Defense News

Moderator: Moderatoren Forum 3

van Kessel

Re: Defense News; nö Oldies!

Beitragvon van Kessel » Fr 1. Feb 2019, 22:43

ein ausgesprochen 'undankbares' Thema für ein soziales Forum. Zerstört doch durchgehend das Verhältnis NATO vs. Rissland gute Sitten und Benehmen. Es sind alle Fakten auf dem Tisch, alle Zuweisungen getätigt, alle Lager haben sich munitioniert... es gibt nichts Neues unter der Sonne.

Die Atlantiker sehen noch immer die Gefahr aus dem Osten und die wenigen Europäer wissen nicht, wohin sie blicken sollen. Ist der Brexit schlimmer als die Aufrüstung von Idioten mit Raketen? Wie gefährdet ist der Standort Deutschland, könnten die Raketen etwa die kuschelige Einbettung in ein 'Defense'-System bedrohen? Wie böse ist der Russe oder wie idiotisch ist der US-Amerikaner?

Ist uns etwa die Hose näher als das Hemd oder sollte uns nicht das Hemd (Europa) näher sein als die Hose (Atlantische Verteidigung)? Sollen die USA doch ihre Spargel in Polen oder im Baltikum aufstellen; ist nicht unser Bier, denn wenn der Trump Geschichte ist, wird ein vernünftigerer Präsident, die ganze Richtung wieder umkehren. Was hat einstens der NATO-Doppelbeschluss denn bewirkt...? Nichts außer Hass in den Herzen und Köpfen; und einen Haufen Kosten über welche sich die diversen Raketen-Hersteller noch heute freuen.

Frisst uns der Amerikaner (Markt Europa) oder der Russe (Markt Europa)? Wie wäre es, wenn wir diesen Idioten erklären, dass wir auf ihre Potenz pfeifen und uns selbst um diesen Kontinent kümmern werden; können wir dies überhaupt noch?
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8771
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Defense News

Beitragvon unity in diversity » Sa 2. Feb 2019, 00:52

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Feb 2019, 22:12)

Putin entwickelt atomar bewaffnete Mittelstreckenraketen, lässt sie in Dienst stellen und bricht damit den INF-Vertrag, aber die USA sind die Bösen, so geht rechtslinksaußen "Logik"!

Iran, Saudi-Arabien, Indien, China, Nordkorea, Israel, Frankreich, Grossbritannien, Südafrika,...,Pakistan.
Zeit für einen globalen Abrüstungspakt, die Initiative kann nur von Europa ausgehen, weil es, im Zweifelsfalle, zuerst zerstört wird.
Für die anderen fällt dadurch nur ein lästiger Konkurrent im globalen Machtkampf aus.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Audi
Beiträge: 6494
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Defense News

Beitragvon Audi » Sa 2. Feb 2019, 03:12

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Feb 2019, 22:12)

Putin entwickelt atomar bewaffnete Mittelstreckenraketen, lässt sie in Dienst stellen und bricht damit den INF-Vertrag, aber die USA sind die Bösen, so geht rechtslinksaußen "Logik"!

Gibt es da jetzt auch Mal Beweise oder bleib es wieder Mal von " wahrscheinlich, kann sein, wir gehen davon aus" ? Du schreibst hier rum als hättest du Fakten.

Russland fordert Beweise statt Tweets


Die Außenamtssprecherin forderte abermals von den USA, Beweise für die Anschuldigungen vorzulegen, den Vertrag gebrochen zu haben: "Könnten Sie uns außer Ihren Tweets weitere Beweise dafür liefern, wie es geschah? Es gibt keinen einzigen Beweis - kein Satellitenbild, keine Aufnahmen."

https://www.tagesschau.de/ausland/abrue ... f-103.html


Und hat nicht die USA Startanlagen gebaut, welche solche Raketen verschießen können? Soweit ich mich erinnere hat USA mit dem scheiß in Europa begonnen
Audi
Beiträge: 6494
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Defense News

Beitragvon Audi » Sa 2. Feb 2019, 03:19

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Feb 2019, 21:51)

Jetzt ist wieder Putinistische Märchenstunde aus der Trollfabrik angesagt, da finden dann sogar Rechts- und Linksaußen zueinander :D

Was bitte ist daran eine Putin Märchenstunde?

USA kündigen ABM Vertrag: Check
USA bauen Rampen welche als Abschussanlagen für Mittelstrecken Waffen dienen können: Check
USA wollen aus dem INF raus auch wegen China: Check
Man hat keine Beweise bezüglich der russischen Rakete : Check

Und jetzt kommst du und diffamierst hier leute als Trolle.

Aber ja, Leute wie du leben anscheinend in einer anderen Realität die von bösen Russen umzingelt ist. Ob das so gesund ist?
Audi
Beiträge: 6494
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Defense News

Beitragvon Audi » Sa 2. Feb 2019, 03:20

Vongole hat geschrieben:(01 Feb 2019, 21:58)

Das nennst Du Ausgewogenheit?

Waleri Gerassimow, der Stabschef des russischen Militärs, drohte damit, dass US-Raketenstandorte in befreundeten Staaten "Ziele für den späteren militärischen Austausch" werden könnten. Sprich: Solche Raketenstandorte könnten angegriffen werden.

So etwas Nennt man Wahrheit und Logik und dürfte selbstverständlich sein. Das du dazu einen gerassimow brauchst ist seltsam
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8771
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Defense News

Beitragvon unity in diversity » Sa 2. Feb 2019, 03:26

Audi hat geschrieben:(02 Feb 2019, 03:12)

Gibt es da jetzt auch Mal Beweise oder bleib es wieder Mal von " wahrscheinlich, kann sein, wir gehen davon aus" ? Du schreibst hier rum als hättest du Fakten.

Russland fordert Beweise statt Tweets


Die Außenamtssprecherin forderte abermals von den USA, Beweise für die Anschuldigungen vorzulegen, den Vertrag gebrochen zu haben: "Könnten Sie uns außer Ihren Tweets weitere Beweise dafür liefern, wie es geschah? Es gibt keinen einzigen Beweis - kein Satellitenbild, keine Aufnahmen."

https://www.tagesschau.de/ausland/abrue ... f-103.html


Und hat nicht die USA Startanlagen gebaut, welche solche Raketen verschießen können? Soweit ich mich erinnere hat USA mit dem scheiß in Europa begonnen

6 Monate genügen für jedes Industrieland und die meisten Schwellenländer, atomare, nicht nur landgestützte Raketen zu entwickeln und auf ihre Ziele auszurichten.
Das ist nicht mehr nur eine russisch/amerikanische Frage.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Audi
Beiträge: 6494
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Defense News

Beitragvon Audi » Sa 2. Feb 2019, 03:31

unity in diversity hat geschrieben:(02 Feb 2019, 03:26)

6 Monate genügen für jedes Industrieland und die meisten Schwellenländer, atomare, nicht nur landgestützte Raketen zu entwickeln und auf ihre Ziele auszurichten.
Das ist nicht mehr nur eine russisch/amerikanische Frage.

Das bezweifle ich aber stark.
Solche Raketen müssen entwickelt, erprobt werden. Die sprengkopfe müssen entwickelt werden. Startanlagen müssen entwickelt und erprobt werden.
Aber du kannst Mal Posten woher du die 6 Monate hast
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8771
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Defense News

Beitragvon unity in diversity » Sa 2. Feb 2019, 03:33

Audi hat geschrieben:(02 Feb 2019, 03:31)

Das bezweifle ich aber stark.
Solche Raketen müssen entwickelt, erprobt werden. Die sprengkopfe müssen entwickelt werden. Startanlagen müssen entwickelt und erprobt werden.
Aber du kannst Mal Posten woher du die 6 Monate hast

In 6 Monaten wird der US-Ausstieg verbindlich, die Uhr läuft.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Audi
Beiträge: 6494
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Defense News

Beitragvon Audi » Sa 2. Feb 2019, 03:43

unity in diversity hat geschrieben:(02 Feb 2019, 03:33)

In 6 Monaten wird der US-Ausstieg verbindlich, die Uhr läuft.

Wenn die USA unbedingt raus wollen (auch mit konstruierten Gründen) kann man eben nichts machen

Russland hat sogar die USA eingeladen die Rakete zu inspizieren. Wurde abgelehnt.
Dann ist es eben so.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9953
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Defense News

Beitragvon Kritikaster » Sa 2. Feb 2019, 07:25

Audi hat geschrieben:(01 Feb 2019, 21:25)

Ist schon blöd wenn man Verträge kündigt und Abschussanlagen aufbaut. Danach kündigt man den INF UND Putin ist schuld :dead:

Ist schon blöd, wenn man nicht erkennt, dass der Vertragsaufkündigung auch hier mal wieder, Putins Vertrags"treue" entsprechend, russischer Vertragsbruch voran ging. :rolleyes:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
keinproblem
Beiträge: 930
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 23:20
Benutzertitel: Al-Ayyubi

Re: Defense News

Beitragvon keinproblem » Sa 2. Feb 2019, 08:47

Kritikaster hat geschrieben:(02 Feb 2019, 07:25)

Ist schon blöd, wenn man nicht erkennt, dass der Vertragsaufkündigung auch hier mal wieder, Putins Vertrags"treue" entsprechend, russischer Vertragsbruch voran ging. :rolleyes:

Meinst du das bezogen auf den INF oder auf einen anderen Vertrag mit den Amis?
Audi
Beiträge: 6494
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Defense News

Beitragvon Audi » Sa 2. Feb 2019, 09:05

Kritikaster hat geschrieben:(02 Feb 2019, 07:25)

Ist schon blöd, wenn man nicht erkennt, dass der Vertragsaufkündigung auch hier mal wieder, Putins Vertrags"treue" entsprechend, russischer Vertragsbruch voran ging. :rolleyes:

Und schon wieder hat USA die Startanlagen als erstes gebaut.
Eine Behauptung aufgestellt ohne Beweise
Und den INF gekündigt.
Was bitte kann Putin dafür? :?:
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:46
Wohnort: Hamburg, Berlin, Köln

Beeinflussung der Menschen

Beitragvon Summers » Di 12. Feb 2019, 07:20

„Russland mischt sich in ihre Gehirne ein“

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... e-ein.html

Ironie oder Realität? Könnte jedenfalls deutlich effektiver sein, als hier und da ein paar Raketen aufzustellen. Nicht-lineare Kriegsführung versus klassischer Rüstungswettlauf?
Wenn das wahr würde, müsste sich die Nato ganz neu aufstellen.
Aussenstehender
Beiträge: 65
Registriert: So 20. Jan 2019, 17:14

Re: Defense News

Beitragvon Aussenstehender » Fr 15. Feb 2019, 19:06

Hier ein Artikel auf English. Amerikas größter Albtraum in Venezuela heißt Igla-S: https://www.reuters.com/article/us-vene ... SKBN18I0E9
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8771
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Beeinflussung der Menschen

Beitragvon unity in diversity » Fr 15. Feb 2019, 21:10

Summers hat geschrieben:(12 Feb 2019, 07:20)

„Russland mischt sich in ihre Gehirne ein“

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... e-ein.html

Ironie oder Realität? Könnte jedenfalls deutlich effektiver sein, als hier und da ein paar Raketen aufzustellen. Nicht-lineare Kriegsführung versus klassischer Rüstungswettlauf?
Wenn das wahr würde, müsste sich die Nato ganz neu aufstellen.

Wer jedes Wahlvolk manipulieren kann, braucht keine physischen Waffen.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
easylocoman
Beiträge: 184
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 17:10

Re: Defense News

Beitragvon easylocoman » So 17. Feb 2019, 14:15

University Diversity hat geschrieben:Wer jedes Wahlvolk manipulieren kann, braucht keine physischen Waffen.


Ob den nichtrussischen Staaten diese Erkenntnis wohl noch nicht gekommen ist? Es heisst ja immer nur

Summers hat geschrieben:Russland mischt sich in ihre Gehirne ein


Es war nur eine rhetorische Frage; denn selbstverständlich ist diese Erkenntnis bei allen kapitalistischen Staaten angekommen und findet auch eine entsprechende Umsetzung. Der Unterschied zwischen der westlichen und der russischen Verbalpolitik besteht nur darin, dass die Russen wesentlich bessere Schachspieler sind und daher auch wesentlich mehr Schritte vorausberechnen können, während die Weststaaten, welche schon seit viel zu langer Zeit unter dem Einfluss der USA leiden, dafür mittlerweile schon viel zu dumm sind.

Aber hinsichtlich der logischen Allianz zwischen den Superreichen der Weststaaten und der Oststaaten, spielt das für uns Otto-Normal-Bürger keine Rolle; denn:

Warren Buffet hat geschrieben:Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen.


Wer hat noch nicht von solch "feucht fröhlichen" Sommercamps wie jenes 2016 in Sun Valley gehört, welches seit 1983 durch die Investmentbank Allen & Co arrangiert wird und wo sich jährlich solche Größen wie, Warren Buffet, Mark Zuckerberg, Rupert Murdoch, Carlos Slim, Michael Bloomberg, Larry Page, Ma Huateng, Jack Ma usw. treffen?

Die Annahme, dass sich solche Superreichen treffen, um sich vom Alltagsstress zu erholen, wäre doch recht naiv, oder?
"Deine Argumentation ist um so richtiger, je plötzlicher sie zu ignorieren versucht wird." - "Einseitigkeit ist immer nur des Faschisten Gut." - www.clusev.de
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Defense News

Beitragvon Cat with a whip » Di 19. Feb 2019, 16:06

Super, endlich regen sich die schmierigen Tories auf weil Deutschland weniger Tötungsmaschinerie an die Saudies liefert. Das zeigt dass das Embargo Wirkung hat.

In einem Brandbrief an seinen Amtskollegen Heiko Maas (SPD) wirft Außenminister Jeremy Hunt Deutschland vor, die britische Rüstungsindustrie zu schädigen. Da deutsche Bauteile für Kampfjets oder Raketen nicht mehr nach Saudi-Arabien geliefert werden dürfen, könnten britische Unternehmen ihre Verträge nicht erfüllen.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 53997.html

Auch die Washinton Post zeigt sich überrascht über die Wirkung der Exporteinschränkungen an die Diktatur.
Germany’s ban on arms exports to Saudi Arabia after Khashoggi’s killing is having a bigger impact than expected


https://www.washingtonpost.com/world/20 ... 0e873f86b3

:thumbup: Die SPD sammelt Pluspunkte.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25743
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Defense News

Beitragvon Cobra9 » Mo 6. Mai 2019, 14:46

Die Usa verlegen Luftabwehr nach Rumänien

https://defence-blog.com/army/u-s-deplo ... mania.html
Politik-Forum wird immer besser und bischen mehr zu Allmystery

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Defense News

Beitragvon imp » Sa 11. Mai 2019, 21:45

Cobra9 hat geschrieben:(06 May 2019, 14:46)

Die Usa verlegen Luftabwehr nach Rumänien

https://defence-blog.com/army/u-s-deplo ... mania.html

Eine vorübergehende Maßnahme, weil ihr übliches Spielzeug in der Wartung ist. Meiner Meinung nach sollten sie sich auf den Pazifik konzentrieren.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Defense News

Beitragvon zollagent » So 12. Mai 2019, 10:36

imp hat geschrieben:(11 May 2019, 21:45)

Eine vorübergehende Maßnahme, weil ihr übliches Spielzeug in der Wartung ist. Meiner Meinung nach sollten sie sich auf den Pazifik konzentrieren.

Und das "übliche Spielzeug" ist.....?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste