Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Do 15. Feb 2018, 13:23

Alexyessin hat geschrieben:(15 Feb 2018, 12:32)

Nein, weil Blogs noch nie eine gute Primärquelle waren. ;)

Quark. Ich lese kontinuierlich Achgut. Bist jetzt war jedes Zitat mit der Quelle belegt. Es widerspricht dem Stil dieser Seite ein gefaktes Zitat zu posten und einen Link zu setzen, der dann ins Leere führt. Mit Sicherheit war zum Zeitpunkt des Beitrages die Primärquelle beim RBB aktiv. Und mit Sicherheit wurde sie entfernt, weil das Zitat ein gewaltiges Eigentor fürs Establishment war. Und nun kommt ihr wie die Kinder mit einem Ätsch Bätsch.

Traurig und infantil.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34547
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Do 15. Feb 2018, 13:23

Mega Maddin hat geschrieben:(15 Feb 2018, 12:04)

Ich habe beides schon gewählt und kenne Leute die im Zwispalt sind, hier im Forum gibt es Leute die offen mit beiden Parteien sympathisieren, auch wenn sie gerne verspottet werden, du brauchst mir was das angeht nicht die Welt zu erklären. Das bürgerliche Lager will in großen Teilen diese Masseneinwanderung nicht, nur hat deswegen (noch) nicht jeder AfD gewählt.



Ich bin AfD-Wähler, jetzt kennst du einen ;)


Kennen ist zuviel gesagt, oder? ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 4380
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Europa2050 » Do 15. Feb 2018, 13:24

Mega Maddin hat geschrieben:(15 Feb 2018, 12:59)
Klingt überheblich und abwertend, du musst ein Grüner sein?


War nur eine Beschreibung der mir persönlich bekannten AfD-Sympathisanten ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

„Grüner“ klingt uninformiert, du musst noch nicht lange im Forum sein ;)

Nein, seit ca. 35 Jahren bekennender und streitbarer Liberaler und aus Überzeugung Optimist :thumbup:
Zuletzt geändert von Europa2050 am Do 15. Feb 2018, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 76925
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Do 15. Feb 2018, 13:25

schelm hat geschrieben:(15 Feb 2018, 13:23)

Quark. Ich lese kontinuierlich Achgut. Bist jetzt war jedes Zitat mit der Quelle belegt. Es widerspricht dem Stil dieser Seite ein gefaktes Zitat zu posten und einen Link zu setzen, der dann ins Leere führt. Mit Sicherheit war zum Zeitpunkt des Beitrages die Primärquelle beim RBB aktiv. Und mit Sicherheit wurde sie entfernt, weil das Zitat ein gewaltiges Eigentor fürs Establishment war. Und nun kommt ihr wie die Kinder mit einem Ätsch Bätsch.

Traurig und infantil.


Du wieder mit deinem nicht vorhandenen Establishment. Und nein, ich kannte das Video bereits aus einer anderen Diskussion. Nur ist achgut, tychy und weitere halt keine seriöse Quelle. Das du diese natürlich benützen musst, damit deine rechte Denkblase keinen Schaden nimmt ist klar.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Do 15. Feb 2018, 13:25

Europa2050 hat geschrieben:(15 Feb 2018, 08:17)

Die AfD - beziehungsweise ihre Spitzenkräfte - bieten vor allem Faschistoides: http://m.faz.net/aktuell/politik/inland ... 48890.html

Demokraten kritisieren die türkische Regierung - AfD-Hetzer beleidigen türkische Menschen - erkenne den Unterschied!


Frau Weidel wurde in einem künstlerischen Beitrag als Nazischlampe bezeichnet. Hast du damit auch ein Problem? Oder regst du dich nur auf, wenn künstlerische Beiträge von den "Falschen" kommen. Erdogan wurde von Böhmermann als Ziegenficker bezeichnet. Das wurde auch rauf und runter verteidigt.

Wenn in der Kunst alles erlaubt ist, dann gilt das auch für alle und nicht nur für die "Richtigen"

Ich bin im übrigen gegen diese Art von Kunst.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Do 15. Feb 2018, 13:25

Alexyessin hat geschrieben:(15 Feb 2018, 13:19)

Flüchtlingsaufnahme :)

Also gehen die wieder, wandern nicht ein ? Danke, die entsprechenden Threads können in die Ablage. :)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 34547
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Do 15. Feb 2018, 13:27

Mega Maddin hat geschrieben:(15 Feb 2018, 12:59)

Linke sind für mich Sozen, Grüne und naja, eben Linke, Teile der Union mittlerweile auch.





Darunter falle ich nicht, weshalb das “so sind sie, die Linken“, unangebracht war. :)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Mega Maddin
Beiträge: 104
Registriert: So 11. Feb 2018, 08:44
Benutzertitel: Schulz!

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Mega Maddin » Do 15. Feb 2018, 13:29

Europa2050 hat geschrieben:(15 Feb 2018, 13:24)

War nur eine Beschreibung der mir persönlich bekannten AfD-Sympathisanten ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

„Grüner“ klingt uninformiert, du musst noch nicht lange im Forum sein ;)

Nein, seit ca. 35 Jahren bekennender und streitbarer Liberaler und aus Überzeugung Optimist :thumbup:


Angeblich bin ich der User Polonaise und werde deswegen im Laufe des Tages gebannt werden. Das ist bedauerlich, wobei ich auch zunehmend genervt bin, aber ein paar Stunden bleiben uns vll. noch; natürlich gibt es auch Schnittmengen zwischen Grünen und FDP, du gehörst dann eben zum grünen Rand der FDP.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Do 15. Feb 2018, 13:30

Alexyessin hat geschrieben:(15 Feb 2018, 13:25)

Du wieder mit deinem nicht vorhandenen Establishment. Und nein, ich kannte das Video bereits aus einer anderen Diskussion. Nur ist achgut, tychy und weitere halt keine seriöse Quelle. Das du diese natürlich benützen musst, damit deine rechte Denkblase keinen Schaden nimmt ist klar.

Ehrenrührige Unterstellungen sind kein Argument. Zur Einschätzung des politischen Kontrahenten gehört das Wissen, was er bereit ist zu tun und was NICHT. Und Achgut bringt keine gefakten Zitate mit Links auf Seiten, die das nicht bestätigen, sondern Achgut zitiert und verlinkt grundsätzlich korrekt ! Wenn dem RBB das Zitat peinlich war, ist das im Nachhinein kein Problem von Achgut.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 9438
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Senexx » Do 15. Feb 2018, 13:31

Alexyessin hat geschrieben:(15 Feb 2018, 12:31)
Es gibt keine Masseneinwanderung. Das ist das typische Rechtsaußenmärchen, damit man ein Problem erfindet, für das man gebraucht wird.

Die Statistik sagt aber etwas anderes aus.

https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten ... nAlle.html
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon pikant » Do 15. Feb 2018, 13:35

Senexx hat geschrieben:(15 Feb 2018, 13:31)

Die Statistik sagt aber etwas anderes aus.

https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten ... nAlle.html


bei 63 Millionen 500 000 in 2016 stark abnehmend - wer da von Masseneinwanderung spricht, der hat so nicht mehr alle
das sind 0.8% ueber den Daumen gepeilt an Zuwanderer im Jahr.
Polibu

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Do 15. Feb 2018, 13:38

Alexyessin hat geschrieben:(15 Feb 2018, 12:31)
Es gibt keine Masseneinwanderung. Das ist das typische Rechtsaußenmärchen, damit man ein Problem erfindet, für das man gebraucht wird.


Dann sind in den letzten 2 Jahre nicht ca. 1,5 Millionen "Flüchtlinge" nach Deutschland gekommen?
Benutzeravatar
Mega Maddin
Beiträge: 104
Registriert: So 11. Feb 2018, 08:44
Benutzertitel: Schulz!

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Mega Maddin » Do 15. Feb 2018, 13:40

pikant hat geschrieben:(15 Feb 2018, 13:35)

bei 63 Millionen 500 000 in 2016 stark abnehmend - wer da von Masseneinwanderung spricht, der hat so nicht mehr alle
das sind 0.8% ueber den Daumen gepeilt an Zuwanderer im Jahr.


Ab wann wäre es in Ihren Augen eine Masseneinwanderung?

Polibu hat geschrieben:(15 Feb 2018, 13:38)

Dann sind in den letzten 2 Jahre nicht ca. 1,5 Millionen "Flüchtlinge" nach Deutschland gekommen?


Bei 80 Millionen Einwohnern ist das nicht viel, pikant verrät uns gleich was viele sind und das gilt dann.
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Do 15. Feb 2018, 13:43

Alexyessin hat geschrieben:(15 Feb 2018, 13:19)

Flüchtlingsaufnahme :)
Also waren das alles Flüchtlinge? Aus dem Kosovo, Pakistan, (zusammengefasst) Afrika, Syrien, usw. usw. usw.. Und du meinst, dass deine eigene Bezeichnungserfindung das non plus ultra ist? :p :p
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 9438
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Senexx » Do 15. Feb 2018, 13:44

pikant hat geschrieben:(15 Feb 2018, 13:35)

bei 63 Millionen 500 000 in 2016 stark abnehmend - wer da von Masseneinwanderung spricht, der hat so nicht mehr alle
das sind 0.8% ueber den Daumen gepeilt an Zuwanderer im Jahr.


Seit 1991 (bis 2016) sind netto 7,5 Millionen zugewandert. Das sind 9,5% der Bevölkerung, davon alleine 1,6 Millionen 2015 und 2016.

PS: Und warum werden Sie wieder ausfallend?
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 8481
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Do 15. Feb 2018, 13:45

Polibu hat geschrieben:(15 Feb 2018, 13:25)

Frau Weidel wurde in einem künstlerischen Beitrag als Nazischlampe bezeichnet. Hast du damit auch ein Problem?

Du hast also offensichtlich ein Problem mit politischer Satire.

Wer lauthals angebliche Zensur beklagt und ein uneingeschränktes Recht auf freie Meinungsäußerung einfordert, der/die sollte es schon ertragen, mit den praktischen Folgen solcher Forderungen satirisch konfrontiert zu werden.

Aber so sind sie halt, die Rechtspopulisten: Die Folgen ihres eigenen Handelns verdrehen sie gerne, um ihre eingebildete Opferrolle zu pflegen, und die weniger kritischen Zeitgenossen sind nicht in der Lage, die inneren Widersprüche in deren Argumentationen zu erkennen.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Polibu

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Do 15. Feb 2018, 13:47

Mega Maddin hat geschrieben:(15 Feb 2018, 13:40)

Ab wann wäre es in Ihren Augen eine Masseneinwanderung?



Bei 80 Millionen Einwohnern ist das nicht viel, pikant verrät uns gleich was viele sind und das gilt dann.


Juckt mich nicht was irgendwelche weltfremden Relativierer sagen. Wer von den Problemen weiss, die gerade aus dem Kulturkreis kommen, der in den letzten Jahren hauptsächlich eingewandert ist und dann solche Sprüche ablässt, der ist weltfremd.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon pikant » Do 15. Feb 2018, 13:47

Senexx hat geschrieben:(15 Feb 2018, 13:44)

Seit 1991 (bis 2016) sind netto 7,5 Millionen zugewandert. Das sind 9,5% der Bevölkerung, davon alleine 1,6 Millionen 2015 und 2016.

PS: Und warum werden Sie wieder ausfallend?


ich habe meine Meinung geauessert, dass man bei einer Zuwanderungsquote von 0.8% im Jahr nicht von Masseneinwanderung sprechen kann und der ist bei den bekalnnten Zahlen macht, der tickt nicht mehr richtig.
2016 sind uebriges knapp 1.4 Milionen aus Deutschland ausgewandert und bei offenen Grenzen in der EU ist das normal zu nennen.
Polibu

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Do 15. Feb 2018, 13:48

Kritikaster hat geschrieben:(15 Feb 2018, 13:45)

Du hast also offensichtlich ein Problem mit politischer Satire.

Wer lauthals angebliche Zensur beklagt und ein uneingeschränktes Recht auf freie Meinungsäußerung einfordert, der/die sollte es schon ertragen, mit den praktischen Folgen solcher Forderungen satirisch konfrontiert zu werden.

Aber so sind sie halt, die Rechtspopulisten: Die Folgen ihres eigenen Handelns verdrehen sie gerne, um ihre eingebildete Opferrolle zu pflegen, und die weniger kritischen Zeitgenossen sind nicht in der Lage, die inneren Widersprüche in deren Argumentationen zu erkennen.


Du hast den Zusammenhang meines Beitrages nicht kapiert.
Benutzeravatar
Mega Maddin
Beiträge: 104
Registriert: So 11. Feb 2018, 08:44
Benutzertitel: Schulz!

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Mega Maddin » Do 15. Feb 2018, 13:48

Polibu hat geschrieben:(15 Feb 2018, 13:47)

Juckt mich nicht was irgendwelche weltfremden Relativierer sagen. Wer von den Problemen weiss, die gerade aus dem Kulturkreis kommen, der in den letzten Jahren hauptsächlich eingewandert ist und dann solche Sprüche ablässt, der ist weltfremd.


Schon, aber auf eine Antwort bin ich trotzdem gespannt.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Teeernte, Woppadaq und 3 Gäste