Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
freigeist
Beiträge: 6770
Registriert: Do 29. Nov 2012, 22:48
Benutzertitel: Bleibtreu//Neocon

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon freigeist » Sa 18. Jun 2016, 09:06

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Jun 2016, 17:01)

Die Wagenknecht ist schon länger mit Kreml-Sprech unterwegs und gab beispielsweise im Putin-Kampfblatt "Komsomolskaja Prawda" ein braves Interview.

Für das gegenwärtige Regime in Moskau ist die Wagenknecht ein freundliches U-Boot. Aber in der Tat werden tendenziell eher rechtsextreme Populisten gefördert.


Als Wagenknecht aussprach, dass man Gastrecht verwirkt, wenn man es missbraucht und womöglich doch nicht alles bunt ist, wie es die Migrationsindustrie suggeriert, fiel sie in allgemeine multikulturelle Ungnade und wurde als ''Rechtspopulistin'' denunziert, obwohl sie als innerparteilicher unangenehmer Kopf angenehmer und geistreicher auffällt als bräsige Parteisoldaten wie Kauder oder andere ''konservative'' Speichellecker!
Support Israel!/"Trade destroys the antagonisms of race and creed and language."
http://henryjacksonsociety.org/ http://openeurope.org.uk/
Concordia - Integritas - Industria
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 14:37

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wildermuth » Sa 18. Jun 2016, 09:18

Svi Back hat geschrieben:(18 Jun 2016, 06:12)

99% deiner Beiträge ist Phrasendrescherei ohne Inhalt. :rolleyes:



Das ist keine antwort auf meine frage, ob du etwa ernsthaft glaubst, die afd-hassprediger würden an ihre eigene botschaft glabuen?

Meinst du, höcke würde nachbar boateng anrempeln?

Bundeskanzler petry würde den schiessbefehl erteilen?

Oder gehts mehr darum, möglichst viele dumme leute in angst zu halten, damit sie die "rettende" afd wählt?

Na....? Zu knifflig? oder haste ne ahnung?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41849
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Sa 18. Jun 2016, 09:19

freigeist hat geschrieben:(18 Jun 2016, 09:06)

Als Wagenknecht aussprach, dass man Gastrecht verwirkt, wenn man es missbraucht und womöglich doch nicht alles bunt ist, wie es die Migrationsindustrie suggeriert, fiel sie in allgemeine multikulturelle Ungnade und wurde als ''Rechtspopulistin'' denunziert, obwohl sie als innerparteilicher unangenehmer Kopf angenehmer und geistreicher auffällt als bräsige Parteisoldaten wie Kauder oder andere ''konservative'' Speichellecker!


Die Auseinandersetzungen Wagenknecht vs Petry versprechen in der Tat interessanter zu werden, als die Auseinandersetzungen mit den "konservativen Speichelleckern", sollten sie jemals stattfinden und Frau Wagenknecht in der Lage ist, sich von ihrer Schallplatte-mit-Sprung Argumentation zu verabschieden.

Bisher kommt von Seiten der Die Linke bezüglich der AfD nichts argumentativ Beeindruckendes. Es dauerte reichlich lange, bis die Die Linke realisierte, dass ein nicht unbeträchtlicher Teil der bis dato Die Linke Protestwählerschaft zur AfD abgewandert ist. Jetzt muss offensichtlich das eigene Trauma erst einmal bewältigt werden, das scheint ein langwieriger Prozess zu werden.

Ob die AfD so lange existiert?
Zuletzt geändert von JJazzGold am Sa 18. Jun 2016, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
HugoBettauer

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon HugoBettauer » Sa 18. Jun 2016, 09:38

Wildermuth hat geschrieben:(18 Jun 2016, 01:47)

KAnnst du dir wirklich vorstellen, dass wagenknecht einräumt, moskau könne irren oder dass die berliner mauer vielleicht doch nicht so toll war?

Jederzeit. Sie findet ja auch Ludwig E. ganz toll, der nie was großes an Moskau fand.
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 2050
Registriert: Do 18. Jul 2013, 00:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon UncleSams_Berater » Sa 18. Jun 2016, 11:41

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jun 2016, 19:28)

Das ist eine sehr einseitige Sicht von Freiheit.


Ich weiß dass du kein großer Fan von Freiheit bist
MAKE POLITIK-FORUM.EU GREAT AGAIN
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 2050
Registriert: Do 18. Jul 2013, 00:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon UncleSams_Berater » Sa 18. Jun 2016, 11:42

Svi Back hat geschrieben:(17 Jun 2016, 19:32)

Ich halte das für keine gute Idee. Auch würde ich das nicht zwingend unter Freiheit subsummieren.
Die Vorfälle mit Schusswaffen würde unzweifelhaft steigen.


Das ist sehr gut so können sich die Bürger gegen Kriminelle wehren
MAKE POLITIK-FORUM.EU GREAT AGAIN
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 2050
Registriert: Do 18. Jul 2013, 00:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon UncleSams_Berater » Sa 18. Jun 2016, 11:44

CaptainJack hat geschrieben:(17 Jun 2016, 22:27)

Ich halte diesen AFD-Programmpunkt für völlig daneben!

@frems
Sollte diese Politikerin mit Familie aufgrund des "Steckbriefes" niedergemetzelt werden, wäre ich auf deinen Kommentar gespannt!
Mit dir ist eine normale Kommunikation anscheinend nicht mehr möglich! Zu fanatisch!


Naja leider ist es noch kein Programmpunkt, aber wir können hoffen dass es bald einer wird
MAKE POLITIK-FORUM.EU GREAT AGAIN
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85460
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Sa 18. Jun 2016, 11:46

UncleSams_Berater hat geschrieben:(18 Jun 2016, 11:41)

Ich weiß dass du kein großer Fan von Freiheit bist


So, was du nicht alles zu wissen meinst. Das machst du woran fest?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Sa 18. Jun 2016, 11:49

Alexyessin hat geschrieben:(18 Jun 2016, 11:46)

So, was du nicht alles zu wissen meinst. Das machst du woran fest?

Du gemeiner Rowdy willst ihm seine Wasserpistole wegnehmen! :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon IndianRunner » Sa 18. Jun 2016, 11:54

Ex-Kiezkicker Michél Dinzey: St. Pauli-Legende marschiert mit Rechten
Dinzey antwortet wenig später mit einem weiteren Posting. Er berichtet von guten Gesprächen vor Ort, er habe sich ein eigenes Bild machen wollen. „Es heißt ständig, in Sachsen ist alles rechts oder vieles! Ich kann das nicht bestätigen“, schreibt der ehemalige Bundesliga-Kicker. Er sei stolz auf seine afrikanischen Wurzeln.

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa ... spartanntp

Wie kann das sein? Ein Naziafrikaner? Fragen über Fragen...
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9704
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Sa 18. Jun 2016, 12:06

frems hat geschrieben:(17 Jun 2016, 18:57)

Naja, die AfD-Mitglieder haben schon häufig Vorfälle erfunden, um mediale Aufmerksamkeit zu erhaschen, was auch steht's funktionierte. Da sollte man erstmal abwarten. Nach dem Gendergap folgt normalerweise ein kleines i, laut WELT wurde aber ein großes verwendet. Die Frau Jordan wirkt aber sehr frustriert, dass sich nicht sofort das ganze Parlament um sie um ihr Anliegen kümmert. Ärgerlich.


Deine größte Sorge ist ja offenbar die Schreibung des Binnen-I. Wenn ich das richtig sehe, haben die Leute aber offenbar ohnehin nur Großbuchstaben verwendet, von daher kannst du da wohl beruhigt sein.

Natürlich mag es auch vorgespiegelte Bedrohungen geben, um politisch Punkte zu machen; da gab es ja vor nicht langer Zeit einen Linken-Politiker, bei dem das so war. Ich bin allerdings dafür, dass man solche Dinge bis zum Beweis des Gegenteils sehr ernst nimmt. Dein Versuch, die AfD-Politikerin lächerlich zu machen, ist vollkommen daneben.
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 19789
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Billie Holiday » Sa 18. Jun 2016, 12:08

IndianRunner hat geschrieben:(18 Jun 2016, 11:54)

Ex-Kiezkicker Michél Dinzey: St. Pauli-Legende marschiert mit Rechten
Dinzey antwortet wenig später mit einem weiteren Posting. Er berichtet von guten Gesprächen vor Ort, er habe sich ein eigenes Bild machen wollen. „Es heißt ständig, in Sachsen ist alles rechts oder vieles! Ich kann das nicht bestätigen“, schreibt der ehemalige Bundesliga-Kicker. Er sei stolz auf seine afrikanischen Wurzeln.

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pa ... spartanntp

Wie kann das sein? Ein Naziafrikaner? Fragen über Fragen...


Jeder weiß, dass grundsätzlich alle Migranten ausnahmslos gut und links sind.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon IndianRunner » Sa 18. Jun 2016, 12:13

Billie Holiday hat geschrieben:(18 Jun 2016, 12:08)

Jeder weiß, dass grundsätzlich alle Migranten ausnahmslos gut und links sind.


Es gibt tatsächlich viele hier integrierte Migranten, die Merkels Flüchtlingspolitik mehr als kritisch sehen. Wahrscheinlich sind die alle zu Nazis geworden. Erschreckend.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 19789
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Billie Holiday » Sa 18. Jun 2016, 12:18

IndianRunner hat geschrieben:(18 Jun 2016, 12:13)

Es gibt tatsächlich viele hier integrierte Migranten, die Merkels Flüchtlingspolitik mehr als kritisch sehen. Wahrscheinlich sind die alle zu Nazis geworden. Erschreckend.


Naja....es ist zeitsparend festzustellen, wer denn kein Nazi ist. :p
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41849
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Sa 18. Jun 2016, 12:42

UncleSams_Berater hat geschrieben:(18 Jun 2016, 11:42)

Das ist sehr gut so können sich die Bürger gegen Kriminelle wehren



Natürlich nur, wenn die Storch noch rechtzeitig entdeckt, wo bei einer Pistole vorn und hinten ist bevor sie am Abzug ausrutscht.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Sa 18. Jun 2016, 13:34

IndianRunner hat geschrieben:(18 Jun 2016, 12:13)

Es gibt tatsächlich viele hier integrierte Migranten, die Merkels Flüchtlingspolitik mehr als kritisch sehen. Wahrscheinlich sind die alle zu Nazis geworden. Erschreckend.

Das erinnert sehr an die Alibijuden. :mad2:
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45229
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon frems » Sa 18. Jun 2016, 14:25

Julian hat geschrieben:(18 Jun 2016, 12:06)

Deine größte Sorge ist ja offenbar die Schreibung des Binnen-I.

Das wirst Du vermutlich so wenig argumentativ belegen und erklären können, wie Deine ganzen Ausfälle gegen Statistiken[...]

Natürlich mag es auch vorgespiegelte Bedrohungen geben, um politisch Punkte zu machen; da gab es ja vor nicht langer Zeit einen Linken-Politiker, bei dem das so war. Ich bin allerdings dafür, dass man solche Dinge bis zum Beweis des Gegenteils sehr ernst nimmt. Dein Versuch, die AfD-Politikerin lächerlich zu machen, ist vollkommen daneben.

Ich habe sie nicht lächerlich gemacht, sondern sie sich selbst. Natürlich gab es schon reale Vorfälle, wo linke Gruppen Nachbarschaften über anwesende Extremisten aufgeklärt haben. Aber in der AfD ist es eben auch sehr beliebt, den Opfermythos auszuleben und solche Fälle zu inszenieren. Die Aktionen der Dame sprechen auch sehr stark dafür und an Indizien mangelt es nicht. Deshalb sagte ich ja: erstmal abwarten bevor man irgendwelche Vorverurteilungen betreibt, ob gegen die AfD-Faschisten oder die Linken.
Zuletzt geändert von Brainiac am So 19. Jun 2016, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: [MOD] ad hominem
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9704
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Sa 18. Jun 2016, 14:31

frems hat geschrieben:(18 Jun 2016, 14:25)

Das wirst Du vermutlich so wenig argumentativ belegen und erklären können, wie Deine ganzen Ausfälle gegen Statistiken, die Du nicht verstehst. ;)


Ich habe sie nicht lächerlich gemacht, sondern sie sich selbst. Natürlich gab es schon reale Vorfälle, wo linke Gruppen Nachbarschaften über anwesende Extremisten aufgeklärt haben. Aber in der AfD ist es eben auch sehr beliebt, den Opfermythos auszuleben und solche Fälle zu inszenieren. Die Aktionen der Dame sprechen auch sehr stark dafür und an Indizien mangelt es nicht. Deshalb sagte ich ja: erstmal abwarten bevor man irgendwelche Vorverurteilungen betreibt, ob gegen die AfD-Faschisten oder die Linken.


[...]


Selbstverständlich gibt es - das hatte ich bereits weiter oben geschrieben - immer die Möglichkeit, dass derartige Drohungen übertrieben dargestellt oder sogar erfunden werden, um daraus einen politischen Gewinn zu erzielen. Trotzdem gebietet es die politische Kultur und der Respekt vor den Menschen, die Drohungen bis zum Beweis des Gegenteils ernst zu nehmen.

Im Gegensatz zu dir unterscheide ich dabei nicht, ob das angebliche oder reale Opfer der Bedrohung der AfD, der Linkspartei oder sonst einer Partei angehört. Letztlich gebietet das der Anstand.
Zuletzt geändert von Brainiac am So 19. Jun 2016, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: [MOD] ad hominem
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45229
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon frems » Sa 18. Jun 2016, 14:37

Julian hat geschrieben:(18 Jun 2016, 14:31)
[...]

Selbstverständlich gibt es - das hatte ich bereits weiter oben geschrieben - immer die Möglichkeit, dass derartige Drohungen übertrieben dargestellt oder sogar erfunden werden, um daraus einen politischen Gewinn zu erzielen. Trotzdem gebietet es die politische Kultur und der Respekt vor den Menschen, die Drohungen bis zum Beweis des Gegenteils ernst zu nehmen.

Im Gegensatz zu dir unterscheide ich dabei nicht, ob das angebliche oder reale Opfer der Bedrohung der AfD, der Linkspartei oder sonst einer Partei angehört. Letztlich gebietet das der Anstand.

[...]

Ich habe nirgends gesagt, dass die Frau den Fall erfunden hat, obwohl mehrere Gründe dafür sprechen. Ich sagte nur, man solle erstmal abwarten, statt schon Täter festzumachen und sein ideologisches Weltbild bestätigt zu sehen. Das geht eben häufig schief, genau wie die Statistikspielchen, die ich nannte. Fünfmal muss man wirklich nicht auf eine heiße Herdplatte fassen.

Naja, Bildungsflüchtlinge sind im AfD-Umfeld wohl gern gesehen:

AfD-Vize Alexander Gauland verstößt nach einem Zeitungsbericht regelmäßig gegen die Regeln der Straßenverkehrsordnung. Die "Bild" berichtet von 54 Knöllchen im zurückliegenden Halbjahr. Es gehe um regelmäßiges Falschparken. Auch habe Gauland in den vergangenen Monaten bereits zwei Mal den Führerschein für vier Wochen wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen abgegeben müssen.

Gauland hatte, auf sein Falschparken angesprochen, erst vor wenigen Tagen mit abfälligen Äußerungen über Polizisten Entrüstung ausgelöst. So soll er Beamte als "Knallchargen" verunglimpft haben.

http://www.abendblatt.de/politik/articl ... ntest.html
Zuletzt geändert von Brainiac am So 19. Jun 2016, 12:09, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: [MOD] ad hominem
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Sa 18. Jun 2016, 14:46

Anderes Personal ist für diese Vereinigung offenbar nicht verfügbar.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: busse, Gin-Tonic, lili, Realist2014, Wähler und 1 Gast