Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 2015

Moderator: Moderatoren Forum 2

Piedro

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon Piedro » Sa 29. Aug 2015, 16:44

NP-vollständig » Sa 29. Aug 2015, 15:34 hat geschrieben:Nicht durch Flüchtlinge an sich...aber schon Hegel wusste, dass irgendwann aus Quantität Qualität (auch negative) wird.


Hegel wußte so manches, und das gut zum Ausdruck gebracht. :D

- Der Staat ist die Wirklichkeit der sittlichen Idee.

- Der Staat an und für sich ist das sittlichste Ganze, die Verwirklichung der Freiheit; und es ist absoluter Zweck der Vernunft, das die Freiheit wirklich sei.

- Die Weltgeschichte ist nicht der Boden des Glücks. Die Perioden des Glücks sind leere Blätter in ihr.

- Die Weltgeschichte ist der Fortschritt im Bewußtsein der Freiheit.

- Man muss, wenn von Freiheit gesprochen wird, immer wohl achtgeben,
ob es nicht eigentlich Privatinteressen sind, von denen gesprochen wird.

- Zum Handeln gehört wesentlich Charakter, und ein Mensch von Charakter ist ein anständiger Mensch, der als solcher bestimmte Ziele vor Augen hat und diese mit Festigkeit verfolgt.
Piedro

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon Piedro » Sa 29. Aug 2015, 16:45

NP-vollständig » Sa 29. Aug 2015, 15:37 hat geschrieben:Was du nicht verstehst: Die Vögel, die da in Heidenau krakelen, sind ein Problem, dem wir uns stellen müssen, denn das sind Deutsche...den Miris, Gomans und wie sie alle heißen müssen wir uns eigentlich nicht stellen...die gehören nicht hierher und sollten einfach raus geschmissen werden.


"Wir" schaffen es ja nicht mal, geltendes Recht zur Anwendung zu bringen und die Täter hinter Gitter. Weil "wir" denen nicht das Handwerk legen können, schmeißen "wir" sie halt raus und unsere Grundsätze über Bord.

Etwas simpel, gelle?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19874
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon Teeernte » Sa 29. Aug 2015, 16:45

frems » Sa 29. Aug 2015, 16:24 hat geschrieben:Aber der Miri-Clan für sämtliche Migranten in Deutschland? Wie wunderbar einfach.


Nein NUR für die falsche Politik und falsch organisierte Kriminalitätsbekämpfung, falsch verstandene Toleranz und Nachsichtigkeit.....

2004 befasste sich auch die Kommission Organisierte Kriminalität des Bundeskriminalamts (BKA) mit mafiösen Clans im Allgemeinen und kritisierte das Scheitern der Integrationsbemühungen in Deutschland. Die Justiz habe, gemäß der Meinung im noch mehrfach entschärften Bericht der Ermittler, durch falsch verstandene Toleranz und Nachsichtigkeit das Problem verschlimmert,

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/o ... 65912.html

ist aber NICHTS neues - die Politik hat sich nicht geändert - der Artikel und der Bericht des BKA ist von 2009.....

Ahhhh verstehe - der Bürger hat sich die Kriminalität, falsch verstandene Toleranz und Nachsichtigkeit ja ERWÄHLT.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44815
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon frems » Sa 29. Aug 2015, 16:46

NP-vollständig » Sa 29. Aug 2015, 16:43 hat geschrieben:Die sind hier nicht alle aufgewachsen.

Die mit Abstand meisten aber. Abschiebungen von Schwerkriminellen, die rechtsstaatlich verurteilt wurden, ist längst gängige Praxis.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44815
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon frems » Sa 29. Aug 2015, 16:46

SoleSurvivor » Sa 29. Aug 2015, 16:44 hat geschrieben:Es ist egal, wo einer herkommt. Wenn er hier Probleme macht, kommt die Polizei.

Ist ja auch richtig. Bloß wenn jemand hier sozialisiert wurde, muß sich die Gesellschaft fragen, was sie falsch gemacht hat und wie man zukünftig solche Problemfälle vermeiden bzw. zumindest reduzieren kann.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Piedro

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon Piedro » Sa 29. Aug 2015, 16:49

NP-vollständig » Sa 29. Aug 2015, 15:42 hat geschrieben:Tu doch nicht so, als wäre dir nicht bewusst, dass die Kriminalitätsraten insbesondere im Bereich der Gewalt-, Drogen- und Eigentumskriminalität unter Menschen mit Migrationshintergrund um ein vielfach höher sind als in der Komplementärmenge.


Was du alles weißt! Ich bin schwer beeindruckt. Es gibt hier einen Thread zum Thema Migrantenkriminalität, da ist es auf sehr vielen Seiten noch keinem gelungen, das zu belegen. Behauptet haben das schon viele, aber faktisch war das immer ein Schuß in Ofen, ergo begnügte man sich in der Regel mit Geschwalle und Stimmungsmache, in Einzelfällen auch mit rassistischen Parolen. Dann mach ma hinne, ich bin gespannt.
HugoBettauer

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon HugoBettauer » Sa 29. Aug 2015, 16:51

frems » Sa 29. Aug 2015, 15:46 hat geschrieben:Ist ja auch richtig. Bloß wenn jemand hier sozialisiert wurde, muß sich die Gesellschaft fragen, was sie falsch gemacht hat

Nein, das kann sie zwar tun, aber die Gesellschaft ist für die individuellen Entscheidungen einzelner normalerweise nicht zuständig. Eine Gesellschaft muss sich nicht fragen, warum einer Zigaretten klaut, wenn fast alle anderen es nicht tun. Oder Ausländer anzündet. Oder sexy Polizistinnen erschießt. Oder NS-Symbole malt. Uswusf.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon think twice » Sa 29. Aug 2015, 16:53

NP-vollständig » Sa 29. Aug 2015, 16:37 hat geschrieben:Was du nicht verstehst: Die Vögel, die da in Heidenau krakelen, sind ein Problem, dem wir uns stellen müssen, denn das sind Deutsche...den Miris, Gomans und wie sie alle heißen müssen wir uns eigentlich nicht stellen...die gehören nicht hierher und sollten einfach raus geschmissen werden.

Was du nicht akzeptieren willst: Zumindest die Miris haben zu 90% die deutsche Staatsangehörigkeit. Die lassen sich von dir nicht rausschmeißen.
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
HugoBettauer

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon HugoBettauer » Sa 29. Aug 2015, 16:54

think twice » Sa 29. Aug 2015, 15:53 hat geschrieben:Was du nicht akzeptieren willst: Zumindest die Miris haben zu 90% die deutsche Staatsangehörigkeit. Die lassen sich von dir nicht rausschmeißen.

Die lassen sich generell nicht von irgendwelchen dahergelaufenen rausschmeißen. Die wissen sich zu helfen.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon think twice » Sa 29. Aug 2015, 16:58

SoleSurvivor » Sa 29. Aug 2015, 16:54 hat geschrieben:Die lassen sich generell nicht von irgendwelchen dahergelaufenen rausschmeißen. Die wissen sich zu helfen.

Ja, darum sind die "Emphatie für Deutschland"-Vertreter ja so gnatzig. ;)
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17506
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Sa 29. Aug 2015, 17:00

Nicht die Flüchtlinge sind das Problem. Der Rassismus ist das Problem. Das Problem ist, dass wir einfach keine Neger und Musel in unserem schönen Land haben wollen.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon think twice » Sa 29. Aug 2015, 17:02

3x schwarzer Kater » Sa 29. Aug 2015, 17:00 hat geschrieben:Nicht die Flüchtlinge sind das Problem. Der Rassismus ist das Problem. Das Problem ist, dass wir einfach keine Neger und Musel in unserem schönen Land haben wollen.

Niedrigöhner aber auch nicht. :p
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
NP-vollständig

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon NP-vollständig » Sa 29. Aug 2015, 17:03

SoleSurvivor » Sa 29. Aug 2015, 16:44 hat geschrieben:Es ist egal, wo einer herkommt. Wenn er hier Probleme macht, kommt die Polizei.

Nicht bei den Miris...da traut sich die Polizei schon gar nicht mehr hin.
NP-vollständig

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon NP-vollständig » Sa 29. Aug 2015, 17:05

think twice » Sa 29. Aug 2015, 16:53 hat geschrieben:Was du nicht akzeptieren willst: Zumindest die Miris haben zu 90% die deutsche Staatsangehörigkeit. Die lassen sich von dir nicht rausschmeißen.

Und eben diese Staatsbürgerschaft hätten sie nie bekommen dürfen.
Piedro

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon Piedro » Sa 29. Aug 2015, 17:05

Teeernte » Sa 29. Aug 2015, 15:45 hat geschrieben:
Nein NUR für die falsche Politik und falsch organisierte Kriminalitätsbekämpfung, falsch verstandene Toleranz und Nachsichtigkeit.....


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/o ... 65912.html

ist aber NICHTS neues - die Politik hat sich nicht geändert - der Artikel und der Bericht des BKA ist von 2009.....

Ahhhh verstehe - der Bürger hat sich die Kriminalität, falsch verstandene Toleranz und Nachsichtigkeit ja ERWÄHLT.


Selektives Lesen ist doch echt ne feine Sache, gelle?

Zitat:
Sie ruft die Polizei, die mit 30 Beamten und einigen Diensthunden anrückt, jedoch kaum etwas unternimmt. Es tanzt nämlich die berüchtigte kurdisch-arabische Großfamilie M. in dem Saal, und deren männliche Angehörige - so werden Kriminalisten später sagen - trügen "fast alle" Pistolen.

"Die Beamten hatten Angst und schützten die Diebe", so Dianas Ehemann Peter B. gegenüber SPIEGEL ONLINE. "Man hat uns mit dem Tode bedroht, geschubst und geschlagen - die Polizisten sahen zu." Die Behördenleitung bestreitet das und teilt im schönsten Amtsdeutsch mit: "Ein Hinweis auf eine Körperverletzung gelangte den eingesetzten Beamten bedauerlicherweise nicht zur Kenntnis." Der Einsatz sei "aus taktischer Sicht nicht zu beanstanden".

Sowas ist nicht zu entschuldigen, aber keine Frage der Politik. Oder willst du erzählen, so ein Verhalten von Ermittlern sei politisch gewollt?

Zitat
Die Isolation der Minderheiten, so die Ermittler, werde vom deutschen Recht noch gefördert. Da beispielsweise Asylbewerber von der Arbeit ausgeschlossen sind, leben sie überwiegend von Sozialleistungen - was die Abschottung verstärkt. Während andere berufstätige Migranten mit deutschen Kollegen Kontakt haben, werden Mhallimiye-Kurden qua Arbeitsverbot an der Eingliederung gehindert.

Das ist allerdings ein politisches Problem, aber da bewegt sich ja endlich was.


Zitat
"Ich halte das Vorgehen der Polizei für unredlich", sagt der Jurist SPIEGEL ONLINE. "Da wird auf der Basis sehr zweifelhafter Zahlen eine Kampagne gefahren. Mir ist schleierhaft, was das soll."

Seiner Auffassung nach sind Mitglieder der Familie M. wesentlich seltener straffällig geworden, als von den Ermittlern behauptet wird. "Aus meiner Erfahrung mit einzelnen kann ich sagen: Sobald man ihnen die Möglichkeit zu arbeiten gibt, endet ihre kriminelle Karriere. Sozialpolitik ist die beste Sicherheitspolitik." Und natürlich gebe es zahlreiche Mhallamiye-Kurden, die in Deutschland angekommen und gut integriert seien. "Aber über die spricht natürlich niemand."

Diese Lügenpresse wieder.


Zitat
Die Strategie des Innensenators gegen die Straftäter aus den Reihen kurdisch-arabischer Großfamilien sieht nun ein koordiniertes und entschlossenes Vorgehen aller beteiligten Behörden vor. Besuche von Sozialarbeitern, Gerichtsvollziehern und Lehrern sollen demnach von der Polizei begleitet werden. In der Praxis jedoch habe es trotz dieser Ankündigungen bislang keine entsprechenden Einsätze gegeben, sagt ein Beamter.

Wie ist doch gleich die letzte Wahl in Bremen gelaufen? :D
Wähler
Beiträge: 5101
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon Wähler » Sa 29. Aug 2015, 17:06

3x schwarzer Kater » Sa 29. Aug 2015, 14:26 hat geschrieben:Kannst du machen. Wie ich schrieb. Das Problem ist der der Hass auf das Fremde. Um nichts anderes geht es.

NP-vollständig » Sa 29. Aug 2015, 14:06 hat geschrieben:Mir geht es definitiv nicht um "Hass auf das Fremde" (übrigens eine ziemliche Unterstellung)...sondern einfach um eine optimale Politik für die Interessen Deutschlands...das wird nämlich gerne mal vergessen bei all dem Empathiegeschrei für Asylanten und Migranten: Empathie für Deutschland und die Deutschen...all unsere Politik muss sich primär an den Interessen der Deutschen orientieren.

Jedem seine Heimatverbundenheit. Die Griechenland- und die Flüchtlingskrise kann Deutschland aber nur in Kooperation mit den anderen EWU/EU-Staaten lösen. Es gibt Politikfelder, in denen eine begrenzte nationale Politik keinen Sinn mehr macht.
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
NP-vollständig

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon NP-vollständig » Sa 29. Aug 2015, 17:06

SoleSurvivor » Sa 29. Aug 2015, 16:54 hat geschrieben:Die lassen sich generell nicht von irgendwelchen dahergelaufenen rausschmeißen. Die wissen sich zu helfen.

Interessante Formulierung...entdecke ich da eine gewisse Sympathie für gewalttätige Familienclans?
Piedro

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon Piedro » Sa 29. Aug 2015, 17:08

NP-vollständig » Sa 29. Aug 2015, 16:03 hat geschrieben:Nicht bei den Miris...da traut sich die Polizei schon gar nicht mehr hin.


Dann sind personelle Konsequenzen nötig. Polizei, die sich nicht zu den Miris traut, die Bammel vor den Rockern hat, diese oder jene kriminelle Organisation lieber in Ruhe läßt ist ein Problem des Innenministers.
HugoBettauer

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon HugoBettauer » Sa 29. Aug 2015, 17:11

NP-vollständig » Sa 29. Aug 2015, 16:05 hat geschrieben:Und eben diese Staatsbürgerschaft hätten sie nie bekommen dürfen.

Das ist erstens falsch und zweitens irrelevant.
HugoBettauer

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Beitragvon HugoBettauer » Sa 29. Aug 2015, 17:12

NP-vollständig » Sa 29. Aug 2015, 16:06 hat geschrieben:Interessante Formulierung...entdecke ich da eine gewisse Sympathie für gewalttätige Familienclans?

Bei deiner bisher eher durchwachsenen Bilanz was das Erkennen der Realität angeht, kann ich nicht ausschließen, dass du hier irgendwas entdeckst, das nicht da ist.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast