Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9264
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Fr 6. Sep 2019, 19:42

Julian hat geschrieben:(06 Sep 2019, 19:03)

... hat in der Vergangenheit wild übertrieben und gehetzt ... und ist von daher unglaubwürdig ...

Das klingt jetzt aber sehr nach unerwartet offener und zutreffender Selbstkritik. Soll das so verstanden werden? :?:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
sünnerklaas
Beiträge: 3876
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Fr 6. Sep 2019, 22:54

Kritikaster hat geschrieben:(06 Sep 2019, 17:47)

Es ist ja nicht verboten, Devotionalien aus der Kaiserzeit zu sammeln. Und öffentlich würde so eine Figur natürlich niemals der Bundesrepublik ihre staatliche Legitimität absprechen. Das macht sie ja gerade so gefährlich für unser demokratisches Gemeinwesen.


Überführt man sie, sind sie sofort in der Opferrolle.
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JFK » Sa 7. Sep 2019, 00:11

Ger9374 hat geschrieben:(07 Sep 2019, 00:00)

Nein , Julian kennt seine Rechte und nimmt sie als Politisch denkender Mensch wahr .
Während ihr ständig mit Versuchsluftballons
versucht ihn in die irre zu führen!
Weiter Julian, die anderen kochen auch Nur mit Wasser!;


Selbstverständlich hat jeder das recht zu zeigen, woher er sein radikal Islamfeindliches Gedankengut bezieht
PeterK
Beiträge: 7446
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon PeterK » Sa 7. Sep 2019, 00:18

Ger9374 hat geschrieben:(07 Sep 2019, 00:00)
Weiter Julian ...

d'accord.
Zuletzt geändert von PeterK am Sa 7. Sep 2019, 00:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 5085
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ger9374 » Sa 7. Sep 2019, 02:25

Alexyessin hat geschrieben:(07 Sep 2019, 02:11)

Nun, bei dir nicht - aber bei den Flügelleuten der AfD.



Da muss ich gestehen das mir input fehlt.
Ich habe mich immer zurückgehalten.
Auch die Führungsriege der derzeitigen Afd betrachte ich als übergangsköpfe.
Da ist nichts mit Potenzial dabei.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77412
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Sa 7. Sep 2019, 02:28

Ger9374 hat geschrieben:(07 Sep 2019, 02:25)

Da muss ich gestehen das mir input fehlt.
Ich habe mich immer zurückgehalten.
Auch die Führungsriege der derzeitigen Afd betrachte ich als übergangsköpfe.
Da ist nichts mit Potenzial dabei.


Da gibt es genug Material. Alleine Höcke und sein Buch erlauben erheblichen Einblick in diese Denkrichtung.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 5085
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ger9374 » Sa 7. Sep 2019, 02:45

Alexyessin hat geschrieben:(07 Sep 2019, 02:28)

Da gibt es genug Material. Alleine Höcke und sein Buch erlauben erheblichen Einblick in diese Denkrichtung.



Aus den paar mir bekannten kurzen ausschnitten habe
ich Höcke als mittelmässigen redner erlebt.
Als billigen Goebbels abklatsch lasse ich ihn durchgehen . Er umschifft mehr oder minder gut die Klippen zum Nazisprech.
Als Volksredner sehe ich ihn nicht.
Gut ich habe auch eine Messlatte die von Nazi grössen bis Churchill geht.
Bei der Hunnenrede von Kaiser Wilhelm habe ich echt am Rad gedreht. So etwas primitives! Aber egal, Höcke wird zum Problem wenn seine bedeutung bundespolitisch wächst. Ich hege die hoffnung das er nach der Wahl einen Dämpfer durch den Bundesvorstand erhält .
Gutes Wahlergebnis aber dann hat der Mohr Seine Schuldigkeit getan.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77412
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Sa 7. Sep 2019, 02:56

Ger9374 hat geschrieben:(07 Sep 2019, 02:45)

Aus den paar mir bekannten kurzen ausschnitten habe
ich Höcke als mittelmässigen redner erlebt.
Als billigen Goebbels abklatsch lasse ich ihn durchgehen . Er umschifft mehr oder minder gut die Klippen zum Nazisprech.
Als Volksredner sehe ich ihn nicht.
Gut ich habe auch eine Messlatte die von Nazi grössen bis Churchill geht.
Bei der Hunnenrede von Kaiser Wilhelm habe ich echt am Rad gedreht. So etwas primitives! Aber egal, Höcke wird zum Problem wenn seine bedeutung bundespolitisch wächst. Ich hege die hoffnung das er nach der Wahl einen Dämpfer durch den Bundesvorstand erhält .
Gutes Wahlergebnis aber dann hat der Mohr Seine Schuldigkeit getan.


Wie schon geschrieben, die Offenbarung kommt in seinem Buch gut zur Geltung.
Und mal ehrlich - es bedarf keinen großen Rhetoriker um ein System zu unterwandern. Das ist bei Zeiten ein nützliches Unterfangen, aber nicht zwingend notwendig.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40194
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 7. Sep 2019, 03:12

Frankenstein-Kooperation:
Die Eheleute Schirdewahn koalieren - ein 950-Seelen-Dorf und die CDU sind entsetzt.

https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 85608.html

Im Kern geht es um einen Wasseranschluß.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 9398
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Moses » Sa 7. Sep 2019, 09:49

was geht denn hier?
Ich mach dann mal zu, auch euch ein schönes Wochenende!

Moses
Mod
+++++++++++++++++++++++++++++++++
gesäubert und wieder offen

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3878
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Fliege » Di 10. Sep 2019, 20:02

Vongole hat geschrieben:(aus dem Ostwahlen-Thread; 10 Sep 2019, 19:50)
Dann könnte sich die AfD ja à la Marine le Pen umbennnen in Front Nationale, nachdem die Dame ihrem Club einen unverfänglicheren Namen verpasst hat.

Ich denke, die AfD ist gut genug beraten, betreffs ihres Namens bei "Alternative für Deutschland" zu bleiben.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 11955
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon odiug » Di 10. Sep 2019, 21:15

Fliege hat geschrieben:(10 Sep 2019, 20:02)

Ich denke, die AfD ist gut genug beraten, betreffs ihres Namens bei "Alternative für Deutschland" zu bleiben.

Die einzige Alternative für Deutschland ist Bayern. :thumbup:
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3878
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Fliege » Di 10. Sep 2019, 21:21

odiug hat geschrieben:(10 Sep 2019, 21:15)
Die einzige Alternative für Deutschland ist Bayern. :thumbup:

Soweit mir bekannt geworden ist, bedeutet das "für" in AfD nicht "anstelle von".
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 11955
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon odiug » Di 10. Sep 2019, 21:28

Fliege hat geschrieben:(10 Sep 2019, 21:21)

Soweit mir bekannt geworden ist, bedeutet das "für" in AfD nicht "anstelle von".

Tja ... das ist mir aber sowas von egal :p
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3878
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Fliege » Di 10. Sep 2019, 22:00

odiug hat geschrieben:(10 Sep 2019, 21:28)
Tja ... das ist mir aber sowas von egal :p

Das kann und darf es auch sein. :-)
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JFK » Mi 11. Sep 2019, 14:18

https://www.tag24.de/amp/afd-bernd-gwia ... =bytedance

Einstiger Gewalttäter macht jetzt als AfD-Sicherheitsexperte Karriere
Bernd Gwiadowski saß nach einem gewalttätigen Überfall vier Jahre in Haft

Döbeln - Er war einer der gefürchtetsten Rocker in Sachsen und saß nach dem tödlichen Überfall auf die "Highway Wolves“ jahrelang im Knast. Jetzt macht Bernd Gwiadowski (56) Karriere in der Politik. Als Kreisvorstand und Sicherheitsexperte der AfD Mittelsachsen hält er unter anderem Vorträge über innere Sicherheit.


Die AfD hat offensichtlich mit Gewalttätern nur dann ein Problem, wenn es Ausländer sind.
Diese Heuchlerbande.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 5085
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ger9374 » Mi 11. Sep 2019, 14:45

JFK hat geschrieben:(11 Sep 2019, 14:18)

https://www.tag24.de/amp/afd-bernd-gwia ... =bytedance



Die AfD hat offensichtlich mit Gewalttätern nur dann ein Problem, wenn es Ausländer sind.
Diese Heuchlerbande.





Ist doch logisch er hat Erfahrung mit Gewalttätern und kennt sich jetzt mit Sicherheitsverwahrung aus.
Man sollte prinzipiell Menschen die ihre Strafe abgesessen haben eine Chance zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft geben.Dazu gehört Arbeit.
Wenn ich betrachte wie viele Gewalttäter verurteilt und nicht abgeschoben noch dem Staat zur Last fallen, so ziehe ich doch jemanden der dem Staat nicht auf der Tasche liegt und zupacken kann vor.
Resozialisierung ist wichtig .
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9264
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Mi 11. Sep 2019, 14:55

Ger9374 hat geschrieben:(11 Sep 2019, 14:45)

Ist doch logisch er hat Erfahrung mit Gewalttätern und kennt sich jetzt mit Sicherheitsverwahrung aus.
Man sollte prinzipiell Menschen die ihre Strafe abgesessen haben eine Chance zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft geben.Dazu gehört Arbeit.
Wenn ich betrachte wie viele Gewalttäter verurteilt und nicht abgeschoben noch dem Staat zur Last fallen, so ziehe ich doch jemanden der dem Staat nicht auf der Tasche liegt und zupacken kann vor.
Resozialisierung ist wichtig .

Resozialisierung in der AfD: Mit dem Konzept könnten die doch die erschwindelten Parteifinanzen auf Vordermann bringen. :thumbup:

Einfach mal den zuständigen Behörden anbieten, dass linksautonome Gewalttäter, je nach schwere der Tat auf unterschiedlichen Ebenen der Parteihierarchie (also im schlimmsten Fall hoch bis in den Bundesvorstand),solche Resozialisierungsprogramme in der Partei durchlaufen können. Wäre ein erster Schritt in Richtung rechtsaußen angesiedelter Sozialpolitik.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Gen_Y
Beiträge: 186
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 10:13
Benutzertitel: Liberalitas Bavariae
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Gen_Y » Mi 11. Sep 2019, 18:44

JFK hat geschrieben:(11 Sep 2019, 14:18)

https://www.tag24.de/amp/afd-bernd-gwia ... =bytedance

Die AfD hat offensichtlich mit Gewalttätern nur dann ein Problem, wenn es Ausländer sind.
Diese Heuchlerbande.


Und jetzt? Nun einmal ehrlich, Sie sind so ein fleißiger Forenkrieger und trotzdem wächst die AfD immer stärker.
Haben Sie die Rede von Oma Merkel heute gehört?
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=v63SKddbG2w
Energie, Klima, Fachkräftemangel & USA-Bashing. Alles Themen, die in diesen finsteren Zeiten keine Sau interessieren.
Ergebnis: Union/SPD werden immer schwächer, die Ränder stärker.

Wer die AfD zukünftig aus der Regierungsverantwortung heraushalten will, der sollte vielleicht einmal Politik für die Wähler machen.
Denn es interessiert keine Sau, ob irgendwelche Ossi-Rocker-Nazis in Sachsen AfD-Mitglieder sind, solange sich die Menschen unsicher und gegängelt fühlen.
Angenommen es gäbe in der BRD eine Personenwahl. Ich würde sogar ein Pappschild wählen nur um Oma mit ihrer GroKo loszuwerden. Denn eine Kartonage kann die Situation wenigstens nicht verschlechtern.
Bremer
Beiträge: 1941
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Bremer » Mi 11. Sep 2019, 18:48

Gen_Y hat geschrieben:(11 Sep 2019, 18:44)

Angenommen es gäbe in der BRD eine Personenwahl. Ich würde sogar ein Pappschild wählen nur um Oma mit ihrer GroKo loszuwerden. Denn eine Kartonage kann die Situation wenigstens nicht verschlechtern.

Wer wäre denn besser als die Oma?

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast