Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Senexx » Fr 19. Jul 2019, 20:26

Bremer hat geschrieben:(19 Jul 2019, 20:24)

Ein einschlägig vorbestrafter, unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stehender Rechtsextremer *klärt auf*. Das ist fast schon Satire.

Kann er. Darf er. Sie müssen es ja nicht goûtieren.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Bremer
Beiträge: 1544
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Bremer » Fr 19. Jul 2019, 20:31

Senexx hat geschrieben:(19 Jul 2019, 20:26)

Kann er. Darf er. Sie müssen es ja nicht goûtieren.

Natürlich. Man kann einem vorbestraften Rechtsextremen auch applaudieren und danach weinen, dass man als Nazi geschimpft wird.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Senexx » Fr 19. Jul 2019, 20:38

Bremer hat geschrieben:(19 Jul 2019, 20:31)

Natürlich. Man kann einem vorbestraften Rechtsextremen auch applaudieren und danach weinen, dass man als Nazi geschimpft wird.

Gegen Verleumdungen helfen am besten Strafanzeigen, nicht Weinen. Ist aber oft praktisch schwierig, wenn sich die Verleumder hinter anonymen Nicks verstecken.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 6385
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Frank_Stein » Fr 19. Jul 2019, 20:57

Bremer hat geschrieben:(19 Jul 2019, 20:31)

Natürlich. Man kann einem vorbestraften Rechtsextremen auch applaudieren und danach weinen, dass man als Nazi geschimpft wird.


Da haben sich andere auf der anderen Seite ganz anderes geleistet und das hielt viele Menschen nicht davon ab, ihnen trotzdem zu applaudieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Joschka_Fischer
>>Er beteuerte allerdings, niemals Molotowcocktails geworfen zu haben. Hintergrund war eine vorläufige Festnahme Fischers 1976, bei einer Demonstration für die RAF-Terroristin Ulrike Meinhof, unter dem Verdacht, einen solchen Brandsatz während einer Demonstration aus Anlass des Todes Ulrike Meinhofs am 10. Mai 1976 auf ein Polizeifahrzeug geworfen zu haben, wobei der Polizeiobermeister Jürgen Weber lebensgefährlich verletzt und dauerhaft entstellt worden war. Gegen Fischer wurde wegen Landfriedensbruchs, versuchten Mordes und der Bildung einer kriminellen Vereinigung ermittelt.<<
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Senexx » Fr 19. Jul 2019, 21:00

Frank_Stein hat geschrieben:(19 Jul 2019, 20:57)

Da haben sich andere auf der anderen Seite ganz anderes geleistet und das hielt viele Menschen nicht davon ab, ihnen trotzdem zu applaudieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Joschka_Fischer
>>Er beteuerte allerdings, niemals Molotowcocktails geworfen zu haben. Hintergrund war eine vorläufige Festnahme Fischers 1976, bei einer Demonstration für die RAF-Terroristin Ulrike Meinhof, unter dem Verdacht, einen solchen Brandsatz während einer Demonstration aus Anlass des Todes Ulrike Meinhofs am 10. Mai 1976 auf ein Polizeifahrzeug geworfen zu haben, wobei der Polizeiobermeister Jürgen Weber lebensgefährlich verletzt und dauerhaft entstellt worden war. Gegen Fischer wurde wegen Landfriedensbruchs, versuchten Mordes und der Bildung einer kriminellen Vereinigung ermittelt.<<


Das mit dem Aktenverschwinden wusste ich noch gar nicht

Nachermittlungen der Frankfurter Staatsanwaltschaft zu diesem Vorfall wurden 2001 durch den Umstand behindert, dass die Hessische Staatskanzlei unter SPD-Ministerpräsident Holger Börner von der Staatsschutzabteilung des Polizeipräsidiums Frankfurt alle Unterlagen über Fischer angefordert hatte, als dieser 1985 in Wiesbaden Umweltminister wurde, und seitdem über den Verbleib der Akten nichts bekannt war.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Bremer
Beiträge: 1544
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Bremer » Fr 19. Jul 2019, 21:06

Frank_Stein hat geschrieben:(19 Jul 2019, 20:57)

Da haben sich andere auf der anderen Seite ganz anderes geleistet und das hielt viele Menschen nicht davon ab, ihnen trotzdem zu applaudieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Joschka_Fischer
>>Er beteuerte allerdings, niemals Molotowcocktails geworfen zu haben. Hintergrund war eine vorläufige Festnahme Fischers 1976, bei einer Demonstration für die RAF-Terroristin Ulrike Meinhof, unter dem Verdacht, einen solchen Brandsatz während einer Demonstration aus Anlass des Todes Ulrike Meinhofs am 10. Mai 1976 auf ein Polizeifahrzeug geworfen zu haben, wobei der Polizeiobermeister Jürgen Weber lebensgefährlich verletzt und dauerhaft entstellt worden war. Gegen Fischer wurde wegen Landfriedensbruchs, versuchten Mordes und der Bildung einer kriminellen Vereinigung ermittelt.<<

*Im Mai 2002 wurde Fischer mit der Ehrendoktorwürde der Universität Haifa ausgezeichnet. Am 4. Mai 2004 erhielt er den renommierten Gottlieb-Duttweiler-Preis in Rüschlikon. Im Mai 2005 erhielt Fischer in seiner Funktion als Außenminister die höchste Auszeichnung des Zentralrates der Juden in Deutschland, den Leo-Baeck-Preis, für seine Verdienste im Nahost-Konflikt als Vermittlungspartner zwischen Palästinensern und Israelis. Am 20. Mai 2006 wurde Joschka Fischer mit der Ehrendoktorwürde der Universität Tel Aviv ausgezeichnet.

Als Dank für seinen Einsatz als hessischer Umweltminister gegen die Nutzung der Grube Messel als Mülldeponie und für deren Bewahrung als Fossilienfundstätte wurde nach ihm im Jahr 2005 eine fossile Schlange als Palaeopython fischeri benannt.[64]

Er ist Ehrenbürger von Budakeszi.[1]

Im Jahr 2009 erhielt Joschka Fischer den Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für seine herausragende Rolle bei der Umsetzung grüner Visionen in Realpolitik. 2010 wurde er mit der Heinrich-Heine-Gastprofessur der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf geehrt.

Im Jahr 2016 bekam Fischer die Bayerische Europa-Medaille.*

Die ganzen Auszeichnungen hat er sicher bekommen, obwohl er Molotow-Coctails geworfen hat.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Senexx » Fr 19. Jul 2019, 21:26

Er hat sie erhalten trotz seiner dunklen Flecken. Aktenverschwinden. Man fühlt sich eher an eine Mafia-Republik erinnert als an einen Rechtsstaat.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 6385
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Frank_Stein » Fr 19. Jul 2019, 22:29

Bremer hat geschrieben:(19 Jul 2019, 21:06)



Die ganzen Auszeichnungen hat er sicher bekommen, obwohl er Molotow-Coctails geworfen hat.



Es ist nicht bewiesen, dass er den Molotow-Coctails geworfen hat, aber ist steht wohl fest,
dass er für die Freilassung einer Terroristin demonstriert hat, wobei er ideologisch
wohl auch nicht weit von der RAF entfernt war.

Kurz: es tut gut, wenn der ein oder andere linke Aktivist hier im Forum auch mal vor der
eigenen Tür fegt. Aber ja, es gibt natürlich auch jede Menge rechter Arschlöcher, keine Frage.

Es wäre mir trotzdem lieber, wenn man die Fragen sachlich diskutiert und nicht danach, wer mal was gesagt hat oder gemacht hat.
Das sagt nämlich nichts darüber aus, ob er dieses Mal möglicherweise trotzdem richtig oder falsch liegen könnte.
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4488
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon becksham » Fr 19. Jul 2019, 22:40

Frank_Stein hat geschrieben:(19 Jul 2019, 22:29)
...
Kurz: es tut gut, wenn der ein oder andere linke Aktivist hier im Forum auch mal vor der
eigenen Tür fegt. Aber ja, es gibt natürlich auch jede Menge rechter Arschlöcher, keine Frage.
...

Schön, dass du den Weg in die Sachforen gefunden hast, um ein "aber die Linken..." hierzulassen. Da ist ja noch niemand drauf gekommen. :rolleyes:
PeterK
Beiträge: 7099
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon PeterK » Fr 19. Jul 2019, 22:43

Senexx hat geschrieben:(19 Jul 2019, 20:38)
Gegen Verleumdungen helfen am besten Strafanzeigen, nicht Weinen. Ist aber oft praktisch schwierig, wenn sich die Verleumder hinter anonymen Nicks verstecken.

Er (@Senexx) möge sich angesichts seiner öffentlich geäußerten Gewalt-Träumereien ein wenig zurückhalten.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Alexyessin » Sa 20. Jul 2019, 00:36

Frank_Stein hat geschrieben:(15 Jul 2019, 23:51)

Ein Demonstrationsrecht ist nichts wert, wenn man durch die Teilnahme an einer Demonstration seinen Job verliert.


Bist du bei Linken in dieser Hinsicht auch so "liberal"?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 4292
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Ger9374 » Sa 20. Jul 2019, 05:41

Niemand der sein Demonstrationsrecht Im einklang mit unserer Rechtsordnung warnimmt egal welcher Politischen Richtung
darf dadurch nachteile fürchten müssen!
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3258
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon McKnee » Sa 20. Jul 2019, 08:49

Julian hat geschrieben:(19 Jul 2019, 08:18)

Aha. Na klar. Sonst immer auf Rechtsstaat - aber wenn man sich für die Rechte der "falschen" Leute einsetzt, dann schaut's plötzlich ganz anders aus. Wäre ja noch schöner, wenn ein Stürzenberger die gleichen Rechte hätte wie andere Bürger!

Inwiefern hat denn Michael Stürzenberger eine demokratiefeindliche Gesinnung? Das müssen Sie mir erklären. Spricht er sich gegen freie Wahlen aus? Oder sind wir nun wirklich schon so weit, dass jede Kritik am Islam und an Einwanderung verboten ist?

Das gegenwärtige Klima der Repression würde dafür sprechen, so etwa die Verfolgung der identitären Bewegung, deren "Begründung" an leerem Geblubber nicht zu überbieten ist.



Dir ist vielleicht inteelektuell zugänglich, warum ich meine Beiträge getrennt habe?! Deine billigen Vorhalte mit dem ständig wiederholten "Keiner hat uns demokratichen Warner liebt" laufen ins Leere.

Wenn dich meine Beiträge überfodern, sei es dir verziehen, aber ich weiche auch nicht von meinen Prinzipien ab, wenn ich ein Problem mit den kritisierten Inhalten habe. Kannste immer wieder nachlesen. Es ist mir bewußt, dass es Menschen gibt, die damit zu schnell überfordert sind.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9250
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Julian » Sa 20. Jul 2019, 09:06

McKnee hat geschrieben:(20 Jul 2019, 08:49)

Dir ist vielleicht inteelektuell zugänglich, warum ich meine Beiträge getrennt habe?! Deine billigen Vorhalte mit dem ständig wiederholten "Keiner hat uns demokratichen Warner liebt" laufen ins Leere.

Wenn dich meine Beiträge überfodern, sei es dir verziehen, aber ich weiche auch nicht von meinen Prinzipien ab, wenn ich ein Problem mit den kritisierten Inhalten habe. Kannste immer wieder nachlesen. Es ist mir bewußt, dass es Menschen gibt, die damit zu schnell überfordert sind.


Ich sehe immer noch keine Begründung, warum Sie Stürzenberger, mir und wahrscheinlich vielen anderen eine demokratiefeindliche Gesinnung vorwerfen.

Für sachliche Diskussionen bin ich immer zu haben. Wenn es aber nur noch darum gehen sollte, anderen eine falsche Gesinnung vorzuwerfen und zu ihrer Verfolgung den Rechtsstaat über seine Grenze hinaus zu dehnen - da kann ich nicht mitgehen.
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Bremer
Beiträge: 1544
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Bremer » Sa 20. Jul 2019, 09:11

Julian hat geschrieben:(20 Jul 2019, 09:06)

Ich sehe immer noch keine Begründung, warum Sie Stürzenberger, mir und wahrscheinlich vielen anderen eine demokratiefeindliche Gesinnung vorwerfen.

Für sachliche Diskussionen bin ich immer zu haben. Wenn es aber nur noch darum gehen sollte, anderen eine falsche Gesinnung vorzuwerfen und zu ihrer Verfolgung den Rechtsstaat über seine Grenze hinaus zu dehnen - da kann ich nicht mitgehen.

Die Begründung können Sie in den einschlägigen Gerichtsurteilen nachlesen. Im Übrigen gehen Sie mir langsam richtig auf die Eier mit Ihrer Bewerbung von Rechtsradikalen und Ihrem doof stellen und Opfergehabe.
Ich hoffe, das darf man noch schreiben.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39180
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 20. Jul 2019, 10:17

Brunner und Streicher fühlten sich diskriminiert, weil sie frühzeitig Nazis waren und als solche in der Ersten Demokratie benachteiligt wurden.
Streicher verlor seine Arbeit als Volksschullehrer und Brunner eine Anstellung als Kaufmann. Später sattelte Alois Brunner auf die Tätigkeit als Massenmörder um.

Was auch immer Tauber meint, m. E. ist eine Verhätschelung von Neonazis und Kriminellen nicht nötig.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
JFK
Beiträge: 10187
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon JFK » Sa 20. Jul 2019, 10:30

Julian hat geschrieben:(19 Jul 2019, 19:20)

Stürzenberger steht nicht der NPD nahe. Wie kommen Sie denn darauf? Ist das ein Versuch, ihn zu diskreditieren?

Stürzenberger fühlt sich der Weißen Rose verbunden und ist beispielsweise ausgesprochen israelfreundlich. Er lehnt auch rechtsextreme Verschwörungstheorien ab.


Dein Brauner ist zudem noch ein Christlicher Fundamentalist und mitbetreiber des Rechtsextremistischen Blog PI-News in dessen Kommentarspalten es nur so von Antisemitismus trieft, schwache Geister wie dich kann er mit einem Israel anstecker und der weißen Rose beeindrucken, andere sehen das große und ganze.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 6385
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Frank_Stein » So 21. Jul 2019, 15:00

Alexyessin hat geschrieben:(20 Jul 2019, 00:36)

Bist du bei Linken in dieser Hinsicht auch so "liberal"?


Sofern diese "Demonstration" nicht genutzt wird, Autos zu beschädigen,
Steine auf Polizisten zu werden oder Schaufenster einzuwerfen.

Das, was in Hamburg passiert ist, war keine Demo, das war ein purer Akt des Vandalismus und ja,
gegen die Zerstörung fremden Eigentums habe ich etwas.
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7326
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon firlefanz11 » Mo 22. Jul 2019, 10:50

Frank_Stein hat geschrieben:(21 Jul 2019, 15:00)
Das, was in Hamburg passiert ist, war keine Demo, das war ein purer Akt des Vandalismus und ja,
gegen die Zerstörung fremden Eigentums habe ich etwas.

Wie jeder 1. Mai in Kreuzberg auch...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Sevastopol
Beiträge: 273
Registriert: Do 31. Jan 2019, 09:23
Benutzertitel: Patriot und Nationalist
Wohnort: Schwarzer Wald (BaWü)

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Sevastopol » Mo 22. Jul 2019, 11:30

firlefanz11 hat geschrieben:(22 Jul 2019, 10:50)

Wie jeder 1. Mai in Kreuzberg auch...


So sind sie halt unsere Kämpfer der Freiheit.
Europa? Nein, danke! :thumbup:

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste