Billy Six ist frei!

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3092
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Billy Six ist frei!

Beitragvon watisdatdenn? » Di 19. Mär 2019, 09:44

Wahrscheinlich haben viele es nicht mitbekommen:
Ein deutscher Reporter war in Venezuela aus fadenscheinigen Gründen verhaftet worden und über 100 Tage in Einzelhaft inhaftiert:
https://de.wikipedia.org/wiki/Billy_Six ... haftierung

Im Gegensatz zu Deniz Yüzel (ein Glück, dass er frei ist!) wurde dieser Fall aber nicht medial aufgebauscht.

Seine Eltern wurden in dem Auswärtigen Amt gedemütigt und abgekanzelt. Ihr Brief mit der Bitte um [geändert: Forderung des Außenministers nach Freilassung] durch das Auswärtige Amt wurde zunächst ignoriert und dann negativ (!) beschieden!


Er ist jetzt frei und seit Gestern in Deutschland (dank dem diplomatischen Eingreifen Russlands!) und er (und seine Eltern) kritisiert die Bundesregierung stark:
https://www.youtube.com/watch?v=fx4j9yBHfX4
https://www.youtube.com/watch?v=gnzqKKCwKtI

Für mich kann dieser Skandal nur eines Bedeuten:
Rücktritt von Heiko Maas! Und Anklage wegen unterlassener Hilfeleistung!

Danke Russland!
Zuletzt geändert von watisdatdenn? am Di 19. Mär 2019, 10:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3092
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon watisdatdenn? » Di 19. Mär 2019, 09:51

Anscheinend war die AfD hier auch besonders aktiv und erfolgreich.
Insbesondere die (Haus-)Frau vom bairischen AfD-Politiker Petr Bystron scheint eine gewisse Rolle bei der Freilassung gespielt zu haben:
https://www.youtube.com/watch?v=tJmGEjcSY34

Die Freude über die Freilassung überwiegt aber der Wut über die Untätigkeit der deutschen Regierung:
https://www.youtube.com/watch?v=r7iei-gb6XQ
Zuletzt geändert von watisdatdenn? am Di 19. Mär 2019, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35713
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon JJazzGold » Di 19. Mär 2019, 10:00

Man sollte nicht unrecherchiert jeden AfD Schmarrn glauben.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 57411.html
Zuletzt geändert von JJazzGold am Di 19. Mär 2019, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 22144
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon Skull » Di 19. Mär 2019, 10:01

watisdatdenn? hat geschrieben:(19 Mar 2019, 09:44)

Für mich kann dieser Skandal nur eines Bedeuten:
Rücktritt von Heiko Maas! Und Anklage wegen unterlassener Hilfeleistung!

Ich würde da den Mund nicht allzu voll nehmen.

Ohne Kenntnis von Fakten BEIDER Seiten sollte man sich da eher einmal zurückhalten.

Zunächst steht da ja mal nur die Sichtweise des Betroffenen und seiner Familie.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 22144
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon Skull » Di 19. Mär 2019, 10:03

JJazzGold hat geschrieben:(19 Mar 2019, 10:00)

Man sollte nicht unrecherchiert jeden AfD Schmarrn glauben.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 57411.html

Da steht:

Das Auswärtige Amt wehrt sich gegen die Vorhaltungen, zu wenig zu tun, die Diplomaten fühlen sich auch in ihrer Berufsehre gekränkt. Auf Anfrage des SPIEGEL legte das Ministerium diese Woche eine Übersicht seiner Aktivitäten vor. Seit Bekanntwerden des Haftfalls habe man alles, was möglich sei getan, "um die tatsächlichen Hintergründe der Festnahme zu sichern und konsularischen Zugang zu bekommen":

Der frühere Botschafter Daniel Kriener habe Six persönlich besucht,
wiederholt seien Gespräche mit hochrangigen Vertretern des venezolanischen Außenministeriums geführt worden,
auch in Berlin habe es ein Gespräch mit dem venezolanischen Botschafter im Auswärtigen Amt gegeben.
"Dies alles ist außergewöhnlich und geht über das übliche Maß der Haftbetreuung weit hinaus", heißt es aus dem Auswärtigen Amt, die Bemühungen hätten auch die Beauftragung eines Rechtsanwalts ermöglicht. In der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" wurde Vater Six jüngst mit seiner Version zitiert: Die Familie habe nur eine Liste von Juristen mit Namen und Anschrift bekommen, den Rechtsbeistand in Venezuela habe er selbst organisiert.

Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes hätten Six auch in der Haft besucht, heißt es aus dem Ministerium, den Angaben zufolge am 9. Januar, am 8. Februar und am 6. März. Zum ersten Besuch kam demnach auch der damalige Botschafter.

Ende November 2018 fanden an zwei Terminen Gespräche mit dem venezolanischen Vizeaußenminister Yvan Gil zum Fall Six statt. Das Auswärtige Amt setzte sich dafür ein, "dass die Herrn Six zustehenden Rechte respektiert und eingehalten werden und er ein transparentes und rechtsstaatliches Verfahren erhält". Ähnlich hatte sich auch Maas im Februar im Bundestag eingelassen.


mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3092
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon watisdatdenn? » Di 19. Mär 2019, 10:07

JJazzGold hat geschrieben:(19 Mar 2019, 10:00)
Man sollte nicht unrecherchiert jeden AfD Schmarrn glauben.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 57411.html

ich sehe keinen widerspruch zu dem was ich oben gepostet habe.
Was hat die Bundesregierung mit all ihren Möglichkeiten zustande gebracht?

- Der frühere Botschafter Daniel Kriener habe Six persönlich besucht,
- wiederholt seien Gespräche mit hochrangigen Vertretern des venezolanischen Außenministeriums geführt worden,
- auch in Berlin habe es ein Gespräch mit dem venezolanischen Botschafter im Auswärtigen Amt gegeben.


Das war alles. Etwas dünn für die Monate in denen der deutsche Journalist unschuldig im venezuelanischen Gefängnis in Einzelhaft saß, findest du nicht?

Heiko Maas hat sich übrigends per Brief als Antwort an die Eltern GEWEIGERT die Freilassung von Billy Six zu fordern.


Letztendlich hat die einfache Hausfrau eines AfD-Politikers mit ihren alten Kontakten zu russischen Diplomaten die Freiheit in die Wege geleitet, wozu das Auswärtige Amt mit seinem Milliardenbudget nicht in der Lage war!
Zuletzt geändert von watisdatdenn? am Di 19. Mär 2019, 10:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35713
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon JJazzGold » Di 19. Mär 2019, 10:10

Skull hat geschrieben:(19 Mar 2019, 10:03)

Da steht:

Das Auswärtige Amt wehrt sich gegen die Vorhaltungen, zu wenig zu tun, die Diplomaten fühlen sich auch in ihrer Berufsehre gekränkt. Auf Anfrage des SPIEGEL legte das Ministerium diese Woche eine Übersicht seiner Aktivitäten vor. Seit Bekanntwerden des Haftfalls habe man alles, was möglich sei getan, "um die tatsächlichen Hintergründe der Festnahme zu sichern und konsularischen Zugang zu bekommen":

Der frühere Botschafter Daniel Kriener habe Six persönlich besucht,
wiederholt seien Gespräche mit hochrangigen Vertretern des venezolanischen Außenministeriums geführt worden,
auch in Berlin habe es ein Gespräch mit dem venezolanischen Botschafter im Auswärtigen Amt gegeben.
"Dies alles ist außergewöhnlich und geht über das übliche Maß der Haftbetreuung weit hinaus", heißt es aus dem Auswärtigen Amt, die Bemühungen hätten auch die Beauftragung eines Rechtsanwalts ermöglicht. In der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" wurde Vater Six jüngst mit seiner Version zitiert: Die Familie habe nur eine Liste von Juristen mit Namen und Anschrift bekommen, den Rechtsbeistand in Venezuela habe er selbst organisiert.


mfg


Ich weiß, ich habe den Artikel gelesen und auch den in der NZZ. :)
Mir ist auch bekannt, dass Venezuela den deutschen Botschafter Anfang März ausgewiesen hat, aber die rechtsanwaltliche Vertretung davon nicht beeinträchtigt wurde.

Dass internationale Kanäle in solchen Fällen angezapft werden, ist auch nichts Neues.

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon Alexyessin » Di 19. Mär 2019, 10:10

watisdatdenn? hat geschrieben:(19 Mar 2019, 10:07)

ich sehe keinen widerspruch zu dem was ich oben gepostet habe.
Was hat die Bundesregierung mit all ihren Möglichkeiten zustande gebracht?



Das war alles. Etwas dünn für die Monate in denen der deutsche Journalist unschuldig im venezuelanischen Gefängnis in Einzelhaft saß, findest du nicht?

Heiko Maas hat sich übrigends per Brief als Antwort an die Eltern GEWEIGERT die Freilassung von Billy Six zu fordern.


Seltsam, ein Botschafter besucht einen Gefangenen klingt aber nicht so, wie du es im ersten Post suggeriert hast.
Klingt für mich ein wenig angesteuert.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon Alexyessin » Di 19. Mär 2019, 10:11

watisdatdenn? hat geschrieben:(19 Mar 2019, 09:51)

Anscheinend war die AfD hier auch besonders aktiv und erfolgreich.
Insbesondere die (Haus-)Frau vom bairischen AfD-Politiker Petr Bystron scheint eine gewisse Rolle bei der Freilassung gespielt zu haben:
https://www.youtube.com/watch?v=tJmGEjcSY34

Die Freude über die Freilassung überwiegt aber der Wut über die Untätigkeit der deutschen Regierung:
https://www.youtube.com/watch?v=r7iei-gb6XQ


Quellenlage scheint dünn zu sein.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 22144
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon Skull » Di 19. Mär 2019, 10:11

watisdatdenn? hat geschrieben:(19 Mar 2019, 10:07)

Das war alles.

Etwas dünn für die Monate in denen der deutsche Journalist unschuldig im venezuelanischen Gefängnis in Einzelhaft saß, findest du nicht?

Das kann ich nicht beurteilen. Du ja wahrscheinlich auch nicht. ;)

In einem Land welches kurz vor einem Bürgerkrieg steht, wird man durchaus Schwierigkeiten haben,
sich einzusetzen. Und das Aussenministerium, vertreten durch den Aussenminister
wird WELTWEIT ja wohl einiges zu tun haben.
Da gibt es wohl noch einige Deutsche mehr, die irgendwo ... in Gefängnissen sitzen.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35713
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon JJazzGold » Di 19. Mär 2019, 10:16

watisdatdenn? hat geschrieben:(19 Mar 2019, 10:07)

ich sehe keinen widerspruch zu dem was ich oben gepostet habe.
Was hat die Bundesregierung mit all ihren Möglichkeiten zustande gebracht?



Das war alles. Etwas dünn für die Monate in denen der deutsche Journalist unschuldig im venezuelanischen Gefängnis in Einzelhaft saß, findest du nicht?

Heiko Maas hat sich übrigends per Brief als Antwort an die Eltern GEWEIGERT die Freilassung von Billy Six zu fordern.


Letztendlich hat die einfache Hausfrau eines AfD-Politikers mit ihren alten Kontakten zu russischen Diplomaten die Freiheit in die Wege geleitet, wozu das Auswärtige Amt mit seinem Milliardenbudget nicht in der Lage war!


Das ist nicht dünn, sondern mehr als der übliche Verhaftete in der Regel bekommt. Sprechen sie mal mit deutschen Botschaftern im Ausland, wie viele deutsche Inhaftierte, die aus den unterschiedlichsten Grünen inhaftiert wurden, diese pro Woche betreuen.

Die Bystron Hausfrau kann viel behaupten, wenn der Tag lang ist. Der IS bekennt sich auch zu jedem Attentat, egal ob er eingebunden war, oder nicht.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 22144
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon Skull » Di 19. Mär 2019, 10:21

2867...mal eine konkrete Zahl von 2017.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/new ... 61285.html

Viel zu tun...und jeder einzelne Fall die direkte Zuständigkeit für einen Aussenminister ?
Macht keinen Sinn.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35713
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon JJazzGold » Di 19. Mär 2019, 10:26

Skull hat geschrieben:(19 Mar 2019, 10:21)

2867...mal eine konkrete Zahl von 2017.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/new ... 61285.html

Viel zu tun...

mfg



Es wird in der Regel unterschätzt, was deutsche Botschafter an ihrem Einsatzort alles leisten müssen. Vor einiger Zeit habe ich mich mit dem Botschafter in Bangkok unterhalten. Der geht täglich ins Gefängnis, auch an den Wochenden.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3092
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon watisdatdenn? » Di 19. Mär 2019, 10:26

Alexyessin hat geschrieben:(19 Mar 2019, 10:10)
Seltsam, ein Botschafter besucht einen Gefangenen klingt aber nicht so, wie du es im ersten Post suggeriert hast.

Was habe ich im ersten Post suggeriert?
Dass die Bundesregierung bei weitem nicht alles in ihrer Möglichkeit getan hat dafür zu sorgen, den unschuldig inhaftierten deutschen Journalisten freizulassen?
Ja! Diesen Eindruck habe ich nämlich tatsächlich!

Vielleicht war es ja auch "etwas ungeschickt" (ich könnte dafür auch härtere Worte nutzen) den Oppositionsführer in Venezuela als venezuelanischen Präsidenten anzuerkennen, während ein unschuldiger deutscher Journalist (als quasi-Geisel) in Haft ist?
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3092
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon watisdatdenn? » Di 19. Mär 2019, 10:30

Skull hat geschrieben:(19 Mar 2019, 10:21)
2867...mal eine konkrete Zahl von 2017.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/new ... 61285.html

Viel zu tun...und jeder einzelne Fall die direkte Zuständigkeit für einen Aussenminister ?
Macht keinen Sinn.

mfg

Du unterscheidest also nicht zwischen einem deutschen Dieb im Ausland, der zurecht im Gefängnis sitzt und einem deutschen Journalisten, der für seine journalistische Arbeit im Gefängnis sitzt?

Ich unterscheide hier schon! Und das erwarte ich auch vom auswärtigen Amt!

Bei anderen gleichartigen Fällen hat sich das AA (zurecht!) deutlich mehr engagiert:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/news ... el/1599036
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon Alexyessin » Di 19. Mär 2019, 10:38

watisdatdenn? hat geschrieben:(19 Mar 2019, 10:26)

Was habe ich im ersten Post suggeriert?
Dass die Bundesregierung bei weitem nicht alles in ihrer Möglichkeit getan hat dafür zu sorgen, den unschuldig inhaftierten deutschen Journalisten freizulassen?
Ja! Diesen Eindruck habe ich nämlich tatsächlich!


Jazz hat dir doch schon aufgezählt, was alles getan wurde.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3092
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon watisdatdenn? » Di 19. Mär 2019, 10:42

Alexyessin hat geschrieben:(19 Mar 2019, 10:38)
Jazz hat dir doch schon aufgezählt, was alles getan wurde.

Ich habe es auch wiederholt.
Du findest das ausreichend?

Ich finde es erbärmlich.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35713
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon JJazzGold » Di 19. Mär 2019, 10:45

watisdatdenn? hat geschrieben:(19 Mar 2019, 10:42)

Ich habe es auch wiederholt.
Du findest das ausreichend?

Ich finde es erbärmlich.


Wenn Sie sich eine 24/7 Betreuung wünschen, dann werden Sie selbst aktiv und scheitern.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon Alexyessin » Di 19. Mär 2019, 10:47

watisdatdenn? hat geschrieben:(19 Mar 2019, 10:42)

Ich habe es auch wiederholt.
Du findest das ausreichend?

Ich finde es erbärmlich.


Warum ist das erbärmlich?
Mir kommt es so vor als möchtest du hier ein wenig Werbung für das "Eintreten" des Herrn Bystrom machen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35713
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Billy Six ist frei!

Beitragvon JJazzGold » Di 19. Mär 2019, 10:48

watisdatdenn? hat geschrieben:(19 Mar 2019, 10:30)

Du unterscheidest also nicht zwischen einem deutschen Dieb im Ausland, der zurecht im Gefängnis sitzt und einem deutschen Journalisten, der für seine journalistische Arbeit im Gefängnis sitzt?

Ich unterscheide hier schon! Und das erwarte ich auch vom auswärtigen Amt!

Bei anderen gleichartigen Fällen hat sich das AA (zurecht!) deutlich mehr engagiert:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/news ... el/1599036


Jedem deutschen Bürger steht eine Betreuung zu, unabhängig vom vorgeworfenen Vergehen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast