MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 8758
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Brainiac » Do 26. Mai 2016, 19:31

Ich habe da in der Tat eine Weile überlegt, das sind ja immer so Ermessensfragen.

Wenn man nur flapsig schreiben würde "die sollen doch bleiben wo der Pfeffer wächst" dann könnte das ok sein.
Ihre Formulierungen gingen aber darüber hinaus.
Da wir hier keine entfernten Beiträge wieder einstellen, kann ich Ihnen eine PN anbieten.
Jeder hat das Recht
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41849
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon JJazzGold » Do 26. Mai 2016, 20:01

Brainiac hat geschrieben:(26 May 2016, 19:31)

Ich habe da in der Tat eine Weile überlegt, das sind ja immer so Ermessensfragen.

Wenn man nur flapsig schreiben würde "die sollen doch bleiben wo der Pfeffer wächst" dann könnte das ok sein.
Ihre Formulierungen gingen aber darüber hinaus.
Da wir hier keine entfernten Beiträge wieder einstellen, kann ich Ihnen eine PN anbieten.


Danke, nicht nötig, ich weiß genau was ich schreibe und wie ich formuliere.

Weshalb man dieser geschürten, öffentlichen Phobie gegenüber Kindern mit dunklerer Hautfarbe flapsig begegnen sollte, erschließt sich mir nicht?
Nur weil der Verfasser des Facebookeintrags drei Smileys angepasst hat, ist die Message, die er oder sie senden will alles andere als flapsig.
Ist das die neue pc, dass man mit dem rechten Gelichter nur noch flapsig umgehen darf?
Das spielt den Dauerbeleidigten bei AfD und Pegida geradezu in die Hände.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 8758
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Brainiac » Do 26. Mai 2016, 20:08

JJazzGold hat geschrieben:(26 May 2016, 20:01)


Das spielt den Dauerbeleidigten bei AfD und Pegida geradezu in die Hände.

Das ist die Frage, was denen mehr in die Hände spielt.
Man kann auch der Meinung sein: Diese Leute alle in einen Topf werfen und ein Etikett "Mars" draufkleben, versehen mit ein paar weiteren Attributen, spielt ihnen in die Hände.
Jeder hat das Recht
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41849
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon JJazzGold » Do 26. Mai 2016, 20:23

Brainiac hat geschrieben:(26 May 2016, 20:08)

Das ist die Frage, was denen mehr in die Hände spielt.
Man kann auch der Meinung sein: Diese Leute alle in einen Topf werfen und ein Etikett "Mars" draufkleben, versehen mit ein paar weiteren Attributen, spielt ihnen in die Hände.


In die Hände spielt man solchen Organisationen und Menschen auf alle Fälle, wenn man ihnen Narrenfreiheit zugesteht, statt ihnen zu vermitteln, dass ihr Auftreten Folgen hat, auch wenn es nur läppische Eur 120.- à 80 Tagessätze sind.

Mit niedlicher pc und witzigen Erwiderungen kommt man bei solchen Typen nicht weit, schon gar nicht, wenn die genossene Bildung nicht erlaubt, den Witz zu erkennen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Dingo
Beiträge: 1576
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 20:24
Benutzertitel: olle Tante

Re: Sammelstrang Pegida

Beitragvon Dingo » Do 26. Mai 2016, 20:41

Brainiac hat geschrieben:(26 May 2016, 18:05)

[MOD] Aufgeräumt, wieder auf.
Bitte, es handelt sich trotz allem um Menschen. Man kann das gerne hier mit mir diskutieren.

Kleiner Hinweis: Falls jemand das mit Dir diskutieren möchte, kann er es in dem verlinkten Thread nicht. Es sei denn, es wäre ein Mod.
Ich bin ein Flüchtlingskind.

Sollten weiterführende Links auf Seiten, die ich verlinke, zu Inhalten führen, die als Gewaltaufruf verstanden werden könnten, so mache ich mir diese ausdrücklich nicht zu eigen.
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 8758
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: Sammelstrang Pegida

Beitragvon Brainiac » Do 26. Mai 2016, 20:46

Dingo hat geschrieben:(26 May 2016, 20:41)

Kleiner Hinweis: Falls jemand das mit Dir diskutieren möchte, kann er es in dem verlinkten Thread nicht. Es sei denn, es wäre ein Mod.

Stimmt, danke für den Hinweis.
Falls jemand das möchte, bitte Info, dann schaue ich was sich machen lässt.
Jeder hat das Recht
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 8758
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Brainiac » Fr 27. Mai 2016, 14:55

Der Diskussionsirrläufer wurde en block wieder zurück in den Pegidastrang befördert. Hier geht es um die Moderation.
Jeder hat das Recht
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: AfD: Sonstige Meldungen und Berichte

Beitragvon think twice » Di 31. Mai 2016, 22:28

Brainiac hat geschrieben:(31 May 2016, 22:24)

[MOD]
Dies ist ein Sammelstrang für AfD-bezogene Meldungen und Berichte, wie der Name schon sagt. Nicht für irgendwelche User-Kabelleien und sonstigen Smalltalk.

Und wenn man die AfD kritisieren will, muss man den 20. AfD-Strang eröffnen oder ist das generell verboten? :rolleyes:
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 8758
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: AfD: Sonstige Meldungen und Berichte

Beitragvon Brainiac » Di 31. Mai 2016, 22:32

think twice hat geschrieben:(31 May 2016, 22:28)

Und wenn man die AfD kritisieren will, muss man den 20. AfD-Strang eröffnen oder ist das generell verboten? :rolleyes:

Genau. Kritik an der AfD ist hier generell verboten. Oder siehst du hier IRGENDWO Kritik an der AfD? :?:
Ansonsten eben schauen, dass es zum Strangthema passt. Wir haben jetzt einige Threads zur AfD. Irgendwo sollte sich passend unterbringen lassen, was dir auf dem Herzen liegt.
Jeder hat das Recht
Benutzeravatar
Marmelada
Beiträge: 9337
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 01:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Marmelada » Di 31. Mai 2016, 22:49

Brainiac hat geschrieben:(31 May 2016, 22:24)

[MOD] Meine Anmerkung bezog sich nicht darauf, was hier noch steht, sondern darauf, was hier nicht mehr steht. Ich mochte nur deine Formulierung.
Dies ist ein Sammelstrang für AfD-bezogene Meldungen und Berichte, wie der Name schon sagt. Nicht für irgendwelche User-Kabelleien und sonstigen Smalltalk.
Ach so, okay.
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: AfD: Sonstige Meldungen und Berichte

Beitragvon IndianRunner » Di 31. Mai 2016, 23:12

think twice hat geschrieben:(31 May 2016, 22:28)

Und wenn man die AfD kritisieren will, muss man den 20. AfD-Strang eröffnen oder ist das generell verboten? :rolleyes:


Wann wird denn mein UR - AfD Strang wieder eröffnet? Jetzt dürfte er ja eigentlich nicht mehr so zugespamt & zugemüllt werden, es gibt ja genug Ausweichmöglichkeiten für die AfD ,, Kritischen ,, .....
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 8758
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Brainiac » Mi 1. Jun 2016, 07:42

IndianRunner hat geschrieben:(31 May 2016, 23:12)

Wann wird denn mein UR - AfD Strang wieder eröffnet? Jetzt dürfte er ja eigentlich nicht mehr so zugespamt & zugemüllt werden, es gibt ja genug Ausweichmöglichkeiten für die AfD ,, Kritischen ,, .....

Du hättest gern einen positiven AfD-Strang, ohne die "Kritischen"? Etwa nach diesem Vorbild? Dafür reichen unsere Kapazitäten leider nicht aus.

Und nein, es gibt hier kein moralisches Recht der User auf "eigene" Stränge oder irgendeine Art von "Großvaterrechten" daran. Der Sammelstrang war ein riesiges Durcheinander, wo man nichts wiedergefunden hat. Die neuen Stränge sollten ausreichen.
Jeder hat das Recht
hafenwirt
Beiträge: 7785
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon hafenwirt » Mi 1. Jun 2016, 18:59

Ist das hier diskussionsfördernd?

(Merkel, einige grabschende Flüchtlinge an Silvester, Refugees-Welcome-Teddybärenwerfer, Schönrednern, etc...)


Oder irgendwie das ganze statistisch relativiert ("Es sterben jedes Jahr .... an ...") ...


... sondern es geht nur darum zu begründen warum dieses oder jenes mal wieder gar nicht anders sein konnte und welche Begründungen es geben könnte das irgendwie zu entschuldigen oder zu relativieren ...


("Blabla im Knast ist noch keiner besser geworden, blabla erstmal die Ursachen herausfinden blabla ...")


Es waren doch Jugendliche, also die übliche Leier mit: Bewährung/Freispruch ... blabla .. Im Knast wird man ja erst zu einem richtigen Kriminellen ... blabla ... Erlebnispädagogik ... blabla ... Wir müssen doch erstmal die Ursachen finden ... blabla ... Reifeverzögerung ... blabla ... kommen aus schwierigen Verhältnissen ... blabla ... Sozialpädagogische Maßnahmen ... blabla schnatter laber sülz ...
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33899
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon jack000 » Mi 1. Jun 2016, 19:04

hafenwirt hat geschrieben:(01 Jun 2016, 18:59)

Ist das hier diskussionsfördernd?

Wenn man das ganze nicht aus dem Zusammenhang herausreißt und es als das betrachtet was es klar und unmissverständlich ist: Ironie! ... ist es diskussionsfördernd.
=> Was stört dich denn konkret?
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon IndianRunner » Mi 1. Jun 2016, 19:12

Brainiac hat geschrieben:(01 Jun 2016, 07:42)

Du hättest gern einen positiven AfD-Strang, ohne die "Kritischen"? Etwa nach diesem Vorbild? Dafür reichen unsere Kapazitäten leider nicht aus.

Und nein, es gibt hier kein moralisches Recht der User auf "eigene" Stränge oder irgendeine Art von "Großvaterrechten" daran. Der Sammelstrang war ein riesiges Durcheinander, wo man nichts wiedergefunden hat. Die neuen Stränge sollten ausreichen.


Man macht es unkomplizierter, in dem man einen gut laufenden UR - Strang, in viele kleine Stränge splittet. Das nenne ich mal Vermeidung von Bürokratie, nach deutschem Vorbild. Schade um den ursprünglichen Strang. Ich persönlich empfinde ein moralisches Recht, beuge mich aber der Willkür.
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 12:10
Wohnort: Neufünfland

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon nichtkorrekt » Mi 1. Jun 2016, 19:14

Brainiac hat geschrieben:(01 Jun 2016, 07:42)

Du hättest gern einen positiven AfD-Strang, ohne die "Kritischen"? Etwa nach diesem Vorbild? Dafür reichen unsere Kapazitäten leider nicht aus.

Und nein, es gibt hier kein moralisches Recht der User auf "eigene" Stränge oder irgendeine Art von "Großvaterrechten" daran. Der Sammelstrang war ein riesiges Durcheinander, wo man nichts wiedergefunden hat. Die neuen Stränge sollten ausreichen.


Es gibt doch im Moment ohnehin nur zwei Themen, Asylanten und die AfD, warum macht man nicht einen riesen Thread wo man ungestört über alles was im weitesten Sinne damit zu tun hat reden kann, braucht es zig Threads zur AfD, die sich ohnehin überlagen und auch immer wieder zwangsläufig auf die Flüchtlingskrise zu sprechen kommen?
Wer nicht AfD wählt, wählt Merkel.
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 8758
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Brainiac » Mi 1. Jun 2016, 19:22

Ich würde noch weiter gehen. Da ja letztlich alles mit allem zusammenhängt, lösen wir einfach alle Unterforen auf und packen alles in einen Strang, Titel "Politische Diskussion" oder so. :thumbup: Ggf auch mehrere, die man dann halt durchnummeriert.
Jeder hat das Recht
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 22:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon IndianRunner » Mi 1. Jun 2016, 19:25

Brainiac hat geschrieben:(01 Jun 2016, 19:22)

Ich würde noch weiter gehen. Da ja letztlich alles mit allem zusammenhängt, lösen wir einfach alle Unterforen auf und packen alles in einen Strang, Titel "Politische Diskussion" oder so. :thumbup: Ggf auch mehrere, die man dann halt durchnummeriert.


Ihr macht das schon. :thumbup:
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 12:10
Wohnort: Neufünfland

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon nichtkorrekt » Do 2. Jun 2016, 12:55

Ich bins ja gewohnt, dass meine Posts gelöscht werden, aber wieso werden jetzt ständig Antworten an mich gelöscht? Ich kann Beleidigungen ertragen und verklage auch niemanden ;)

Du hast keine Berechtigung, dieses Forum zu lesen.


Was soll der Scheiß?
Wer nicht AfD wählt, wählt Merkel.
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 8758
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Brainiac » Do 2. Jun 2016, 15:02

Was sollen wir jetzt damit anfangen? :?:
Vielleicht war das ein Versehen, das sich ggf auch korrigieren lässt. Dazu bräuchte man nähere Angaben.
Jeder hat das Recht

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste