IS Terror!

Moderator: Moderatoren Forum 3

Der Argumentator
Beiträge: 8
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:48

IS Terror!

Beitragvon Der Argumentator » So 13. Sep 2015, 12:52

Liebe Staatsoberhäupter dieser Welt!


Es ist an der Zeit, endlich mal der Verantwortung in dieser Welt, die ihr alle trägt bewusst zu werden!
Es ist an der Zeit, endlich die Kämpfe in der Ukraine ruhen zu lassen und den Konflikt durch einen großen Kraftakt diplomatisch zu beenden.
Denn der wahre Feind der östlichen und westlichen und auch der Islamischen Welt.

Ist der IS!!!

Wir sind dafür Verantwortlich, das wir nur zuschauen wie der IS immer stärker wird, wie Frauen misshandelt werden, Völkermord begeht, geschichtsträchtige Bauwerke/Ruinen gesprengt werden, Volkseigentum gestohlen wird und ganze Völker aus ihrem Länder vertrieben werden. Der IS hat nur ein Ziel Weltherrschaft! Ihre Meinung heißt "Tot allen ungläubigen". Wenn eines gibt was die östlichen und westlichen Welt aus der Vergangenheit gelernt hat, dann ist es gegen Völkermörder und Wahnsinnige zu kämpfen. Wir wissen was Krieg ist! 1939 gab es so was ähnliches, auch mitten in Europa und wir wissen alle wo das hinführte. Außerdem war es ein großer Fehler, die Westliche-Allianz Truppen aus Afghanistan ab zu ziehen. Denn auch durch die Talibanen, können und wollen die Menschen dort nicht leben.
Ich war immer der Meinung mit Gewalt löst man keine Konflikte! Aber der IS versteht scheinbar nur die Sprache des Schwertes.

Ich hätte nie gedacht das ich dies mal sagen werde.
Es ist zeit! Das sich die Staaten der Welt vereinigen und die Generalmobilmachung verkünden, um diese Massenmördern ein Ende zu setzen.

Wenn wir alle zusammen kämpfen, werden wir wieder für Ruhe und Frieden sorgen. Aber diesmal mit vollem Einsatz, damit unsere Soldaten die best möglichste Ausrüstung haben und das bekommen was sie brauchen!
Wir müssen auch die Diktatoren die auch für das elend verantwortlich sind zu Rechenschaft ziehen, für ihre Kriegsverbrechen!
Denn Menschen helfen, die Länder wieder aufzubauen, damit die Menschen keinen Grund sehen ihr eigenes Land zu verlassen. Das wird alles viel kosten, aber wenn wir jetzt nicht handeln, wird es noch für uns viel teurer.

Greift das Problem an der Wurzel!


Teilen Wichtig!
Zuletzt geändert von Der Argumentator am So 13. Sep 2015, 13:01, insgesamt 1-mal geändert.
Bobo
Beiträge: 2541
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: IS Terror!

Beitragvon Bobo » Mo 14. Sep 2015, 17:08

Das unterschreibe ich im vollen Umfang!
Benutzeravatar
Nathan
Beiträge: 4762
Registriert: Do 18. Jun 2015, 11:54
Benutzertitel: Geh weida!
Wohnort: München

Re: IS Terror!

Beitragvon Nathan » Mo 14. Sep 2015, 17:32

Hmja, das war auch mein erster Reflex als die Sache mit dem IS hier in Europa bekannt wurde und es hat mich Mühe gekostet, ihn zu unterdrücken. Weil - das ist natürlich auf den ersten Blick sinnvoll, auf den zweiten Blick aber leider Unsinn.

Fanatische Glaubenskrieger kannst du militärisch besiegen, aber du hast sie damit nicht im Kern besiegt. Du vertreibst sie aus Syrien, sie wandern in den Jemen, nach Afghanistan, in den Libanon, weiß Gott wohin noch. Möchte die Welt gerne Krieg auf der ganzen Welt führen?
Nicht dass ich eine bessere Lösung präsentieren könnte, aber diese schlechte Lösung ist schlechter als keine Lösung, weil sie das Problem nicht mindert sondern verschärft.
Der Argumentator
Beiträge: 8
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:48

Re: IS Terror!

Beitragvon Der Argumentator » Mo 14. Sep 2015, 21:19

Nathan » Mo 14. Sep 2015, 17:32 hat geschrieben:Hmja, das war auch mein erster Reflex als die Sache mit dem IS hier in Europa bekannt wurde und es hat mich Mühe gekostet, ihn zu unterdrücken. Weil - das ist natürlich auf den ersten Blick sinnvoll, auf den zweiten Blick aber leider Unsinn.

Fanatische Glaubenskrieger kannst du militärisch besiegen, aber du hast sie damit nicht im Kern besiegt. Du vertreibst sie aus Syrien, sie wandern in den Jemen, nach Afghanistan, in den Libanon, weiß Gott wohin noch. Möchte die Welt gerne Krieg auf der ganzen Welt führen?

Wenn nicht alle zusammen dagegen kämpfen, wird irgend wann jeder alleine gegen den IS kämpfen müssen


Nicht dass ich eine bessere Lösung präsentieren könnte, aber diese schlechte Lösung ist schlechter als keine Lösung, weil sie das Problem nicht mindert sondern verschärft.


Ich denke wenn alle oder zu mindest alle groß Mächte das selbe Interesse verfolgen den IS aus zu löschen, wird es für den IS keine großen verstecke mehr geben. Zu mindest wird die Terrororganisation IS so kleine das er nur (jeder ist schon zuviel) ein paar kleine Anschläge verursacht aber nicht gleich die Bedrohung für ganze Völker darstellt.
Zuletzt geändert von Der Argumentator am Mo 14. Sep 2015, 21:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24174
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: IS Terror!

Beitragvon ThorsHamar » Mo 14. Sep 2015, 21:23

Der Argumentator » vor 2 Minuten hat geschrieben:

Ich denke wenn alle oder zu mindest alle groß Mächte das selbe Interesse verfolgen den IS aus zu löschen, wird es für den IS keine großen verstecke mehr geben. Zu mindest wird die Terororganisation IS so kleine das er nur (jeder ist schon zuviel) ein paar kleine Anschläge verursacht aber nicht gleich die betrohung für ganze Völker darstellt.


Was und wer ist denn der IS überhaupt?
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Der Argumentator
Beiträge: 8
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:48

Re: IS Terror!

Beitragvon Der Argumentator » Mo 14. Sep 2015, 21:31



Ernst haft?...
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24174
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: IS Terror!

Beitragvon ThorsHamar » Mo 14. Sep 2015, 21:34

Der Argumentator » vor 1 Minute hat geschrieben:
Ernst haft?...


Ja, natürlich ....

Wer soll denn konkret Wo bombardiert und ausgelöscht werden?
Das sollte doch wohl vorher feststehen.
Oder wollen wir mal wieder einfach draufhauen, Kollateralschäden incl. und irgendeine Opposition züchten, die dann den nächsten IS gründen?
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Der Argumentator
Beiträge: 8
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:48

Re: IS Terror!

Beitragvon Der Argumentator » Mo 14. Sep 2015, 21:46

Also in erster Linie muss man die Verbindung zwischen dem IS und der Bevölkerung durch brechen, denn das ganz funktioniert nur wenn die Bevölkerung keine angst mehr vor dem IS haben muss, und selbst verständlich muss der größte Teil der Bevölkerung gegen den IS sein sonst hat man echt schlecht Karten. Also eigentlich müssen gute Muslime - böse Muslime verraten. Ich bin jetzt auch nicht in der Lage einen ganzen Schlachtplan zu erarbeiten in einer Nacht.^^
Zuletzt geändert von Der Argumentator am Mo 14. Sep 2015, 21:53, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24174
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: IS Terror!

Beitragvon ThorsHamar » Mo 14. Sep 2015, 22:05

Der Argumentator » vor 8 Minuten hat geschrieben:Also in erster Linie muss man die Verbindung zwischen dem IS und der Bevölkerung durch brechen, denn das ganz funktioniert nur wenn die Bevölkerung keine angst mehr vor dem IS haben muss, und selbst verständlich muss der größte Teil der Bevölkerung gegen den IS sein sonst hat man echt schlecht Karten. Also eigentlich müssen gute Muslime - böse Muslime verraten. Ich bin jetzt auch nicht in der Lage einen ganzen Schlachtplan zu erarbeiten in einer Nacht.^^


Aber ein Posting mit 'nem Aufruf zu Gewalt hast Du trotzdem schon geschrieben! :cool:
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44752
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: IS Terror!

Beitragvon frems » Mo 14. Sep 2015, 22:07

ThorsHamar » Mo 14. Sep 2015, 21:23 hat geschrieben:
Was und wer ist denn der IS überhaupt?

Der wohl jüngste Staat auf dieser Erde.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: IS Terror!

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 14. Sep 2015, 22:18

wiki
Überzeugungsverbrechen

Als Überzeugungsverbrechen oder Überzeugungstaten werden im Anschluss an Gustav Radbruch (1878–1949) kriminelle Handlungen bezeichnet, die aus politischer, religiöser oder sonstwie weltanschaulicher Überzeugung heraus begangen werden.
Geschichte des Begriffs

Der Begriff Überzeugungsverbrecher wurde erstmals im Jahre 1913 durch Gustav Radbruch zur Diskussion gestellt. Er verstand hierunter einen Täter, der "sich zu der Tat aufgrund seiner sittlichen, religiösen oder politischen Überzeugung verpflichtet" halte. Einem solchen Täter gegenüber lehnte Radbruch alle Formen von moralischem Pathos ab: Der Staat habe es im Falle von Überzeugungstaten mit "Andersdenkenden" zu tun, die dem Staat gegenüber sittlich weder als unterlegen noch als überlegen betrachtet werden dürften.
Die "gleichgeordnete" Stellung, die Radbruch Überzeugungstätern zubilligte, beruht letztlich auf seiner relativistischen Rechtsphilosophie. Ähnlich wie Max Weber hielt es auch Radbruch für unmöglich, zu einer rationalen Entscheidung bezüglich der Richtigkeit unterschiedlicher Weltanschauungen zu gelangen. Werte seien nur des Bekenntnisses, nicht der Erkenntnis fähig.
Rechtspolitisch forderte Radbruch eine besondere Strafart für Überzeugungstäter ein - die sogenannte Einschließung. Der entsprechende Passus in dem von ihm ausgearbeiteten Entwurf eines Allgemeinen Deutschen Strafgesetzbuches aus dem Jahre 1922 (E 1922) lautete:
§ 71. An Stelle von strengem Gefängnis und Gefängnis tritt Einschließung von gleicher Dauer, wenn der ausschlaggebende Beweggrund des Täters darin bestand, daß er sich zu der Tat auf Grund seiner sittlichen, religiösen oder politischen Einstellung für verpflichtet hielt.
Mit der Einschließung sollte keineswegs eine Privilegierung von Überzeugungstaten im Sinne milderer Sanktionen verbunden sein. Dies macht schon die Formulierung des E 1922 ("Einschließung von gleicher Dauer") deutlich. Die Einschließung hatte einen rein sichernden, maßnahmeartigen Charakter, der im Einzelfall eben auch zu einer lebenslangen Sicherung vor dem "andersdenkenden" Überzeugungstäter führen konnte.
Literatur
Gustav Radbruch, Einführung in die Rechtswissenschaft, 3. und 4. Aufl., Leipzig 1919 (In den Folgeauflagen behandelte Radbruch die Thematik nur noch sehr knapp).
Gustav Radbruch, Der Überzeugungsverbrecher, in: ZStW 44 (1924), S. 34–38.
Weblinks
Patrick Liesching: Gesinnungs- und Überzeugungstäter
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Der Argumentator
Beiträge: 8
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:48

Re: IS Terror!

Beitragvon Der Argumentator » Mo 14. Sep 2015, 22:46

ThorsHamar » Mo 14. Sep 2015, 22:05 hat geschrieben:
Aber ein Posting mit 'nem Aufruf zu Gewalt hast Du trotzdem schon geschrieben! :cool:


Wir können natürlich auch versuchen den IS mit Käsekuchen zu begrüßen! Oder was stellst du dir vor?
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24174
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: IS Terror!

Beitragvon ThorsHamar » Mo 14. Sep 2015, 23:10

Der Argumentator » vor 19 Minuten hat geschrieben:
Wir können natürlich auch versuchen den IS mit Käsekuchen zu begrüßen! Oder was stellst du dir vor?


Ich "stelle mir vor", dass der IS aus etwas entstanden ist.
Anders: Warum konnte der IS woraus entstehen?!

Und ich "stelle mir vor", dass es unmöglich ist, etwas zu vernichten, von dem man keine klare Vorstellung hat.
Anders: Was und wen genau wollen wir vernichten?!

Noch anders: Beseitigen wir Symptome und Folgen, oder bekämpfen und verhindern wir die Ursachen?

Dazu braucht es u.U. gar keinen Krieg ...
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Der Argumentator
Beiträge: 8
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:48

Re: IS Terror!

Beitragvon Der Argumentator » Mo 14. Sep 2015, 23:28

ThorsHamar » Mo 14. Sep 2015, 23:10 hat geschrieben:
Ich "stelle mir vor", dass der IS aus etwas entstanden ist.
Anders: Warum konnte der IS woraus entstehen?!

Was dieser Welt ist nicht durch etwas entstanden?

Und ich "stelle mir vor", dass es unmöglich ist, etwas zu vernichten, von dem man keine klare Vorstellung hat.
Anders: Was und wen genau wollen wir vernichten?!

Ich würde sagen wir wollen einen religiöse Verwirrung und deren Hintermänner vernichten.

Noch anders: Beseitigen wir Symptome und Folgen, oder bekämpfen und verhindern wir die Ursachen?

Wir bekämpfen alles zu gleich Symptome, Folgen und so gut es geht die Ursache, den wie sollen denn gegen die Vergangenheit kämpfen oder das schon geschehene verhindern.

Dazu braucht es u.U. gar keinen Krieg ...


Ach ja ich bin ganz Ohr?
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24174
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: IS Terror!

Beitragvon ThorsHamar » Mo 14. Sep 2015, 23:40

Der Argumentator » vor 5 Minuten hat geschrieben:
Ach ja ich bin ganz Ohr?


Hier kannst Du mal nachlesen, warum es den IS gibt.

https://www.lpb-bw.de/islamischer-staat.html

Zitat daraus, Hervorhebungen von mir: " Der Islamische Staat hat seine Wurzeln im Irak-Krieg der Amerikaner. In den 90er und 2000er Jahren entstanden islamistische Gruppierungen, auch aus Afghanistan, Jordanien oder Pakistan heraus, die sich gegen die amerikanische Besatzung und den neuen irakischen Staat richteten"
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Der Argumentator
Beiträge: 8
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:48

Re: IS Terror!

Beitragvon Der Argumentator » Mo 14. Sep 2015, 23:52

Ja das ist mir schon bewusst.

Du sagtest du weist wie dieser Konflikt, der eigentlich schon mit der sowjetischen Invasion in Afghanistan begangen hat ohne Gewalt zu lösen sei?
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24174
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: IS Terror!

Beitragvon ThorsHamar » Mo 14. Sep 2015, 23:54

Der Argumentator » vor weniger als einer Minute hat geschrieben:Ja das ist mir schon bewusst.

Du sagtest du weist wie dieser Konflikt, der eigentlich schon mit der sowjetischen Invasion in Afghanistan begangen hat ohne Gewalt zu lösen sei?


Nee, ich habe geschrieben, Zitat: "Dazu braucht es u.U. gar keinen Krieg ..."

u.U. heisst "unter Umständen", was wiederum heisst: eventuell oder möglicherweise ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24174
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: IS Terror!

Beitragvon ThorsHamar » Mo 14. Sep 2015, 23:58

Der Argumentator » vor 3 Minuten hat geschrieben:Ja das ist mir schon bewusst.

.... dieser Konflikt, der eigentlich schon mit der sowjetischen Invasion in Afghanistan begangen ....


Schon das ist falsch!
Der Konflikt begann mit der Grenzziehung durch die Briten am Grünen Tisch, quer durch die Stammesgebiete .....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Der Argumentator
Beiträge: 8
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:48

Re: IS Terror!

Beitragvon Der Argumentator » Di 15. Sep 2015, 00:13

ThorsHamar » Mo 14. Sep 2015, 23:58 hat geschrieben:
Schon das ist falsch!
Der Konflikt begann mit der Grenzziehung durch die Briten am Grünen Tisch, quer durch die Stammesgebiete .....


Naja... darüber lässt sich streiten. Aber ich bin nicht der Meinung in der Vergangenheit ein Lösung zu dem Problem zu finden.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24174
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: IS Terror!

Beitragvon ThorsHamar » Di 15. Sep 2015, 01:35

Der Argumentator » Heute 00:13 hat geschrieben:
Naja... darüber lässt sich streiten. Aber ich bin nicht der Meinung in der Vergangenheit ein Lösung zu dem Problem zu finden.


Tja, aber ohne Analyse der Ursachen aus der Vergangenheit gibt es keine tatsächliche Lösung eines Problems in der Gegenwart ...
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast