HartzIV - Sammelstrang

In diesem Forum werden Themen rund um die sozialen Sicherungsysteme diskutiert.
Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld 2 (HartzIV), Rentenversicherung, Sozialgesetzbuch.

Moderator: Moderatoren Forum 1

lili
Beiträge: 5647
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon lili » Mi 11. Dez 2019, 20:50

Realist2014 hat geschrieben:(11 Dec 2019, 12:33)

Was hat dieser Link mit dem ursprünglichen Punkt zu tun, dass niemand, der Vollzeit arbeitet, aufstocken muss?

Ausgangspunkt war deine diesbezüglich falsche Behauptung


Sie ist eine Bestätigung meiner Behauptung.
Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecke mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.

Bertha von Suttner
lili
Beiträge: 5647
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon lili » Mi 11. Dez 2019, 20:51

Realist2014 hat geschrieben:(11 Dec 2019, 12:34)

Ja, das war sein Vorschlag



Das ist deine Unterstellung, das wurde so nicht geschrieben


Es hat sich aber darauf bezogen.
Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecke mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.

Bertha von Suttner
lili
Beiträge: 5647
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon lili » Mi 11. Dez 2019, 20:52

Occham hat geschrieben:(11 Dec 2019, 13:12)

Wenn der normale Arbeitsmarkt zu schwer ist für eine Person, muss die Person erst mal "klein" einsteigen, erst mal "kleine Brötchen backen", um sich über mehrere Stadien hinweg zu verbessern sprich für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren und dafür ist doch Schule mit Theorie und Praxis genau richtig, der erste Schritt für Langzeitarbeitslose.

Das wäre meine Idee, ob sie umgesetzt wird ist wieder was anderes.

ps: und da jeder mensch einen trieb zur Selbstverwirklichung hat, kann man an diesen trieb perfekt ansetzen :eek:


Das finde ich ja ok. Ich finde nur, dass es freiwillig geschehen soll.
Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecke mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.

Bertha von Suttner
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 43568
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Realist2014 » Mi 11. Dez 2019, 21:14

lili hat geschrieben:(11 Dec 2019, 20:49)

t? Lassen wir doch die Arbeitslosen doch einfach in Ruhe.



ganz sicher nicht
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 43568
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Realist2014 » Mi 11. Dez 2019, 21:15

lili hat geschrieben:(11 Dec 2019, 20:52)

Das finde ich ja ok. Ich finde nur, dass es freiwillig geschehen soll.


Nein, fordern bleibt
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 43568
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Realist2014 » Mi 11. Dez 2019, 21:16

lili hat geschrieben:(11 Dec 2019, 20:50)

Es gibt aber Branchen ohne 10,50 Euro.



Das ist keine Antwort auf meine Frage, was an diesen 10,50 Euro nun nicht leistungsgerecht sei

Kommt da noch was?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Wähler
Beiträge: 5315
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Wähler » Do 12. Dez 2019, 06:43

Wähler hat geschrieben:(11 Dec 2019, 12:26)
Ohne berufliche Weiterbildung werden Hartz-IV-ler oder Niedriglöhner in Zeiten der Digitalisierung im sogenannten zweiten Arbeitsmarkt hängenbleiben. Der Sozialstaat kann auch nur begrenzt Arbeitsplätze für diesen zweiten Arbeitsmarkt anbieten. Machen wir uns nichts vor. Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, wird nicht in den ersten Arbeitsmarkt der Zukunft vordringen. Im zweiten Arbeitsmarkt kann man allerdings auch bei geringem Einkommen selbstbestimmt aktiv werden und Sinnvolles tun. Ich kenne ein paar Leute, die über das Genossenschaftswesen diesen zweiten Weg zu beschreiten versuchen.

lili hat geschrieben:(11 Dec 2019, 20:49)
Wozu brauchen wir ein zweiten Arbeitsmarkt? Lassen wir doch die Arbeitslosen doch einfach in Ruhe.

Mit reiner Konsumhaltung kommt unsere Gesellschaft nicht weiter. Das Subsidiaritätsprinzip bedeutet auch Aktivität des Einzelnen für die Gesellschaft. Mit diesem Prinzip hat aber offensichtlich die Partei die Linke und ihre Anhänger ein Problem. ;)
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
Benutzeravatar
Occham
Beiträge: 2418
Registriert: Do 21. Mai 2015, 16:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Occham » Do 12. Dez 2019, 14:45

lili hat geschrieben:(11 Dec 2019, 20:52)

Das finde ich ja ok. Ich finde nur, dass es freiwillig geschehen soll.

Bildung ist nunmal der Schlüssel zu einer guten Zukunft
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
rain353
Beiträge: 1432
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon rain353 » Do 12. Dez 2019, 14:56

Wenn eine Geiz ist geil-Mentalität(nach Vorbild der Konsumgesellschaft der USA) vorherrscht, ist jede Reform oder Sozialleistung sinnlos...
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 43568
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Realist2014 » Do 12. Dez 2019, 15:21

rain353 hat geschrieben:(12 Dec 2019, 14:56)

Wenn eine Geiz ist geil-Mentalität(nach Vorbild der Konsumgesellschaft der USA) vorherrscht, ist jede Reform oder Sozialleistung sinnlos...



"Geiz ist geil" ist eine deutsche Erfindung
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
rain353
Beiträge: 1432
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon rain353 » Do 12. Dez 2019, 16:12

Realist2014 hat geschrieben:(12 Dec 2019, 15:21)

"Geiz ist geil" ist eine deutsche Erfindung


Aber die Mentalität, die dafür sorgte, dass so ein Dogma sich in vielen Köpfen durchsetzen konnte, stammt aus den USA...
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 43568
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Realist2014 » Do 12. Dez 2019, 16:18

rain353 hat geschrieben:(12 Dec 2019, 16:12)

Aber die Mentalität, die dafür sorgte, dass so ein Dogma sich in vielen Köpfen durchsetzen konnte, stammt aus den USA...



Nö, das ist nicht der Fall.

In den USA ist im Gegensatz zu D auch Neid & Mißgunst nicht so stark ausgeprägt wie in D

Es gibt auch bei weitem keine so hohe Existenzsicherung wie in D ( ALG II etc.)
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
rain353
Beiträge: 1432
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon rain353 » Do 12. Dez 2019, 17:33

Realist2014 hat geschrieben:(12 Dec 2019, 16:18)

Nö, das ist nicht der Fall.

In den USA ist im Gegensatz zu D auch Neid & Mißgunst nicht so stark ausgeprägt wie in D

Es gibt auch bei weitem keine so hohe Existenzsicherung wie in D ( ALG II etc.)


Stimmt, aber bei uns ist Neid ein Zeichen des Lobes. :D

Trotzdem kommt dieser Gedanke einer Konsumgesellschaft aus den USA...
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 43568
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon Realist2014 » Do 12. Dez 2019, 17:40

rain353 hat geschrieben:(12 Dec 2019, 17:33)

Stimmt, aber bei uns ist Neid ein Zeichen des Lobes. :D

Trotzdem kommt dieser Gedanke einer Konsumgesellschaft aus den USA...


Sagen wir so, sie waren früher dran und in D wird adaptiert...

Siehe "Halloween"...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 5647
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon lili » Do 12. Dez 2019, 23:36

Realist2014 hat geschrieben:(11 Dec 2019, 21:14)

ganz sicher nicht


Warum nicht? Es ist doch Zeitverschwendung.
Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecke mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.

Bertha von Suttner
lili
Beiträge: 5647
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon lili » Do 12. Dez 2019, 23:37

Realist2014 hat geschrieben:(11 Dec 2019, 21:15)

Nein, fordern bleibt



Wer weiß? Die Grünen und die Linken wollen ja auch die Sanktionen abschaffen. Wenn die CDU mit den Grünen regieren sollte, kann es schon möglich sein.
Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecke mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.

Bertha von Suttner
lili
Beiträge: 5647
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon lili » Do 12. Dez 2019, 23:39

Realist2014 hat geschrieben:(11 Dec 2019, 21:16)

Das ist keine Antwort auf meine Frage, was an diesen 10,50 Euro nun nicht leistungsgerecht sei

Kommt da noch was?


Es kommt darauf an wie die Bedingungen dort sind. So pauschal kann ich es nicht beantworten.
Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecke mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.

Bertha von Suttner
lili
Beiträge: 5647
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon lili » Do 12. Dez 2019, 23:39

Occham hat geschrieben:(12 Dec 2019, 14:45)

Bildung ist nunmal der Schlüssel zu einer guten Zukunft


Trotzdem soll sie freiwillig sein.
Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecke mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.

Bertha von Suttner
lili
Beiträge: 5647
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon lili » Do 12. Dez 2019, 23:40

Wähler hat geschrieben:(12 Dec 2019, 06:43)

Mit reiner Konsumhaltung kommt unsere Gesellschaft nicht weiter. Das Subsidiaritätsprinzip bedeutet auch Aktivität des Einzelnen für die Gesellschaft. Mit diesem Prinzip hat aber offensichtlich die Partei die Linke und ihre Anhänger ein Problem. ;)


Nicht nur die Linke.
Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecke mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.

Bertha von Suttner
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 38449
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: HartzIV - Sammelstrang

Beitragvon JJazzGold » Fr 13. Dez 2019, 08:26

lili hat geschrieben:(12 Dec 2019, 23:39)

Trotzdem soll sie freiwillig sein.


Ist sie doch. Es steht Jedermann frei, das Bildungsangebot zu nutzen, oder sich bei “null Bock“ in in die Abhängigkeit der staatlichen Steuerung des Lebens zu begeben.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Zurück zu „10. Sozialpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast