Das wahre Hauptziel der IS?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Das Hauptziel der IS

Einen islamistischen Staat aufbauen.
17
68%
Krieg/Rachefeldzug gegen den Westen führen.
8
32%
 
Abstimmungen insgesamt: 25
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Fadamo » Mo 12. Okt 2015, 00:44

Labon1965 » So 11. Okt 2015, 22:30 hat geschrieben:Ich will nicht ohne Begründung schwarz malen, aber hoffentlich ist angesichts dieser Fakten/Zahlen nicht der Wunsch der Vater des Gedanken, dass Deutschland auf Dauer ein sicheres Herkunftsland bleiben wird.


Deutschland wird ein sicheres Land bleiben.
Wenn die vielen Flüchtlinge unser Land auf allen Ebenen leer geräumt haben,werden sie das Land lieb und brav wieder verlassen. :D
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Cloudfox
Beiträge: 4259
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 14:02

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Cloudfox » Mo 12. Okt 2015, 05:54

Fadamo » Mo 12. Okt 2015, 00:44 hat geschrieben:
Deutschland wird ein sicheres Land bleiben.
Wenn die vielen Flüchtlinge unser Land auf allen Ebenen leer geräumt haben,werden sie das Land lieb und brav wieder verlassen. :D


Flüchtlinge sind nicht gleich IS! Wenn mich nicht alles täuscht, ist aber der IS das Thema.

Was will der IS...

"...Das Nahziel von ISIS beschreibt die konservative US-Denkfabrik "Heritage Foundation" folgendermaßen: "ISIS will die Regierungen im Irak, Syrien, Libanon und Jordanien stürzen und einen islamischen Staat mit einer rauen und brutalen Auslegung des islamischen Rechts errichten."

Von diesem Kalifat aus, will ISIS später die ganze Welt mit einem Terrorkrieg überziehen: "Langfristig will ISIS einen Dschihad gegen den westlichen Einfluss im Nahen Osten führen, Israel zerstören und zum Kern eines weltweiten islamischen Reiches werden. Die Gruppe ist entschlossen, ihre totalitäre islamistische Ideologie über alle Muslime zu verhängen; Abtrünnige zu töten (so werden von ISIS alle Musilme definiert, die ihre Version des Islam nicht anerkennen) und alle Nicht-Muslime zu unterjochen."..."


http://www.merkur.de/politik/isis-islam ... 20065.html

Das ist nicht das Ziel der Flüchtlinge; sie möchten genau vor jenem Terror fliehen!
Zuletzt geändert von Cloudfox am Mo 12. Okt 2015, 05:56, insgesamt 2-mal geändert.
Labon1965
Beiträge: 61
Registriert: So 16. Aug 2015, 12:01

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Labon1965 » Do 15. Okt 2015, 22:36

"ALLE Flüchtlinge wollen vor jenem Terror fliehen"?

Aktuell werden ja alle möglichen Vergleiche angestellt.
Zum Beispiel stand in unserer Zeitung, dass Bayern bis 1950 1,8 Mio Flüchtlinge aufgenommen hat.
Der Vergleich hinkt meiner Meinung gewaltig.
Ich würde es eher so sehen:
Was wäre gewesen, wenn 1942 1,8 Mio Deutsche die Möglichkeit gehabt hätten nach England zu fliehen und dies auch getan hätten.
Wenn Hitler es nicht hätte verhindern können, hätte er zumindest versucht es für seine Zwecke auszunutzen.

Der Westen(incl. Deutschland) wirft mit Drohnen Bomben in den betroffenen Gebieten im Nahen Osten ab.
Wenn dabei unschuldige Kinder und Frauen ums Leben kommen, wird das als "Kollateralschaden" bezeichnet.
Könnte es nicht sein, das er damit zumindest Teile der dortigen Bevölkerung traumatisiert, die dann auf unterschiedlichste Weise reagieren?

Offene Grenzen, Millionen nicht mehr kontrollierbare, gefrustete Flüchtlinge, im Verhältnis nur sehr wenig Polizisten/Soldaten usw.

Unglaublich, wie naiv viele deutsche Politiker und Gutmenschen denken.
Labon1965
Beiträge: 61
Registriert: So 16. Aug 2015, 12:01

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Labon1965 » Fr 16. Okt 2015, 07:27

Fadamo » Mo 12. Okt 2015, 00:44 hat geschrieben:
Deutschland wird ein sicheres Land bleiben.
Wenn die vielen Flüchtlinge unser Land auf allen Ebenen leer geräumt haben,werden sie das Land lieb und brav wieder verlassen. :D


Fragt sich nur wer genau hier wen bzw. was "leer räumt"?

Ich sehe das so:
Ca. 500.000.000 Menschen sind gerade dabei die Ressourcen der Erde komplett leer zu räumen.
Ca. 1.500.000.000 bekommen auch etwas ab, so dass sie bisher einigermaßen klaglos das Spiel mitgespielt haben.
Der Rest, also aktuell über 5.000.000.0000 Menschen gehen im Verhältnis zu den anderen fast leer aus.
Zuletzt geändert von Labon1965 am Fr 16. Okt 2015, 07:34, insgesamt 1-mal geändert.
Labon1965
Beiträge: 61
Registriert: So 16. Aug 2015, 12:01

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Labon1965 » Sa 17. Okt 2015, 08:30

Labon1965 » Fr 16. Okt 2015, 07:27 hat geschrieben:
Fragt sich nur wer genau hier wen bzw. was "leer räumt"?

Ich sehe das so:
Ca. 500.000.000 Menschen sind gerade dabei die Ressourcen der Erde komplett leer zu räumen.
Ca. 1.500.000.000 bekommen auch etwas ab, so dass sie bisher einigermaßen klaglos das Spiel mitgespielt haben.
Der Rest, also aktuell über 5.000.000.0000 Menschen gehen im Verhältnis zu den anderen fast leer aus.


Mist, da haben wir genau das Problem:

Statt 5 Milliarden habe ich 50 Milliarden geschrieben (eine Null) zu viel.

Den Fehler erst nach Tagen bemerkt. Solche Zahlen überreist einfach keiner mehr.
Benutzeravatar
Parker
Beiträge: 635
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 01:35
Benutzertitel: Sonnenschutz am Rücken
Wohnort: Comancheria

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Parker » Sa 17. Okt 2015, 08:39

HugoBettauer » So 11. Okt 2015, 22:53 hat geschrieben:Die Annahme ist unsinnig. Rechnet man bei der derzeitigen Distribution der Flüchtlinge eine Flucht aller Syrer aus, kommen nach Deutschland insgesamt max 2Millionen. Deutschland hat in der Vergangenheit 17 Millionen auf einen Schlag geschafft.


17 Millionen Araber? Wann sollte das gewesen sein?
"Moments later, Quanah wheeled his horse in the direction of an unfortunate private named Seander Gregg and, as Carter and his men watched, blew Gregg's brains out."
S.C. Gwynne
Labon1965
Beiträge: 61
Registriert: So 16. Aug 2015, 12:01

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Labon1965 » Di 20. Okt 2015, 04:59

Wie viele Flüchtlinge sind aktuell eigentlich noch auf dem Balkan unterwegs?
Gibt es da verlässliche Gesamtzahlen von unseren Medien und nicht nur Berichte über Einzelschicksale?
Diejenigen die jetzt noch unterwegs sind haben entweder nicht bedacht, dass es in Europa im Winter sehr kalt werden kann oder gehofft, dass sie es noch rechtzeitig schaffen?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35713
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon JJazzGold » Di 20. Okt 2015, 08:51

Labon1965 » Di 20. Okt 2015, 04:59 hat geschrieben:Wie viele Flüchtlinge sind aktuell eigentlich noch auf dem Balkan unterwegs?
Gibt es da verlässliche Gesamtzahlen von unseren Medien und nicht nur Berichte über Einzelschicksale?
Diejenigen die jetzt noch unterwegs sind haben entweder nicht bedacht, dass es in Europa im Winter sehr kalt werden kann oder gehofft, dass sie es noch rechtzeitig schaffen?


Oder sie fliehen vor den durch Russland verstärkten Angriffen auf Aleppo, je nach persönlicher Entscheidung, Tod oder frieren.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Nathan
Beiträge: 4762
Registriert: Do 18. Jun 2015, 11:54
Benutzertitel: Geh weida!
Wohnort: München

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Nathan » Di 20. Okt 2015, 15:44

nichtkorrekt » So 16. Aug 2015, 15:35 hat geschrieben:
Der Islamismus, unabhängig vom IS ist eine Gefahr für Europa, inwiefern der IS einen Masterplan hat oder einfach eine tollwütige Mörderbande ist oder gar eine Proxyarmee einer dritten Partei (z.B. USA oder Türkei) kann ich nicht beurteilen.


jaja...kleine Themaverfehlung. Zum Strangthema hast du nichts beizutragen, aber einen Seitenhieb auf den Islam als solchen hast du stets im Marschgepäck... ts...ich denke schon, dass der IS als Gesamtziel die Unterjochung des ganzen Globus plant. Ich bin auch schon sehr gespannt, ob es der IS schaffen wird, Russland und Nordvietnam zu besiegen. Wer an diesen Aufgaben nicht alles schon gescheitert ist...Möglicherweise müssen irgendwann die Polen wieder die Ösis aus der Bredouille retten, wenn der IS vor Wien steht...wenigstens bleibt ihnen Afghanistan erspart, da sind sie ja sozusagen sowieso schon. Achgottja, Geschichte ist eigentlich nur eine ewige Wiederholung einiger weniger Stereotypen.

Gibt noch andere Übersetzungen online, das nur als Vorschlag, ich habe keine besondere Präferenz.

Interessant, dass du von den vielen ausgerechnet die einzige NICHT autorisierte und NICHT wissenschaftlich anerkannte Übersetzung gewählt hast. Die einzige, die z.B. von "Fingerspitzen abhacken" spricht, wo andere von "auf die Finger hauen sprechen"... gehe ich recht in der Annahme, dass diese Version im Kameradschaftskeller zertifiziert wurde? Oder ist das ein ganz dummer Zufall, völlig ohne Aussagkraft? Du wolltest mich überhaupt nicht verarschen? Entschuldigung!
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon zollagent » Di 20. Okt 2015, 15:48

Parker » Sa 17. Okt 2015, 08:39 hat geschrieben:
17 Millionen Araber? Wann sollte das gewesen sein?

Nicht Araber. Aber Flüchtlinge. Und ich bin Nachkomme solcher Flüchtlinge. Ist dir klar, daß wir uns noch Sprüche anhören mußten, die denen der heutigen Bedenkenträger verdammt ähneln?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Nathan
Beiträge: 4762
Registriert: Do 18. Jun 2015, 11:54
Benutzertitel: Geh weida!
Wohnort: München

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Nathan » Di 20. Okt 2015, 17:12

JJazzGold » Di 20. Okt 2015, 08:51 hat geschrieben:
Oder sie fliehen vor den durch Russland verstärkten Angriffen auf Aleppo, je nach persönlicher Entscheidung, Tod oder frieren.



Ein Syrer hat so ziemlich das beschissenste Schicksal aller bedrohten Völker. Er wird von Norden aus vom Assadregime beschossen, von Süden aus vom IS zerhackt und von oben von sogenannten "Freunden" gebombt. Wer solche Feinde hat dem helfen keine Freunde und wer solche Freunde hat braucht keine Feinde mehr.

Wer aus Syrasylien flieht, der flieht weiß Gott (Jachwe, Mohammed) aus gutem Grund!
Labon1965
Beiträge: 61
Registriert: So 16. Aug 2015, 12:01

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Labon1965 » Di 20. Okt 2015, 23:17

Ist dann praktisch so, wie bei den Menschen die 2001 in den Fenstern der Zwillingstürme in New York standen?
Springen oder verbrennen.

Solche Situationen kommen anscheinend in der Geschichte immer wieder mal vor:
Pest oder Cholera
Zur falschen Zeit am falschen Ort
usw.

Besteht die Gefahr, dass aus der jetzigen Situation ein Flächenbrand entstehen kann, der nicht mehr zu kontrollieren ist?
Haben wir schon eine solche Situation?

Wenn ich mir die Gemengelage in der Türkei anschaue, dann überkommt mich ehrlich gesagt schon ein mulmiges Gefühl!
(75.000.000 Einwohner + 2.500.000 Kriegsflüchtlinge)
Zuletzt geändert von Labon1965 am Mi 21. Okt 2015, 01:20, insgesamt 4-mal geändert.
Labon1965
Beiträge: 61
Registriert: So 16. Aug 2015, 12:01

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Labon1965 » Mi 21. Okt 2015, 22:32

Um nochmal auf 9/11 zurückzukommen:

Man hätte noch tausende Feuerwehrleute in die Türme schicken können.
Sie wären sicherlich alle mit Enthusiasmus an die Arbeit gegangen und hätten versucht die Menschen zu retten ...
Zuletzt geändert von Labon1965 am Mi 21. Okt 2015, 22:33, insgesamt 1-mal geändert.
Labon1965
Beiträge: 61
Registriert: So 16. Aug 2015, 12:01

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Labon1965 » Sa 24. Okt 2015, 11:29

Andere Frage:
Wie viele freie Gefängnisplätze gibt es aktuell eigentlich in Deutschland?
Werden diese für den zu erwartenden steigenden Bedarf reichen?
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15111
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Platon » Sa 24. Okt 2015, 12:43

Man könnte ja wieder Lager einrichten, als Provisorium natürlich nur.
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Fadamo » Sa 24. Okt 2015, 15:14

Labon1965 » Sa 24. Okt 2015, 10:29 hat geschrieben:Andere Frage:
Wie viele freie Gefängnisplätze gibt es aktuell eigentlich in Deutschland?
Werden diese für den zu erwartenden steigenden Bedarf reichen?



Für Hetzer reichen die Plätze in den Gefängnissen aus.
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Labon1965
Beiträge: 61
Registriert: So 16. Aug 2015, 12:01

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Labon1965 » So 25. Okt 2015, 10:16

Wenn man alle, die sich Sorgen machen, als Hetzer verurteilt, werden Sie nicht reichen.
Zuletzt geändert von Labon1965 am So 25. Okt 2015, 10:18, insgesamt 1-mal geändert.
Labon1965
Beiträge: 61
Registriert: So 16. Aug 2015, 12:01

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Labon1965 » So 25. Okt 2015, 10:19

Platon » Sa 24. Okt 2015, 12:43 hat geschrieben:Man könnte ja wieder Lager einrichten, als Provisorium natürlich nur.


Die Lager gibt es doch auf dem Balkan schon.
Erst die Leute herlocken und dann erfrieren lassen - So ein Schwachsinn bzw. nicht fähig mit großen Zahlen umzugehen.
Zuletzt geändert von Labon1965 am So 25. Okt 2015, 10:21, insgesamt 1-mal geändert.
Labon1965
Beiträge: 61
Registriert: So 16. Aug 2015, 12:01

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon Labon1965 » Sa 31. Okt 2015, 04:06

Jetzt werden endlich mal große Zahlen genannt:

http://www.welt.de/politik/article14806 ... ionen.html
("Wir sind 80.000.000")

Aber leider wird wieder nur die halbe Wahrheit ausgesprochen.
Es sind aktuell zwar nur geschätzt 1.500.000 Flüchtlinge, die heuer nach Deutschland kommen.

Aber es gibt zur Zeit über 50.000.000 Kriegsflüchtlinge weltweit.
Und die Gesamteinwohnerzahl der Länder, in denen zur Zeit kriegs- bzw bürgerkriegsähnliche Zustände herrschen beträgt 600.000.000.

Ich bleibe dabei, man kann Bürgerkriege nicht beenden, indem man Völkerwanderungen in Gang setzt.

Warum lädt man nur die Syrer ein und nicht zum Beispiel die betroffenen Menschen aus dem Südsudan?
Zuletzt geändert von Labon1965 am Sa 31. Okt 2015, 04:07, insgesamt 2-mal geändert.
JFK
Beiträge: 10164
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Das wahre Hauptziel der IS?

Beitragvon JFK » Sa 31. Okt 2015, 05:17

Labon1965 » Sa 31. Okt 2015, 05:06 hat geschrieben:Jetzt werden endlich mal große Zahlen genannt:

http://www.welt.de/politik/article14806 ... ionen.html
("Wir sind 80.000.000")

Aber leider wird wieder nur die halbe Wahrheit ausgesprochen.
Es sind aktuell zwar nur geschätzt 1.500.000 Flüchtlinge, die heuer nach Deutschland kommen.

Aber es gibt zur Zeit über 50.000.000 Kriegsflüchtlinge weltweit.
Und die Gesamteinwohnerzahl der Länder, in denen zur Zeit kriegs- bzw bürgerkriegsähnliche Zustände herrschen beträgt 600.000.000.

Ich bleibe dabei, man kann Bürgerkriege nicht beenden, indem man Völkerwanderungen in Gang setzt.

Warum lädt man nur die Syrer ein und nicht zum Beispiel die betroffenen Menschen aus dem Südsudan?


Dahinter stecken die Iluminati, Syrier werden die Neuen Deutschen, das ist schon entschieden, tut mir Leid.

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste