Eingebürgerte Ausländer sind erfolgreicher als gebürtige Deu

Moderator: Moderatoren Forum 2

Zeta

Re: Eingebürgerte Ausländer sind erfolgreicher als gebürtige Deu

Beitragvon Zeta » Mo 28. Jul 2008, 13:14

petronius hat geschrieben:wieviele türken suchen denn hier um asyl an?

mann, du redest aber auch manchmal einen sch...

und nicht wenige asylsuchende sind (hoch)qualifizierte leute, aber asylsuchende dürfen ja hier nicht arbeiten...

Sehr viele, schau die die Statistiken an (googel selber).
Wenn es nur das Problem ist, das Asylanten nicht arbeiten dürfen: ein durchschnittliches Asylverfahren dauert 2 Jahre, danach dürften sie ran. Tun sie aber augenscheinlich nicht.
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 8321
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Eingebürgerte Ausländer sind erfolgreicher als gebürtige Deu

Beitragvon MoOderSo » Mo 28. Jul 2008, 13:15

petronius hat geschrieben:und nicht wenige asylsuchende sind (hoch)qualifizierte leute, aber asylsuchende dürfen ja hier nicht arbeiten...

Dann sollten sie sich vielleicht um ne Green Card statt um Asyl bemühen. :roll:
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
petronius
Beiträge: 6494
Registriert: Do 5. Jun 2008, 17:42
Benutzertitel: advocatus diaboli

Re: Eingebürgerte Ausländer sind erfolgreicher als gebürtige Deu

Beitragvon petronius » Mo 28. Jul 2008, 13:39

Zeta hat geschrieben:Sehr viele, schau die die Statistiken an (googel selber).
Wenn es nur das Problem ist, das Asylanten nicht arbeiten dürfen: ein durchschnittliches Asylverfahren dauert 2 Jahre, danach dürften sie ran. Tun sie aber augenscheinlich nicht.


ich google mir doch nicht die finger wund, um belege für deine abstrusen fantasien zu finden...

und du weißt vielleicht auch, wieviele asylanträge positiv beschieden werden, und wieviele von den abgewiesenen dann doch nicht abgeschoben werden können, aber hier nicht arbeiten und sich ihren lebensunterhalt legal selbst verdienen dürfen
quamquam ridentem dicere verum
quid vetat?
(horaz)
petronius
Beiträge: 6494
Registriert: Do 5. Jun 2008, 17:42
Benutzertitel: advocatus diaboli

Re: Eingebürgerte Ausländer sind erfolgreicher als gebürtige Deu

Beitragvon petronius » Mo 28. Jul 2008, 13:40

MoOderSo hat geschrieben:Dann sollten sie sich vielleicht um ne Green Card statt um Asyl bemühen. :roll:


mach das mal als politisch verfolgter...
quamquam ridentem dicere verum
quid vetat?
(horaz)
Zeta

Re: Eingebürgerte Ausländer sind erfolgreicher als gebürtige Deu

Beitragvon Zeta » Mo 28. Jul 2008, 13:50

petronius hat geschrieben:ich google mir doch nicht die finger wund, um belege für deine abstrusen fantasien zu finden...

und du weißt vielleicht auch, wieviele asylanträge positiv beschieden werden, und wieviele von den abgewiesenen dann doch nicht abgeschoben werden können, aber hier nicht arbeiten und sich ihren lebensunterhalt legal selbst verdienen dürfen

Och, die pöse Welt! :blush: :comfort:
Das man aber auch auf keinem anderen Kontinent als Europa was werden kann...
petronius
Beiträge: 6494
Registriert: Do 5. Jun 2008, 17:42
Benutzertitel: advocatus diaboli

Re: Eingebürgerte Ausländer sind erfolgreicher als gebürtige Deu

Beitragvon petronius » Mo 28. Jul 2008, 15:07

Zeta hat geschrieben:Och, die pöse Welt! :blush: :comfort:
Das man aber auch auf keinem anderen Kontinent als Europa was werden kann...


thema verfehlt. es ging ums asyl, schon vergessen?
quamquam ridentem dicere verum
quid vetat?
(horaz)
Marianne
Beiträge: 2393
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 10:48

Re: Eingebürgerte Ausländer sind erfolgreicher als gebürtige Deu

Beitragvon Marianne » Mo 28. Jul 2008, 17:53

jmjarre hat geschrieben:
Ich stimme dem nicht zu!

Wer kann den Lügen-Berichten schon zustimmen !?
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 08:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Eingebürgerte Ausländer sind erfolgreicher als gebürtige Deu

Beitragvon Talyessin » Mo 28. Jul 2008, 18:52

Marianne hat geschrieben:Wer kann den Lügen-Berichten schon zustimmen !?


Lügen nennst du doch immer gerne die Thesen, die deiner Auffassung widersprechen.
Glanzleistung im Sinne von Diskussion und Konversation.

Talyessin
Marianne
Beiträge: 2393
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 10:48

Re: Eingebürgerte Ausländer sind erfolgreicher als gebürtige Deu

Beitragvon Marianne » Mo 28. Jul 2008, 19:58

Talyessin hat geschrieben:
Lügen nennst du doch immer gerne die Thesen, die deiner Auffassung widersprechen.
Glanzleistung im Sinne von Diskussion und Konversation.

Talyessin


Es trifft halt den Kern ! :hat:
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 08:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Eingebürgerte Ausländer sind erfolgreicher als gebürtige Deu

Beitragvon Talyessin » Mo 28. Jul 2008, 20:02

Marianne hat geschrieben:
Es trifft halt den Kern ! :hat:


Wo denn, Fakten, Quellen usw. komm schon; arbeite doch mal wenigstens ein wenig wissenschaftlich - auch wenns dir schwer fällt.

Talyessin
Zeta

Re: Eingebürgerte Ausländer sind erfolgreicher als gebürtige Deu

Beitragvon Zeta » Mo 28. Jul 2008, 22:57

Talyessin hat geschrieben:
Wo denn, Fakten, Quellen usw. komm schon; arbeite doch mal wenigstens ein wenig wissenschaftlich - auch wenns dir schwer fällt.

Talyessin

Mien Jung, der Bericht kommt erst Ende Sommer raus. Bis dahin scharr noch mit den Hufen und lass uns, wenn er vorliegt, erneut darüber schreiben.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mendoza und 6 Gäste