wird saudi-arabien modern ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40459
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 11. Aug 2018, 23:33

Progressiver hat geschrieben:(11 Aug 2018, 23:10)

Saudi-Arabien führt im Jemen einen vebrecherischen Krieg gegen die Zivilbevölkerung.

Glaube, das sieht unsere Bundesregierung deutlich anders, müsste ich mir aber nochmal anhören.

Verstößt dies nicht gegen die Grundrechtscharta der UN? Es foltert und tötet Oppositionelle wegen der kleinsten Vergehen! Ein mittlerweile berühmter Blogger wurde zu Gefängnis und 1.000 Peitschenhieben verurteilt, weil er sich ein liberaleres Land wünschte. Weiterhin unterstützte Saudi-Arabien die Islamisten bzw. den IS in Syrien. Deren Anhänger haben schon so einige europäische Zivilisten auf dem Gewissen. Außerdem versucht Saudi-Arabien, seinen wahabitischen aggressiven und besonders rückständigen Islam in Europa zu verbreiten. Willst du da enrsthaft weiterhin dieses Land mit seinen Steinzeitvorstellungen verteidigen?

Saudi-Arabien ist nicht mit der Schweiz vergleichbar, das ist schon klar. Und selbst wenn es das wäre, dann wäre es eben Somalia nicht.
Der Punkt ist, man muss mal irgendwo anfangen und dem Terrorismus etwas entgegen setzen. Dazu wird man aber Partner brauchen, strategische, zumal man ja selbst möglichst wenig involviert sein möchte.
Von daher sei einfach strategischer Realismus empfohlen. Der Iran ist im Augenblick die größte Bedrohung im Nahen Osten und wir könnten uns an der Schwelle zu einem Großen Krieg befinden.
Da muss man Prioritäten setzen, in gebotener Eile.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40459
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 12. Aug 2018, 00:13

Progressiver hat geschrieben:(12 Aug 2018, 00:01)

So wie das aussieht, regt sich die Bevölkerung des Iran gerade mächtig auf, weil die Einsätze im Irak und in Syrien nicht ganz billig waren. Gleichzeitig hatte man auf das Abkommen gesetzt, dass es den Iranern ermöglicht hätte, Wirtschaftswachstum zu generieren. Dafür waren die Leute auch bereit, auf die Atombombe zu verzichten.

Eben. Die iranischen Bürger wissen, dass sie Wasser- und Stromprobleme haben, während Milliarden ins nahe Ausland fließen, nach Syrien, in den Irak, in den Libanon und in den Jemen, um Terrorismus zu fördern. Das Murren wird ja sogar im gemächlichen Europa zur Kenntnis genommen.

Aber Trump will wohl lieber, dass aus dem Iran ein zweites, völlig verarmtes und isoliertes Nordkorea mit Atomwaffen wird. Solch eine Isolationspolitik ist schon ab dem Jahr 1919 mit Deutschland gescheitert! Irgendwann kamen mit Hitler die Radikalen an die Macht und wollten Revanche.

Ein interessanter Vergleich. Der reformfreudige saudische Kronprinz sieht das ähnlich, nur in anderer Richtung. Es heißt auch, er sei ein Fan von Churchill.

Der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman hat Irans obersten Führer, Ajatollah Ali Chamenei, als "neuen Hitler des Nahen Ostens" bezeichnet. "Aber wir haben von Europa gelernt, dass Beschwichtigungspolitik nicht funktioniert", sagte er der "New York Times".
"Wir wollen nicht, dass der neue Hitler im Iran im Nahen Osten wiederholt, was in Europa passiert ist."
https://www.huffingtonpost.de/2017/11/2 ... 41630.html

Auch die Israelis warnen doch überdeutlich vor einer Appeasementpolitik.

Und mit der Eile wäre ich da vorsichtig. Wen Europa eine weitere riesige Flüchtlingswelle verhindern will, dann muss es mäßigend auf beide Seiten einwirken. Jetzt stattdessen die saudischen Dschihadisten zu unterstützen, halte ich für brandgefährlich. Wobei ich, wie gesagt, die Iraner, für eher defensiv ausgelegt halte. Die Saudis dagegen unterstützen wahabistische Strömungen unter den Muslimen in Europa. Deren Anhänger sind dann nach Syrien und in den Irak gezogen, um den "Islamischen Staat" zu gründen. Sollen wir also zulassen, dass sich dies wiederholt?

Der IS ist weitgehendst geschlagen, es sind iranisch gestützte Terroristen in Syrien, Irak, Libanon, Gaza und Jemen, die für Destabilisierung sorgen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77648
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Alexyessin » So 12. Aug 2018, 09:06

DarkLightbringer hat geschrieben:(11 Aug 2018, 22:48)

Nein. Es gibt Terror als Herrschaftsinstrument - siehe Iran und Syrien - und es gibt grenzüberschreitenden Terrorismus.


Im Iran ist Terror ein Herrschaftsinstrument aber in Saudi-Arabien nicht? Wie kannst du dies ............... ach nein, das kannst du nie erklären, weil du den Arsch nicht in der Hose hast, zu deinen Aussagen zu stehen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4469
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Weltregierung » So 12. Aug 2018, 11:33

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Aug 2018, 00:13)

Ein interessanter Vergleich. Der reformfreudige saudische Kronprinz sieht das ähnlich, nur in anderer Richtung.


Ein "reformfreudiger Kronprinz", der Frauenrechtsaktivistinnen in den Knast steckt und auf Kritik daran mit der Ausweisung von Diplomaten reagiert. Dir ist wirklich überhaupt nichts mehr peinlich.

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Aug 2018, 00:13)
Es heißt auch, er sei ein Fan von Churchill.


Der muss das zum Glück nicht mehr erleben.
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Audi
Beiträge: 6482
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Audi » So 12. Aug 2018, 11:39

Weltregierung hat geschrieben:(12 Aug 2018, 11:33)

Ein "reformfreudiger Kronprinz", der Frauenrechtsaktivistinnen in den Knast steckt und auf Kritik daran mit der Ausweisung von Diplomaten reagiert. Dir ist wirklich überhaupt nichts mehr peinlich.



Der muss das zum Glück nicht mehr erleben.

Die schiitische Minderheit leidet unter massiven Schikanen und Unterdrückung. Seit 2015 beteiligt sich das Land an einem Militäreinsatz im Jemen, bei dem es zu schweren Verstössen gegen das humanitäre Völkerrecht kam, darunter auch Kriegsverbrechen.

https://www.humanrights.ch/de/service/l ... i-arabien/
So viel zu dem reformfreudigen Kronprinzen :|
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4469
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Weltregierung » So 12. Aug 2018, 11:44

Audi hat geschrieben:(12 Aug 2018, 11:39)

Die schiitische Minderheit leidet unter massiven Schikanen und Unterdrückung. Seit 2015 beteiligt sich das Land an einem Militäreinsatz im Jemen, bei dem es zu schweren Verstössen gegen das humanitäre Völkerrecht kam, darunter auch Kriegsverbrechen.

https://www.humanrights.ch/de/service/l ... i-arabien/
So viel zu dem reformfreudigen Kronprinzen :|


Jepp. Hier noch ein sehr aufschlussreicher Artikel dazu:

How Mohammed bin Salman Has Transformed Saudi Arabia
In just a few years, the crown prince has seized unprecedented power and wealth, imposed brutal repression to silence critics, and furthered a reckless foreign policy.


https://www.thenation.com/article/how-m ... di-arabia/
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40459
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 12. Aug 2018, 11:46

Weltregierung hat geschrieben:(12 Aug 2018, 11:33)

Ein "reformfreudiger Kronprinz", der Frauenrechtsaktivistinnen in den Knast steckt und auf Kritik daran mit der Ausweisung von Diplomaten reagiert. Dir ist wirklich überhaupt nichts mehr peinlich.

Saudi Arabien ist nicht die Schweiz. Das war die Sowjetunion in der Anti-Hitler-Koalition übrigens auch nicht.

Gleichwohl werden die Reformen von der mehr oder weniger kritischen Fachwelt bemerkt.
Der 32-jährige Kronprinz, der als der starke Mann in Riad gilt, gibt sich unbeirrt in seinen Bestrebungen, das zutiefst konservative Königreich zu modernisieren. Nicht nur wirtschaftlich mit seinem Reformprogramm "Vision 2030", das Saudi-Arabien aus der Abhängigkeit des Ölverkaufs befreien will, sondern auch gesellschaftlich. Denn so spektakulär der Plan für "Neom" ist, eine andere beim gleichen Anlass gemachte Ankündigung ist noch viel brisanter: Saudi-Arabien soll jetzt nach dem Willen des Prinzen zu einem moderaten Islam zurückkehren - einem, der anderen Religionen gegenüber offen sei.
https://de.qantara.de/inhalt/reformen-i ... oessenwahn

Der muss das zum Glück nicht mehr erleben.

Nicht nur er erlebt die weitere iranische Aggression nicht mehr.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4469
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Weltregierung » So 12. Aug 2018, 12:01

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Aug 2018, 11:46)

Saudi Arabien ist nicht die Schweiz. Das war die Sowjetunion in der Anti-Hitler-Koalition übrigens auch nicht.


Komischerweise hat trotzdem niemand Stalin als "reformfreudigen Generalsekretär" beklatscht. Der Iran ist übrigens auch nicht das Dritte Reich.
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40459
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 12. Aug 2018, 12:05

Ähnlich wie Israel wird Saudi Arabien von Raketen islamistischer Terroristen bedroht, die als Verbündete der Mullahs gelten.

Saudi-Arabien fängt sieben Raketen aus dem Jemen ab
https://www.zeit.de/politik/ausland/201 ... ergerkrieg

Selbst saudische Öltanker sind schon angegriffen worden.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 6482
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Audi » So 12. Aug 2018, 12:07

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Aug 2018, 12:05)

Ähnlich wie Israel wird Saudi Arabien von Raketen islamistischer Terroristen bedroht, die als Verbündete der Mullahs gelten.

https://www.zeit.de/politik/ausland/201 ... ergerkrieg

Selbst saudische Öltanker sind schon angegriffen worden.

Und Saudi Arabien bombt Jemen jeden Tag . Und das heftiger als Paar Raketen anfangen zu müssen. Ist jetzt Saudi Arabien ein ultra super dupa Terrorist?
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon zollagent » So 12. Aug 2018, 12:07

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Aug 2018, 12:05)

Ähnlich wie Israel wird Saudi Arabien von Raketen islamistischer Terroristen bedroht, die als Verbündete der Mullahs gelten.

https://www.zeit.de/politik/ausland/201 ... ergerkrieg

Selbst saudische Öltanker sind schon angegriffen worden.

An dem Extremismus ist das Wahabitenregime nicht unschuldig.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon zollagent » So 12. Aug 2018, 12:08

Audi hat geschrieben:(12 Aug 2018, 12:07)

Und Saudi Arabien bombt Jemen jeden Tag . Und das heftiger als Paar Raketen anfangen zu müssen. Ist jetzt Saudi Arabien ein ultra super dupa Terrorist?

Da kämpft Pest gegen Cholera. Genau die Extremisten, die du in Syrien als das Übel schlechthin siehst, sind im Jemen für dich die armen Opfer.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40459
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 12. Aug 2018, 12:09

Weltregierung hat geschrieben:(12 Aug 2018, 12:01)

Komischerweise hat trotzdem niemand Stalin als "reformfreudigen Generalsekretär" beklatscht. Der Iran ist übrigens auch nicht das Dritte Reich.

Stalin war auch nicht sonderlich reformfreudig, Bin Salman aber schon.

Das iranische Regime ist sehr aggressiv, was ja offenbar auch die iranischen Bürger nicht immer so toll finden. Gelinde gesagt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40459
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 12. Aug 2018, 12:11

zollagent hat geschrieben:(12 Aug 2018, 12:07)

An dem Extremismus ist das Wahabitenregime nicht unschuldig.

Deswegen soll es ja moderater werden.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon zollagent » So 12. Aug 2018, 12:16

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Aug 2018, 12:11)

Deswegen soll es ja moderater werden.

Ob "deswegen", das lassen wir mal dahingestellt. Vielleicht ist ja der Kronprinz der Juan Carlos Saudi-Arabiens, wir werden sehen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40872
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Tom Bombadil » So 12. Aug 2018, 12:21

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Aug 2018, 12:11)

Deswegen soll es ja moderater werden.

Da wird gar nix moderater werden, auch dann nicht, wenn Frauen Autofahren dürfen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4469
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon Weltregierung » So 12. Aug 2018, 12:23

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Aug 2018, 12:09)

Stalin war auch nicht sonderlich reformfreudig, Bin Salman aber schon.


Da war ja selbst Chruschtschow reformfreudiger. Also bitte.

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Aug 2018, 12:09)
Das iranische Regime ist sehr aggressiv, was ja offenbar auch die iranischen Bürger nicht immer so toll finden. Gelinde gesagt.


Die saudischen Bürger finden ihr Regime auch nicht so toll.
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40459
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 12. Aug 2018, 12:28

Weltregierung hat geschrieben:(12 Aug 2018, 12:23)

Da war ja selbst Chruschtschow reformfreudiger. Also bitte.

...als Stalin oder als Salman ?

Die saudischen Bürger finden ihr Regime auch nicht so toll.

Es heißt, Kronprinz Salman finde vor allem in der Jugend eine breite Unterstützung. Und die brauche er auch, weil der traditionell einflußreiche Klerus eher wenig begeistert ist.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40459
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 12. Aug 2018, 12:34

zollagent hat geschrieben:(12 Aug 2018, 12:16)

Ob "deswegen", das lassen wir mal dahingestellt. Vielleicht ist ja der Kronprinz der Juan Carlos Saudi-Arabiens, wir werden sehen.

Das bleibt abzuwarten, in der Tat.
Bemerkenswert ist jedenfalls, dass eben dieser Kronprinz den "Konfessionalismus", wie er das nennt, für "nicht normal" erklärte.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40459
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: wird saudi-arabien modern ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 12. Aug 2018, 12:36

Tom Bombadil hat geschrieben:(12 Aug 2018, 12:21)

Da wird gar nix moderater werden, auch dann nicht, wenn Frauen Autofahren dürfen.

Nach dem Willen des Kronprinzen soll es so moderat werden wie vor 30 Jahren, also zur Zeit vor der sog. Islamischen Revolution.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste