Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Moderator: Moderatoren Forum 2

FabianS
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mär 2015, 16:49

Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon FabianS » Fr 6. Mär 2015, 12:04

Hallo Zusammen,

da ich aktuell an meiner Semesterarbeit arbeite und hierfür noch einige Teilnehmer für meine kleine Umfrage brauche würde ich euch gerne bitten an dieser zum Thema Flüchtlinge kurz teilzunehmen und die Fragen ehrlich zu beantworten. Die Umfrage dauert keine 10 Minuten und ihr würdet mir damit sehr helfen. Alle Antworten sind anonymisiert und werden nicht veröffentlicht, ebenso müsst ihr nicht auf jede Frage antworten wenn dies nicht gewünscht ist.

Auch wenn jetzt manche sagen dass dies unter Umständen nicht wissenschaftlich/ repräsentativ genug erscheint bin ich mir dessen durchaus bewusst. Da ich aktuell noch im 1. Semester stecke ist der Sinn der Semesterarbeit in erste Linie Erfahrungen im Feld zu sammeln und die ersten Schritte im wissenschaftlichen Arbeiten zu machen.

Ich würde mich freuen wenn sich hier einige finden werden die daran teilnehmen würden.

Für eure tatkräftige Unterstützung bedanke ich mich recht herzlich und wünsche euch einen schönen Tag.

Liebe Grüße,

Fabian

Link: https://www.umfrageonline.com/s/80d3138
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31209
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon jack000 » Fr 6. Mär 2015, 13:47

Um welchen Studiengang geht es denn überhaupt?
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
FabianS
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mär 2015, 16:49

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon FabianS » Fr 6. Mär 2015, 13:52

Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt interkulturelle Beziehungen
FabianS
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mär 2015, 16:49

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon FabianS » Mo 9. Mär 2015, 20:57

würde mich freuen wenn sich noch ein paar mehr finden würden =)

Liebe Grüße und danke
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon Flat » Di 10. Mär 2015, 06:43

Moin,

hab's mal gemacht.

Übrigens kann man auch vollzeitbeschäftigt sein, wenn man nicht über 40 Stunden arbeitet. In der Regel sind's wohl genau 40 stunden, was bei dir schon Teilzeit wäre. Manche haben aber auch eine 37, 38 oder 39 Stunden Woche.

Tschüss

Flat
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon Tantris » Di 10. Mär 2015, 06:47

jack000 » Fr 6. Mär 2015, 14:47 hat geschrieben:Um welchen Studiengang geht es denn überhaupt?


Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt interkulturelle Beziehungen

Jack... heute bleibt dir nichts erspart.
FabianS
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mär 2015, 16:49

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon FabianS » Di 10. Mär 2015, 11:19

@Tantris inwiefern nicht erspart =)?

@Flat, vielen Dank. Mit der Arbeitszeit hast Du recht, aber irgendwo muss man einen gewissen Schnitt machen, da 40h/Woche meiner Meining nach am gängigsten ist habe ich mich für diesen Gliederung entschieden gehabt.
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 12:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon nichtkorrekt » Di 10. Mär 2015, 11:30

FabianS » Di 10. Mär 2015, 11:19 hat geschrieben:@Tantris inwiefern nicht erspart =)?

@Flat, vielen Dank. Mit der Arbeitszeit hast Du recht, aber irgendwo muss man einen gewissen Schnitt machen, da 40h/Woche meiner Meining nach am gängigsten ist habe ich mich für diesen Gliederung entschieden gehabt.


Der Kollege Tantris ist ein notorischer Spammer, kümmer dich nicht weiter um ihn.
Wer nicht AfD wählt, wählt Merkel.
FabianS
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mär 2015, 16:49

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon FabianS » Di 10. Mär 2015, 13:40

@nichtkorrekt ok dann weiss ich Bescheid =)
Benutzeravatar
einer_aus_MD
Beiträge: 3
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 22:16

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon einer_aus_MD » Mi 11. Mär 2015, 13:34

Eine Frage fehlt:
Sind Sie der Meinung, daß es in der EU eine paritätische Aufnahme von Flüchtlingen gibt?
Ja/nein
Demokratie adè - Deutschland ist eine "Lobbykratie" !
Leider ein unumstößlicher Fakt: Deutschland wird von Lobbyistenknechten regiert !
Das Wahlvolk ist zum Stimmvieh mutiert! Volksabstimmung?
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31209
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon jack000 » Mi 11. Mär 2015, 13:38

Flat » Di 10. Mär 2015, 06:43 hat geschrieben:Moin,

hab's mal gemacht.

Übrigens kann man auch vollzeitbeschäftigt sein, wenn man nicht über 40 Stunden arbeitet. In der Regel sind's wohl genau 40 stunden, was bei dir schon Teilzeit wäre. Manche haben aber auch eine 37, 38 oder 39 Stunden Woche.

Tschüss

Flat

Das ist mir auch aufgefallen.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon Flat » Mi 11. Mär 2015, 13:40

jack000 » Mi 11. Mär 2015, 13:38 hat geschrieben:Das ist mir auch aufgefallen.


Moin,

er übt ja noch, hat aber offensichtlich noch nicht verstanden, dass es genau um derartige Genauigkeiten bei so einer Übung geht. :D

Tschüss

Flat
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31209
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon jack000 » Mi 11. Mär 2015, 13:56

Flat » Mi 11. Mär 2015, 13:40 hat geschrieben:
Moin,

er übt ja noch, hat aber offensichtlich noch nicht verstanden, dass es genau um derartige Genauigkeiten bei so einer Übung geht. :D

Tschüss

Flat

Generell ja, aber als Semesterarbeit im ersten Semester ist das nur als Übung zu verstehen überhaupt so etwas hinzubekommen.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
FabianS
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mär 2015, 16:49

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon FabianS » Mi 11. Mär 2015, 17:43

@ einer_aus_MD wir sollten es möglichst vermeiden ja/nein Fragen zu stellen, desweiteren sollte ( hoffe ich) jedem bekannt sein dass es innerhalb der EU keine paritätische Aufnahme von Flüchtlingen gibt, sondern es erhebliche Unterschiede zwischen den Ländern gibt.

Um nochmal auf die Arbeitszeit Bezug zu nehmen. Ab wann ein Arbeitnehmer Vollzeit arbeitet ist durchaus unterschiedlich, dies hängt von verschiedenen Faktoren wie z.B. der jeweiligen Firma ab. So kann innerhalb einer Firma eine Person die 25h arbeitet im Vergleich zu den anderen weniger arbeitenden Mitarbeitern als Vollzeitbeschäftigt betrachtet werden.

Ebenso gibt es Betriebe in denen man mit 37, 38, 39, 40 oder mehr Stunden/Woche als Vollzeit beschäftigt zählt, da es hier verschiedene Ansichten gibt muss man nunmal an einer gewissen Stelle einen Cut setzen. Da ich in meiner beruflichen Laufbahn bisher immer Verträge mit Netto 40h/Woche hatte und damit als Vollzeitbeschäftigt galt habe ich die 40h Woche als Grenze gewählt.

Liebe Grüße

Fabian
Zuletzt geändert von FabianS am Mi 11. Mär 2015, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 27453
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon Adam Smith » Mi 11. Mär 2015, 20:00

FabianS » Mi 11. Mär 2015, 17:43 hat geschrieben:Um nochmal auf die Arbeitszeit Bezug zu nehmen. Ab wann ein Arbeitnehmer Vollzeit arbeitet ist durchaus unterschiedlich, dies hängt von verschiedenen Faktoren wie z.B. der jeweiligen Firma ab. So kann innerhalb einer Firma eine Person die 25h arbeitet im Vergleich zu den anderen weniger arbeitenden Mitarbeitern als Vollzeitbeschäftigt betrachtet werden.

Ebenso gibt es Betriebe in denen man mit 37, 38, 39, 40 oder mehr Stunden/Woche als Vollzeit beschäftigt zählt, da es hier verschiedene Ansichten gibt muss man nunmal an einer gewissen Stelle einen Cut setzen. Da ich in meiner beruflichen Laufbahn bisher immer Verträge mit Netto 40h/Woche hatte und damit als Vollzeitbeschäftigt galt habe ich die 40h Woche als Grenze gewählt.


Das ist schon richtig. Nur ist in diesem Fragebogen eine Person vollzeitbeschäftigt, wenn sie über 40 Stunden in der Woche arbeitet.

Vollzeitbeschäftigt ( über 40h/Woche)
Teilzeitbeschäftigt (20-40h/Woche)


Die Frage müsste so gestellt werden.

Vollzeitbeschäftigt ( mindestens 40h/Woche)
Teilzeitbeschäftigt (20-39h/Woche)
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31209
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon jack000 » Mi 11. Mär 2015, 20:19

Was Voll- und was Teilzeit ist, ist so nicht definiert. Falsch ist aber in jedem Fall zu sagen Vollzeit wäre mehr als 40 Stunden/Woche.
=> Wozu denn überhaupt Stunden angeben?
- 450 € Job
- Teilzeit
- Vollzeit
(Ggf. kann man noch Midi angeben, aber das ist eher eine Nische)
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
FabianS
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mär 2015, 16:49

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon FabianS » Mi 11. Mär 2015, 20:37

@ Adam Smith im Prinzip wollte ich genau das sagen was Du gepostet hattest, 20-40 h/Woche heisst für für mich 20 bis 40 aber nicht einschließlich 40. Verwirrend ist in der Tat das "über" bei der Vollzeitangabe, das gebe ich zu.
Vllt war dies ein Misverständnis welches ich von vornerein hätte ausschließen können indem ich die zuletzt genannte Variante von Jack genommen hätte, damit wäre man allen verschiedenen Varianten der Teil/Vollzeit aus dem Weg gegangen, in Zukunft werde ich keine genauen Zeitangaben angeben. Diese sollten ursprünglich zur Orientierung dienen, sorgen aber wie ich festgestellt habe für mehr Verwirrung =)

Danke für die Einfälle, da wäre ich in der Tat nicht darauf gekommen.
JuleG
Beiträge: 20
Registriert: Do 25. Sep 2014, 15:37

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon JuleG » Do 12. Mär 2015, 17:02

Habs auch mal schnell ausgefüllt. Viel Erfolg für dein Studium. Das erste Semester ist das leichteste ;-)
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44950
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Umfrage für meine Semesterarbeit, Bitte um Hilfe

Beitragvon frems » Do 12. Mär 2015, 17:05

Hab's auch mal ausgefüllt. Und laß Dich nicht irritieren. Wer die ersten Semester schafft, schafft auch den Rest. :p
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste