Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannien

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon frems » Sa 28. Mär 2015, 20:53

hafenwirt » Sa 28. Mär 2015, 19:32 hat geschrieben:Wie sieht es mit anderen Möglichkeiten aus?

Unabhängigkeit Falklands zum Beispiel. Oder Eingreifen durch ein anderes Land. Hat die deutsche Regierung noch eine vernünftige Flotte?

Wir müssen uns ja erstmal überlegen, ob wir auf Seiten Argentiniens oder Britanniens kämpfen werden. In Argentinien leb(t)en ja nicht wenige Deutsche, die u.a. aufgrund der Briten rübermachten.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon frems » Sa 28. Mär 2015, 20:55

Helmuth_123 » Sa 28. Mär 2015, 20:49 hat geschrieben:
Ich kenne keine falkländische Unabhängingkeitsbewegung. Wenn Du da Infos hast, dann immer her damit. Ansonsten stellt sich die Frage nicht. Ich frage mich, warum hier offenbar einige Probleme damit haben, dass die Falklandinseln britisches Territorium sind. Antibritische Ressetiments? :?:

Stand ja nicht zur Debatte, auch wenn gemunkelt wurde, daß jene, die beim letzten Volksentscheid pro Britannien (bzw. Beibehalt des Status Quo) mit Nein stimmten, zum Teil für eine völlige Unabhängigkeit sind. Da das aber nur drei Bürger waren, dürfte das überschaubar sein. Ohne britisches Militär wären die Schafzüchter wohl finanziell auch schnell k.o. und die Argentinier könnten im Handumdrehen Rechtsverkehr einführen.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8545
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 19:51
Wohnort: Thüringen

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon Helmuth_123 » Sa 28. Mär 2015, 21:00

frems » Sa 28. Mär 2015, 20:55 hat geschrieben:Stand ja nicht zur Debatte, auch wenn gemunkelt wurde, daß jene, die beim letzten Volksentscheid pro Britannien (bzw. Beibehalt des Status Quo) mit Nein stimmten, zum Teil für eine völlige Unabhängigkeit sind. Da das aber nur drei Bürger waren, dürfte das überschaubar sein. Ohne britisches Militär wären die Schafzüchter wohl finanziell auch schnell k.o. und die Argentinier könnten im Handumdrehen Rechtsverkehr einführen.


So lange Argentinien mit dem Säbel rasseln muss und meint es hätte irgendwelche Ansprüche, braucht es dort auch britische Soldaten.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon frems » Sa 28. Mär 2015, 21:04

Helmuth_123 » Sa 28. Mär 2015, 21:00 hat geschrieben:So lange Argentinien mit dem Säbel rasseln muss und meint es hätte irgendwelche Ansprüche, braucht es dort auch britische Soldaten.

Wenn Rechtsverkehr auf den Falklandinseln herrscht, rasseln keine Säbel mehr. Denk doch mal etwas nachhaltiger.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8545
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 19:51
Wohnort: Thüringen

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon Helmuth_123 » Sa 28. Mär 2015, 21:09

frems » Sa 28. Mär 2015, 21:04 hat geschrieben:Wenn Rechtsverkehr auf den Falklandinseln herrscht, rasseln keine Säbel mehr. Denk doch mal etwas nachhaltiger.


Stimmt, wie bei Putin. :| Nee nee nee, so weit ist es schon gekommen, dass ein Deutscher! hier den Briten verteidigen muss. Ist wohl mein europäisches Herz. :p
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon frems » Sa 28. Mär 2015, 21:12

Helmuth_123 hat geschrieben:Stimmt, wie bei Putin. :| Nee nee nee, so weit ist es schon gekommen, dass ein Deutscher! hier den Briten verteidigen muss. Ist wohl mein europäisches Herz. :p

Naja, wie es in Argentinien ist, weiß ich nicht, aber bei Chile gehört noch heute "Preußens Gloria" zu den Musikkorps. Man könnte meinen, die Einwohner Patagoniens sind deutscher als die Deutschen. Denk mal drüber nach. Hab mal irgendwo eine Rechnung gesehen, was der letzte Falklandkrieg gekostet hat. Demnach hätte für den selben "Preis" jeden Falkländer nach Großbritannien umsiedeln können, inkl. Haus und einem sechsstelligen Betrag in die Hand, selbst für Kinder. Aber es geht natürlich, wie so oft, um Rohstoffe. Der patriotische Firlefanz kommt nur hinzu, um Mehrheiten in der Bevölkerung zu kriegen. :|
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
freigeist
Beiträge: 6770
Registriert: Do 29. Nov 2012, 22:48
Benutzertitel: Bleibtreu//Neocon

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon freigeist » Sa 28. Mär 2015, 21:14

frems » Sa 28. Mär 2015, 20:53 hat geschrieben:
hafenwirt » Sa 28. Mär 2015, 19:32 hat geschrieben:Wie sieht es mit anderen Möglichkeiten aus?

Unabhängigkeit Falklands zum Beispiel. Oder Eingreifen durch ein anderes Land. Hat die deutsche Regierung noch eine vernünftige Flotte?

Wir müssen uns ja erstmal überlegen, ob wir auf Seiten Argentiniens oder Britanniens kämpfen werden. In Argentinien leb(t)en ja nicht wenige Deutsche, die u.a. aufgrund der Briten rübermachten.


Das sind nur äußerst wenige...und die Mehrzahl sucht neue Perspektiven. Historisch waren sie französisch und spanisch, bis sie an die Briten ''übergegangen'' sind.
Support Israel!/"Trade destroys the antagonisms of race and creed and language."
http://henryjacksonsociety.org/ http://openeurope.org.uk/
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon frems » Sa 28. Mär 2015, 21:17

freigeist » Sa 28. Mär 2015, 21:14 hat geschrieben:
frems » Sa 28. Mär 2015, 20:53 hat geschrieben:Wir müssen uns ja erstmal überlegen, ob wir auf Seiten Argentiniens oder Britanniens kämpfen werden. In Argentinien leb(t)en ja nicht wenige Deutsche, die u.a. aufgrund der Briten rübermachten.

Das sind nur äußerst wenige...und die Mehrzahl sucht neue Perspektiven. Historisch waren sie französisch und spanisch, bis sie an die Briten ''übergegangen'' sind.

Du hast Dich verleeesen. :x
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
freigeist
Beiträge: 6770
Registriert: Do 29. Nov 2012, 22:48
Benutzertitel: Bleibtreu//Neocon

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon freigeist » Sa 28. Mär 2015, 21:18

frems » Sa 28. Mär 2015, 21:17 hat geschrieben:
freigeist » Sa 28. Mär 2015, 21:14 hat geschrieben:Das sind nur äußerst wenige...und die Mehrzahl sucht neue Perspektiven. Historisch waren sie französisch und spanisch, bis sie an die Briten ''übergegangen'' sind.

Du hast Dich verleeesen. :x


Nein. Du hast es höchstens falsch verstanden. ;)
Support Israel!/"Trade destroys the antagonisms of race and creed and language."
http://henryjacksonsociety.org/ http://openeurope.org.uk/
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon frems » Sa 28. Mär 2015, 21:20

freigeist » Sa 28. Mär 2015, 21:18 hat geschrieben:Nein. Du hast es höchstens falsch verstanden. ;)

Aha, Argentinien ist also an die Briten übergegangen. :|
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8545
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 19:51
Wohnort: Thüringen

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon Helmuth_123 » Sa 28. Mär 2015, 21:21

frems » Sa 28. Mär 2015, 21:12 hat geschrieben:Naja, wie es in Argentinien ist, weiß ich nicht, aber bei Chile gehört noch heute "Preußens Gloria" zu den Musikkorps. Man könnte meinen, die Einwohner Patagoniens sind deutscher als die Deutschen. Denk mal drüber nach. Hab mal irgendwo eine Rechnung gesehen, was der letzte Falklandkrieg gekostet hat. Demnach hätte für den selben "Preis" jeden Falkländer nach Großbritannien umsiedeln können, inkl. Haus und einem sechsstelligen Betrag in die Hand, selbst für Kinder. Aber es geht natürlich, wie so oft, um Rohstoffe. Der patriotische Firlefanz kommt nur hinzu, um Mehrheiten in der Bevölkerung zu kriegen. :|


Ich fasse es nicht, ich bin der größere Europäer von uns beiden. :x :p
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon frems » Sa 28. Mär 2015, 21:22

Helmuth_123 » Sa 28. Mär 2015, 21:21 hat geschrieben:Ich fasse es nicht, ich bin der größere Europäer von uns beiden. :x :p

Was hat Britannien denn jetzt mit Europa zu tun? :x
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
freigeist
Beiträge: 6770
Registriert: Do 29. Nov 2012, 22:48
Benutzertitel: Bleibtreu//Neocon

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon freigeist » Sa 28. Mär 2015, 21:26

frems » Sa 28. Mär 2015, 21:20 hat geschrieben:
freigeist » Sa 28. Mär 2015, 21:18 hat geschrieben:Nein. Du hast es höchstens falsch verstanden. ;)

Aha, Argentinien ist also an die Briten übergegangen. :|


Dito. ;)
Nein, die Falkland-Inseln. Das war nicht auf ARG bezogen, wollte ich aber ergänzen...
Und so sonderlich viele Deutsche leben in ARG auch nicht, ungefähr eine halbe Million geschätzt. Die meisten hat es dort aus Gründen hingezogen, die mit dem Land, der Sprache und einer gewissen lateinamerikanischen Lebensart zu tun haben. Aber auch wirtschaftliche. Es gibt ja Handel Nordamerika und Europa.
Support Israel!/"Trade destroys the antagonisms of race and creed and language."
http://henryjacksonsociety.org/ http://openeurope.org.uk/
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8545
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 19:51
Wohnort: Thüringen

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon Helmuth_123 » Sa 28. Mär 2015, 21:27

frems » Sa 28. Mär 2015, 21:22 hat geschrieben:
Helmuth_123 » Sa 28. Mär 2015, 21:21 hat geschrieben:Ich fasse es nicht, ich bin der größere Europäer von uns beiden. :x :p

Was hat Britannien denn jetzt mit Europa zu tun? :x


Europa hat nichts mit den EU-Isolationisten zu tun. :x
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon frems » Sa 28. Mär 2015, 21:28

freigeist » Sa 28. Mär 2015, 21:26 hat geschrieben:Dito. ;)
Nein, die Falkland-Inseln. Das war nicht auf ARG bezogen, wollte ich aber ergänzen...
Und so sonderlich viele Deutsche leben in ARG auch nicht, ungefähr eine halbe Million geschätzt. Die meisten hat es dort aus Gründen hingezogen, die mit dem Land, der Sprache und einer gewissen lateinamerikanischen Lebensart zu tun haben. Aber auch wirtschaftliche. Es gibt ja Handel Nordamerika und Europa.

Mir ging's um die Rattenlinien. Und eine halbe Million ist immerhin ein büschn mehr als 3k Schafzüchter.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon frems » Sa 28. Mär 2015, 21:29

Helmuth_123 » Sa 28. Mär 2015, 21:27 hat geschrieben:Europa hat nichts mit den EU-Isolationisten zu tun. :x

Na wenn Du meinst, das Ding könnte zu einem "Europäischen Einigungskrieg" werden, dann soll das Abenteuer meinen Segen haben. :|
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8545
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 19:51
Wohnort: Thüringen

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon Helmuth_123 » Sa 28. Mär 2015, 21:33

frems » Sa 28. Mär 2015, 21:29 hat geschrieben:
Helmuth_123 » Sa 28. Mär 2015, 21:27 hat geschrieben:Europa hat nichts mit den EU-Isolationisten zu tun. :x

Na wenn Du meinst, das Ding könnte zu einem "Europäischen Einigungskrieg" werden, dann soll das Abenteuer meinen Segen haben. :|


Ich sage doch: Europa hat nichts mit den EU-Isolationisten zu tun. Aber wem sag ich das. :|
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon frems » Sa 28. Mär 2015, 21:34

Helmuth_123 » Sa 28. Mär 2015, 21:33 hat geschrieben:Ich sage doch: Europa hat nichts mit den EU-Isolationisten zu tun. Aber wem sag ich das. :|

Wer will denn Isolationismus, Du Schutzzöllner? :x
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8545
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 19:51
Wohnort: Thüringen

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon Helmuth_123 » Sa 28. Mär 2015, 21:45

frems » Sa 28. Mär 2015, 21:34 hat geschrieben:
Helmuth_123 » Sa 28. Mär 2015, 21:33 hat geschrieben:Ich sage doch: Europa hat nichts mit den EU-Isolationisten zu tun. Aber wem sag ich das. :|

Wer will denn Isolationismus, Du Schutzzöllner? :x


Bin kein Schutzzöllner. :x
hafenwirt
Beiträge: 7785
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: Militär: Argentiniens Aufrüstung irritiert Großbritannie

Beitragvon hafenwirt » Sa 28. Mär 2015, 21:56

Helmuth_123 » Samstag 28. März 2015, 21:49 hat geschrieben:
Ich kenne keine falkländische Unabhängingkeitsbewegung. Wenn Du da Infos hast, dann immer her damit. Ansonsten stellt sich die Frage nicht. Ich frage mich, warum hier offenbar einige Probleme damit haben, dass die Falklandinseln britisches Territorium sind. Antibritische Ressetiments? :?:


Ich hege keine antibritischen Ressentiments, ich erkenne ja an das die Inseln in Hand der Briten sind. Dennoch könnte Deutschland versuchen, die Inseln einzunehmen, für Winterressorts.

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste