Das Gesundheitssystem in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54150
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Das Gesundheitssystem in Deutschland

Beitragvon yogi61 » Sa 4. Apr 2020, 12:21

Cat with a whip hat geschrieben:(04 Apr 2020, 11:48)

Ob sich die Medizin bewährt, liegt nicht nur an ihr, sondern an den im Vorfeld angelaufenen politisch initiierten Infektionsschutzmaßnahmen. So wie es ausschaut schaffen wir das.

Zur traurige Wahrheit gehört, dass deutsche Ärzte in deutschen Krankenhäusern die Sache mit Infektionsschutz vor der Jahrtausendwende nicht ernst genug nahmen, da bewegte man sich unter internationalem Standard. Möglicherweis hat sich da in den letzten 10 bis 20 Jahren ja das Bewusstsein der Halbgötter zum Positiven geändert.

Mal sehen wie gut das Personal es schafft selbst gesund zu bleiben. Der Test läuft jetzt.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/da ... -1.4867570


Nun, die mangelnde Hygiene in deutschen Krankenhäusern war ja eher ein Kostenproblem. Zu wenig Personal, welches dann permanent unter Zeitdruck war und zu wenig Hygienebeauftragte, die Ärzte und medizinisches Personal schulen konnten. Im Moment können wir davon ausgehen,dass das nicht der Fall ist und es auch insgesamt positive Auswirkungen auf den Keimbefall in den Kliniken hat. Und auch die Tatsache, dass sich die Bevölkerung jetzt grössenteils endlich die Hände anständig wäscht, hat durchaus positive Effekte, es gibt ja eben nicht nur Coronaviren.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 50720
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon Realist2014 » Sa 4. Apr 2020, 12:28

yogi61 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 12:21)

Nun, die mangelnde Hygiene in deutschen Krankenhäusern war ja eher ein Kostenproblem. Zu wenig Personal, welches dann permanent unter Zeitdruck war und zu wenig Hygienebeauftragte, die Ärzte und medizinisches Personal schulen konnten. .



Tja, dann müssen die Krankenhäuser halt mehr Geld von den Krankenkassen bekommen.

Bedeutet natürlich höhere Beitragssätze zur GKV.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54150
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon yogi61 » Sa 4. Apr 2020, 12:32

Realist2014 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 12:28)

Tja, dann müssen die Krankenhäuser halt mehr Geld von den Krankenkassen bekommen.

Bedeutet natürlich höhere Beitragssätze zur GKV.


Möglich, aber Du siehst ja zur Zeit ziemlich deutlich, was im Moment ins Gesundheitssystem gesteckt wird, da ist natürlich auch Geld nötig, weil es vorher Versäumnisse gab.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 50720
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon Realist2014 » Sa 4. Apr 2020, 12:41

yogi61 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 12:32)

Möglich, aber Du siehst ja zur Zeit ziemlich deutlich, was im Moment ins Gesundheitssystem gesteckt wird, da ist natürlich auch Geld nötig, weil es vorher Versäumnisse gab.


sicher- nur muss auch klar sein, wer dann mehr zahlen muss.

Und da die Beiträge ja auch Lohnnebenkosten sind, schränkt das natürlich zukünftige Lohnerhöhungen ein....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54150
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon yogi61 » Sa 4. Apr 2020, 12:45

Realist2014 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 12:41)

sicher- nur muss auch klar sein, wer dann mehr zahlen muss.

Und da die Beiträge ja auch Lohnnebenkosten sind, schränkt das natürlich zukünftige Lohnerhöhungen ein....


Das ist Schnee von Übermorgen. Wir müssen alle erst einmal sehen, wie die Lage nach der Krise ist. An der Gesundheit werden wir so schnell nicht mehr sparen, der Bevölkerung wäre es sicher wichtiger, staatliche Leistungen in der Gesundheit zu verbessern, als den NATO-Haushalt aufzustocken.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85430
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon Alexyessin » Sa 4. Apr 2020, 12:46

Realist2014 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 12:41)

sicher- nur muss auch klar sein, wer dann mehr zahlen muss.

Und da die Beiträge ja auch Lohnnebenkosten sind, schränkt das natürlich zukünftige Lohnerhöhungen ein....


Tja, dann wird halt ein Umdenken notwendig sein.
Bürgerversicherung für alle
Keine KKH mehr in Privat.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54150
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon yogi61 » Sa 4. Apr 2020, 12:58

Alexyessin hat geschrieben:(04 Apr 2020, 12:46)

Tja, dann wird halt ein Umdenken notwendig sein.
Bürgerversicherung für alle
Keine KKH mehr in Privat.


Haha, Du verdammter Kommunist. :D Gleich rastet Herr Realist2014 aus.
Zuletzt geändert von yogi61 am Sa 4. Apr 2020, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33007
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon Adam Smith » Sa 4. Apr 2020, 13:08

yogi61 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 12:58)

Haha, Du verdammter Kommunist. :D Gleich rastet her Realist2014 aus.


Die Bürgerversicherung für alle könnte in der Tat kommen. Ich persönlich befürworte sie auch. Wobei die Zusatzversicherungen bleiben werden.

Medizinische Sonderleistungen über die Grundversorgung hinaus sollen in den meisten Konzepten weiterhin durch private Zusatzversicherungen möglich sein.


https://de.wikipedia.org/wiki/Bürgerversicherung
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 50720
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon Realist2014 » Sa 4. Apr 2020, 13:17

yogi61 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 12:45)

Das ist Schnee von Übermorgen. Wir müssen alle erst einmal sehen, wie die Lage nach der Krise ist. An der Gesundheit werden wir so schnell nicht mehr sparen, der Bevölkerung wäre es sicher wichtiger, staatliche Leistungen in der Gesundheit zu verbessern, als den NATO-Haushalt aufzustocken.



Verträge sind einzuhalten

Auch bezüglich NATO
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 50720
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon Realist2014 » Sa 4. Apr 2020, 13:18

Alexyessin hat geschrieben:(04 Apr 2020, 12:46)

Tja, dann wird halt ein Umdenken notwendig sein.
Bürgerversicherung für alle
Keine KKH mehr in Privat.


wird beides NICHT kommen
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 50720
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon Realist2014 » Sa 4. Apr 2020, 13:18

Adam Smith hat geschrieben:(04 Apr 2020, 13:08)

Die Bürgerversicherung für alle könnte in der Tat kommen. g



nein

weil die PKV durch das Verfassungsgericht geschützt ist.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54150
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon yogi61 » Sa 4. Apr 2020, 13:25

Realist2014 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 13:17)

Verträge sind einzuhalten

Auch bezüglich NATO


Verträge werden und wurden schon immer auch nicht eingehalten. Genau wie Mietzahlungen grosser Konzerne.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33007
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon Adam Smith » Sa 4. Apr 2020, 13:29

Realist2014 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 13:18)

nein

weil die PKV durch das Verfassungsgericht geschützt ist.


Es geht hier um dieses Urteil.

https://www.aerztezeitung.de/Politik/Pr ... 68357.html
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 50720
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon Realist2014 » Sa 4. Apr 2020, 13:50

yogi61 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 13:25)

Verträge werden und wurden schon immer auch nicht eingehalten. e.



Bezüglich NATO werden sie eingehalten werden

Auch wenn da die SED-Nachfolger und ihre Wähler das gerne anders hätten.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
sünnerklaas
Beiträge: 7468
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon sünnerklaas » Sa 4. Apr 2020, 14:01

Realist2014 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 13:18)

nein

weil die PKV durch das Verfassungsgericht geschützt ist.


Dann ändert man halt das GG so, dass der Schutz wegfällt. Ganz einfach.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 13071
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon Cat with a whip » Sa 4. Apr 2020, 14:01

Realist2014 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 12:28)

Tja, dann müssen die Krankenhäuser halt mehr Geld von den Krankenkassen bekommen.

Bedeutet natürlich höhere Beitragssätze zur GKV.


Kann man haben, wenn man die PVK abschafft. Die PKV dienen ja nur dazu dass sich reiche von höheren Beitragszahlungen freikaufen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 50720
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon Realist2014 » Sa 4. Apr 2020, 14:07

Cat with a whip hat geschrieben:(04 Apr 2020, 14:01)

Kann man haben, wenn man die PVK abschafft. Die PKV dienen ja nur dazu dass sich reiche von höheren Beitragszahlungen freikaufen.



Wird nicht abgeschafft

Die PKV gibt es auch schon längr als die GKV

Aber man könnte ja alternativ das schweizer Modell einführen....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 50720
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon Realist2014 » Sa 4. Apr 2020, 14:07

sünnerklaas hat geschrieben:(04 Apr 2020, 14:01)

Dann ändert man halt das GG so, dass der Schutz wegfällt. Ganz einfach.



Da CDU/CDU/FDP da nie mitspielen, wird es das nie geben

so einfach ist das.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
sünnerklaas
Beiträge: 7468
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon sünnerklaas » Sa 4. Apr 2020, 14:15

Realist2014 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 14:07)

Da CDU/CDU/FDP da nie mitspielen, wird es das nie geben

so einfach ist das.


Wäre ich mir nicht so sicher. Nach der Krise wird man alles anders bewerten.
Hier zum Beispiel ein CDU-Mitglied...
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 50720
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Covid 19 Langzeitplan gegen die Epidemie

Beitragvon Realist2014 » Sa 4. Apr 2020, 14:17

sünnerklaas hat geschrieben:(04 Apr 2020, 14:15)

Wäre ich mir nicht so sicher. Nach der Krise wird man alles anders bewerten.
Hier zum Beispiel ein CDU-Mitglied...



ein einzelnes Mitglied..

sehr aussagekräftig

Die PKV ist bei CDU/CSU/FDP gesetzt als Teil unserer Vertragsfreiheit.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: franzmannzini und 6 Gäste