Wohin soll Falkland gehören?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Wohin soll Falkland gehören?

zu GB
27
61%
zu Argentinien
12
27%
ein Kondominium von GB und Argentinien
0
Keine Stimmen
unter UNO-Verwaltung
1
2%
ein selbständiger Staat
2
5%
ich bin da un-entschlossen
2
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 44
Sir Porthos

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon Sir Porthos » So 16. Jun 2013, 15:36

Lomond » So 16. Jun 2013, 14:33 hat geschrieben:
Ich darf mich wiederholen:


Stellt euch mal dieses Szenario vor:

Ein - sagen wir mal - brasilianisches Kriegs-Schiff landet vor Helgoland, vertreibt die Bewohner, und setzt 100 Brasilianer auf der Insel ab.

Und die machen dann ein Referendum und stimmen zu 99,99 Prozent dafür, dass die Insel zu Brasilien gehören soll.

Was dann?





Sie werden zum Teufel gejagt, denn Helgoland gehört zu Europa.

Und die Falklandinseln ?

Außerdem wurde auf Helogoland nicht "künstlich" Wahlvieh angesiedelt, dass so abstimmt, wie es den Ansiedlern geziemt.

Die Briten haben kein Recht, dort irgendeine Macht auszuüben.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon zollagent » So 16. Jun 2013, 18:20

Sir Porthos » So 16. Jun 2013, 15:36 hat geschrieben:

Sie werden zum Teufel gejagt, denn Helgoland gehört zu Europa.

Und die Falklandinseln ?

Außerdem wurde auf Helogoland nicht "künstlich" Wahlvieh angesiedelt, dass so abstimmt, wie es den Ansiedlern geziemt.

Die Briten haben kein Recht, dort irgendeine Macht auszuüben.


Da liegst du falsch. Die Bewohner der Falklands sind auch nicht kürzlich erst angesiedelt worden, sondern leben seit Jahrhunderten dort. Und wenn sie dann entscheiden, britisch bleiben zu wollen, dann ist das ein Referendum, das Nationalstolz anderer schlicht übertrifft.

Mit einer solchen Taktik hätte sogar Saddam Hussein den Überfall und die Besetzung Kuwaits rechtfertigen können. Er hätte nur genug Sunniten dahin umsiedeln müssen. Mit gleicher Taktik übrigens versuchen die Chinesen die Besetzung Tibets festzuschreiben. Überall werden Han-Chinesen angesiedelt, bis diese die Bevölkerungsmehrheiten stellen.
Zuletzt geändert von zollagent am So 16. Jun 2013, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10233
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon Lomond » So 16. Jun 2013, 20:00

zollagent » So 16. Jun 2013, 18:20 hat geschrieben:
Da liegst du falsch. Die Bewohner der Falklands sind auch nicht kürzlich erst angesiedelt worden, sondern leben seit Jahrhunderten dort.



Ich liege nicht falsch.

Das Prinzip ist genau das gleiche gewesen.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Boracay
Beiträge: 3976
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon Boracay » So 16. Jun 2013, 20:53

Lomond » So 16. Jun 2013, 14:33 hat geschrieben:Ein - sagen wir mal - brasilianisches Kriegs-Schiff landet vor Helgoland, vertreibt die Bewohner, und setzt 100 Brasilianer auf der Insel ab.


Ich habe dir zu deinem völlig wirren Vergleich schon etwas gesagt.

1. Wurde da niemand vertrieben.
2. Gehört Hellgoland zu D und die Falklandinseln haben noch nie zu Argentinien gehört.

Von daher einfach total gehirnamputierter Blödsinn.

Und die machen dann ein Referendum und stimmen zu 99,99 Prozent dafür, dass die Insel zu Brasilien gehören soll.


Völlig gerechtfertigt, wenn Hellgoland nie zu D gehört hätte und auch nie jemand vertrieben worden wäre. Dann wäre Hellgoland selbstverständlich und völlig korrekt brasilianisch. Kein Mensch würde das bezweifeln.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon zollagent » Mo 17. Jun 2013, 10:34

Lomond » So 16. Jun 2013, 20:00 hat geschrieben:

Ich liege nicht falsch.

Das Prinzip ist genau das gleiche gewesen.

Das stimmt so nicht. Von den Falklands mußte niemand vertrieben werden, als sich Briten da ansiedelten.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon USA TOMORROW » Do 20. Jun 2013, 19:42

Interessant, dass hier 40% der Meinung sind, dass die Meinung von 3 (in Worten drei) Einwohnern entscheidend sein soll...
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon zollagent » Fr 21. Jun 2013, 15:56

usaTomorrow » Do 20. Jun 2013, 19:42 hat geschrieben:Interessant, dass hier 40% der Meinung sind, dass die Meinung von 3 (in Worten drei) Einwohnern entscheidend sein soll...

So weit ich informiert bin, haben alle Einwohner an der Abstimmung teilgenommen. Weshalb jetzt nur drei als Entscheider?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Boracay
Beiträge: 3976
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon Boracay » Fr 21. Jun 2013, 16:01

zollagent » Fr 21. Jun 2013, 14:56 hat geschrieben:So weit ich informiert bin, haben alle Einwohner an der Abstimmung teilgenommen. Weshalb jetzt nur drei als Entscheider?


Es habe nur drei Einwohner (vermutlich Leute die zu blöd waren das Kreutzchen richtig zu setzen) für Argentinien getippt. Aber unsere linken Forumslackaffen meinen natürlich dass diese 3 Einwohner recht hätten und ein paar tausend andere nicht.

Schau dir mal den wirren Vergleich von Lomond an - das ist die Denkweise dieser Volldeppen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon zollagent » Fr 21. Jun 2013, 16:11

Boracay » Fr 21. Jun 2013, 16:01 hat geschrieben:
Es habe nur drei Einwohner (vermutlich Leute die zu blöd waren das Kreutzchen richtig zu setzen) für Argentinien getippt. Aber unsere linken Forumslackaffen meinen natürlich dass diese 3 Einwohner recht hätten und ein paar tausend andere nicht.

Schau dir mal den wirren Vergleich von Lomond an - das ist die Denkweise dieser Volldeppen.

Sorry, habe da was mißverstanden.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Franrich
Beiträge: 24
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 11:28

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon Franrich » Fr 28. Jun 2013, 13:39

Der Vergleich zwischen Falklandinseln und Helgoland ist vollkommen absurd.
Helgoland hat viele Jahrhunderte zum Herzogtum Schleswig gehört. Dieses Gebiet stand mehrheitlich unter der dänischen Krone.
Nachdem Helgoland zum UK gehörte, wurde 1890 ein Flächentausch vorgenommen. UK bekam vom Deutschen Reich die Insel Sansibar in Deutsch - Ostafrika und im Gegenzug bekam das Deutsche Reich die Insel Helgoland. Wäre der Vertrag nicht zustande gekommen, würde Helgoland heute noch zum UK gehören.
Die Bevölkerung der Falklandinseln haben sich im März in einer freien demokratischen Abstimmung für ein Verbleib im UK entschieden. Diese Entscheidung hat auch Frau Kirchner zu akzeptieren.
PS. Die Falklandinseln waren vor der Besiedlung durch Nordengländer und Schotten ein unbewohnter Archipel.
Zuletzt geändert von Franrich am Fr 28. Jun 2013, 13:58, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8537
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 19:51
Wohnort: Thüringen

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon Helmuth_123 » Sa 29. Jun 2013, 16:43

Franrich » Fr 28. Jun 2013, 13:39 hat geschrieben:Der Vergleich zwischen Falklandinseln und Helgoland ist vollkommen absurd.
Helgoland hat viele Jahrhunderte zum Herzogtum Schleswig gehört. Dieses Gebiet stand mehrheitlich unter der dänischen Krone.
Nachdem Helgoland zum UK gehörte, wurde 1890 ein Flächentausch vorgenommen. UK bekam vom Deutschen Reich die Insel Sansibar in Deutsch - Ostafrika und im Gegenzug bekam das Deutsche Reich die Insel Helgoland. Wäre der Vertrag nicht zustande gekommen, würde Helgoland heute noch zum UK gehören.
Die Bevölkerung der Falklandinseln haben sich im März in einer freien demokratischen Abstimmung für ein Verbleib im UK entschieden. Diese Entscheidung hat auch Frau Kirchner zu akzeptieren.
PS. Die Falklandinseln waren vor der Besiedlung durch Nordengländer und Schotten ein unbewohnter Archipel.


Weit verbreiteter Irrtum. Helgoland (und der Caprivi-Zipfel) wurde gegen Deutsch-Witu-Land getauscht, dass im Gegensatz zu Sansibar wirklich deutsches Schutzgebiet war. Sansibar war hingegen bis die Briten ein Protektorat daraus machten ein unabhänginer Staat bzw. Teil des Omans. Das Deutsche Reich hatte zu keinem Zeitpunkt irgendwelche staatsrechtliche Handhabe über die Insel Sansibar. Einzig und allein die Gebiete des Sultanats an der afrikanischen Küste wurden zunächst an die DOAG verpachtet und wurden dann offiziel erst 1891 deutsches Schutzgebiet.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10233
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon Lomond » Di 15. Apr 2014, 20:37

17 von 33 sind für GB.

Immerhin ....
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10233
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon Lomond » Mi 16. Apr 2014, 00:06

usaTomorrow » Do 20. Jun 2013, 19:42 hat geschrieben:Interessant, dass hier 40% der Meinung sind, dass die Meinung von 3 (in Worten drei) Einwohnern entscheidend sein soll...


Welche drei denn?
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 9892
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon Moses » Mi 16. Apr 2014, 09:31

Helmuth_123 » Sa 29. Jun 2013, 15:43 hat geschrieben:
Franrich » Fr 28. Jun 2013, 13:39 hat geschrieben:Der Vergleich zwischen Falklandinseln und Helgoland ist vollkommen absurd.
Helgoland hat viele Jahrhunderte zum Herzogtum Schleswig gehört. Dieses Gebiet stand mehrheitlich unter der dänischen Krone.
Nachdem Helgoland zum UK gehörte, wurde 1890 ein Flächentausch vorgenommen. UK bekam vom Deutschen Reich die Insel Sansibar in Deutsch - Ostafrika und im Gegenzug bekam das Deutsche Reich die Insel Helgoland. Wäre der Vertrag nicht zustande gekommen, würde Helgoland heute noch zum UK gehören.
Die Bevölkerung der Falklandinseln haben sich im März in einer freien demokratischen Abstimmung für ein Verbleib im UK entschieden. Diese Entscheidung hat auch Frau Kirchner zu akzeptieren.
PS. Die Falklandinseln waren vor der Besiedlung durch Nordengländer und Schotten ein unbewohnter Archipel.


Weit verbreiteter Irrtum. Helgoland (und der Caprivi-Zipfel) wurde gegen Deutsch-Witu-Land getauscht, dass im Gegensatz zu Sansibar wirklich deutsches Schutzgebiet war. Sansibar war hingegen bis die Briten ein Protektorat daraus machten ein unabhänginer Staat bzw. Teil des Omans. Das Deutsche Reich hatte zu keinem Zeitpunkt irgendwelche staatsrechtliche Handhabe über die Insel Sansibar. Einzig und allein die Gebiete des Sultanats an der afrikanischen Küste wurden zunächst an die DOAG verpachtet und wurden dann offiziel erst 1891 deutsches Schutzgebiet.


Ich wer mir das im Juli mal näher anschaun!
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10712
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon garfield336 » Mi 16. Apr 2014, 10:13

zollagent » So 16. Jun 2013, 17:20 hat geschrieben:Mit einer solchen Taktik hätte sogar Saddam Hussein den Überfall und die Besetzung Kuwaits rechtfertigen können. Er hätte nur genug Sunniten dahin umsiedeln müssen. Mit gleicher Taktik übrigens versuchen die Chinesen die Besetzung Tibets festzuschreiben. Überall werden Han-Chinesen angesiedelt, bis diese die Bevölkerungsmehrheiten stellen.


Das war aber auch eine beliebte Taktik des british empire
Benutzeravatar
paradoxx
Beiträge: 1193
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 13:42

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon paradoxx » Mi 16. Apr 2014, 12:18

Unblutig ist das z.Zt. noch nicht beeinflussbar
Willensbildung ist demokratisch-repräsentativ oder totalitär, eins schließt das andere aus (s. Art. 137 GG)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10233
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon Lomond » Mi 16. Sep 2015, 09:12

Die Falkland-Krise ist immer noch nicht gelöst.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10233
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon Lomond » Mi 16. Sep 2015, 09:17

Neues in der Sache:

Argentinien spannt Papst für Falkland-Kampagne ein


Mehr dazu: http://derstandard.at/2000021071994/Arg ... mpagne-ein

Ob womöglich Franziskus vermitteln kann?

So wie im Falle Kuba-USA?
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25812
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Wohin soll Falkland gehören?

Beitragvon Cobra9 » Mi 16. Sep 2015, 09:27

Die Bevölkerung hat doch abgestimmt

http://www.spiegel.de/politik/ausland/f ... 88232.html
Politik-Forum wird immer besser und bischen mehr zu Allmystery

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast