Neuseeland Attentat

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12166
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Cat with a whip » Fr 15. Mär 2019, 14:58

DarkLightbringer hat geschrieben:(15 Mar 2019, 14:04)
Der terroristische Hintergrund richtet sich gegen Neuseeland.

Nö, der Terror richtet sich gegen Demokraten, Linke, Nichtweisse, Nichtchristen. Der terroristische Hintergrund ist Faschismus und Rassismus.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40453
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 15. Mär 2019, 15:02

Cat with a whip hat geschrieben:(15 Mar 2019, 14:58)

Nö, der Terror richtet sich gegen Demokraten, Linke, Nichtweisse, Nichtchristen. Der terroristische Hintergrund ist Faschismus und Rassismus.

Ein Anschlag auf einen Teil der Bevölkerung ist letztlich ein Anschlag auf alle. So ist das gemeint.
Premier Ardern fand ja die richtigen Worte - Extremismus habe keinen Platz in Neuseeland und in der Welt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3473
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon McKnee » Fr 15. Mär 2019, 15:05

Cat with a whip hat geschrieben:(15 Mar 2019, 14:58)

Nö, der Terror richtet sich gegen Demokraten, Linke, Nichtweisse, Nichtchristen. Der terroristische Hintergrund ist Faschismus und Rassismus.


Hab ich überlesen, dass es linke Muslime waren?

Der Terror richtete sich gegen Muslime. Richtete er sich gegen andere Religionen? Woher stammt die Erkenntnis?

Oder interpretierst du wieder, wie es dir gefällt und deine Feindbilder es zulassen?
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 4839
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Europa2050 » Fr 15. Mär 2019, 15:05

Cat with a whip hat geschrieben:(15 Mar 2019, 14:58)

Nö, der Terror richtet sich gegen Demokraten, Linke, Nichtweisse, Nichtchristen. Der terroristische Hintergrund ist Faschismus und Rassismus.


Auch richtig, aber letztlich lässt es sich noch einfacher ausdrücken:

Der Terror richtet sich - wie jeder Terror - gegen

Menschen.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10537
Registriert: Di 31. Aug 2010, 17:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Jekyll » Fr 15. Mär 2019, 15:08

DarkLightbringer hat geschrieben:(15 Mar 2019, 15:02)

Ein Anschlag auf einen Teil der Bevölkerung ist letztlich ein Anschlag auf alle. So ist das gemeint.
Premier Ardern fand ja die richtigen Worte - Extremismus habe keinen Platz in Neuseeland und in der Welt.
Mit "letztlich" kann man letztlich alles hineininterpretieren. Es besteht kein Grund, das Naheliegende und Konkrete zugunsten einer pauschalen Interpretation in den Hintergrund zu verschieben.
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10537
Registriert: Di 31. Aug 2010, 17:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Jekyll » Fr 15. Mär 2019, 15:12

Europa2050 hat geschrieben:(15 Mar 2019, 15:05)

Auch richtig, aber letztlich lässt es sich noch einfacher ausdrücken:

Der Terror richtet sich - wie jeder Terror - gegen

Menschen.
Inwiefern richtet sich dieser Anschlag auch gegen Weisse, Christen, Atheisten, Rechte etc? Der Begriff Mensch umfasst auch diese und viele weitere Gruppen. Aber vielleicht meintest du Menschlichkeit.
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 8096
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon MoOderSo » Fr 15. Mär 2019, 15:14

Weltregierung hat geschrieben:(15 Mar 2019, 14:55)

Candace Owens, die Alibischwarze der rechten Studentenorganisation "Turning Point USA" mag er auch sehr.

Ja, sie hat ihn radikalisiert, aber einige ihrer Ansichten sind selbst für seinen Geschmack zu radikal wie er meint.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15704
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Billie Holiday » Fr 15. Mär 2019, 15:15

DarkLightbringer hat geschrieben:(15 Mar 2019, 15:02)

Ein Anschlag auf einen Teil der Bevölkerung ist letztlich ein Anschlag auf alle. So ist das gemeint.
Premier Ardern fand ja die richtigen Worte - Extremismus habe keinen Platz in Neuseeland und in der Welt.


Nein.
Wenn ich alle meine, gehe ich an einen öffentlichen Platz. Wenn ich Muslime meine, gehe ich in eine Moschee. Der Anschlag galt eindeutig Muslimen. Da gibt es nichts schönzureden, das sei ein Anschlag auf alle. Christen oder Atheisten konnte man in besagter Moschee kaum erwarten.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3473
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon McKnee » Fr 15. Mär 2019, 15:16

Jekyll hat geschrieben:(15 Mar 2019, 15:08)

Mit "letztlich" kann man letztlich alles hineininterpretieren. Es besteht kein Grund, das Naheliegende und Konkrete zugunsten einer pauschalen Interpretation in den Hintergrund zu verschieben.


Hier wird nicht pauschal interpretiert. DU mißbrauchst das Attentat für ideologisierte und tendenziöse Ausbrüche.

Wenn Neuseeland sich als Gemeinschaft versteht, was zu begrüßen ist, auch wenn es deine arg eingeschränkte Darstellung nicht zulassen will, dann ist es ein Angriff auf ALLLE, die sich zu einer freiheitlichen und gleichberechtigten Gesellschaft bekennen. Ob es in dein Weltbild passt, ist dabei völlig irrelevant, weil du so eine positive Haltung, wie du wiederholt unter Beweis stellst, nur schwer nachvollziehen, geschweige denn leben kannst.

Und Leute, das ist NICHT ad personam, sondern eine notwendige Darstellung der Fakten.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Wolverine » Fr 15. Mär 2019, 15:17

Jekyll hat geschrieben:(15 Mar 2019, 15:04)

Warum? Weil ich die geschmacklosen Kommentare eines Users, der hier lieber über Moslems reden will, beim Namen genannt habe?


Sind Muslime hier nicht das Thema? Muslime waren Opfer. Hast Du überhaupt verstanden, worum es in dem Strang hier geht?
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 4839
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Europa2050 » Fr 15. Mär 2019, 15:18

Jekyll hat geschrieben:(15 Mar 2019, 15:12)

Inwiefern richtet sich dieser Anschlag auch gegen Weisse, Christen, Atheisten, Rechte etc? Der Begriff Mensch umfasst auch diese und viele weitere Gruppen. Aber vielleicht meintest du Menschlichkeit.


Ich unterscheide Menschen nicht aufgrund Gruppeneigenschaften.

„Es geht kein Mensch über die Erde, den Gott nicht liebt“.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15704
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Billie Holiday » Fr 15. Mär 2019, 15:20

Europa2050 hat geschrieben:(15 Mar 2019, 15:18)

Ich unterscheide Menschen nicht aufgrund Gruppeneigenschaften.

„Es geht kein Mensch über die Erde, den Gott nicht liebt“.


Aber der Attentäter.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Wolverine » Fr 15. Mär 2019, 15:21

Europa2050 hat geschrieben:(15 Mar 2019, 15:05)

Auch richtig, aber letztlich lässt es sich noch einfacher ausdrücken:

Der Terror richtet sich - wie jeder Terror - gegen

Menschen.


Richtig. Und in den allermeisten Fällen sind es Unschuldige. Wie in diesem Fall. Man kann nicht Opfer stellvertretend für ein System oder eine Religion töten. Das ist mehr als dumm. Das ist primitiv und verabscheuungswürdig.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Troh.Klaus
Beiträge: 1905
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Troh.Klaus » Fr 15. Mär 2019, 15:25

Europa2050 hat geschrieben:(15 Mar 2019, 14:49)
Ich finde, das Attentat ist so grausam und jeder Tote so erschütternd sind , dass ich für die Apologeten aller Seiten, die hier über den Leichen unschuldiger Menschen schon wieder ihre ganz speziellen Süppchen kochen müssen, nur Verachtung übrig habe.

Mein Beileid den Opfern und ihren trauernden Angehörigen und den Verletzten alle Wünsche schneller und umfangreicher Genesung.

So ist es. Danke.
In varietate concordia.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10537
Registriert: Di 31. Aug 2010, 17:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Jekyll » Fr 15. Mär 2019, 15:26

Wolverine hat geschrieben:(15 Mar 2019, 15:17)

Sind Muslime hier nicht das Thema? Muslime waren Opfer. Hast Du überhaupt verstanden, worum es in dem Strang hier geht?
Erbärmlich. Es geht um diese geschmacklose Äusserung von dir:
"Auf der anderen Seite haben jetzt mal Muslime erlebt, was ihre "Brüder" mit ihrem Fanatismus anrichten."
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40453
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 15. Mär 2019, 15:27

Jekyll hat geschrieben:(15 Mar 2019, 15:08)

Mit "letztlich" kann man letztlich alles hineininterpretieren. Es besteht kein Grund, das Naheliegende und Konkrete zugunsten einer pauschalen Interpretation in den Hintergrund zu verschieben.

Das, was für den Täter naheliegend und konkret ist, macht sich die Regierung aber nunmal nicht zu eigen.
Ein Terror-Anschlag ist das Konkrete, der "hard fact", die Intention dazu ist der "soft fact".
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12166
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Cat with a whip » Fr 15. Mär 2019, 15:28

Weltregierung hat geschrieben:(15 Mar 2019, 14:55)

Candace Owens, die Alibischwarze der rechten Studentenorganisation "Turning Point USA" mag er auch sehr.


Die macht das aus Geldgier. Das ist nur politisches Franchising. Die rechte Lügenpropaganda kann auch von Schwarzen verkauft werden und macht sich dann umso besser für denjenigen bezahlt.

Das einzige was an der Unternehmerin Owens echt ist ist ihre Hautfarbe. Die war vor 2015 noch links eingestellt, erst später sprang sie auf den rechtskonservativen Zug auf weil sie merkte dass hier gutes Geld als schwarzes Enfant Terrible und Feigenblatt für die weißen Konservativen zu machen ist. Ihre Passion ist es gegen alles Liberale und Linke zu hetzen und zu leugnen dass dies im Sinne der GOP passiert. Das ist nur politisches Franchising.

http://morninganswerchicago.com/2017/10 ... eft-right/
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10537
Registriert: Di 31. Aug 2010, 17:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Jekyll » Fr 15. Mär 2019, 15:28

Billie Holiday hat geschrieben:(15 Mar 2019, 15:20)

Aber der Attentäter.
Auf den Punkt gebracht.
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15704
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Billie Holiday » Fr 15. Mär 2019, 15:30

Jekyll hat geschrieben:(15 Mar 2019, 15:28)

Auf den Punkt gebracht.


Dieses „ein Attentat gegen alle Menschen“ geht mir etwas auf den Sack. :x
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5242
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Orbiter1 » Fr 15. Mär 2019, 15:30

Europa2050 hat geschrieben:(15 Mar 2019, 14:49)

Ich finde, das Attentat ist so grausam und jeder Tote so erschütternd sind , dass ich für die Apologeten aller Seiten, die hier über den Leichen unschuldiger Menschen schon wieder ihre ganz speziellen Süppchen kochen müssen, nur Verachtung übrig habe.

Mein Beileid den Opfern und ihren trauernden Angehörigen und den Verletzten alle Wünsche schneller und umfangreicher Genesung.

Europa2050
Ja genau, Betroffenheit und Kondolenz müssen reichen. Lasst uns bloß nicht über die Täter, ihre Motive und den Nährboden sprechen aus dem ihr Hass erwächst.

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste