Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1750
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sunny.crockett » Di 12. Mär 2019, 16:14

Vongole hat geschrieben:(12 Mar 2019, 15:19)

Abgesehen davon, dass ich niemals begreifen werde, warum man aus Protest ausgerechnet rechtsextrem wählt


Hätte Merkel sich irgendwie bewegt, wenn Protestwähler die Tierschutzpartei o.ä. gewählt hätten? Hätte sich die SPD irgendwie bewegt, wenn die Protestwähler die ödp oder ähnliches gewält hätten? Hätte sich an der Politik der Groko irgend etwas verändert, wenn eine AfD nicht über die 5%-Hürde gekommen wäre?
"Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!" (Zitat Angela Merkel 2010)
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85459
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Mär 2019, 16:15

Wolverine hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:11)

Mich hat noch nie jemand vertreten. Ich bin Gast in diesem Land, meine Versorgung ist gesichert und ich koste den deutschen Staat nicht das Geringste.

Ich denke, dass viele Wechselwähler sich beschissen vertreten fühlen von ihrer eigentlichen "Mutterpartei."


Das wären aber dann wechselnde Stammwähler.
Der Wechselwähler ist eh unstet.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Tomaner
Beiträge: 7882
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Di 12. Mär 2019, 16:16

Wolverine hat geschrieben:(12 Mar 2019, 12:56)

So,so. Meine eigene Meinung ist Strangschreddern? Hast Du das so beschlossen? Ich äußere hier meine Ansicht zu einer 12,5% Oppositionspartei. Soll ich Dir mal erklären was pro und kontra in einer Diskussion sind? Vielleicht liest Du erst einmal nach wie die Stilmittel verteilt sein sollen in einer Diskussion. Dass Dir meine persönliche Meinung nicht passt ist mir ziemlich egal, aber Du solltest als Demokrat doch kein Problem damit haben sie zu respektieren. Wenn Du einen Strang "Wir sind alle Gegner einer Bundestagspartei" haben möchtest, dann solltest Du ihn aufmachen und auch so kennzeichnen. :rolleyes:

Nimmt man bayerischen Landtag haben wir einen guten Abgeordneten aus dem Wahlkreis verloren und den faulsten Hund den man sich nur vorstellen kann bekommen. Einen Stadtrat der 30 Jahre lang keinen einzigen Beitrag geleistet hat und nun in AfD ist? Statt die Arbeiter und Pendler einer Industriestadt vertritt der jetzt nach eigenen Angaben Hunde und Tierschutz.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4607
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon becksham » Di 12. Mär 2019, 16:16

Heute steht in NRW ein Richtungsentscheid an. Setzen sich die "Gemäßigten" durch oder kippt die Partei zum Höcke-Flügel. Da es der größte Landesverband ist, wird die Entscheidung mit Spannung erwartet.

An diesem Dienstagabend nun läuft der Streit möglichweise auf eine Richtungsentscheidung zu - mit ungewissem Ausgang: Geben in der NRW-AfD künftig die ultrarechten "Flügel"-Anhänger den Ton an? Oder setzen sich die nach eigener Wahrnehmung eher moderaten Kräfte durch?

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 57379.html
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10335
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Di 12. Mär 2019, 16:18

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:01)

Das erinnert mich an die VTler, die sich immer gegenseitig belegen ( van Helsing ist da ein Meister seines Fachs ). Schön mit Quellenangabe usw. - auf sein nächstes Buch und dann über vier Bücher wieder zurück. Und genau so läuft es halt jetzt mit den Blogs. Und in den Fakkebukkengruppen ist halt kritisches Nachfragen nicht wirklich gerne gesehen.


Im Gegenteil, die schaukeln sich noch gegenseitig hoch. Nur werden leider nicht nur VT transportiert, sondern rassistische und extremistische Einstellungen mit "Wahrheiten" unterfüttert, dass einem
schlecht werden kann. Deshalb sehe ich in diesen Seiten auch eine Gefahr für die Demokratie, zumal die "Wahrheitsbeschaffer" teilweise sehr geschickt argumentieren, so geschickt, dass es häufig eines wachen und aufgeklärten
Geistes bedarf, das zu durchschauen.
Ich möchte jetzt nicht sebst eine VT aufstellen, aber im Hinblick auf das Parteispendenchaos der AfD frag ich mich schon, wieviel Geld in den Aufbau dieses Paralleluniversums fließt.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 17504
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Keoma » Di 12. Mär 2019, 16:24

sunny.crockett hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:14)

Hätte Merkel sich irgendwie bewegt, wenn Protestwähler die Tierschutzpartei o.ä. gewählt hätten? Hätte sich die SPD irgendwie bewegt, wenn die Protestwähler die ödp oder ähnliches gewält hätten? Hätte sich an der Politik der Groko irgend etwas verändert, wenn eine AfD nicht über die 5%-Hürde gekommen wäre?


Sollte man das vielleicht mit den Freitagsdemonstrationen der Schüler vergleichen?
Da behaupten ja auch etliche Teilnehmer, das müssen sie in der Unterrichtszeit machen, sonst ist es jedem wurscht.
Auch Moralapostel sollten, aus Gründen der Abschreckung, dann und wann gekreuzigt werden.
(Martin Gerhard Reisenberg)
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10335
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Di 12. Mär 2019, 16:24

sunny.crockett hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:14)

Hätte Merkel sich irgendwie bewegt, wenn Protestwähler die Tierschutzpartei o.ä. gewählt hätten? Hätte sich die SPD irgendwie bewegt, wenn die Protestwähler die ödp oder ähnliches gewält hätten? Hätte sich an der Politik der Groko irgend etwas verändert, wenn eine AfD nicht über die 5%-Hürde gekommen wäre?


Aber sicher, so dämlich, wie von AfD-Seite insinuiert, sind andere Parteien nämlich nicht. Dass sich im Hinblick auf die Flüchtlingspolitik was ändern musste, war seit der Sylvesternacht Köln klar, dazu bedurfte es
nicht der AfD.
Übrigens hat jede Bewegung der Groko in Richtung AfD die beteiligten Parteien Stimmen gekostet, und zwar nicht zu knapp.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85459
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Mär 2019, 16:29

Vongole hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:18)

Im Gegenteil, die schaukeln sich noch gegenseitig hoch. Nur werden leider nicht nur VT transportiert, sondern rassistische und extremistische Einstellungen mit "Wahrheiten" unterfüttert, dass einem
schlecht werden kann. Deshalb sehe ich in diesen Seiten auch eine Gefahr für die Demokratie, zumal die "Wahrheitsbeschaffer" teilweise sehr geschickt argumentieren, so geschickt, dass es häufig eines wachen und aufgeklärten
Geistes bedarf, das zu durchschauen.
Ich möchte jetzt nicht sebst eine VT aufstellen, aber im Hinblick auf das Parteispendenchaos der AfD frag ich mich schon, wieviel Geld in den Aufbau dieses Paralleluniversums fließt.


Das Einzigste, das nie in Zweifel gezogen werden darf ist das Zweifeln.
Aber genau das findet nicht mehr statt in diesen Blasen. Jeder sucht seine Bestätigung und da - > um den Abschweifer mitzunehmen - liegt auch die Strategie. So weit VT dürfte dein Gedanke gar nicht sein. Möcht gar ned wissen wie weit da auch die Kollegen Kopp Verlag und ähnliches mit drin stecken.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Di 12. Mär 2019, 16:32

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:29)

Das Einzigste, das nie in Zweifel gezogen werden darf ist das Zweifeln.
Aber genau das findet nicht mehr statt in diesen Blasen. Jeder sucht seine Bestätigung und da - > um den Abschweifer mitzunehmen - liegt auch die Strategie. So weit VT dürfte dein Gedanke gar nicht sein. Möcht gar ned wissen wie weit da auch die Kollegen Kopp Verlag und ähnliches mit drin stecken.


Die Unterstützung aus der Schweiz kommt ja nicht von ungefähr. Einigen Leuten, denen die Demokratie ein Dorn im Auge ist, kommt die AfD gerade recht.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85459
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Mär 2019, 16:37

Wolverine hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:32)

Die Unterstützung aus der Schweiz kommt ja nicht von ungefähr. Einigen Leuten, denen die Demokratie ein Dorn im Auge ist, kommt die AfD gerade recht.


Und die von der AfD sind so selten dämlich und meinen, das fällt nicht auf.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10335
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Di 12. Mär 2019, 16:39

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:29)

Das Einzigste, das nie in Zweifel gezogen werden darf ist das Zweifeln.
Aber genau das findet nicht mehr statt in diesen Blasen. Jeder sucht seine Bestätigung und da - > um den Abschweifer mitzunehmen - liegt auch die Strategie. So weit VT dürfte dein Gedanke gar nicht sein. Möcht gar ned wissen wie weit da auch die Kollegen Kopp Verlag und ähnliches mit drin stecken.


Die stecken bis zum Hals mit drin. Kopp, Jebsen, Elsässer, Wisnewski, alle vertreten. :dead:
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Di 12. Mär 2019, 16:42

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:37)

Und die von der AfD sind so selten dämlich und meinen, das fällt nicht auf.


Ein gewisser frevelhafter Übermut...…...
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85459
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Mär 2019, 16:45

http://www.taz.de/efr/Putins-blaue-Helf ... 8USWHkW6-s

Hier mal was AfD / Russland. Sehr gut recherchiert.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85459
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Mär 2019, 16:46

Wolverine hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:42)

Ein gewisser frevelhafter Übermut...…...


Dummheit.
Übermut wäre dann, wenn das Geld erst später auffällt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Di 12. Mär 2019, 16:47

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:46)

Dummheit.
Übermut wäre dann, wenn das Geld erst später auffällt.


Okay, angesichts der bereits dato bekannten Parteispendenaffären...…...Dummheit.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85459
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Mär 2019, 16:48

Vongole hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:39)

Die stecken bis zum Hals mit drin. Kopp, Jebsen, Elsässer, Wisnewski, alle vertreten. :dead:


Der ganze Verein. Halleluja.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85459
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Mär 2019, 16:49

Wolverine hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:47)

Okay, angesichts der bereits dato bekannten Parteispendenaffären...…...Dummheit.


Vor allem heut zu Tage, wo die digitale Welt Spuren hinterlässt. Ist halt nicht mehr wie in den 80ern, wo du das mit Koffern machen kannst.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Di 12. Mär 2019, 16:51

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:49)

Vor allem heut zu Tage, wo die digitale Welt Spuren hinterlässt. Ist halt nicht mehr wie in den 80ern, wo du das mit Koffern machen kannst.


Die Zeiten sind definitiv vorbei.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10335
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Di 12. Mär 2019, 16:58

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:45)

http://www.taz.de/efr/Putins-blaue-Helf ... 8USWHkW6-s

Hier mal was AfD / Russland. Sehr gut recherchiert.


Gute Güte! Das meiste weiß man ja, aber so zusammen gefasst ist es schon arg gruselig.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85459
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Mär 2019, 17:01

Vongole hat geschrieben:(12 Mar 2019, 16:58)

Gute Güte! Das meiste weiß man ja, aber so zusammen gefasst ist es schon arg gruselig.


Ein Hinterbänkler aus einem Landesparlament. Wäre es nicht bittere Realität, welch guter Politik-Thriller könnte da rauskommen.
Aber der Spiegel-Artikel den Becksi gepostet hat ist auch nicht ohne.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast