Radio Vatiicana zum Thema Syrien

Moderator: Moderatoren Forum 3

Andrea-Perula

Radio Vatiicana zum Thema Syrien

Beitragvon Andrea-Perula » Do 18. Feb 2016, 13:40

Der Apostolische Vikar von Aleppo erläuterte die aktuelle Lage so: „Die syrische Armee ist mit Unterstützung der Russen auf dem Vormarsch und in den befreiten Teilen der Stadt gibt es wieder Wasser und Strom. Die Schulen werden wieder geöffnet. An vielen Orten finden Initiativen der Aussöhnung mit den Syrern statt, die sich den Rebellen angeschlossen hatten. Die sogenannten 'Kämpfer' werden aus dem Ausland kontrolliert und leisten weiterhin Widerstand. Unter der Bevölkerung hingegen überwiegt die Zustimmung zum Vorgehen Russlands“.


So wird es aus Syrien berichtet die Bevölkerung steht zu ihrem Staat und dem Vorgehen seiner Armee und der Waffenhilfe Russlands.


Quelle:

http://de.radiovaticana.va/news/2016/02 ... ll/1208226
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4363
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 23:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Radio Vatiicana zum Thema Syrien

Beitragvon Antonius » Sa 20. Feb 2016, 13:16

Bischof Antoine Audo aus Aleppo sagt über die dramatische Lage in seiner Heimat:

„Wir Christen sind entschlossen, in Syrien zu bleiben und weiterhin Zeugnis abzulegen“, versicherte der Bischof von Aleppo, auf einer von KIRCHE IN NOT mitorganisierten Pressekonferenz in Rom.

Der chaldäische Würdenträger sprach über die Massenauswanderung der Syrer, die sich insbesondere infolge der hohen Aufnahmebereitschaft der EU-Länder verstärkt als Problem darstellt.

„Wer konnte, ist bereits ausgewandert, und die, die noch da sind, versuchen, das Land zu verlassen, vor allem die jungen Männer, die Angst davor haben, eingezogen zu werden, und sich nicht an einem sinnlosen Krieg beteiligen wollen, der uns nichts als Zerstörung bringt“, so der Bischof.

http://www.kirche-in-not.de/aktuelle-me ... zu-koennen
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Kuddel

Re: Radio Vatiicana zum Thema Syrien

Beitragvon Kuddel » Di 23. Feb 2016, 23:49

Andrea-Perula hat geschrieben:(18 Feb 2016, 13:40)

Der Apostolische Vikar von Aleppo erläuterte die aktuelle Lage so: „Die syrische Armee ist mit Unterstützung der Russen auf dem Vormarsch und in den befreiten Teilen der Stadt gibt es wieder Wasser und Strom. Die Schulen werden wieder geöffnet. An vielen Orten finden Initiativen der Aussöhnung mit den Syrern statt, die sich den Rebellen angeschlossen hatten. Die sogenannten 'Kämpfer' werden aus dem Ausland kontrolliert und leisten weiterhin Widerstand. Unter der Bevölkerung hingegen überwiegt die Zustimmung zum Vorgehen Russlands“.


So wird es aus Syrien berichtet die Bevölkerung steht zu ihrem Staat und dem Vorgehen seiner Armee und der Waffenhilfe Russlands.


Quelle:

http://de.radiovaticana.va/news/2016/02 ... ll/1208226


Aha, so "wird es aus Syrien berichtet" :D

Hier, lies mal.
http://www.deutschlandfunk.de/syrien-pr ... _id=285082

https://gruenhelme.de/deklaration-demok ... -christen/

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast