Ist Assange ein Held?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Ist Assange ein Held?

Umfrage endete am Di 1. Mär 2011, 10:16

Ja, er ist ein Held und ihm gebührt Schutz
12
21%
Er ist Opfer einer Hetzkampagne
14
25%
Er ist ein Wichtigtuer
13
23%
Ich würde ihm Schutz bieten
4
7%
Nein, er ist ein übler Vergewaltiger
4
7%
Nein, er ist ein übler Verräter
10
18%
 
Abstimmungen insgesamt: 57
Benutzeravatar
Dampflok
Beiträge: 10653
Registriert: Di 3. Jun 2008, 09:18
Benutzertitel: Macho

Ist Assange ein Held?

Beitragvon Dampflok » Mi 1. Dez 2010, 10:16

Wenn man die äußeren Umstände auf eine andere Zeit und eine andere Gesellschaft projiziert, würde man Assange als einen üblen Verräter oder eher als einen Martin Luther, einen Kohlhaas sehen?

Ein Vergewaltigungsvorwurf wie er absurder und merkwürdiger nicht zustandegekommen sein könnte (was bei Vergewaltigungsvorwürfen aber oft so ist), offenbar Mangels anderer Greifbarkeit gegen einen Mann, der brisante Dokumente offenlegt.

Wäre er eine Frau, hätte man wohl größere Probleme, Assange dingfest zu machen. Allenfalls in Deutschland geht es mit der Autobahn-Keule.

Was meint Ihr?


.
""Political correctness" sollte das Unwort des Jahrzehnts werden!"
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Marcin » Mi 1. Dez 2010, 10:18

Was ist das für eine Weinstubenumfrage?

Er ist ein Cyber-Terrorist.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Tantris » Mi 1. Dez 2010, 10:22

Marcin » Mi 1. Dez 2010, 11:18 hat geschrieben:Was ist das für eine Weinstubenumfrage?

Er ist ein Cyber-Terrorist.


Jo. Für marcin müsstest du noch die fanatiker-option "erschiessen, weil er terrorist ist" einbauen.

Geht das noch nachträglich?
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Marcin » Mi 1. Dez 2010, 10:28

Tantris » Mi 1. Dez 2010, 11:22 hat geschrieben:
Jo. Für marcin müsstest du noch die fanatiker-option "erschiessen, weil er terrorist ist" einbauen.

Geht das noch nachträglich?


Auch Terroristen muss man zunächst versuchen festzunehmen, die gezielte Tötung ist immer letzte Option.
miss marple

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon miss marple » Mi 1. Dez 2010, 10:28

ich würde sagen, dass dieser a. nicht opfer einer sog. übertragung werden sollte, was heißt, nicht stellvertretend für die männer benutzt werden sollten, die ihn als held hochstilisieren wollen, weil sie selbst gerne ein held/helden wären, was ja aufgrund gewisser insuffizienzen hier über jahre nicht so ganz hinhaut.

man muss abwarten, was bei den untersuchungen rauskommt.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 16:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon ToughDaddy » Mi 1. Dez 2010, 10:36

miss marple » Mi 1. Dez 2010, 10:28 hat geschrieben:ich würde sagen, dass dieser a. nicht opfer einer sog. übertragung werden sollte, was heißt, nicht stellvertretend für die männer benutzt werden sollten, die ihn als held hochstilisieren wollen, weil sie selbst gerne ein held/helden wären, was ja aufgrund gewisser insuffizienzen hier über jahre nicht so ganz hinhaut.

man muss abwarten, was bei den untersuchungen rauskommt.


Die Untersuchungen gabs schon vor etlicher Zeit und dabei ist nichts rausgekommen und schon damals hatte man vermutet, dass es nur eine Schmutzkampagne zum richtigen Zeitpunkt war.
Paßt doch perfekt ins Bild:
http://de.wikipedia.org/wiki/Julian_Ass ... n_Schweden
miss marple

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon miss marple » Mi 1. Dez 2010, 10:39

ToughDaddy » Mi 1. Dez 2010, 10:36 hat geschrieben:
Die Untersuchungen gabs schon vor etlicher Zeit und dabei ist nichts rausgekommen und schon damals hatte man vermutet, dass es nur eine Schmutzkampagne zum richtigen Zeitpunkt war.
Paßt doch perfekt ins Bild:
http://de.wikipedia.org/wiki/Julian_Ass ... n_Schweden




ach, der ist das - ich hab den verwechselt mit einem anderen, sind ja doch immer wieder sehr ähnliche fälle, die vom geschätzten user dampflok unter zuhilfenahme sienes messerschaften, analytischen verstandes angeprangert und aufs schärfte verurteilt werden unter zuhilfenahme seines messerschaften, analytischen verstandes.

froh drum bin ich, sonst würde man vieles gar nicht erfahren.
Kaukas
Beiträge: 4162
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 12:15
Benutzertitel: erhält ein Signaturverbot

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Kaukas » Mi 1. Dez 2010, 10:49

z.Z. glauben 15% der Votierenden, daß er ein übler Vergewaltiger sein muß. Schließlich ist er ja dessen angeklagt.
Naja, dann muß es wohl auch so sein. Wozu dann eigentlich noch ein Gerichtsverfahren? :dead:
miss marple

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon miss marple » Mi 1. Dez 2010, 10:55

Kaukas » Mi 1. Dez 2010, 10:49 hat geschrieben:z.Z. glauben 15% der Votierenden, daß er ein übler Vergewaltiger sein muß. Schließlich ist er ja dessen angeklagt.
Naja, dann muß es wohl auch so sein. Wozu dann eigentlich noch ein Gerichtsverfahren? :dead:




ein interessanter vorschlag, so könnte viel zeit neben gerichtskosten gespart werden.

hast du den vorschlag schon irgendwo einer öffentlichen stelle unterbreitet?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37092
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Liegestuhl » Mi 1. Dez 2010, 10:56

Kaukas » Mi 1. Dez 2010, 11:49 hat geschrieben:z.Z. glauben 15% der Votierenden, daß er ein übler Vergewaltiger sein muß. Schließlich ist er ja dessen angeklagt.
Naja, dann muß es wohl auch so sein. Wozu dann eigentlich noch ein Gerichtsverfahren? :dead:


Du solltest solche Umfragen vielleicht nicht überbewerten.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Marcin » Mi 1. Dez 2010, 11:00

Kaukas » Mi 1. Dez 2010, 11:49 hat geschrieben:z.Z. glauben 15% der Votierenden, daß er ein übler Vergewaltiger sein muß. Schließlich ist er ja dessen angeklagt.
Naja, dann muß es wohl auch so sein. Wozu dann eigentlich noch ein Gerichtsverfahren? :dead:


23% glauben er sei unschuldig, also muss es auch so sein, oder? Ist ja schließlich die Mehrheit. Wieso noch ein Gerichtsverfahren? :dead:
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Tantris » Mi 1. Dez 2010, 11:08

Marcin » Mi 1. Dez 2010, 12:00 hat geschrieben:
23% glauben er sei unschuldig, also muss es auch so sein, oder? Ist ja schließlich die Mehrheit. Wieso noch ein Gerichtsverfahren? :dead:


Genau deswegen, *** Zur wahrheitsfindung.
Zuletzt geändert von Thomas I am Mi 1. Dez 2010, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Spam - MOD
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Marcin » Mi 1. Dez 2010, 11:10

Tantris » Mi 1. Dez 2010, 12:08 hat geschrieben:
Genau deswegen, ***! Zur wahrheitsfindung.


Dafür muss er erstmal festgenommen werden, auch wenn ihm das momentan nicht in den Kram passt, denn selbst wenn er unschuldig ist, wird er hinterher ausgeliefert werden und landet dann bis zum Ende seiner Tage im Knast. :D
Zuletzt geändert von Thomas I am Mi 1. Dez 2010, 12:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat geändert - MOD
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 16:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon ToughDaddy » Mi 1. Dez 2010, 11:13

Marcin » Mi 1. Dez 2010, 11:10 hat geschrieben:
Dafür muss er erstmal festgenommen werden, auch wenn ihm das momentan nicht in den Kram passt, denn selbst wenn er unschuldig ist, wird er hinterher ausgeliefert werden und landet dann bis zum Ende seiner Tage im Knast. :D


Hach ist sowas lustig. Ja so sieht es in freiheitlich und demokratischen Ländern aus. :rolleyes:
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50503
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon yogi61 » Mi 1. Dez 2010, 11:18

Marcin » Mi 1. Dez 2010, 11:10 hat geschrieben:
Dafür muss er erstmal festgenommen werden, auch wenn ihm das momentan nicht in den Kram passt, denn selbst wenn er unschuldig ist, wird er hinterher ausgeliefert werden und landet dann bis zum Ende seiner Tage im Knast. :D


Na toll. :rolleyes:
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Tantris » Mi 1. Dez 2010, 11:19

Marcin » Mi 1. Dez 2010, 12:10 hat geschrieben:
Dafür muss er erstmal festgenommen werden, auch wenn ihm das momentan nicht in den Kram passt, denn selbst wenn er unschuldig ist, wird er hinterher ausgeliefert werden und landet dann bis zum Ende seiner Tage im Knast. :D


Der aspekt der wahrheitsfindung scheint dir nicht so zu gefallen, wie das töten oder einsperren.

zumindest hast du noch nie eine wahrheitsfindung gefordert. Was ist nicht ok mit der wahrheit?
Kaukas
Beiträge: 4162
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 12:15
Benutzertitel: erhält ein Signaturverbot

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Kaukas » Mi 1. Dez 2010, 11:24

Marcin » Mi 1. Dez 2010, 12:00 hat geschrieben:
23% glauben er sei unschuldig, also muss es auch so sein, oder? Ist ja schließlich die Mehrheit. Wieso noch ein Gerichtsverfahren? :dead:

z.B. weil er sich dazu bekannt hat????
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37092
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Liegestuhl » Mi 1. Dez 2010, 11:40

Kaukas » Mi 1. Dez 2010, 12:24 hat geschrieben:z.B. weil er sich dazu bekannt hat????


Das hat er nicht.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Marcin » Mi 1. Dez 2010, 11:47

Tantris » Mi 1. Dez 2010, 12:19 hat geschrieben:
Der aspekt der wahrheitsfindung scheint dir nicht so zu gefallen, wie das töten oder einsperren.

zumindest hast du noch nie eine wahrheitsfindung gefordert. Was ist nicht ok mit der wahrheit?


Natürlich soll er nur für die Vergewaltigung verknackt werden, wenn sich seine Schuld im Verfahren herausstellt. Ich habe diesbezüglich nie etwas gegenteiliges behauptet.
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Ist Assange ein Held?

Beitragvon Thomas I » Mi 1. Dez 2010, 11:56

Marcin » Mi 1. Dez 2010, 11:10 hat geschrieben:
Dafür muss er erstmal festgenommen werden, auch wenn ihm das momentan nicht in den Kram passt, denn selbst wenn er unschuldig ist, wird er hinterher ausgeliefert werden und landet dann bis zum Ende seiner Tage im Knast. :D


Warum sollte er ausgeliefert werden?

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste