Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Erstgeborener
Beiträge: 7501
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:22
Benutzertitel: Polizeigewaltbefürworter
Wohnort: Haus mit Dach und Wänden

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Erstgeborener » So 21. Feb 2021, 00:39

HugoBettauer hat geschrieben:(26 Oct 2015, 11:49)

Den hat er umworben und auf Nachfrage auch lange Zeit entweder bestritten oder verteidigt - er hat das Ergebnis erarbeitet.


Das ist natürlich Unfug.
"Geh zurück in dein eigenes Land!"

Marge Simpson
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 17080
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Misterfritz » Mi 3. Mär 2021, 09:26

Das Salz in der Suppe des Lebens ist nicht Selbstdisziplin, sondern kontrollierte Unvernunft ;)
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 5888
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon McKnee » Mi 3. Mär 2021, 11:12

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
busse
Beiträge: 869
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 10:34

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon busse » Do 4. Mär 2021, 09:01

McKnee hat geschrieben:(03 Mar 2021, 11:12)

Da bin ich ja Mal gespannt, was und wer ans Tageslicht befördert wird.


Da kommt gar nichts an das Tageslicht, die werden beobachtet mehr nicht. Was ist aus der damaligen Beobachtung der kommunistischen Plattform bei den Linken herausgekommen ? Nichts.
Das ist natürlich ganz schrecklich ist für den normalen Bundesbürger und dafür hat Frau Merkel schließlich den Parteisoldaten Haldenwang eingesetzt.
Ein zu erwartendes Schmierentheater sondersgleichen genau 7 Monate vor der Wahl platziert.
busse
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 5888
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon McKnee » Do 4. Mär 2021, 10:56

busse hat geschrieben:(04 Mar 2021, 09:01)

Da kommt gar nichts an das Tageslicht, die werden beobachtet mehr nicht. Was ist aus der damaligen Beobachtung der kommunistischen Plattform bei den Linken herausgekommen ? Nichts.
Das ist natürlich ganz schrecklich ist für den normalen Bundesbürger und dafür hat Frau Merkel schließlich den Parteisoldaten Haldenwang eingesetzt.
Ein zu erwartendes Schmierentheater sondersgleichen genau 7 Monate vor der Wahl platziert.
busse


Du verstehst mich falsch. Ich meine nicht für die Öffentlichkeit bestimmte Informationen. Da reicht am Ende eine Essenz.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5983
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon King Kong 2006 » Do 4. Mär 2021, 16:50

Die AfD muss sich entscheiden, bzw. der Entscheidungskampf muss stattfinden, ob man eine rechtskonservative bürgerliche Partei wird oder ebenso ein Sammelbecken rechtsradikaler Strömungen. Sonst droht der Zusammenbruch der Partei, bzw. ich sehe gute Chancen darin, daß die Radikalen sich durchsetzen.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
busse
Beiträge: 869
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 10:34

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon busse » Fr 5. Mär 2021, 08:50

King Kong 2006 hat geschrieben:(04 Mar 2021, 16:50)

Die AfD muss sich entscheiden, bzw. der Entscheidungskampf muss stattfinden, ob man eine rechtskonservative bürgerliche Partei wird oder ebenso ein Sammelbecken rechtsradikaler Strömungen. Sonst droht der Zusammenbruch der Partei, bzw. ich sehe gute Chancen darin, daß die Radikalen sich durchsetzen.


Natürlich muß sich die AfD irgendwann entscheiden welchen Weg sie in Zukunft gehen will, nur der Wähler hat da eine ganz massive Mitentscheidung.
Fängt in BaWü und Rhl.-Pf. an. Sollte die AfD dort abgestraft werden vom Wähler, dann möchte der Wähler eben keine bürgerliche rechtskonservative Partei in Deutschland (West) wie sonst in ganz Europa auch. Sollte in Sachs./A. die Afd stabil bleiben oder sogar noch zulegen, dann geht der Zug in eine andere Richtung.
Der Wähler kann also mitbestimmen.
busse
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86007
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 5. Mär 2021, 09:01

busse hat geschrieben:(05 Mar 2021, 08:50)

Natürlich muß sich die AfD irgendwann entscheiden welchen Weg sie in Zukunft gehen will, nur der Wähler hat da eine ganz massive Mitentscheidung.
Fängt in BaWü und Rhl.-Pf. an. Sollte die AfD dort abgestraft werden vom Wähler, dann möchte der Wähler eben keine bürgerliche rechtskonservative Partei in Deutschland (West) wie sonst in ganz Europa auch. Sollte in Sachs./A. die Afd stabil bleiben oder sogar noch zulegen, dann geht der Zug in eine andere Richtung.
Der Wähler kann also mitbestimmen.
busse


Selbst die Westverbände ( siehe Bayern und Ba Wü ) sind nicht mehr das bürgerlich konservative Feigenblatt. Daher ist es vollkommen egal, wo sie abgestraft werden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
sünnerklaas
Beiträge: 8006
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Fr 5. Mär 2021, 10:07

Alexyessin hat geschrieben:(05 Mar 2021, 09:01)

Selbst die Westverbände ( siehe Bayern und Ba Wü ) sind nicht mehr das bürgerlich konservative Feigenblatt. Daher ist es vollkommen egal, wo sie abgestraft werden.


Ich habe gerade in einem "Leser"-Kommentar bei der Störchin einen neuen Begriff gelernt:

"Milliardärssozialismus"

Auch das, was die Störchin da so von sich gibt, ist aufschlussreich:

" Wir müssen den Bürgern klar machen, dass es ohne Zensur und Meinungsfreiheit keine Demokratie gibt."

Code: Alles auswählen

freiewelt.net/nachricht/internet-zensur-big-tech-und-linksextreme-haben-ein-buendnis-geschlossen-10084109/

Hinweis: da die AfD vom VS beobachtet wird, hab ich den Link als nicht klickbar und nur zur Dokumentation und als Beleg hineingesetzt.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4974
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ammianus » Fr 5. Mär 2021, 10:28

sünnerklaas hat geschrieben:(05 Mar 2021, 10:07)

Ich habe gerade in einem "Leser"-Kommentar bei der Störchin einen neuen Begriff gelernt:

"Milliardärssozialismus"

Auch das, was die Störchin da so von sich gibt, ist aufschlussreich:

" Wir müssen den Bürgern klar machen, dass es ohne Zensur und Meinungsfreiheit keine Demokratie gibt."

Code: Alles auswählen

freiewelt.net/nachricht/internet-zensur-big-tech-und-linksextreme-haben-ein-buendnis-geschlossen-10084109/

Hinweis: da die AfD vom VS beobachtet wird, hab ich den Link als nicht klickbar und nur zur Dokumentation und als Beleg hineingesetzt.


Hier scheint sehr wahrscheinlich ein Schreibfehler vorzuliegen. Der Satz macht im ganzen Kontext, den man berücksichtigen muss, so keinen Sinn. Man kann, glaube ich davon ausgehen, dass es eigentlich "... mit Zensur und ohne Meinungsfreiheit ... heissen sollte. Es ist immer besser, dem politischen Gegner auf einer sachlichen Ebene entgegenzutreten. Alles andere kann leicht nach hinten losgehen und zu Orban, Trump und PiS führen.
"Ich möchte an einem Ort sein, an dem es keine Politik gibt, keine Waffen, keine Religion."
Libanesin Anfang August 2020
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54889
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon yogi61 » Fr 5. Mär 2021, 17:09

Das Verwaltungsgericht Köln hat die Beobachtung nun vorerst untersagt.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86007
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 5. Mär 2021, 17:09

yogi61 hat geschrieben:(05 Mar 2021, 17:09)

Das Verwaltungsgericht Köln hat die Beobachtung nun vorerst untersagt.


Bis zur Entscheidung des Eilantrages.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54889
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon yogi61 » Fr 5. Mär 2021, 17:20

Alexyessin hat geschrieben:(05 Mar 2021, 17:09)

Bis zur Entscheidung des Eilantrages.

Ja, aber ich finde das alles recht unglücklich. Die AfD war gerade auf einem absteigenden Ast. Jetzt gibt es wieder die Opferrolle gepaart mit dem seltsamen Erscheinungsbild der Regierung in Zusammenhang mit der Pandemie. Die zum Sommer sicherlich von vielen Teilen der Bevölkerung erhofften Lockerungsvorstellungen, werden ja von der AfD ja jetzt schon geistig bedient.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86007
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 5. Mär 2021, 17:30

yogi61 hat geschrieben:(05 Mar 2021, 17:20)

Ja, aber ich finde das alles recht unglücklich. Die AfD war gerade auf einem absteigenden Ast. Jetzt gibt es wieder die Opferrolle gepaart mit dem seltsamen Erscheinungsbild der Regierung in Zusammenhang mit der Pandemie. Die zum Sommer sicherlich von vielen Teilen der Bevölkerung erhofften Lockerungsvorstellungen, werden ja von der AfD ja jetzt schon geistig bedient.


Natürlich spielen die wieder das Opfer. Aber es ist ihr Recht zu Klagen und es ihr Recht auch das sie bis dahin nicht so bezeichnet und behandelt werden dürfen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5983
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon King Kong 2006 » Sa 6. Mär 2021, 14:13

busse hat geschrieben:(05 Mar 2021, 08:50)

Natürlich muß sich die AfD irgendwann entscheiden welchen Weg sie in Zukunft gehen will, nur der Wähler hat da eine ganz massive Mitentscheidung.
Fängt in BaWü und Rhl.-Pf. an. Sollte die AfD dort abgestraft werden vom Wähler, dann möchte der Wähler eben keine bürgerliche rechtskonservative Partei in Deutschland (West) wie sonst in ganz Europa auch. Sollte in Sachs./A. die Afd stabil bleiben oder sogar noch zulegen, dann geht der Zug in eine andere Richtung.
Der Wähler kann also mitbestimmen.
busse


Es ist natürlich wichtig, was das Wahlvolk so sagt. Da gibt es große Abhängigkeiten. Ganz offenbar ist z.B. Meuthen auch nicht in so einer starken Position bzw. hat nicht genügend Rückhalt in der Partei. Vielleicht muß man sich eingestehen, daß die AfD doch extremer ist, als man gedacht hat. Dann wäre es nur ein gerechtes abbilden der Partei, wenn eher die Höckes dominieren. Lucke, Petry, deren Herausloben zeigten, daß die Radikalen der Partei tief verankert und stark sind.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 34123
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon jack000 » Sa 6. Mär 2021, 18:31

yogi61 hat geschrieben:(05 Mar 2021, 17:20)

Ja, aber ich finde das alles recht unglücklich. Die AfD war gerade auf einem absteigenden Ast. Jetzt gibt es wieder die Opferrolle gepaart mit dem seltsamen Erscheinungsbild der Regierung in Zusammenhang mit der Pandemie. Die zum Sommer sicherlich von vielen Teilen der Bevölkerung erhofften Lockerungsvorstellungen, werden ja von der AfD ja jetzt schon geistig bedient.

Die AfD ist die Partei, die am wenigsten selbst für den Erfolg verantwortlich ist. Die hat immer Hilfe von außen bekommen:
Ein klassisches Eigentor auf dem politischen Parcours. In einer Deutlichkeit, wie es nur selten vorkommt. Ausgerechnet eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion der Linken an die Bundesregierung förderte in deren Antwort diese brisante Information zutage: Die Anzahl linksradikal motivierter Brandstiftungen in den Jahren 2018 und 2019 ist nach Erkenntnissen des Bundesinnenministeriums gut 18-mal so hoch wie diejenige der rechtsradikal motivierten Anschläge. Darüber hinaus gibt es auch häufiger Brandanschläge, die einer „ausländischen Ideologie“ (Islamismus) zuzuordnen sind als diejenigen der Rechten.

https://www.achgut.com/artikel/rohrkrep ... andstifter
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
tarkomed
Beiträge: 2651
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 10:03

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon tarkomed » Sa 6. Mär 2021, 19:21

jack000 hat geschrieben:(06 Mar 2021, 18:31)

Die AfD ist die Partei, die am wenigsten selbst für den Erfolg verantwortlich ist. Die hat immer Hilfe von außen bekommen:

https://www.achgut.com/artikel/rohrkrep ... andstifter

Mit "von außen" meinst du vermutlich die Medien, die die AfD mit entsprechenden Meldungen unterstützen.
Auch wenn die Linksradikalen bei der Anzahl der Brandanschläge mit Abstand führen, - was selbstverständlich zu verurteilen ist - das schmälert trotzdem nicht die Bilanz der politisch motivierten Tötungsdelikte von rechts. Ein Schelm, wer also meint, dass achgut.com diesen Umstand zu übertünchen versucht…
Gib dich nicht so, dass alle andern dich für etwas halten, was du nicht sein willst.
Wenn sie es trotzdem tun, dann bist du es...
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25273
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Teeernte » Sa 6. Mär 2021, 19:28

tarkomed hat geschrieben:(06 Mar 2021, 19:21)

Mit "von außen" meinst du vermutlich die Medien, die die AfD mit entsprechenden Meldungen unterstützen.
Auch wenn die Linksradikalen bei der Anzahl der Brandanschläge mit Abstand führen, - was selbstverständlich zu verurteilen ist - das schmälert trotzdem nicht die Bilanz der politisch motivierten Tötungsdelikte von rechts. Ein Schelm, wer also meint, dass achgut.com diesen Umstand zu übertünchen versucht…


....je mehr die Regierung // Parteien gegen AfD wettert...je mehr wird AfD gewählt. es ist eine Protest Partei.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
tarkomed
Beiträge: 2651
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 10:03

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon tarkomed » Sa 6. Mär 2021, 19:46

Teeernte hat geschrieben:(06 Mar 2021, 19:28)

....je mehr die Regierung // Parteien gegen AfD wettert...je mehr wird AfD gewählt. es ist eine Protest Partei.

Es ist nicht die Regierung, es sind fast 90% der Deutschen, die vor der AfD warnen.
Gib dich nicht so, dass alle andern dich für etwas halten, was du nicht sein willst.
Wenn sie es trotzdem tun, dann bist du es...
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25273
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Teeernte » Sa 6. Mär 2021, 20:02

tarkomed hat geschrieben:(06 Mar 2021, 19:46)

Es ist nicht die Regierung, es sind fast 90% der Deutschen, die vor der AfD warnen.


Au ja 90% der Deutschen sind im TV..... :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste