Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19244
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Teeernte » Mi 29. Mai 2019, 12:41

Heiner Mölenbarg hat geschrieben:(28 May 2019, 17:37)

Ja, unter Umständen ist es einfach so: So wie wir jetzt hier leben, gibt es keinen Platz mehr für den Wolf. In dichtbevölkerte Gegenden Afrikas und Indiens wildert man auch keine Löwen oder Tiger aus, weil sie früher mal dort zu Hause waren. Also es macht ja auch keinen Sinn, nur weil sie früher mal dort lebten zu sagen, wir müssen nun hinnehmen, wenn sie hier leben und ab und zu, so alle 2-3 Monate auch mal ein Mensch dran glauben muss bzw. das sagt sich leicht, wenn man selbst nicht betroffen ist. Es sagt sich überhaupt alles ziemlich leicht, wenn man selbst nicht mit den Folgen leben muss .........

Ist er womöglich der Preis des Fortschritts (der Evolution des Menschen), dass für manche Tier- und Pflanzenarten in der Welt der Menschen kein Platz mehr ist? Im Reich der Natur haben auch immer die einen Tiere und Pflanzen die anderen verdrängt.


Also - in den Berliner Gewässern halte ich die Ansiedlung der roten Liste von Fischen und Säugetieren für sehr unwahrscheinlich.

Meinst Du man sperrt die A10 wegen Tieren auf der Piste ? (Also länger ...für Jahre ?) :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Heiner Mölenbarg
Beiträge: 39
Registriert: Di 21. Mai 2019, 17:46

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Heiner Mölenbarg » Do 30. Mai 2019, 11:46

Teeernte hat geschrieben:(29 May 2019, 12:41)

Also - in den Berliner Gewässern halte ich die Ansiedlung der roten Liste von Fischen und Säugetieren für sehr unwahrscheinlich.

Meinst Du man sperrt die A10 wegen Tieren auf der Piste ? (Also länger ...für Jahre ?) :D :D :D


Versteh ich nicht.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19244
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Teeernte » Do 30. Mai 2019, 11:49

Heiner Mölenbarg hat geschrieben:(30 May 2019, 11:46)

Versteh ich nicht.


Rote Liste bekannt ?

Wenn ich bei höherer Geldstrafe verbiete so ein Viehch umzukarren - und das gut kontrolliere....müsste man anhalten - wenn so ein Viehch über die Autobahn wackelt.

Hier gibt es dann aber NORMAL >> Geflundertes VIEHCH. auf der Piste.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
IceTea
Beiträge: 6
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 17:07

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon IceTea » Fr 31. Mai 2019, 17:58

Man könnte theoretisch die brandenburgische Bevölkerung einfach in die umliegenden Bundesländer umsiedeln. Wie siegte der Kabarettist "Rainald Grebe" vor etwa 15Jahren schon: "In Berlin bin ich einer von 3 Millionen, in Brandenburg kann ich bald alleine wohnen!"
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Kael » Sa 1. Jun 2019, 11:12

Es hat seinen Grund wieso der Wolf in unserem Leben nicht mehr unterwegs ist. Und dabei hätten wir es belassen sollen.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9708
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Quatschki » Sa 1. Jun 2019, 12:10

IceTea hat geschrieben:(31 May 2019, 17:58)

Man könnte theoretisch die brandenburgische Bevölkerung einfach in die umliegenden Bundesländer umsiedeln. Wie siegte der Kabarettist "Rainald Grebe" vor etwa 15Jahren schon: "In Berlin bin ich einer von 3 Millionen, in Brandenburg kann ich bald alleine wohnen!"

Die Bevölkerungsdichte von 50..100 Einwohnern/km² ist für Europa eher normal.
Benutzeravatar
Klopfer
Beiträge: 1228
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 10:19

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Klopfer » Mo 10. Jun 2019, 17:28

Kael hat geschrieben:(01 Jun 2019, 11:12)

Es hat seinen Grund wieso der Wolf in unserem Leben nicht mehr unterwegs ist. Und dabei hätten wir es belassen sollen.

Der Grund heisst Mensch und wahrscheinlich wusste der Wolf als illegaler Einwanderer das nicht. Man wird ihn halt noch mal ausrotten wo er doch so gar nicht ins Weltbild mancher Zeitgenossen passt.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19244
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Teeernte » Mo 10. Jun 2019, 18:44

Quatschki hat geschrieben:(01 Jun 2019, 12:10)

Die Bevölkerungsdichte von 50..100 Einwohnern/km² ist für Europa eher normal.

Ja...Wolf schmeckt einfach nicht...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
JosefG
Beiträge: 417
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 07:11
Benutzertitel: antichristlich antiislamisch
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon JosefG » Mo 10. Jun 2019, 20:28

Kael hat geschrieben:(01 Jun 2019, 11:12)

Es hat seinen Grund wieso der Wolf in unserem Leben nicht mehr unterwegs ist. Und dabei hätten wir es belassen sollen.

Sehe ich auch so. Gleiches gilt für Bären und Biber.
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Kael » Mi 12. Jun 2019, 11:25

Das hat NICHTS mit irgend einem Weltbild zu tun.
Wölfe waren auch keine 'illegalen Einwanderer' - Wölfe sind bei uns ausgerottet worden weil sie TATSÄCHLICH GEFÄHRLICH für den Menschen waren und sind. Abgesehen davon das die Wölfe eben auch gern das Vieh von Landwirten reißen.

Der Wolf ist nicht nur ausgerottet worden weil er 'Futterkonkurrent' gewesen ist, er ist auch ausgerottet worden weil er sich an Menschen zuschaffen gemacht hat.
Zu sagen ALLE Geschichten über Wölfe die Menschen angegriffen haben sind Unfug ist verblendend.

Der Wolf hat den Menschen damals angegriffen. Der Wolf greift heutzutage auch Menschen an. Es gibt in vielen Ländern der Welt 'Unfälle' mit Wölfen.

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_wolf_attacks

Das zu ignorieren ist nicht nur dumm sondern Lebensgefährlich.
Aber man kann ja gern sein Kind, welches von der Größe her zu den Opfern des Wolfes passt, im Wald spielen lassen. Dann hat man außer Wildschweinen die im Normalfall einfach weggehen wenn sie einen Menschen sehen, einen Wolf der vielleicht hungrig ist und das Kind als leichtes Opfer ansieht.

Aber was soll man zu realitätsfernen Menschen denn bitte sagen die meinen der Wolf wäre ein Kuscheltier das dem Menschen ja gar nichts tut.

Bären sind genau das gleiche. Und wir können froh sein diese Raubtiere nicht mehr in unseren Wäldern zu haben.
Benutzeravatar
Klopfer
Beiträge: 1228
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 10:19

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Klopfer » Mi 12. Jun 2019, 13:39

Kael hat geschrieben:(12 Jun 2019, 11:25)

Das hat NICHTS mit irgend einem Weltbild zu tun.
Wölfe waren auch keine 'illegalen Einwanderer' - Wölfe sind bei uns ausgerottet worden weil sie TATSÄCHLICH GEFÄHRLICH für den Menschen waren und sind. Abgesehen davon das die Wölfe eben auch gern das Vieh von Landwirten reißen.

Der Wolf ist nicht nur ausgerottet worden weil er 'Futterkonkurrent' gewesen ist, er ist auch ausgerottet worden weil er sich an Menschen zuschaffen gemacht hat.
Zu sagen ALLE Geschichten über Wölfe die Menschen angegriffen haben sind Unfug ist verblendend.

Der Wolf hat den Menschen damals angegriffen. Der Wolf greift heutzutage auch Menschen an. Es gibt in vielen Ländern der Welt 'Unfälle' mit Wölfen.

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_wolf_attacks

Das zu ignorieren ist nicht nur dumm sondern Lebensgefährlich.
Aber man kann ja gern sein Kind, welches von der Größe her zu den Opfern des Wolfes passt, im Wald spielen lassen. Dann hat man außer Wildschweinen die im Normalfall einfach weggehen wenn sie einen Menschen sehen, einen Wolf der vielleicht hungrig ist und das Kind als leichtes Opfer ansieht.

Aber was soll man zu realitätsfernen Menschen denn bitte sagen die meinen der Wolf wäre ein Kuscheltier das dem Menschen ja gar nichts tut.

Bären sind genau das gleiche. Und wir können froh sein diese Raubtiere nicht mehr in unseren Wäldern zu haben.

Kannst du mal eben ne Liste mit den Verkehrstoten dazu gegenüberstellen? Nicht?
Dann frag' mal wer das grössere Raubtier ist.
VOn "Kuscheltieren" war nie die Rede und welche Kinder spielen im Wald?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19244
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Teeernte » Mi 12. Jun 2019, 14:35

Klopfer hat geschrieben:(12 Jun 2019, 13:39)

Kannst du mal eben ne Liste mit den Verkehrstoten dazu gegenüberstellen? Nicht?
Dann frag' mal wer das grössere Raubtier ist.
VOn "Kuscheltieren" war nie die Rede und welche Kinder spielen im Wald?


Whataboutism.. :D :D :D

Wolf ....eine VERMEIDBARE Gefahrenquelle. Nutzen ? ...bis auf einige Wolfskuschler und Waldbesitzer (Jagdpächter , die sich um ihre Besitzungen nicht kümmern wollen ...und den Wolf als Ersatzjäger sehen.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Kael » Mi 12. Jun 2019, 18:59

Was für ein Unsinn.
Wieso soll ich Verkehrstote mit Wölfen vergleichen.
Aber ich erkenne dein Unwissen und Ignoranz in dieser Sache an.


Und welche Kinder im Wald spielenn? Normale Kinder die nicht in der Stadt aufwachsen?

Und das der Mensch ein Apex-Pred ist, ist mittlerweile bekannt
Benutzeravatar
Klopfer
Beiträge: 1228
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 10:19

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Klopfer » Mi 12. Jun 2019, 20:11

Teeernte hat geschrieben:(12 Jun 2019, 14:35)

Whataboutism.. :D :D :D

Wolf ....eine VERMEIDBARE Gefahrenquelle. Nutzen ? ...bis auf einige Wolfskuschler und Waldbesitzer (Jagdpächter , die sich um ihre Besitzungen nicht kümmern wollen ...und den Wolf als Ersatzjäger sehen.

Scheisse, was für ein undefinierbares Gestammel. Absolut ohne Zusammengang und in keinem Kontext stehend.
Was ist nun mit den Verkehrstoten? Unvermeidbar, so verstehe ich ihre Fragmente zumindest.
Benutzeravatar
Klopfer
Beiträge: 1228
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 10:19

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Klopfer » Mi 12. Jun 2019, 20:15

Kael hat geschrieben:(12 Jun 2019, 18:59)

Was für ein Unsinn.
Wieso soll ich Verkehrstote mit Wölfen vergleichen.
Aber ich erkenne dein Unwissen und Ignoranz in dieser Sache an.


Und welche Kinder im Wald spielenn? Normale Kinder die nicht in der Stadt aufwachsen?

Und das der Mensch ein Apex-Pred ist, ist mittlerweile bekannt

Na ja, jeder darf sich ob ihrer Einlassungen selber ein Urteil über Ignoranz bilden, Argumente scheinen sie ja nicht zu haben. Das erkenne ich an.
Benutzeravatar
JosefG
Beiträge: 417
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 07:11
Benutzertitel: antichristlich antiislamisch
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon JosefG » Mi 12. Jun 2019, 21:36

Klopfer hat geschrieben:(10 Jun 2019, 17:28)

wo er doch so gar nicht ins Weltbild mancher Zeitgenossen passt.

Ich vermute ganz stark, dass du in einer Großstadt wohnst, wo
du niemals fürchten musst, einem Wolf zu begegnen. Richtig?
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Kael » Mi 12. Jun 2019, 23:04

Klopfer hat geschrieben:(12 Jun 2019, 20:15)

Na ja, jeder darf sich ob ihrer Einlassungen selber ein Urteil über Ignoranz bilden, Argumente scheinen sie ja nicht zu haben. Das erkenne ich an.


Wenn man Argumente schlicht und ergreifend ignoriert und selbst keine bringt ist die Diskussion hinfällig. Trolle gibt es eben auch noch heutzutage
Benutzeravatar
Klopfer
Beiträge: 1228
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 10:19

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Klopfer » Do 13. Jun 2019, 05:54

JosefG hat geschrieben:(12 Jun 2019, 21:36)

Ich vermute ganz stark, dass du in einer Großstadt wohnst, wo
du niemals fürchten musst, einem Wolf zu begegnen. Richtig?

Tja, mit Vermutungen ist das so eine Sache, Vermutungen haben schon zu Kriegen geführt.
Die Gefahr auf dem Land von einem Raser überfahren zu werden ist jedenfalls deutlich grösser als von einem Wolf gefressen zu werden. Sicherlich bist du dann folgerichtig für Tempo100?
Und nein, du liegst falsch, was aber nicht verwunderlich ist. Typen wie du liegen meistens falsch. Das tut man im Allgemeinen wenn man seine Information aus Springer und CSU-Sitzung bezieht.
Wetten ich könnte eine sehr lange Liste aufzählen? Nö, keinen Bock.
Benutzeravatar
Klopfer
Beiträge: 1228
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 10:19

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Klopfer » Do 13. Jun 2019, 05:58

Kael hat geschrieben:(12 Jun 2019, 23:04)

Wenn man Argumente schlicht und ergreifend ignoriert und selbst keine bringt ist die Diskussion hinfällig. Trolle gibt es eben auch noch heutzutage

Welche Argumente? Keine Argumente, Mutmassungen, BILD-Wissen, Stammtischparolen. Hast du irgendeinen belegten Wolfsangriff in Deutschland aus den letzten 20 Jahren? Die Trolle musst du noch ausrotten, so wie alles andere das dem Super- Prädator Mensch in den Weg kommt, selbst wenn's die eigene Spezies ist. Präventive Eliminierung aller potentiellen Gefahren? Dann gehört aber der Raser auch dazu? Also bist auch du für Tempo 100? LP, wird mir echt zu blöd. DU hast Recht, Diskussion hinfällig.
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12834
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Wölfe zum Abschuss freigegeben?

Beitragvon Dampflok94 » Do 13. Jun 2019, 19:44

JosefG hat geschrieben:(12 Jun 2019, 21:36)

Ich vermute ganz stark, dass du in einer Großstadt wohnst, wo
du niemals fürchten musst, einem Wolf zu begegnen. Richtig?

Dürfen sich zu diesem Thema nur Menschen äußern, die in der Pampa leben? Wobei die Pampa auch die richtige sein muß. Auf Hallig Hooge ist die Gefahr ja auch begrenzt.
In Berlin sind Wildschweine teils schon eine rechte Plage. Das sind zwar keine Raubtiere, aber wer einer Bache mit Frischlingen begegnet kann auch ein massives Problem bekommen. Und so ein Keiler zur falschen Zeit am falschen Ort ist auch unangenehm. Alles weg ballern? Wer darf sich dazu eine Meinung bilden?
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste