Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cash!
Beiträge: 1776
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:15
Benutzertitel: dauerspammender Pöbelmeister

Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon Cash! » So 29. Nov 2009, 14:13

Nach all den Drohungen und Erpressungen der "Religion des Friedens", nach der Zensur und den Demütigungen durch Lybiens polymorbide Wüsteratte haben die Schweizer sich heute ein Herz genommen:

Überraschendes Votum für ein Minarettverbot: Laut Hochrechnung des Schweizer Fernsehens haben die Eidgenossen in einer Volksabstimmung gegen den Bau von Gebetstürmen auf Moscheen votiert. Zwei rechtspopulistische Parteien hatten das Referendum auf den Weg gebracht.

Bern - Die Schweizer haben laut einer Hochrechnung des Schweizer Fernsehens die Volksinitiative "Gegen den Bau von Minaretten" angenommen. Demnach könnten bis zu 59 Prozent mit "Ja" stimmen, 41 Prozent mit Nein. Umfragen vor der Abstimmung hatten noch eine Niederlage der Minarett-Gegner erwarten lassen. Daher ist sind die ersten Ergebnisse eine Überraschung.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 04,00.html

Als nächstes soll es nun dem Muezzingekrähe an den Kragen gehen.

PS: Der Thread passt nicht ins EU-Forum, wieso das so ist, kann man sich ja selbst denken...
Tatsache ist doch, dass erst seit der Anwesendheit von Cash das Forum den Bach runtergeht.
Benutzeravatar
Cash!
Beiträge: 1776
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:15
Benutzertitel: dauerspammender Pöbelmeister

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon Cash! » So 29. Nov 2009, 14:15

Tatsache ist doch, dass erst seit der Anwesendheit von Cash das Forum den Bach runtergeht.
Benutzeravatar
gallerie
Beiträge: 13106
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 10:10

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon gallerie » So 29. Nov 2009, 14:27

...gibt es eigentlich Synagogen in der Schweiz?
Benutzeravatar
Erstgeborener
Beiträge: 7496
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:22
Benutzertitel: Polizeigewaltbefürworter
Wohnort: Haus mit Dach und Wänden

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon Erstgeborener » So 29. Nov 2009, 14:35

gallerie hat geschrieben:...gibt es eigentlich Synagogen in der Schweiz?


Die haben 1. keine hohen Türme, von den 2. niemand herunterkrakeelt.
"Geh zurück in dein eigenes Land!"

Marge Simpson
Benutzeravatar
gallerie
Beiträge: 13106
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 10:10

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon gallerie » So 29. Nov 2009, 14:41

Erstgeborener hat geschrieben:
Die haben 1. keine hohen Türme, von den 2. niemand herunterkrakeelt.

...aber sicherlich Kirchen, die dem gemeinen Langschläfer am Wochenende den Schlaf rauben. Bimbalabim. :(
Zuletzt geändert von gallerie am So 29. Nov 2009, 14:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Erstgeborener
Beiträge: 7496
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:22
Benutzertitel: Polizeigewaltbefürworter
Wohnort: Haus mit Dach und Wänden

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon Erstgeborener » So 29. Nov 2009, 14:42

gallerie hat geschrieben:...aber sicherlich Kirchen, die den gemeinen Langschläfer am Wochenende den Schlaf rauben. Bimbalabim. :(


In einem christlichen Land gehört so etwas zum Leben.
"Geh zurück in dein eigenes Land!"

Marge Simpson
jellobiafra
Beiträge: 1555
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 19:42

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon jellobiafra » So 29. Nov 2009, 14:43

Ich kann mit diesem Ergebnis leben. Andersrum wärs auch keine Katastrophe gewesen.
Von Minaretten geht keine Gefahr aus, von keinen auch nicht.
Die Religionsfreiheit leidet auch keinen Schaden. In dieser Klarheit ist das Ergebnis allerdings interessant.
Zuletzt geändert von jellobiafra am So 29. Nov 2009, 14:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon schelm » So 29. Nov 2009, 14:45

gallerie hat geschrieben:...aber sicherlich Kirchen, die dem gemeinen Langschläfer am Wochenende den Schlaf rauben. Bimbalabim. :(

Nun, an die Kirchen konnte und mußte .. man sich ja auch gewöhnen, bevor sie verboten werden konnten ... :angel:

Freundliche Grüße, schelm
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
blackbox
Beiträge: 608
Registriert: Fr 5. Dez 2008, 11:12
Benutzertitel: Zensurforum? Danke NEIN
Kontaktdaten:

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon blackbox » So 29. Nov 2009, 15:44

Erstgeborener hat geschrieben:
In einem christlichen Land gehört so etwas zum Leben.


Christliche Kirchen sind - ebenso wie die Synagogen- ein uralter Bestandteil der europäischen Kultur und der westlichen Welt.

Moscheen haben weder eine europäische Tradition und Identität, noch stehen diese (als Institutionen) für den Geist der Aufklärung und des demokratischen Staates.
Die Schweizer haben sich-voraussichtlich- für Europa und westliche Werte und gegen Parallelgesellschaften und Anbiederung an radikale Ideologien entschieden.

Ein ausgesprochen guter Tag für die Schweiz, ein besserer noch für das vereinte Europa wenn es diesem Beispiel folgt.

Dabei ist das “Nein” des Volkes (nicht nur manches vermeintlichen Volksvertreters) auch eine Chance für unterdrückte Personen innerhalb der muslimischen Parallelgesellschaften, also etwa der Frauen.

Die SVP schreibt zum geglückten Ausgang der Abstimmung:
Mit dem Ja zum Minarettverbot hat das Volk auch durchgesetzt, dass das Schweizer Recht ohne jeden Abstrich auch für alle Einwanderer verbindlich ist. Jedem Versuch, Elemente des Scharia-Rechts in der Schweiz durchzusetzen, wurde mit dem Ja zum Minarettverbot eine kompromisslose Absage erteilt. Zwangsehen – auch wenn sie während kurzzeitiger Landesabwesenheit im Ausland durchgesetzt werden sollten – haben für Personen mit gesetzlichem Wohnsitz in der Schweiz ebenso wenig Gültigkeit wie andere Scharia-Elemente. Die für jeden Einwohner der Schweiz verbindlichen Grund- und Freiheitsrechte sind gestärkt worden.
Zuletzt geändert von blackbox am So 29. Nov 2009, 15:45, insgesamt 1-mal geändert.
i speak in verses,
prophecies & curses

"Ich muss niemanden anerkennen, der vom Staat lebt, diesen Staat ablehnt, für die Ausbildung seiner Kinder nicht vernünftig sorgt und ständig neue kleine Kopftuchmädchen produziert."
Benutzeravatar
gallerie
Beiträge: 13106
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 10:10

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon gallerie » So 29. Nov 2009, 15:56

blackbox hat geschrieben:Christliche Kirchen sind - ebenso wie die Synagogen- ein uralter Bestandteil der europäischen Kultur und der westlichen Welt.


...sicherlich richtig, dummerweise geht die Globalisierung nicht nur wirtschaftlich seinen Weg sondern auch kulturell. Der Hindu-Tempel in Hamm ist ein solches Zeugnis. Niemand in NRW hat auch nur im Ansatz etwas gegen diesen Tempel einzuwenden.
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4469
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon Weltregierung » So 29. Nov 2009, 16:04

gallerie hat geschrieben:...aber sicherlich Kirchen, die dem gemeinen Langschläfer am Wochenende den Schlaf rauben. Bimbalabim. :(


Ich habe schon neben einer Kirche gewohnt, dabei hat mich das Glockenläuten nie am Ausschlafen gehindert. Ob das bei einem Muezzin auch so wäre? Da habe ich doch große Zweifel.
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15111
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon Platon » So 29. Nov 2009, 16:10

gallerie hat geschrieben:...gibt es eigentlich Synagogen in der Schweiz?

Habe irgendwo gelesen, dass es in der Schweiz auch nur ganze 5 Moscheen mit Minaretten gibt.
Die Volksabstimmung ist wohl eher symbolisch zu sehen, der konkrete Inhalt ist eher nebensächlich.

Die Antwort von Gaddafi wird aber sicherlich nicht ausbleiben ...
Benutzeravatar
Kibuka
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon Kibuka » So 29. Nov 2009, 16:12

Sehr überraschend das Ergebnis ist. Die Medien hatten wochenlang die Befürworter weit vorne gesehen, aber ich hatte mir derartiges schon gedacht. Wer gibt bei einer Umfrage schon offen zu, dass er/sie gegen eine bedingungslose Religionsfreiheit ist.

Das Resultat ist demokratisch zustande gekommen und daher zu akzeptieren.
Zuletzt geändert von Kibuka am So 29. Nov 2009, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 16:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon ToughDaddy » So 29. Nov 2009, 16:23

Weltregierung hat geschrieben:
Ich habe schon neben einer Kirche gewohnt, dabei hat mich das Glockenläuten nie am Ausschlafen gehindert. Ob das bei einem Muezzin auch so wäre? Da habe ich doch große Zweifel.


Vielleicht schläfst nicht so lange.
Ich kenne genug, welche in der Nähe von Kirchen wohnen und jeden früh und Sonntag kotzen könnten. Schon lustig, wenn man bei solchen anruft, während abends die Glocken bimmeln, da verstehst kein Wort mehr.
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4469
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon Weltregierung » So 29. Nov 2009, 16:30

ToughDaddy hat geschrieben:
Vielleicht schläfst nicht so lange.


Da kennst Du mich schlecht. :D

ToughDaddy hat geschrieben:Ich kenne genug, welche in der Nähe von Kirchen wohnen und jeden früh und Sonntag kotzen könnten. Schon lustig, wenn man bei solchen anruft, während abends die Glocken bimmeln, da verstehst kein Wort mehr.


Das glaub ich gerne. Aber bei mir ist es eben so, dass mich Gebimmel nicht beim Ausschlafen stört, Rumgebrülle jedoch schon. Da kann ich auch nix für. ;)
Zuletzt geändert von Weltregierung am So 29. Nov 2009, 16:31, insgesamt 1-mal geändert.
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Benutzeravatar
blackbox
Beiträge: 608
Registriert: Fr 5. Dez 2008, 11:12
Benutzertitel: Zensurforum? Danke NEIN
Kontaktdaten:

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon blackbox » So 29. Nov 2009, 16:31

blackbox hat geschrieben:Christliche Kirchen sind - ebenso wie die Synagogen- ein uralter Bestandteil der europäischen Kultur und der westlichen Welt.

gallerie hat geschrieben: ...sicherlich richtig, dummerweise geht die Globalisierung nicht nur wirtschaftlich seinen Weg sondern auch kulturell. Der Hindu-Tempel in Hamm ist ein solches Zeugnis. Niemand in NRW hat auch nur im Ansatz etwas gegen diesen Tempel einzuwenden.

Danke für die Zustimmung bezüglich der Kirchen und Synagogen. Eine Moschee ist nicht nur ein Fremdkörper (das mag mancher Bau der 70er Jahre auch sein). Eine Moschee ist -als Institution- unvereinbar mit europäischen Werten.

Wenn Indien um Aufnahme in die EU bäte, eine abgehängte hinduistische Unterschicht von mehreren Millionen) mehr und mehr der Segregation das Wort redet und dies auch den den hinduistischen Tempeln ausginge...wäre die Meinung in Hamm möglicherweise nicht so positiv.

Bei dem Tempel in Hamm ist das nicht der Fall.
Wie etwa auch nicht die sehr sehenswerte Pagode in Hannover.
i speak in verses,
prophecies & curses

"Ich muss niemanden anerkennen, der vom Staat lebt, diesen Staat ablehnt, für die Ausbildung seiner Kinder nicht vernünftig sorgt und ständig neue kleine Kopftuchmädchen produziert."
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 16:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon ToughDaddy » So 29. Nov 2009, 16:46

@blackbox

Dir ist vielleicht der Begriff "E" in EU unbekannt, dass Du das Indien Bsp bringst.

Ansonsten: Auch die Werte der Kirche sind nicht vereinbar mit einem freien Europa. Und ich dachte wirklich Religionsfreiheit ist mit Europa vereinbar. :?


@Weltregierung

Dann solltest nicht von Dir auf alle schließen.
Zuletzt geändert von ToughDaddy am So 29. Nov 2009, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon Tantris » So 29. Nov 2009, 16:54

schelm hat geschrieben:Nun, an die Kirchen konnte und mußte .. man sich ja auch gewöhnen, bevor sie verboten werden konnten ... :angel:

Freundliche Grüße, schelm


Mein lieblingsargument.
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4469
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon Weltregierung » So 29. Nov 2009, 16:55

ToughDaddy hat geschrieben:@Weltregierung

Dann solltest nicht von Dir auf alle schließen.


Tue ich ja auch nicht. :dunno:
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Benutzeravatar
Enigma
Beiträge: 4570
Registriert: Di 24. Jun 2008, 16:55
Benutzertitel: Anarchist
Wohnort: Bald Galts Gulch?

Re: Hochrechnungen: Riesiger Triumph für Minarettgegner!

Beitragvon Enigma » So 29. Nov 2009, 17:02

ToughDaddy hat geschrieben:
Vielleicht schläfst nicht so lange.
Ich kenne genug, welche in der Nähe von Kirchen wohnen und jeden früh und Sonntag kotzen könnten. Schon lustig, wenn man bei solchen anruft, während abends die Glocken bimmeln, da verstehst kein Wort mehr.

wir wohnen direkt neben der kirche und hatten nie probleme :)
[url=http://www.youtube.com/watch?v=LTQqFGLDdJ0]Do you think that money is the root of all evil?[/url]
[url=http://studentsforliberty.org/wp-content/uploads/2011/04/The-Morality-of-Capitalism-PDF.pdf]The Morality of Capitalism[/url]
Gez. Francisco d'Anconia

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste