe usw. für etwas, wofür man "vermutlich" zurücktreten könnte. Für zwingend indes, so wird hier deutlich, hält Herr Meuthen allerdings diesen Rücktritt keineswegs. Mehr so eine lässliche Sünde, ein kleiner Ausrutscher des Herrn Strache, den man nicht so eng und streng sehen müsse...

Diese AfD ist eine identische (deutsche) Politseuche wie diese Strache/Kickl/Hofer-FPÖ. Zum (Fremd-)Schämen.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 10195
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Mo 20. Mai 2019, 11:38

Alexyessin hat geschrieben:(20 May 2019, 10:19)

Einspruch. Die wirklich wirre Idee des Herrn Kühnert ist aber zumindest vom GG gedeckt.



Ähmmm……….ja,stimmt.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34481
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Mo 20. Mai 2019, 11:44

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(20 May 2019, 11:11)

Quelle SPON:https://www.spiegel.de/politik/deutschland/heinz-christian-strache-zurueckgetreten-afd-schweigt-zu-skandal-in-oesterreich-a-1268120.html#ref=recom-outbrain:
Allerdings schienen nicht alle in der AfD-Führung davon gewusst zu haben. Der "Deutschlandfunk" zitierte schließlich AfD-Co-Chef und Europaspitzenkandidaten Jörg Meuthen mit den Worten, die FPÖ sei ein enger Partner, und er werde der Partei nun nicht aufgrund einer singulären Angelegenheit in den Rücken fallen.

Zugleich betonte Meuthen, der Rücktritt von Vizekanzler Strache sei in dieser Situation vermutlich angezeigt gewesen.


Wess' Geistes Kind die AfD wirklich ist, zeigt sich auch an der Wortwahl des gerne als konservativer Politiker der seriösen Art auftretenden Herrn Meuthen. Der angeblich auf dem Boden unserer Werte- und Grundrechtsordnung steht, immerhinque EU-Wahl-Spitzenkandidat seiner Partei ist, und gerne kreidefressend den untadeligen Saubermann öffentlichkeitsirreführend mimt. Aber in seinem Verhalten und der Bewertung zu Strache verrät, wie er heimlich tickt und tatsächlich denkt.
Nämlich durchaus gesinnungsgleich mit dieser FPÖ...und wie seine Wortwahl nahelegt, hält er Straches tatsächlich offenbar gewordenes Verhältnis zur Rechtsstaatlichkeit, Medienmanipulation und Korruptionsbereitschaft bei staatlicher Auftragsvergabe usw. für etwas, wofür man "vermutlich" zurücktreten könnte. Für zwingend indes, so wird hier deutlich, hält Herr Meuthen allerdings diesen Rücktritt keineswegs. Mehr so eine lässliche Sünde, ein kleiner Ausrutscher des Herrn Strache, den man nicht so eng und streng sehen müsse...

Diese AfD ist eine identische (deutsche) Politseuche wie diese Strache/Kickl/Hofer-FPÖ. Zum (Fremd-)Schämen.


Nachdem die AfD in der FPÖ den “Bruder im Geiste“ sieht, darf man sich nach den Vorkommnissen in der FPÖ fragen, wie weit diese Bruderschaft reicht. Die Frage hat Meuthen gestern eindeutig beantwortet. So nah, dass allenfalls Bedauern darüber aufkommt, dass die FPÖ erwischt wurde und Strache notgedrungen zurücktreten musste.
Zuletzt geändert von JJazzGold am Mo 20. Mai 2019, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Liberty
Beiträge: 483
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Liberty » Mo 20. Mai 2019, 12:11

Meuthen konfrontiert Grünen-Groupie Anne Will:



"Lass ich mich jetzt nicht drauf ein". :D Klar, ist ja auch peinlich wenn einem in der eigenen Sendung so die Maske vom Gesicht gerissen wird.
Alpha Centauri
Beiträge: 4376
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 20. Mai 2019, 12:18

Wolverine hat geschrieben:(20 May 2019, 10:16)

Linke und Rechte stehen sich in nichts nach was die Einschränkung von Grundrechten Andersdenkender anbelangt. Es ist alles gleich schlecht. Ich erinnere an Kühnerts Vorstoß mit der Verstaatlichung von BMW. So etwas grenzt schon an gefährliche Verwirrung bezüglich längst abgeschaffter Systeme.


Zu deinem ersten Satz deines Beitrages,volle Zustimmung. :thumbup:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 76909
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 20. Mai 2019, 12:42

Liberty hat geschrieben:(20 May 2019, 12:11)

Meuthen konfrontiert Grünen-Groupie Anne Will:



"Lass ich mich jetzt nicht drauf ein". :D Klar, ist ja auch peinlich wenn einem in der eigenen Sendung so die Maske vom Gesicht gerissen wird.


lol, Grünen-Groupie.
Aber so sind sie halt, die AfDler. Wie Püppie Weidel.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Tomaner
Beiträge: 6717
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 20. Mai 2019, 14:53

Wolverine hat geschrieben:(20 May 2019, 10:16)

Linke und Rechte stehen sich in nichts nach was die Einschränkung von Grundrechten Andersdenkender anbelangt. Es ist alles gleich schlecht. Ich erinnere an Kühnerts Vorstoß mit der Verstaatlichung von BMW. So etwas grenzt schon an gefährliche Verwirrung bezüglich längst abgeschaffter Systeme.


Welche Grundrechte wollen bitteschön die Linken von Andersdenkenden abschaffen? AfD hat Probleme mit der Würde aller Menschen, mit Religionsfreiheit, mit Pressefreiheit, mit Gewerkschaften die ein Menschenrecht darstellen, inzwischen ein Problem mit Rechtsstaat (Julian) dessen Staatsawälte und Richter linksgrün versifft sind, mit Meinungsfreiheit der Gegendemonstranten, mit Frauenrechten, also Gleichberechtigung, Schwulenehe, usw.! Was die Linken abschaffen wollen, dazu fällt mir jetzt nichts ein, außer auch für mich ist Nazipropaganda und Volksverhetzung kein Grundrecht.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 10195
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Mo 20. Mai 2019, 14:58

Liberty hat geschrieben:(20 May 2019, 12:11)

Meuthen konfrontiert Grünen-Groupie Anne Will:



"Lass ich mich jetzt nicht drauf ein". :D Klar, ist ja auch peinlich wenn einem in der eigenen Sendung so die Maske vom Gesicht gerissen wird.


Tja. So wird man entlarvt.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 76909
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 20. Mai 2019, 14:58

Wolverine hat geschrieben:(20 May 2019, 14:58)

Tja. So wird man entlarvt.


Was soll denn Meuthen entlarven?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34481
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Mo 20. Mai 2019, 15:00

Alexyessin hat geschrieben:(20 May 2019, 14:58)

Was soll denn Meuthen entlarven?


Sich selbst.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Tomaner
Beiträge: 6717
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 20. Mai 2019, 15:06

Liberty hat geschrieben:(20 May 2019, 12:11)

Meuthen konfrontiert Grünen-Groupie Anne Will:



"Lass ich mich jetzt nicht drauf ein". :D Klar, ist ja auch peinlich wenn einem in der eigenen Sendung so die Maske vom Gesicht gerissen wird.


Erstens lehnen AfD öffentlich rechtlichen Rundfunk ab und dann beschweren? Ich lehne auch Junge Freiheit ab und dann eben dann ,wenn ich einladung zum Interveiw bekäme. Aber wie vorbildlich sind rechte und ihre Medien? Wie oft dürfen da Grüne, Linke oder SPDler ihre Meinung sagen? Aber kommen wir zu Masken! Meuten steht zu einer Partei, die ihr Land für einen Apfel und ein ei an russische Milliardärin verkauft und auf Pressefreiheit scheißt und Journalisten entlassen will und mit eigenen Leuten zu besetzen. Solche AfD Leute sind nur widerlich und unerträglich, sie überhaupt in Fernsehen sehen zu müssen.
Zuletzt geändert von Tomaner am Mo 20. Mai 2019, 15:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 10195
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Mo 20. Mai 2019, 15:06

Tomaner hat geschrieben:(20 May 2019, 14:53)

Welche Grundrechte wollen bitteschön die Linken von Andersdenkenden abschaffen? AfD hat Probleme mit der Würde aller Menschen, mit Religionsfreiheit, mit Pressefreiheit, mit Gewerkschaften die ein Menschenrecht darstellen, inzwischen ein Problem mit Rechtsstaat (Julian) dessen Staatsawälte und Richter linksgrün versifft sind, mit Meinungsfreiheit der Gegendemonstranten, mit Frauenrechten, also Gleichberechtigung, Schwulenehe, usw.! Was die Linken abschaffen wollen, dazu fällt mir jetzt nichts ein, außer auch für mich ist Nazipropaganda und Volksverhetzung kein Grundrecht.


Ach herrje, mach dich mal schlau was die Linken alles abschaffen wollen. Dazu gehört unter anderem die Meinungsfreiheit für Andersdenkende, das Demonstrationsrecht und vieles andere mehr. Du scheinst keinen Kontakt zu linken Idioten zu haben sonst wüsstest Du das.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Tomaner
Beiträge: 6717
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 20. Mai 2019, 15:08

Wolverine hat geschrieben:(20 May 2019, 15:06)

Ach herrje, mach dich mal schlau was die Linken alles abschaffen wollen. Dazu gehört unter anderem die Meinungsfreiheit für Andersdenkende, das Demonstrationsrecht und vieles andere mehr. Du scheinst keinen Kontakt zu linken Idioten zu haben sonst wüsstest Du das.

Linke wollen weder Meinungsfreiheit abschaffen, noch Demonstrationsrecht! Wo soll es da Beschlüsse geben?
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 10195
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Mo 20. Mai 2019, 15:11

Alexyessin hat geschrieben:(20 May 2019, 14:58)

Was soll denn Meuthen entlarven?

Die Moderatorin. Wen denn sonst? :rolleyes:
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Tomaner
Beiträge: 6717
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 20. Mai 2019, 15:21

Wolverine hat geschrieben:(20 May 2019, 15:11)

Die Moderatorin. Wen denn sonst? :rolleyes:

Das Problem ist die total armselige Partei selbst, da sie zu den meisten Themen keine Ahnung hat. Was will ich mit einen AfDler wenn ich über Renten diskutieren will?

Themen waren:

Zwischen Höchstleistung und Überlastung – wann macht Arbeit krank? (AfD ist Arbeiterhasserpartei und deren Arbeitnehmervorsitzende sind Arbeitgeber)
Streiken statt Pauken - ändert die Generation Greta die Politik? (AfD total ungeeignet)
Streit um CO2-Steuer - wer zahlt für den Klimaschutz? (AfD will gar keinen Klimaschutz, also braucht man keinen dafür um zu diskutiern, wer den zahalen soll)
Niedriger Lohn, magere Rente - was ist uns Arbeit wert? (AfD als Arbeiterhasserpartei total unfähig)
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 10195
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Mo 20. Mai 2019, 15:26

Tomaner hat geschrieben:(20 May 2019, 15:21)

Das Problem ist die total armselige Partei selbst, da sie zu den meisten Themen keine Ahnung hat. Was will ich mit einen AfDler wenn ich über Renten diskutieren will?

Themen waren:

Zwischen Höchstleistung und Überlastung – wann macht Arbeit krank? (AfD ist Arbeiterhasserpartei und deren Arbeitnehmervorsitzende sind Arbeitgeber)
Streiken statt Pauken - ändert die Generation Greta die Politik? (AfD total ungeeignet)
Streit um CO2-Steuer - wer zahlt für den Klimaschutz? (AfD will gar keinen Klimaschutz, also braucht man keinen dafür um zu diskutiern, wer den zahalen soll)
Niedriger Lohn, magere Rente - was ist uns Arbeit wert? (AfD als Arbeiterhasserpartei total unfähig)


Ich halte von keiner Partei etwas. Dazu gehört auch die AfD.

Deine Anführungen über die AfD sind richtig. Absolut unwählbar.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste