Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25619
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Cobra9 » Fr 19. Jul 2019, 10:41

Iwan der Liebe hat geschrieben:(19 Jul 2019, 01:30)

Wer weiß, ob das stimmt. Bisher haben alle Medien, soweit ich das beurteilen kann, geschrieben, dass der Lügenbaron das behauptet hat. Ob es stimmt, oder ob er nur wieder sagen will, dass der böse Iran das liebe Friedensschiff bedroht hat, wissen wir bisher nicht. Abwarten.

Unsere Hauptstrommedien sind, so scheint es, vorsichtiger geworden. Das ist gut. :thumbup:



Mittlerweile haben das Pentagon, die Us Navy ebenfalls bestätigt sowie der Presseoffizier der Boxer.

Deine super stichhaltige VT das die Usa lügen würden hat einen schönen fetten Knackpunkt. Die Boxer hat 1.208 Mann an Besatzung plus 2070 Marines an Bord.

Beim nächsten Landgang würde sich Einer verplappern. Was die bösartige Westpresse bestimmt nicht berichten würde :p

Die Blamage will sich die Us Regierung natürlich geben.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25619
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Cobra9 » Fr 19. Jul 2019, 10:47

Audi hat geschrieben:(19 Jul 2019, 08:20)

So lange nur Drohnen abgeschossen werden ist es kein Weltuntergang. Ich denke die USA kann mehr abgeschlossene Drohnen verkraften. Hauptsache es werden keine Schiffe oder Flugzeuge abgeschossen.


Der Abschuss einer Drohne ist natürlich kein Weltuntergang. Aber Ich würde mal auf den Punkt hinweisen das die Us Navy auf einem hohen Alarmlevel ist im Golf. Im schwarzen Meer konnten russ. Jets sogar einen Überflug riskieren. Das sollte man im Golf lieber nicht mal ansatzweise probieren.

Die Us Navy würde beim Eindringen in den kritischen Bereich scharf schießen.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 1709
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Arcturus » Fr 19. Jul 2019, 10:59

Cobra9 hat geschrieben:(19 Jul 2019, 10:41)

Mittlerweile haben das Pentagon, die Us Navy ebenfalls bestätigt sowie der Presseoffizier der Boxer.

Deine super stichhaltige VT das die Usa lügen würden hat einen schönen fetten Knackpunkt. Die Boxer hat 1.208 Mann an Besatzung plus 2070 Marines an Bord.

Beim nächsten Landgang würde sich Einer verplappern. Was die bösartige Westpresse bestimmt nicht berichten würde :p

Die Blamage will sich die Us Regierung natürlich geben.

Trotzdem vermute ich mal, dass auf so einer Drohne nicht das Wappen der Revolutionsgarden klebt ;)
Bisher behaupten die USA auch nur, auch wenn die Anwesenheit einer iranischen Drohne in der Zone natürlich absolut möglich ist.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25619
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Cobra9 » Fr 19. Jul 2019, 14:09

Arcturus hat geschrieben:(19 Jul 2019, 10:59)

Trotzdem vermute ich mal, dass auf so einer Drohne nicht das Wappen der Revolutionsgarden klebt ;)
Bisher behaupten die USA auch nur, auch wenn die Anwesenheit einer iranischen Drohne in der Zone natürlich absolut möglich ist.



Eine Drohne ist relativ leicht zuzuordnen anhand der Signaturen, Indikatoren. Eine Us Drohne bsp. würde beim CEC System der Wasp Klasse die Anzeige aufleuchten lassen. Achtung ihr peilt einen freundlichen Flugkörper an. Damit nicht friendly Fire einige Millionen vom Himmel holt.

Die Drohnen der offiziellen Streitkräfte des Iran verfügen tatsächlich über ein Abzeichen des Iran. Bei der Garde weiss ich das nicht. Ich gehe aber aktuell davon aus das eine iranische Drohne abgeschossen wurde basierend auf verfügbaren Informationen.

Natürlich ist meine Meinung nicht verbindlich.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40197
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Jul 2019, 14:27

Teheran macht einen auf Comical Ali, das ist doch offensichtlich.

Aber bitte, dann könnte vielleicht auch das Mullah-Regime verschwinden, ohne dass es Außenminister Zarif auffallen würde.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Troh.Klaus
Beiträge: 1898
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Troh.Klaus » Fr 19. Jul 2019, 14:30

Cobra9 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 22:46)
Die Us Navy fackelt nicht mehr lange. Eine iranische Drohne wurde abgeschossen nachdem Warnungen nicht beachtet wurden
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ne-ab.html

In internationalem Luftraum? War da nicht vor Kurzem schon mal sowas?
In varietate concordia.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40197
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Jul 2019, 14:51

Troh.Klaus hat geschrieben:(19 Jul 2019, 14:30)

In internationalem Luftraum? War da nicht vor Kurzem schon mal sowas?

Das Ding ist vorgewarnt worden, eine Annäherung auf 1000 Yards nicht zu unterschreiten.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25619
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Cobra9 » Fr 19. Jul 2019, 14:51

Troh.Klaus hat geschrieben:(19 Jul 2019, 14:30)

In internationalem Luftraum? War da nicht vor Kurzem schon mal sowas?


Es gibt natürlich Regeln. Im Fall von Kriegsschiffen ist dann ein Abschuss erlaubt wenn ein Flugobjekt potentiell gefährlich ist, die Sicherheitszone verletzt wird und trotz Warnungen kein Kurswechsel stattfindet.

Es wurde mehrfach versucht mit den iranischen Stellen direkt in Kontakt zu treten. Keine Reaktion jeglicher Art. Daher erfolgte der Abschuss.

Oder es fand keiner statt. Je nachdem was man glauben will
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 1709
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Arcturus » Fr 19. Jul 2019, 14:56

Cobra9 hat geschrieben:(19 Jul 2019, 14:09)

Eine Drohne ist relativ leicht zuzuordnen anhand der Signaturen, Indikatoren. Eine Us Drohne bsp. würde beim CEC System der Wasp Klasse die Anzeige aufleuchten lassen. Achtung ihr peilt einen freundlichen Flugkörper an. Damit nicht friendly Fire einige Millionen vom Himmel holt.

Die Drohnen der offiziellen Streitkräfte des Iran verfügen tatsächlich über ein Abzeichen des Iran. Bei der Garde weiss ich das nicht. Ich gehe aber aktuell davon aus das eine iranische Drohne abgeschossen wurde basierend auf verfügbaren Informationen.

Natürlich ist meine Meinung nicht verbindlich.

Danke für die Infos!
Trotzdem bin ich noch vorsichtig mit deiner Einschätzung ;)
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25619
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Cobra9 » Fr 19. Jul 2019, 16:06

Arcturus hat geschrieben:(19 Jul 2019, 14:56)

Danke für die Infos!
Trotzdem bin ich noch vorsichtig mit deiner Einschätzung ;)



Wie gesagt nicht verbindlich. Aber so ist das eben momentan
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Troh.Klaus
Beiträge: 1898
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Troh.Klaus » Fr 19. Jul 2019, 17:01

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 Jul 2019, 14:51)
Das Ding ist vorgewarnt worden, eine Annäherung auf 1000 Yards nicht zu unterschreiten.

Mit Megaphon?
In varietate concordia.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40197
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Jul 2019, 17:08

Troh.Klaus hat geschrieben:(19 Jul 2019, 17:01)

Mit Megaphon?

Per Flaggenzeichen, E-Mail oder Funk. Nähere Auskünfte erteilt das Marine-Amt oder das Central Command der US-Streitkräfte.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Iwan der Liebe
Beiträge: 1341
Registriert: Do 6. Dez 2018, 20:54

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Iwan der Liebe » Fr 19. Jul 2019, 17:10

Unglaublich, sogar unsere Hauptstrommedien behaupten, dass es sein könne, dass unfähige Amis ihre eigene Drohne abgeschossen haben.

Macht aber nichts. In manchen Kriegen fielen mehr US-Soldaten durch "friendly fire" als durch den bösen Feind, und der Abschuss einer Drohne "sichert Arbeitsplätze", wie deutsche Rüstungsbefürworter sagen würden. :thumbup:

Da fliegen so viele Spitzeldrohnen und Mordroboter herum, dass es wirklich kein Verlust ist, wenn so ein Scheißding verschrottet wird.
Iwan der Liebe
Beiträge: 1341
Registriert: Do 6. Dez 2018, 20:54

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Iwan der Liebe » Fr 19. Jul 2019, 17:13

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 Jul 2019, 17:08)

Per Flaggenzeichen, E-Mail oder Funk. Nähere Auskünfte erteilt das Marine-Amt oder das Central Command der US-Streitkräfte.



Vielleicht hat die Drohne ihre E-Mail nicht gelesen und die Flaggenzeichen falsch interpretiert, also "gedacht", das Floß würde sich ergeben... :D
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40197
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Jul 2019, 17:20

Iwan der Liebe hat geschrieben:(19 Jul 2019, 17:10)

Unglaublich, sogar unsere Hauptstrommedien behaupten, dass es sein könne, dass unfähige Amis ihre eigene Drohne abgeschossen haben.

Macht aber nichts. In manchen Kriegen fielen mehr US-Soldaten durch "friendly fire" als durch den bösen Feind, und der Abschuss einer Drohne "sichert Arbeitsplätze", wie deutsche Rüstungsbefürworter sagen würden. :thumbup:

Da fliegen so viele Spitzeldrohnen und Mordroboter herum, dass es wirklich kein Verlust ist, wenn so ein Scheißding verschrottet wird.

Das sind sog. Soft News - die normalen Medien geben lediglich wieder, was jemand sagt. In dem Fall eben das, was der iranische Vize-Außenminister sagt.

Das US-Central Command hat das nicht bestätigt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40197
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Jul 2019, 17:24

Iwan der Liebe hat geschrieben:(19 Jul 2019, 17:13)

Vielleicht hat die Drohne ihre E-Mail nicht gelesen und die Flaggenzeichen falsch interpretiert, also "gedacht", das Floß würde sich ergeben... :D

Das wäre dann halt Pech für die Drohne.

Vielleicht handelte es sich aber auch um eine Drohne der als terroristisch eingestuften IRGC und sie dachte, wenn sie als Märtyrerin neutralisiert wird, kommt sie ins Paradies.
Wer weiß schon, was verrückte Fanatiker programmieren.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25619
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Cobra9 » Fr 19. Jul 2019, 18:13

Iwan der Liebe hat geschrieben:(19 Jul 2019, 17:10)

Unglaublich, sogar unsere Hauptstrommedien behaupten, dass es sein könne, dass unfähige Amis ihre eigene Drohne abgeschossen haben.

Macht aber nichts. In manchen Kriegen fielen mehr US-Soldaten durch "friendly fire" als durch den bösen Feind, und der Abschuss einer Drohne "sichert Arbeitsplätze", wie deutsche Rüstungsbefürworter sagen würden. :thumbup:

Da fliegen so viele Spitzeldrohnen und Mordroboter herum, dass es wirklich kein Verlust ist, wenn so ein Scheißding verschrottet wird.



Wieder mal muss man Dich korrigieren. Deutsche Medien berichten auch über die Darstellung des Iran die so lautet das die Usa ihre eigene Drohne abgeschossen hätten.

Wohlgemerkt es ist die iranische Version und nicht die der meisten größeren Medien mit Relevanz.


Die Berichterstattung lautet in Mir bekannten Medien mehrfach so bzw. ähnlich :

Der stellvertretende Außenminister Abbas Arakchi teilte am Freitag per Twitter mit, er sei vielmehr besorgt, dass die amerikanische Marine versehentlich selbst ein eigenes unbemanntes Fluggerät abgeschossen habe.
https://m.faz.net/aktuell/politik/ausla ... 92244.html



Mitnichten ist das dann die eigene Position der FAZ. Man berichtet lediglich vollständig.


Zu deiner Aufklärung. Es ist sichergestellt das jegliche Erfassung als Ziel eigener Flugkörper in jedem System das dem Kampfmangment dient innerhalb der Us Navy im CIC einen Alarm auslösen würde und mehrfach das zuständige Personal an den Konsolen darauf aufmerksam machen würde......eigener Flugkörper. Der Abschuss dieser Flugkörper ist natürlich möglich, aber nur wenn der Feuerleitbediener und eine vorgesetzte Station den Angriff freigegeben.

Egal ob CEC, das bei der Wasp Klasse verbaut ist, oder einem Aegis System stellen das sicher.Sicherungssysteme wurden eingebaut damit nicht mal eine Automatik einfach mal loslegen kann oder ein Feuerleitbediener einfach einen Fehler machen kann.

Wenn viel Betrieb ist sind bsp. locker mal ein Dutzend Flugbewegungen aktiv. Oder nimm ne CAG die eine Landungsoperation übt. Wäre klasse wenn ne Osprey runtergeholt würde :rolleyes:


Selbst bei unseren Fregatten gibt's ähnliche Sicherheitssysteme. Es ist mehr als unrealistisch das die Us Navy eine eigene Drohne abgeschossen hat.


Realistisch gesehen wurde eine iranische Drohne abgeschossen oder es gab keine Drohne. Das kannst Du für Dich frei wählen
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5110
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Orbiter1 » Fr 19. Jul 2019, 20:22

Bei der aktuellen Drohnengeschichte weiß man nicht wer lügt, da schenken sich die USA und der Iran nichts. Dass der Iran nach eigenen Angaben einen britischen Tanker gestoppt hat klingt aber glaubwürdig. Da kann der Boris ab Dienstag (wenn er Premierminister wird) zeigen was er für ein großartiger militärischer Führer er ist und wie man den Iran platt macht. Da wünsch ich ihm viel Glück, er wird es brauchen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40197
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Jul 2019, 20:50

Orbiter1 hat geschrieben:(19 Jul 2019, 20:22)

Bei der aktuellen Drohnengeschichte weiß man nicht wer lügt, da schenken sich die USA und der Iran nichts. Dass der Iran nach eigenen Angaben einen britischen Tanker gestoppt hat klingt aber glaubwürdig. Da kann der Boris ab Dienstag (wenn er Premierminister wird) zeigen was er für ein großartiger militärischer Führer er ist und wie man den Iran platt macht. Da wünsch ich ihm viel Glück, er wird es brauchen.

Doch, da schenkt man sich schon was. Das US-Zentralkommando berichtet für gewöhnlich sehr nüchtern, was sich von den Megaphonen der verrückten Mullahs eher nicht behaupten lässt.

"Wir haben den Dschihad", sagte beispielsweise der staatseigene Terror-Chef Hossein Salami im Februar.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5110
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Orbiter1 » Fr 19. Jul 2019, 21:14

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 Jul 2019, 20:50)

Doch, da schenkt man sich schon was. Das US-Zentralkommando berichtet für gewöhnlich sehr nüchtern, was sich von den Megaphonen der verrückten Mullahs eher nicht behaupten lässt.
Selbstverständlich lügen die Amis was das Zeug hält, fängt ja beim Lügen-Präsidenten ganz oben an. Nicht umsonst lassen die Medien offen wie es wirklich war. Und auch die Regierungen halten sich mit Einschätzungen zurück. Ist aber letztlich egal, der unter britischer Flagge gestoppte Tanker ist das Top-Thema.

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast