Neuseeland Attentat

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9391
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Quatschki » Fr 15. Mär 2019, 12:44

sünnerklaas hat geschrieben:(15 Mar 2019, 12:23)

Hier eine ganze Menge. Ein australischer Rechtsextremist ist nach Neuseeland (also ins Ausland) gereist, um dort einen Terroranschlag auf Muslime im Sinne der Abendlandverteidigung auszuführen.

Sehr bemerkenswert: Die Abendlandverteidiger und Besorgten übernehmen die Taktik der Islamisten.

"Abendlandverteidigung" auf einem Kontinent, der zum großen Teil aus den Nachfahren krimineller Ausländer besteht, die "Mutti" Queen Victoria planmäßig dahin bringen ließ?
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4665
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Orbiter1 » Fr 15. Mär 2019, 12:45

unity in diversity hat geschrieben:(15 Mar 2019, 11:35)

Der Haupttäter wird als rechtsextrem gehandelt. Wenn er zusätzlich ein christlicher Fundi ist, hat er die Existenz von Moscheen in Christchurch als Blasphemie eingeordnet.
"Klar ist, der islam- und ausländerfeindliche Hintergrund des Attentats. Ein offenbar von Tarrant auf Twitter verbreitetes Manifest lässt daran keinen Zweifel. Auf mehreren Dutzend Seiten schwadroniert der Autor von einem drohenden Völkermord an "den Weißen". Das Werk erinnert an die Selbstrechtfertigung des norwegischen Massenmörders Anders Breivik. Der Autor war offenbar viel auf rechtsextremen Internetseiten unterwegs und bezieht sich auf verschiedene Argumentationsmuster von Rassisten und Verschwörungstheoretikern wie etwa der amerikanischen Alt-right-Bewegung." Quelle: https://www.n-tv.de/20909300
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 22062
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Skull » Fr 15. Mär 2019, 12:46

Quatschki hat geschrieben:(15 Mar 2019, 12:44)

"Abendlandverteidigung" auf einem Kontinent, der zum großen Teil aus den Nachfahren krimineller Ausländer besteht,
die "Mutti" Queen Victoria planmäßig dahin bringen ließ?

Welchen Sinn hat dieser Beitrag im Jahre 2019 ?

Zu den heutigen Ereignissen in Neuseeland ?

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Alpha Centauri
Beiträge: 4874
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 15. Mär 2019, 12:52

sünnerklaas hat geschrieben:(15 Mar 2019, 12:25)

Islamisten und diese ganz speziellen Besorgtbürger sind einunddieselbe Klientel, siamesische Zwillinge.



Ganz generell kann man sagen Extremisten ob nun religiös oder politisch motiviert ( Dschhadisten, linke oder rechte Radikale) sind sich von ihrer Denkstruktur und Mentalität her( wahnhafter Fanatismus, Entmenschlichung des Gegners, Schwarz/ Weiß Denken , Kompromissunfähigkeit usw.) sehr ähnlich.

Das mit dem Live filmen während der Tat haben sich die islamophoben Rechtsterroristen von ihren mordenden ideologischen Amigos den islamistischen Dschihadisten des IS abgeschaut bzw.jetzt nachgemacht .

Racheakte von Islamisten auf die Tat in Neuseeland sind wohl zu befürchten.
sünnerklaas
Beiträge: 3523
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon sünnerklaas » Fr 15. Mär 2019, 12:54

Quatschki hat geschrieben:(15 Mar 2019, 12:44)

"Abendlandverteidigung" auf einem Kontinent, der zum großen Teil aus den Nachfahren krimineller Ausländer besteht, die "Mutti" Queen Victoria planmäßig dahin bringen ließ?


Genau in dem Wahn bewegt sich der Typ.
sünnerklaas
Beiträge: 3523
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon sünnerklaas » Fr 15. Mär 2019, 12:58

Alpha Centauri hat geschrieben:(15 Mar 2019, 12:52)

Ganz generell kann man sagen Extremisten ob nun religiös oder politisch motiviert ( Dschhadisten, linke oder rechte Radikale) sind sich von ihrer Denkstruktur und Mentalität her( wahnhafter Fanatismus, Entmenschlichung des Gegners, Schwarz/ Weiß Denken , Kompromissunfähigkeit usw.) sehr ähnlich.

Das mit dem Live filmen während der Tat haben sich die islamophoben Rechtsterroristen von ihren mordenden ideologischen Amigos den islamistischen Dschihadisten des IS abgeschaut bzw.jetzt nachgemacht .

Racheakte von Islamisten auf die Tat in Neuseeland sind wohl zu befürchten.


Natürlich. Und genau diese Anschläge brauchen die Rechtsextremisten und Rechtspopulisten. In vielen für die Rechten wichtigen Ländern sieht es nicht gut aus für sie. Auch die AfD braucht dringend wieder islamistische Anschläge, am besten vor den Wahlen in Ostdeutschland. Trump würden sie in den kommenden 20 Monaten, am besten im Wahlkampf auch durchaus helfen können.
Troh.Klaus
Beiträge: 1693
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: anschläge/aktivitäten von terroristen

Beitragvon Troh.Klaus » Fr 15. Mär 2019, 12:59

Skull hat geschrieben:(15 Mar 2019, 12:46)
Welchen Sinn hat dieser Beitrag im Jahre 2019 ?

Weil unbedingt noch "Mutti" untergebracht werden sollte?
In varietate concordia.
Troh.Klaus
Beiträge: 1693
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Troh.Klaus » Fr 15. Mär 2019, 13:02

Es ist offensichtlich nur noch von diesem Tarrant die Rede. Ursprünglich waren doch 4 Personen im Fokus.
Was ist mit den anderen?
In varietate concordia.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 10907
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Neuseeland Attentat

Beitragvon Wolverine » Fr 15. Mär 2019, 13:04

Quatschki hat geschrieben:(15 Mar 2019, 12:44)

"Abendlandverteidigung" auf einem Kontinent, der zum großen Teil aus den Nachfahren krimineller Ausländer besteht, die "Mutti" Queen Victoria planmäßig dahin bringen ließ?


Das will mir auch nicht ganz einleuchten.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
sünnerklaas
Beiträge: 3523
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon sünnerklaas » Fr 15. Mär 2019, 13:15

Troh.Klaus hat geschrieben:(15 Mar 2019, 13:02)

Es ist offensichtlich nur noch von diesem Tarrant die Rede. Ursprünglich waren doch 4 Personen im Fokus.
Was ist mit den anderen?


Tarrant ist der Haupttäter. Das ist das, was feststeht.
Und so, wie die Tat ausgeführt wurde, gibt es mit ziemlicher Sicherheit noch andere. Zudem gibt es ja einen Bezug zu IB. Da wird's dann wohl auch hierzulande für einige Leute sehr ungemütlich. Das Massaker wird sicherlich auch die Bundesanwaltschaft und das BKA auf den Plan rufen. Warten wir's ab.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 10963
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Selina » Fr 15. Mär 2019, 13:19

sünnerklaas hat geschrieben:(15 Mar 2019, 13:15)

Tarrant ist der Haupttäter. Das ist das, was feststeht.
Und so, wie die Tat ausgeführt wurde, gibt es mit ziemlicher Sicherheit noch andere. Zudem gibt es ja einen Bezug zu IB. Da wird's dann wohl auch hierzulande für einige Leute sehr ungemütlich. Das Massaker wird sicherlich auch die Bundesanwaltschaft und das BKA auf den Plan rufen. Warten wir's ab.


Besonders perfide: Die Täter planten offenbar, die Opfer auf dem Weg ins Krankenhaus nochmal zu überfallen. Oder besser gesagt: Die Polizei befürchtete, dass das geschehen könnte. Wie krank ist das denn?
Zuletzt geändert von Selina am Fr 15. Mär 2019, 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12155
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Cat with a whip » Fr 15. Mär 2019, 13:21

frems hat geschrieben:(15 Mar 2019, 09:32)

In Neuseeland ist ein besorgter Bürger auch wieder losgegangen. Edit


Ein Rassist und Faschist. Der Attentäter war zuvor in sozialen Netzwerken aktiv und er filmte das Attentat und stellte es sofort online, damit Medien die Aktion verbreiten.

Genau das tun die Medien auch und lassen sich instrumentalisieren. Der Attentäter macht auch keinen Hehl daraus, dass er Schußwaffen benutzte um in den USA Unfrieden zu stiften.

Das zielt wohl auf Nachahmer ab.

Writing that he had purposely used guns to stir discord in the United States over the Second Amendment’s provision on the right to bear arms, he also declared himself a fascist.

https://www.nytimes.com/2019/03/15/worl ... hurch.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
sünnerklaas
Beiträge: 3523
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon sünnerklaas » Fr 15. Mär 2019, 13:22

Selina hat geschrieben:(15 Mar 2019, 13:19)

Besonders perfide: Die Täter planten offenbar, die Opfer auf dem Weg ins Krankenhaus nochmal zu überfallen. Oder besser gesagt: Die Polizei befürchtete, dass das geschehen könne. Wie krank ist das denn?


Unsere Rechtsknaller knallen jetzt richtig durch:

Code: Alles auswählen

https://www.youtube.com/watch?v=6uWX5G9EGzQ&feature=youtu.be


Kopf-Tisch.
Alles False-Flag, Man habe da nichts mit zu tun, das sei ein linksextremer Ökofaschist, ein U-Boot. Meint ein Hutbürger.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3239
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon McKnee » Fr 15. Mär 2019, 13:29

Um solchen Extremisten entgegen zu treten, müssen sich die Menschen endlich zusammen tun, ohne sich von Vorurteilen und ideologischer Verblendung leiten zu lassen.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 10963
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Selina » Fr 15. Mär 2019, 13:32

sünnerklaas hat geschrieben:(15 Mar 2019, 13:22)

Unsere Rechtsknaller knallen jetzt richtig durch:

Code: Alles auswählen

https://www.youtube.com/watch?v=6uWX5G9EGzQ&feature=youtu.be


Kopf-Tisch.
Alles False-Flag, Man habe da nichts mit zu tun, das sei ein linksextremer Ökofaschist, ein U-Boot. Meint ein Hutbürger.


Ja klar. Und wie schön "sachlich" sich dieser Hutbürger gibt. Der Täter ein "linker Ökofaschist" also. Alte Taktik der Rechtsextremisten, indem sie alles verdrehen und solange verschwurbeln, bis es dann im Zweifel die andere Seite gewesen ist. Die Polizei von Neuseeland träumt da offenbar nur, wenn sie von einer rassistischen, islamophoben und rechtsextremistischen Tat spricht. Unfassbar.
Zuletzt geändert von Selina am Fr 15. Mär 2019, 13:33, insgesamt 1-mal geändert.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
sünnerklaas
Beiträge: 3523
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon sünnerklaas » Fr 15. Mär 2019, 13:32

McKnee hat geschrieben:(15 Mar 2019, 13:29)

Um solchen Extremisten entgegen zu treten, müssen sich die Menschen endlich zusammen tun, ohne sich von Vorurteilen und ideologischer Verblendung leiten zu lassen.


Dass zu solchen Mitteln gegriffen wird, ist kein Zeichen der Stärke, sondern Zeichen der Schwäche.
In den sozialen Netzwerken ernten Leute, die auf die Meldungen aus Neuseeland mit Lach-Smileys reagieren inzwischen weltweite Shitstorms.
sünnerklaas
Beiträge: 3523
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon sünnerklaas » Fr 15. Mär 2019, 13:36

Selina hat geschrieben:(15 Mar 2019, 13:32)

Ja klar. Und wie schön "sachlich" sich dieser Hutbürger gibt. Der Täter ein "linker Ökofaschist" also. Alte Taktik der Rechtsextremisten, indem sie alles verdrehen und solange verschwurbeln, bis es dann im Zweifel die andere Seite gewesen ist. Die Polizei von Neuseeland träumt da offenbar nur, wenn sie von einer rassistischen, islamophoben und rechtsextremistischen Tat spricht.


Wenn man die Kommentare bei PI querliest, findet man nicht nur viel Zustimmung zur Tat, es herrscht auch eine Riesenwut auf Neuseeland. Die hätten die Moslems reingelassen. Dazu noch blanker Neid, weil die Pfosten dort kein Arbeitsvisum erhalten haben.
Irgendwo - ich glaube, es war eine australische Nachrichtenseite - wurde in den Kommentaren darauf hingewiesen, dass viele Lachsmilies, mit denen klammheimliche Freude über die Tat ausgedrückt werden soll, von Leuten aus Osteuropa kämen.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4665
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Orbiter1 » Fr 15. Mär 2019, 13:39

"Der Attentäter von Christchurch hat dem bosnischen Botschafter in Neuseeland zufolge auf dem Weg zum Tatort ein serbisch-nationalistisches Lied gehört. Während der Fahrt habe der Täter einen Song über den früheren Serbenführer Radovan Karadzic gehört, sagte der Botschafter Mirza Hajrić dem Sender N1 TV. Das gehe aus einem Video der Tat hervor. Das nationalistische Kampflied «Karadzic, führe deine Serben» kursiert im Internet seit einigen Jahren im Zusammenhang mit einem anti-muslimischen Meme," Quelle: https://www.nzz.ch/amp/panorama/neuseel ... ld.1467416
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3239
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon McKnee » Fr 15. Mär 2019, 13:39

sünnerklaas hat geschrieben:(15 Mar 2019, 13:32)

Dass zu solchen Mitteln gegriffen wird, ist kein Zeichen der Stärke, sondern Zeichen der Schwäche.


Gab einen Zweifel daran, dass Extremismus ein Zeichen von Schwäche ist?
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 10963
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Neuseeland Attentat

Beitragvon Selina » Fr 15. Mär 2019, 13:47

sünnerklaas hat geschrieben:(15 Mar 2019, 13:36)

Wenn man die Kommentare bei PI querliest, findet man nicht nur viel Zustimmung zur Tat, es herrscht auch eine Riesenwut auf Neuseeland. Die hätten die Moslems reingelassen. Dazu noch blanker Neid, weil die Pfosten dort kein Arbeitsvisum erhalten haben.
Irgendwo - ich glaube, es war eine australische Nachrichtenseite - wurde in den Kommentaren darauf hingewiesen, dass viele Lachsmilies, mit denen klammheimliche Freude über die Tat ausgedrückt werden soll, von Leuten aus Osteuropa kämen.


Ja klar, das würde mich nicht wundern. Identitäres rechtsradikales und rechtsextremistisches Denken ist ja auch in Europa und hier bei uns weit verbreitet. Das geht im Kleinen (islamophobe, flüchtlingsfeindliche Äußerungen im Internet) los und endet im Großen, wo dann Schlimmeres geplant und ausgeführt wird. Siehe Breivik. Auch diese Sicherheit, in der sich Rechtsextremisten in einem großen hiesigen Fußballstadion wiegen, gehört zum weltweiten gefährlichen Rechtsruck dazu. Wo bleibt da der große Aufschrei aus der Bevölkerung? Wieso fällt denen keiner in den Arm? Ist die Angst vor denen schon so groß? Wohin soll das alles nur noch führen?
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste