Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Personal

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
HerrSchmidt
Beiträge: 4938
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:12
Benutzertitel: Stadtkaninchen
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon HerrSchmidt » Mo 17. Dez 2012, 19:01

hamels » Mo 17. Dez 2012, 18:48 hat geschrieben:Die US-Verfassung hat wie die deutsche auch eine sog. Ewigkeitsgarantie. Sie kann auch mit einer 2/3 Mehrheit, ja nicht einmal mit einer Mehrheit von 100 % geändert werden. Darüber wacht das Verfassungsgericht.


Da wird es sehr juristisch. In vielen Fällen lassen sich verfassungsmäßige Rechte durch neue Gesetze sehr weit einschränken, ohne sie im Grundsatz abzuschaffen.

Aber zur Zeit wird dort ja Passivrauch als tödliche Gefahr stärker bekämpft, als Schusswaffen.

hamels » Mo 17. Dez 2012, 18:48 hat geschrieben:Dem Täter wurde der Kauf einer Waffer sogar verweigert, er hat sie von seiner Mutter geklaut.


Es macht ja wohl einen erheblichen Unterschied, ob er sich bequem in der eigenen Wohnung bei Mutter bedient, oder sich erst mühsam in dunklen Kanälen für viel Geld auf die Suche nach einer Wafee begeben muss.
[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/big/15sj-3y.jpg][b]Ausgezeichneter Kulturbolschewist[/b][/url] [url=http://www.youtube.com/watch?v=izkHHyKUSUc][b]und Liebling aller Frauen[/b][/url]
Marcin
Beiträge: 10134
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon Marcin » Mo 17. Dez 2012, 19:11




Möchtest Du Deine These jetzt selbst widerlegen?

Angesehen davon, dass die Statistik ziemlich unvollständig ist, für die USA fehlen in 2012 noch zwei Amokläufe mit mind. 7 Toten (z.B. Skih Tempel), zeigen selbst die gelisteten Amokläufe ein ziemliches Missverhältnis.

2:16 Amokläufe
1:4 Bevölkerungszahl

Bitte beschäftige Dich demnächst erstmal mit dem Zahlenmaterial und erspare es anderen Usern die korrigieren zu müssen!
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44320
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 17. Dez 2012, 19:16

Wie wär´s denn mit einem Kompromiss aus allem - ein bißchen Verschärfung des Waffenrechts, ein kleines Jahresbudget für Sicherheitstüren, Alarmknöpfe, etc. und ein Direktor mit Zugang zu einer mannstoppenden Waffe (letzteres für den akuten Fall, da die vorigen Maßnahmen relativ locker versagen können).
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
hamels
Beiträge: 1571
Registriert: Di 23. Okt 2012, 17:05
Wohnort: München

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon hamels » Mo 17. Dez 2012, 19:20

HerrSchmidt » Mo 17. Dez 2012, 19:01 hat geschrieben:
Da wird es sehr juristisch. In vielen Fällen lassen sich verfassungsmäßige Rechte durch neue Gesetze sehr weit einschränken, ohne sie im Grundsatz abzuschaffen.

Aber zur Zeit wird dort ja Passivrauch als tödliche Gefahr stärker bekämpft, als Schusswaffen.



Es macht ja wohl einen erheblichen Unterschied, ob er sich bequem in der eigenen Wohnung bei Mutter bedient, oder sich erst mühsam in dunklen Kanälen für viel Geld auf die Suche nach einer Wafee begeben muss.

Seine Verfassungsrechte einzuschränken ist mit dem US-Bürger nicht zu machen, mit Weicheideutschen geht das besser. Die Mehrheit der US-Bürger ist gegen eine Verschärfung des Waffenrechts. Das weiß auch Obama und läßt die Finger davon.
Es gibt sogar einen Ort, der jeden Bürger verpflichtet, eine Waffe zu besitzen, da es im Ort keinen sheriff mehr gibt. Der US-Bürger will sein Heim selbst schützen können und nicht dafür auf den Staat angewiesen zu sein.
Zuletzt geändert von hamels am Mo 17. Dez 2012, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
hamels
Beiträge: 1571
Registriert: Di 23. Okt 2012, 17:05
Wohnort: München

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon hamels » Mo 17. Dez 2012, 19:22

DarkLightbringer » Mo 17. Dez 2012, 19:16 hat geschrieben:Wie wär´s denn mit einem Kompromiss aus allem - ein bißchen Verschärfung des Waffenrechts, ein kleines Jahresbudget für Sicherheitstüren, Alarmknöpfe, etc. und ein Direktor mit Zugang zu einer mannstoppenden Waffe (letzteres für den akuten Fall, da die vorigen Maßnahmen relativ locker versagen können).

Im vorliegenden Fall war die Schule verschlossen. Ein Lehrer hat dem Täter die Türe geöffnet, weil er ihn als ehemaligen Schüler erkannte.
Benutzeravatar
HerrSchmidt
Beiträge: 4938
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:12
Benutzertitel: Stadtkaninchen
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon HerrSchmidt » Mo 17. Dez 2012, 19:27

hamels » Mo 17. Dez 2012, 19:20 hat geschrieben:Seine Verfassungsrechte einzuschränken ist mit dem US-Bürger nicht zu machen, mit Weicheideutschen geht das besser. ...


Wenn die offizielle Verfassung nicht mehr der Verfassung der Mehrheit der Bürger entspricht, hat eine Änderung nichts mit Weicheiern zu tun. Im Gegenteil.

Aber noch scheint die Mehrheit für diese perversen Waffenrechte zu sein. Nun ja, ist ja nicht mein Problem, wenn denen ihr Recht auf sinnlose Rumballerei mehr wert ist, als das Leben ihrer Kinder.
[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/big/15sj-3y.jpg][b]Ausgezeichneter Kulturbolschewist[/b][/url] [url=http://www.youtube.com/watch?v=izkHHyKUSUc][b]und Liebling aller Frauen[/b][/url]
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon Fadamo » Mo 17. Dez 2012, 19:34

Und wenn das personal von einem schüler geärgert wird,weil der schulstoff zu trocken ist,dann kann ja die lehrerin oder der lehrer losballern :?:

In den schulen(auch hier in deutschland)fehlen nur die notwendigen sicherheitskonzepte.

Gab es eigentlich im bildungsministerium mal eine sicherheitskonferenz, was die sicherheit der schulen anbetrifft ?
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33373
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon Adam Smith » Mo 17. Dez 2012, 19:36

Marcin » Mo 17. Dez 2012, 19:11 hat geschrieben:

Möchtest Du Deine These jetzt selbst widerlegen?



Nein.

Hier mal eine andere Statistik.

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_ra ... _massacres

6 Amokläufe in Deutschland seit 1964.

Und 17 in den USA. Was sagt uns das?
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Marcin
Beiträge: 10134
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon Marcin » Mo 17. Dez 2012, 19:43

Sebastian Hauk » Mo 17. Dez 2012, 20:36 hat geschrieben:
Nein.

Hier mal eine andere Statistik.

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_ra ... _massacres

6 Amokläufe in Deutschland seit 1964.

Und 17 in den USA. Was sagt uns das?


Diese Liste führt nur Amokläufe an Kindergärten, Schulen und Universitäten auf und ist zudem ebenfalls unvollständig. Es fehlen beispielsweise diese beiden Fälle alleine für 2012!

February 27, 2012: A 17-year-old student, T.J. Lane, confessed to going into his Chardon, Ohio high school cafeteria and shooting students at random. Three students died and two were hospitalized, The New York Times reported. Lane said he stole the gun from a relative who had obtained it legally.

August 13, 2012: Three people including a police officer were killed in shootings near the campus of Texas A&M University. The alleged shooter, Thomas Caffell, was said to be obsessed with video games and having financial problems.


Du brauchst Dich ehrlichgesagt nicht weiter bemühen. Du wirst keine einzige Statistik finden, die Deine These in irgendeiner Weise belegt.

Schau Dir mal die ebenfalls in Deiner Quelle verlinkte Liste der Work Place Killings an.

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_ra ... e_killings
Zuletzt geändert von Marcin am Mo 17. Dez 2012, 19:47, insgesamt 2-mal geändert.
sylvester
Beiträge: 4244
Registriert: So 15. Jan 2012, 17:28

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon sylvester » Mo 17. Dez 2012, 19:46

hamels » Mo 17. Dez 2012, 18:48 hat geschrieben:Die US-Verfassung hat wie die deutsche auch eine sog. Ewigkeitsgarantie. Sie kann auch mit einer 2/3 Mehrheit, ja nicht einmal mit einer Mehrheit von 100 % geändert werden. Darüber wacht das Verfassungsgericht.
Dem Täter wurde der Kauf einer Waffer sogar verweigert, er hat sie von seiner Mutter geklaut.




Unsinn !!

Sicher kann die US Verfassung mit den entsprechenden Mehrheiten geändert werden,nur wird man die Mehrheiten eben nicht zusammenbringen .
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33373
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon Adam Smith » Mo 17. Dez 2012, 19:46

Es gibt in den USA genauso viele Amokläufe an Schulen wie in Deutschland.

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_ra ... _massacres

Nur die US-Täter bringen in der Regel mehr Menschen um. Zwei Ausnahmen gibt es natürlich davon in Deutschland.

Diese Liste führt nur Amokläufe an Kindergärten, Schulen und Universitäten auf und ist zudem ebenfalls unvollständig. Es fehlen beispielsweise diese beiden Fälle.


6 Amokläufe in Deutschland, 19 in den USA. Und bezogen auf die Bevölkerung gibt es dann keinen Unterschied.
Zuletzt geändert von Adam Smith am Mo 17. Dez 2012, 19:48, insgesamt 2-mal geändert.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Marcin
Beiträge: 10134
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon Marcin » Mo 17. Dez 2012, 19:50

Sebastian Hauk » Mo 17. Dez 2012, 20:46 hat geschrieben:Es gibt in den USA genauso viele Amokläufe an Schulen wie in Deutschland.

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_ra ... _massacres

Nur die US-Täter bringen in der Regel mehr Menschen um. Zwei Ausnahmen gibt es natürlich davon in Deutschland.



6 Amokläufe in Deutschland, 19 in den USA. Und bezogen auf die Bevölkerung gibt es dann keinen Unterschied.



Bist Du eigentlich schwer von Begriff?

Die Liste bezieht sich ausschließlich nur auf Schulmassaker und ist zudem unvollständig.

Schau Dir einfach mal die Übersicht zu den Work Place Killings an.

Und jetzt höre bitte auf solche Unwahrheiten zu verbreiten. DANKE!!! :rolleyes:
Benutzeravatar
prime-pippo
Beiträge: 16739
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 13:03

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon prime-pippo » Mo 17. Dez 2012, 19:50

Das Thema treibt hier Blüten......unfassbar..... :|
"Banks do not, as too many textbooks still suggest, take deposits of existing money from savers and lend it out to borrowers: they create credit and money ex nihilo – extending a loan to the borrower and simultaneously crediting the borrower’s money account."
Lord Adair Turner
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33373
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon Adam Smith » Mo 17. Dez 2012, 19:51

Ich habe geschrieben, dass es in den USA genaus viele Amokläufe an Schulen gibt wie in Deutschland. Des Weiteren habe ich die Liste gerade ergänzt gehabt.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Marcin
Beiträge: 10134
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon Marcin » Mo 17. Dez 2012, 19:54

Sebastian Hauk » Mo 17. Dez 2012, 20:51 hat geschrieben:Ich habe geschrieben, dass es in den USA genaus viele Amokläufe an Schulen gibt wie in Deutschland. Des Weiteren habe ich die Liste gerade ergänzt gehabt.



Nochmal offenbar bist Du wirklich schwer von Begriff. Du hast garnichts ergänzt, Du hast lediglich die 2 von mir genannten fehlenden Fälle für 2012(!!!!) hinzugezählt. Dabei handelte es sich lediglich um 2 Beispiele, und nur für 2012! Darüber hinaus gibt es noch Amokläufe die eben nicht an Schulen etc. stattfinden, sondern beispielweise am Arbeitsplatz, da fällt das Missverhältnis noch einmal sehr viel gravierende aus.

Jetzt reichts aber!
hafenwirt
Beiträge: 7785
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon hafenwirt » Mo 17. Dez 2012, 19:55

DarkLightbringer » Mo 17. Dez 2012, 19:24 hat geschrieben:Das muss eine Gesellschaft natürlich abwägen, wie viel "martialische Optik" sie sich im Vergleich zum Sicherheitsgewinn zumuten will und wieviel nicht.

Martialische Optik ist eigentlich das wichtigste, denn es hat abschreckende Wirkung auf diese Psychos!!!

Wenn so ein Irrer an eine Schule, Universität usw kommt und dann erstmal sieht dass er gar nicht so gut reinkommt weil 10-20 Soldaten am Eingang Patrouille stehen (am besten beritten und in preußischer Uniform), dann wird er vermutlich umkehren oder umgehauen werden.

Ergänzung: Bajonette vorne auf die Gewehre, falls die Munition leer ist.
Zuletzt geändert von hafenwirt am Mo 17. Dez 2012, 19:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33373
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon Adam Smith » Mo 17. Dez 2012, 19:55

sylvester » Mo 17. Dez 2012, 19:46 hat geschrieben:


Unsinn !!

Sicher kann die US Verfassung mit den entsprechenden Mehrheiten geändert werden,nur wird man die Mehrheiten eben nicht zusammenbringen .


Du weißt also wie Marcin direkt alles besser? Oder kannst du das auch belegen?
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33373
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon Adam Smith » Mo 17. Dez 2012, 19:57

Marcin » Mo 17. Dez 2012, 19:54 hat geschrieben:

Nochmal offenbar bist Du wirklich schwer von Begriff. Du hast garnichts ergänzt, Du hast lediglich die 2 von mir genannten fehlenden Fälle für 2012(!!!!) hinzugezählt. Dabei handelte es sich lediglich um 2 Beispiele, und nur für 2012! Darüber hinaus gibt es noch Amokläufe die eben nicht an Schulen etc. stattfinden, sondern beispielweise am Arbeitsplatz, da fällt das Missverhältnis noch einmal sehr viel gravierende aus.

Jetzt reichts aber!


Meine Behauptung betrifft doch gerade Amokläufe an Schulen. Das ist doch gerade meine Behauptung.
Zuletzt geändert von Adam Smith am Mo 17. Dez 2012, 19:57, insgesamt 1-mal geändert.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33373
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon Adam Smith » Mo 17. Dez 2012, 20:00

Und was sehe ich hier gerade:

Lanza, Adam Peter, 20°

Dec. 14 2012 Newtown, CT U.S. 27
Committed suicide on scene; shot himself in head


http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_ra ... _massacres

Der fehlende Amoklauf steht in der Liste. So was aber auch. Ich hätte die Liste gar nicht ergänzen brauchen.
Zuletzt geändert von Adam Smith am Mo 17. Dez 2012, 20:01, insgesamt 1-mal geändert.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44320
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Schulmassaker - Die Schulen brauchen bewaffnetes Persona

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 17. Dez 2012, 20:01

hamels » Mo 17. Dez 2012, 20:22 hat geschrieben:Im vorliegenden Fall war die Schule verschlossen. Ein Lehrer hat dem Täter die Türe geöffnet, weil er ihn als ehemaligen Schüler erkannte.


Es gibt eine oder mehrere Schulen in Deutschland, in denen das Klassenzimmer mit einer Sicherheitstür abzuriegeln ist. Das bedeutet, der Täter ist zwar schon in der Schule, kommt aber nicht überall in kurzer Zeit rein.
Im vorliegenden Fall hätte eine bewaffnete Person vor Ort eine Wirkungsmöglichkeit gehabt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste