Wie wichtig ist Außenpolitik in der heutigen Zeit

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Wie wichtig ist Außenpolitik in der heutigen Zeit

Beitragvon zollagent » Mo 13. Mai 2019, 19:35

Iwan der Liebe hat geschrieben:(13 May 2019, 00:34)

Es gehört zu Trumps Aufgaben, hier und da Öl ins Feuer zu gießen und zu viel Frieden auf der Welt nicht zuzulassen, denn das ist er wohl der Rüstungsindustrie schuldig.

Großer, der Popanz "Rüstungsindustrie" in den USA macht weniger als 4 % des BIP aus. Bist du der Mathematik kundig und kannst herausfinden, wie viel dann zum zivilen Sektor gehört? Der Schwanz wackelt wohl kaum mit dem Hund.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39022
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie wichtig ist Außenpolitik in der heutigen Zeit

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 13. Mai 2019, 19:35

zollagent hat geschrieben:(13 May 2019, 19:31)

Bakschisch will Trump auch. Bitte nicht vergessen.

..aber für Arbeitsplätze, nicht, um den Dschihad voran zu treiben.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Wie wichtig ist Außenpolitik in der heutigen Zeit

Beitragvon zollagent » Mo 13. Mai 2019, 19:36

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 May 2019, 00:35)

Man möchte das destabilisierende Wirken der Mullahs im Nahen Osten eindämmen (Raketen, Terrorismus, Nuklearprogramm).
Das ist ein wichtiger Baustein, um eine strategische Mittelost-Allianz hinzubekommen, die wiederum den sog. Jahrhundertfrieden einleiten soll.

Aber Ernst beiseite, die Amerikaner sagen, man könne sie jederzeit anrufen, um einen fairen Deal auszuhandeln - man wolle nur keine Atomwaffen.

Du weißt schon, was ein Herr Trump unter "fairem Deal" versteht? Dem Herrn traue ich so weit, wie ich mit der linken Hand einen Konzertflügel werfen kann.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39022
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie wichtig ist Außenpolitik in der heutigen Zeit

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 13. Mai 2019, 19:38

zollagent hat geschrieben:(13 May 2019, 19:36)

Du weißt schon, was ein Herr Trump unter "fairem Deal" versteht? Dem Herrn traue ich so weit, wie ich mit der linken Hand einen Konzertflügel werfen kann.

Wenn du mit dem Teufel essen willst, brauchst du einen langen Löffel.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Iwan der Liebe
Beiträge: 1270
Registriert: Do 6. Dez 2018, 20:54

Re: Wie wichtig ist Außenpolitik in der heutigen Zeit

Beitragvon Iwan der Liebe » Mo 13. Mai 2019, 20:34

zollagent hat geschrieben:(13 May 2019, 19:33)

Leider hat Dark Lightbringer hier Recht, es gibt keine Entspannung. Iran hält sich an das Atomabkommen, wühlt aber unterhalb dieser Schwelle in allen Nachbarländern, unterstützt und finanziert Terrorgruppen. Irgendwie ist das ganz ähnlich, wie sich Russland auch verhält.



Es mag sein, dass der Iran in der Region ein ekelhaftes Süppchen kocht, aber das tun Saudi Arabien, Israel und die USA ebenso.

Außerdem hat das doch nichts mit dem Atomabkommen zu tun. Die Frage bleibt, wieso die USA um jeden Preis wollen, dass der Deal platzt. Was hat Trump davon, wenn der Iran Atomwaffen baut?
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Wie wichtig ist Außenpolitik in der heutigen Zeit

Beitragvon zollagent » Do 16. Mai 2019, 15:37

Iwan der Liebe hat geschrieben:(13 May 2019, 20:34)

Es mag sein, dass der Iran in der Region ein ekelhaftes Süppchen kocht, aber das tun Saudi Arabien, Israel und die USA ebenso.

Außerdem hat das doch nichts mit dem Atomabkommen zu tun. Die Frage bleibt, wieso die USA um jeden Preis wollen, dass der Deal platzt. Was hat Trump davon, wenn der Iran Atomwaffen baut?

"Aber die Anderen" ist kein Argument, Iwan. Das Atomabkommen allein bewirkt nun mal keinen Abbau der Konflikte. Selbstverständlich sollte es erhalten bleiben. Das ist jedoch nur der halbe Weg.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
NB3
Beiträge: 69
Registriert: So 23. Dez 2018, 04:50

Re: Wie wichtig ist Außenpolitik in der heutigen Zeit

Beitragvon NB3 » Mo 10. Jun 2019, 09:01

Michael brunsbeck hat geschrieben:(28 Oct 2018, 15:04)

Ist Außenpolitik heute noch wichtig? Oder ist es nicht viel eher wichtiger erstmal die innenpolitischen Probleme zu beseitigen. Wieso arbeiten wir für andere Länder obwohl wir in Deutschland genug Probleme haben. Was bringt es uns wenn es anderen Ländern gut geht aber uns nicht. Sollten wir nicht mal anfangen für unser Land zu kämpfen, für unsere Ziele zu arbeiten? Ich denke das wir lange genug genug darauf gewartet haben wir andere Länder zu Grunde gehen doch währenddessen erkennen wir nicht das Deutschland auch anfängt abzubauen.


Mehr als ein Drittel des deutschen Volkseinkommens stammt aus Exporten und Auslandsinvestitionen. Deshalb "arbeiten wir für andere Länder". Die zahlen gut. Isolationismus macht arm.

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste