Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Tomaner
Beiträge: 7882
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 11. Mär 2019, 16:07

Wolverine hat geschrieben:(11 Mar 2019, 09:49)

Das können wir so oft betonen wie wir wollen aber für Leute aus dem linken Milleu sind wir verdächtig, weil wir eben nicht links sind. In Retrospektive auf die Geschichte lehne ich beide Systeme gleichermaßen inbrünstig ab. Die Linken vor allem, weil sie sich selbst für bessere Menschen halten. Nach dem Motto der Pharisäer: "Oh, Herr ich danke Dir, dass ich nicht bin wie jene dort."

Glaubst du diesen Mist den du verzapfst wirklich? Linke halten sich nicht für etwas Besseres, sie sehen lediglich ihre Interessen von Links besser aufgehoben. Sorry, aber eine Gewerkschaft vertritt nun mal meine Interessen besser als, FDP, Arbeitgeberverbände oder AfD. Warum sollte ich mich als was Besseres daher sehen? Wenn jemand sich für etwas Besseres hält, vielleicht 15 000 Leute in Deutschland, die mehr als 30 Millionen Euro besitzen und die sind sehr selten links. Ich jedenfalls nicht.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wolverine » Mo 11. Mär 2019, 16:35

Tomaner hat geschrieben:(11 Mar 2019, 16:07)

Glaubst du diesen Mist den du verzapfst wirklich? .


Versuch mal sachlich zu bleiben, Genosse. Ich glaube nicht, ich weiß es. Ich lehne alle Extremisten ab. Linke wie rechte. Aber ich kann mich für rechte Positionen erwärmen wie z.B. die Durchführung von Abschiebungen oder Haftstrafen für Schwerstkriminelle.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 11076
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: Make Saxony great again

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Quatschki » Mo 11. Mär 2019, 17:12

relativ hat geschrieben:(11 Mar 2019, 12:01)

Na ja, wenigstens leugnest du nicht, dass es Zerstörungen gab und somit z.B. natürlich auch einen Fluchtgrund.

Praktisch alle deutschen Großstädte und viele Mittelstädte waren 1945 schwerer verwüstet.
Und die haben noch Flüchtlinge aufnehmen müssen!
Wenn der Merkelregierung an den Menschen wirklich etwas gelegen wäre, würde sie dafür sorgen, dass statt Waffen nach Saudi-Arabien Bagger und Baumaschinen nach Aleppo und Homs geliefert würden. Denn ein Nachteil dieser tristen neuorientalischen Betonbauweise ist der, dass man mit Schaufel und Schubkarren kaum etwas ausrichten kann.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10352
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Mo 11. Mär 2019, 17:19

Quatschki hat geschrieben:(11 Mar 2019, 17:12)

Praktisch alle deutschen Großstädte und viele Mittelstädte waren 1945 schwerer verwüstet.
Und die haben noch Flüchtlinge aufnehmen müssen!
Wenn der Merkelregierung an den Menschen wirklich etwas gelegen wäre, würde sie dafür sorgen, dass statt Waffen nach Saudi-Arabien Bagger und Baumaschinen nach Aleppo und Homs geliefert würden. Denn ein Nachteil dieser tristen neuorientalischen Betonbauweise ist der, dass man mit Schaufel und Schubkarren kaum etwas ausrichten kann.


Nach 1945 regierte in Deutschland kein mörderischer Dikator wie Assad. Du willst also lieber dieses Dreckssystem in Syrien stärken, als hier Kriegsflüchtlingen ein vorübergehendes Asyl zu gewähren?
Passt zur AfD-Klientel.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 11076
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: Make Saxony great again

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Quatschki » Mo 11. Mär 2019, 17:24

Alexyessin hat geschrieben:(11 Mar 2019, 11:33)

Aha, Lügen über Syrien? Welche wären das denn, die die AfD gerade rücken würden.

Es ist ein Jahr her, dass eine Gruppe von AfD-Abgeordneten nach Syrien fuhr und gezeigt hat, dass in dem eindimensionale Bild, das unsere Medien bis dahin gezeichnet hatten, wesentliche Teile der syrischen Wirklichkeit unterschlagen worden waren. Vielleicht, weil man befürchtete, dass ein Teil der Antworten unsere Bevölkerung in ihrer Haltung verunsichern könnte?
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10352
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Mo 11. Mär 2019, 17:31

Quatschki hat geschrieben:(11 Mar 2019, 17:24)

Es ist ein Jahr her, dass eine Gruppe von AfD-Abgeordneten nach Syrien fuhr und gezeigt hat, dass in dem eindimensionale Bild, das unsere Medien bis dahin gezeichnet hatten, wesentliche Teile der syrischen Wirklichkeit unterschlagen worden waren. Vielleicht, weil man befürchtete, dass ein Teil der Antworten unsere Bevölkerung in ihrer Haltung verunsichern könnte?


Wer da ein eindimensionales Bild zeigt, sind nicht die Medien:

"Gesprochen hatte der AfD-Politiker unter anderem mit dem Großmufti von Damaskus, Ahmad Badr al-Din Hassun. Der hatte im Oktober 2011, zu Beginn des Bürgerkriegs, mit Selbstmordattentaten in Europa und den USA gedroht, falls westliche Staaten in den Bürgerkrieg eingreifen sollten. Das sei gar keine Drohung gewesen, meinte nun Blex mit Berufung auf Äußerungen des Großmuftis im Gespräch mit ihm. Vielmehr habe der Religionsführer da nur die Möglichkeit von Attentaten als „Szenario“ beschrieben, falls der Westen sich einmischen sollte. Tatsächlich sei der Großmufti ein friedliebender und religiös toleranter Mann."
https://www.welt.de/politik/deutschland ... steht.html

Kuscheln mit Volksmördern und Potentaten, was für eine ekelhafte Propaganda diese AfD doch betreibt.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 11076
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: Make Saxony great again

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Quatschki » Mo 11. Mär 2019, 17:46

Vongole hat geschrieben:(11 Mar 2019, 17:19)

Nach 1945 regierte in Deutschland kein mörderischer Dikator wie Assad.

Stalin?

Du willst also lieber dieses Dreckssystem in Syrien stärken, als hier Kriegsflüchtlingen ein vorübergehendes Asyl zu gewähren?
Passt zur AfD-Klientel.

Dieses sogenannte Dreckssystem erlaubt Frauen, unverschleiert und westlich gekleidet herumzulaufen, schützt und respektiert religiöse Minderheiten, sorgt für öffentliche Sicherheit und sichert Weltkulturerbe-Stätten.
Was ist denn die Alternative?
Islamistisches Banditenpack? Muslimbrüder? Warlords wie in Libyen oder Afghanistan?
Die prowestliche Opposition war doch im Handumdrehen weg vom Fenster. Sie konnten sich nicht mal in ihren eigenen Reihen behaupten! Und selbst wenn der Westen solche Leute an die Macht bomben würde, kann man sich vorstellen, wie die ersten freien Wahlen ausgehen würden.
Schnitter
Beiträge: 10378
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Mo 11. Mär 2019, 18:15

Quatschki hat geschrieben:(11 Mar 2019, 17:24)

Es ist ein Jahr her, dass eine Gruppe von AfD-Abgeordneten nach Syrien fuhr und gezeigt hat, dass in dem eindimensionale Bild, das unsere Medien bis dahin gezeichnet hatten, wesentliche Teile der syrischen Wirklichkeit unterschlagen worden waren. Vielleicht, weil man befürchtete, dass ein Teil der Antworten unsere Bevölkerung in ihrer Haltung verunsichern könnte?


Oh man dir kann man wirklich auch jeden Schwachsinn auftischen stimmts ? :D
Schnitter
Beiträge: 10378
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Mo 11. Mär 2019, 18:16

Quatschki hat geschrieben:(11 Mar 2019, 17:46)

Stalin?


Dieses sogenannte Dreckssystem erlaubt Frauen, unverschleiert und westlich gekleidet herumzulaufen, schützt und respektiert religiöse Minderheiten, ....


Wenn sie noch nicht vergast oder ausgebombt sind meinst du ?
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10352
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Mo 11. Mär 2019, 18:21

Quatschki hat geschrieben:(11 Mar 2019, 17:46)

Stalin?

Dieses sogenannte Dreckssystem erlaubt Frauen, unverschleiert und westlich gekleidet herumzulaufen, schützt und respektiert religiöse Minderheiten, sorgt für öffentliche Sicherheit und sichert Weltkulturerbe-Stätten.
Was ist denn die Alternative?
Islamistisches Banditenpack? Muslimbrüder? Warlords wie in Libyen oder Afghanistan?
Die prowestliche Opposition war doch im Handumdrehen weg vom Fenster. Sie konnten sich nicht mal in ihren eigenen Reihen behaupten! Und selbst wenn der Westen solche Leute an die Macht bomben würde, kann man sich vorstellen, wie die ersten freien Wahlen ausgehen würden.


Aus dem von Stalin kontrollierten System hat die damalige "BRD" gerne jede Menge Flüchtlinge aufgenommen.

Und was Syrien angeht, lest ihr eigentlich auch mal was anderes als eure eigene Propaganda? :dead:
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8549
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Orbiter1 » Mo 11. Mär 2019, 19:13

Quatschki hat geschrieben:(11 Mar 2019, 17:46)

Dieses sogenannte Dreckssystem erlaubt Frauen, unverschleiert und westlich gekleidet herumzulaufen, schützt und respektiert religiöse Minderheiten, sorgt für öffentliche Sicherheit und sichert Weltkulturerbe-Stätten.
Rückkehrwillige zu unterstützen und in Ruhe zu lassen wäre ja auch mal eine erfreuliche Maßnahme. Ist aber nicht so. Morgen startet wieder eine Geberkonferenz für die syrischen Flüchtlinge die in die Nachbarländer geflüchtet sind. Viele wollen zurück, aber es gibt nach wie vor Repressalien durch das Assad-Regime.

"Before a three-day EU-hosted conference in Brussels starting on Tuesday, aid agencies say their surveys show two-thirds of refugees want to return to their country, but the treatment of those returning has reduced this number. Only 2% of the 680,000 refugees registered in Jordan have so far returned.

The conference, focused on the demands of civilian society as well as the politics of a settlement with Bashar al-Assad, will hear repeated warnings that the Syrian government’s treatment of returning refugees includes killings, disappearances, intimidation and sometimes compulsory military service." Quelle: https://www.theguardian.com/world/2019/ ... n-refugees
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 15946
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Sören74 » Mo 11. Mär 2019, 19:48

Wolverine hat geschrieben:(11 Mar 2019, 09:49)

Die Linken vor allem, weil sie sich selbst für bessere Menschen halten."


Wer hält sich denn nicht für die besseren Menschen?
Tomaner
Beiträge: 7882
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 11. Mär 2019, 21:52

Wolverine hat geschrieben:(11 Mar 2019, 16:35)

Versuch mal sachlich zu bleiben, Genosse. Ich glaube nicht, ich weiß es. Ich lehne alle Extremisten ab. Linke wie rechte. Aber ich kann mich für rechte Positionen erwärmen wie z.B. die Durchführung von Abschiebungen oder Haftstrafen für Schwerstkriminelle.

Das ist so ziemlich der größte gehörter Unsinn rechts zu wählen um Arbeitnehmer zuschaden, Deutschland und EU zu vernichten. Es gibt keine einzige Partei die im Bundestag vertreten ist, die Schwerstkriminelle nicht abschieben will. Es ist für mich unfassbar das du diese braune Lügenscheiße glaubst, die behaupten nur sie wollen solche abschieben. Es wäre sogar ein Grund nicht mehr rechts zu wählen, weil du von denen belogen worden bist.

"BERLIN/MÜNCHEN dpa | Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock dringt auf eine schnellere Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern, die in Deutschland wiederholt Gewalttaten verübt haben. Baerbock sagte der Süddeutschen Zeitung vom Mittwoch: „Straffällige Asylbewerber, die unsere Rechtsordnung nicht akzeptieren und vollziehbar ausreisepflichtig sind, sollten bei der Abschiebung vorgezogen werden.“

Statt bevorzugt Geflüchtete auszuweisen, die in Deutschland gut integriert seien, müsse der Rechtsstaat bei ausreisepflichtigen Mehrfachtätern „konsequent durchgreifen“ – vor allem bei Sexualstraftätern." http://www.taz.de/!5560252/

Rechts zu wählen wie AfD, nachdem du offen belogen worden bist, heißt für Nazigewerkschaft Zentrum Automobil, Vernichtung EU und 500 Millionen Leute Binnenmarkt, Ausländerhass, Hass auf deutsches demokratisches System, Vernichtung von Pressefreiheit und damit wichtigste demokratische Säule, Vernichtung von öffentlich Rechtlichen Rundfunk und ebenfalls wichtige demokratische Säule, Isolation Deutschlands usw. mitzuwählen, um die größte Lügenorgiepartei nach NSDAP zu haben.
Tomaner
Beiträge: 7882
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 11. Mär 2019, 22:03

Quatschki hat geschrieben:(11 Mar 2019, 17:24)

Es ist ein Jahr her, dass eine Gruppe von AfD-Abgeordneten nach Syrien fuhr und gezeigt hat, dass in dem eindimensionale Bild, das unsere Medien bis dahin gezeichnet hatten, wesentliche Teile der syrischen Wirklichkeit unterschlagen worden waren. Vielleicht, weil man befürchtete, dass ein Teil der Antworten unsere Bevölkerung in ihrer Haltung verunsichern könnte?


Es ist unfassbar das Abgeordnete nach Syrien fliegen und dort Massenmörder und schlimmste Folterknechte dieser Welt huldigen. Was für einen unglaubliche Hass, müssen solche Monster auf unseren Rechtsstaat haben. Wenn es zukünftig möglich ist, solchen Horrorbestien die deutsche Staatsbürgerschaft zu entziehen, sofort im Schnellverfahren. IS Frauen kann man noch entgegenhalten, sie wußten nicht was sie tun, diese Hasstypen gegen unseren demokratischen Rechtsstaat wußten es.
Tomaner
Beiträge: 7882
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 11. Mär 2019, 22:12

Quatschki hat geschrieben:(11 Mar 2019, 17:46)

Stalin?


Dieses sogenannte Dreckssystem erlaubt Frauen, unverschleiert und westlich gekleidet herumzulaufen, schützt und respektiert religiöse Minderheiten, sorgt für öffentliche Sicherheit und sichert Weltkulturerbe-Stätten.
Was ist denn die Alternative?
Islamistisches Banditenpack? Muslimbrüder? Warlords wie in Libyen oder Afghanistan?
Die prowestliche Opposition war doch im Handumdrehen weg vom Fenster. Sie konnten sich nicht mal in ihren eigenen Reihen behaupten! Und selbst wenn der Westen solche Leute an die Macht bomben würde, kann man sich vorstellen, wie die ersten freien Wahlen ausgehen würden.

Toll und Nordkorea ist ja auch so super für dich, weil es erlaubt Frauen unverschleiert herumzulaufen! Islamistisches Banditenpack? Muslimbrüder? Warlords wie in Libyen oder Afghanistan? Gibts in Nordkorea weit und breit nicht!!!! Dann keine EU und keinen Euro also ein Hoch der AfD auf Kim Jong-un!
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1754
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sunny.crockett » Mo 11. Mär 2019, 22:21

Vongole hat geschrieben:(11 Mar 2019, 17:19)

Nach 1945 regierte in Deutschland kein mörderischer Dikator wie Assad. Du willst also lieber dieses Dreckssystem in Syrien stärken, als hier Kriegsflüchtlingen ein vorübergehendes Asyl zu gewähren?
Passt zur AfD-Klientel.


was stellst du dir mit "vorübergehend" vor? Glaubst du an eine zeitlich absehbare Demokratie in Syrien? Was passiert, wenn der mörderische Diktator gestürzt wird?
Dann gibt es erstens ein unberechenbares Problem zwischen Russland und den USA, zweiten ein noch größeres Chaos in Syrien mit Anarchie. Was passiert, wenn ein Diktator ohne nachfolgendes Konzept gestürzt wird, sieht man ja u.a. im Irak, Ägypten, Libyen.

Auch wenn es einigen nicht gefällt, man wird mit Assad leben müssen, um nicht die ganze Welt zu destabilisieren.
"Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!" (Zitat Angela Merkel 2010)
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 11076
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: Make Saxony great again

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Quatschki » Mo 11. Mär 2019, 22:24

Tomaner hat geschrieben:(11 Mar 2019, 22:03)

Es ist unfassbar das Abgeordnete nach Syrien fliegen und dort Massenmörder und schlimmste Folterknechte dieser Welt huldigen. Was für einen unglaubliche Hass, müssen solche Monster auf unseren Rechtsstaat haben. Wenn es zukünftig möglich ist, solchen Horrorbestien die deutsche Staatsbürgerschaft zu entziehen, sofort im Schnellverfahren. IS Frauen kann man noch entgegenhalten, sie wußten nicht was sie tun, diese Hasstypen gegen unseren demokratischen Rechtsstaat wußten es.

Und hat die syrische Opposition ihre Gefangenen mit Samthandschuhen behandelt?
Warum wird darüber nichts berichtet?
Hat sie überhaupt Gefangene gemacht, als sie noch Oberwasser hatte und zahlreiche isoliert kämpfende regierungstreue Exklaven und Stützpunkte überrannte?
Oder bei den Kämpfen in Ostaleppo, wo die Rebellen die halbe Stadt als Geißel genommen haben?
Da gab es sicher auch auf Seiten der "Rebellen" kriegsmüde Zivilisten und Wehrdienstverweigerer oder vermeintliche Verräter und "Assad-Spione"
Glaubst Du, dass die alle auf Ehrenwort nach Hause geschickt wurden??
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10352
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Mo 11. Mär 2019, 22:28

sunny.crockett hat geschrieben:(11 Mar 2019, 22:21)

was stellst du dir mit "vorübergehend" vor? Glaubst du an eine zeitlich absehbare Demokratie in Syrien? Was passiert, wenn der mörderische Diktator gestürzt wird?
Dann gibt es erstens ein unberechenbares Problem zwischen Russland und den USA, zweiten ein noch größeres Chaos in Syrien mit Anarchie. Was passiert, wenn ein Diktator ohne nachfolgendes Konzept gestürzt wird, sieht man ja u.a. im Irak, Ägypten, Libyen.

Auch wenn es einigen nicht gefällt, man wird mit Assad leben müssen, um nicht die ganze Welt zu destabilisieren.


Für diese Fragen ist das hier der falsche Platz, das sollte besser im Syrien-Thread diskutiert werden.
Ich bin lediglich auf Quatschkis Post eingegangen, weil ich die verlogene Propaganda der AfD zur Lage in Syrien unmöglich finde.
Tomaner
Beiträge: 7882
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 11. Mär 2019, 22:32

Quatschki hat geschrieben:(11 Mar 2019, 22:24)

Und hat die syrische Opposition ihre Gefangenen mit Samthandschuhen behandelt?
Warum wird darüber nichts berichtet?
Hat sie überhaupt Gefangene gemacht, als sie noch Oberwasser hatte und zahlreiche isoliert kämpfende regierungstreue Exklaven und Stützpunkte überrannte?
Oder bei den Kämpfen in Ostaleppo, wo die Rebellen die halbe Stadt als Geißel genommen haben?
Da gab es sicher auch auf Seiten der "Rebellen" kriegsmüde Zivilisten und Wehrdienstverweigerer oder vermeintliche Verräter und "Assad-Spione"
Glaubst Du, dass die alle auf Ehrenwort nach Hause geschickt wurden??

und Claus Schenk Graf von Stauffenberg für dich dann auch nur Mörder!

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Malke328, MSN [Bot] und 10 Gäste