Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 15:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon palulu » Do 30. Jan 2014, 22:58

So könnte man das auch formulieren. Hier ein sehr interessantes Interview mit Noam Chomsky.

Amerikas Panik vor den arabischen Demokratien

Der US-amerikanische Linguist und Philosoph Noam Chomsky zählt zu den bedeutendsten Intellektuellen unserer Zeit. Der 82-jährige politische Aktivist gilt als scharfer Kritiker der amerikanischen Außen- und Wirtschaftspolitik. Über die Folgen des arabischen Frühlings im globalen Kontext hat sich Ceyda Nurtsch mit ihm unterhalten.
-> http://de.qantara.de/content/interview- ... emokratien

Was haltet ihr von seinen Aussagen?
Benutzeravatar
MG-42
Beiträge: 3882
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 18:12
Wohnort: U.S.A.

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon MG-42 » Do 30. Jan 2014, 23:10

Wer spricht nicht fuer amerikanische Regierungen, Demokraten oder Republikaner, Chomsky. One step up from Alex Jones.
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon USA TOMORROW » Do 30. Jan 2014, 23:11

Chomsky... :rolleyes:
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Alexander Zwo

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon Alexander Zwo » Do 30. Jan 2014, 23:14

usaTomorrow » Do 30. Jan 2014, 23:11 hat geschrieben:Chomsky... :rolleyes:


Ja Chomsky!!

Würde er die USA repräsentieren, dann könnte die USA die Welt erlösen! :thumbup:
Benutzeravatar
MG-42
Beiträge: 3882
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 18:12
Wohnort: U.S.A.

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon MG-42 » Do 30. Jan 2014, 23:17

Alexander Zwo » Do 30. Jan 2014, 16:14 hat geschrieben:
usaTomorrow » Do 30. Jan 2014, 23:11 hat geschrieben:Chomsky... :rolleyes:


Ja Chomsky!!

Würde er die USA repräsentieren, dann könnte die USA die Welt erlösen! :thumbup:


Das waere so als wenn Gysi Deutschland repräsentiert.
Benutzeravatar
Satori
Beiträge: 4769
Registriert: So 10. Nov 2013, 18:49

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon Satori » Do 30. Jan 2014, 23:24

palulu » Do 30. Jan 2014, 22:58 hat geschrieben:So könnte man das auch formulieren. Hier ein sehr interessantes Interview mit Noam Chomsky.

Amerikas Panik vor den arabischen Demokratien

Der US-amerikanische Linguist und Philosoph Noam Chomsky zählt zu den bedeutendsten Intellektuellen unserer Zeit. Der 82-jährige politische Aktivist gilt als scharfer Kritiker der amerikanischen Außen- und Wirtschaftspolitik. Über die Folgen des arabischen Frühlings im globalen Kontext hat sich Ceyda Nurtsch mit ihm unterhalten.
-> http://de.qantara.de/content/interview- ... emokratien

Was haltet ihr von seinen Aussagen?


Chomsky ist einer der fähigsten politischen Beobachter. :thumbup:

Ich denke ja, die USA also das Machzentrum der USA hat Angst vor Demokratie WENN in dieser Demokratie gegen gegen US Wirtschaftsinteressen gewählt wird.

.
Peter Scholl-Latour: "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon zollagent » Fr 31. Jan 2014, 15:36

Wieder mal will uns hier jemand, der von Demokratie nur sehr bedingt was hält, erklären, was Demokratie ist. :|
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Blasphemist
Beiträge: 3396
Registriert: Do 17. Jan 2013, 13:30
Benutzertitel: Gott ist tot
Wohnort: Pfalz

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon Blasphemist » Fr 31. Jan 2014, 15:41

palulu » Do 30. Jan 2014, 22:58 hat geschrieben:So könnte man das auch formulieren. Hier ein sehr interessantes Interview mit Noam Chomsky.

Amerikas Panik vor den arabischen Demokratien

Der US-amerikanische Linguist und Philosoph Noam Chomsky zählt zu den bedeutendsten Intellektuellen unserer Zeit. Der 82-jährige politische Aktivist gilt als scharfer Kritiker der amerikanischen Außen- und Wirtschaftspolitik. Über die Folgen des arabischen Frühlings im globalen Kontext hat sich Ceyda Nurtsch mit ihm unterhalten.
-> http://de.qantara.de/content/interview- ... emokratien

Was haltet ihr von seinen Aussagen?

Amerika hat Panik vor jedem Demokraten der nicht USA hörig ist.
Demokratien sind den USA ein Dorn im Auge denn mit Dikatatoren kann man viel besser Geschäfte machen.
Pech für die arabische Region, dass es dort so viel Öl gibt und Amerika mit denen Geschäfte macht.
Zuletzt geändert von Blasphemist am Fr 31. Jan 2014, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
Zeta

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon Zeta » Fr 31. Jan 2014, 17:27

palulu » Do 30. Jan 2014, 23:58 hat geschrieben:So könnte man das auch formulieren. Hier ein sehr interessantes Interview mit Noam Chomsky.

Amerikas Panik vor den arabischen Demokratien

Der US-amerikanische Linguist und Philosoph Noam Chomsky zählt zu den bedeutendsten Intellektuellen unserer Zeit. Der 82-jährige politische Aktivist gilt als scharfer Kritiker der amerikanischen Außen- und Wirtschaftspolitik. Über die Folgen des arabischen Frühlings im globalen Kontext hat sich Ceyda Nurtsch mit ihm unterhalten.
-> http://de.qantara.de/content/interview- ... emokratien

Was haltet ihr von seinen Aussagen?

Wenn du dir die Mühe machst und die Aussagen einstellst mache ich mir die Mühe, sie mir durchzulesen.
Im Ernst: einen Link angeben, ohne ein paar Zitate einzustellen, die einem wichtig sind, sollte eine Sperre von 3 Tagen geben.
Benutzeravatar
Satori
Beiträge: 4769
Registriert: So 10. Nov 2013, 18:49

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon Satori » Sa 1. Feb 2014, 18:36

Zeta » Fr 31. Jan 2014, 17:27 hat geschrieben:
palulu » Do 30. Jan 2014, 23:58 hat geschrieben:So könnte man das auch formulieren. Hier ein sehr interessantes Interview mit Noam Chomsky.

Amerikas Panik vor den arabischen Demokratien

Der US-amerikanische Linguist und Philosoph Noam Chomsky zählt zu den bedeutendsten Intellektuellen unserer Zeit. Der 82-jährige politische Aktivist gilt als scharfer Kritiker der amerikanischen Außen- und Wirtschaftspolitik. Über die Folgen des arabischen Frühlings im globalen Kontext hat sich Ceyda Nurtsch mit ihm unterhalten.
-> http://de.qantara.de/content/interview- ... emokratien

Was haltet ihr von seinen Aussagen?

Wenn du dir die Mühe machst und die Aussagen einstellst mache ich mir die Mühe, sie mir durchzulesen.
Im Ernst: einen Link angeben, ohne ein paar Zitate einzustellen, die einem wichtig sind, sollte eine Sperre von 3 Tagen geben.


Der Link enthält 6 Fragen und 6 Antworten.
Wer damit überfordert ist, na ja .... für den bietet das Internet ja noch andere - leichtere - Unterhaltung.
Oder versuchs mal mit Fernsehen. ;)

.

.
Peter Scholl-Latour: "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon Gretel » Sa 1. Feb 2014, 18:52

Blasphemist » Fr 31. Jan 2014, 15:41 hat geschrieben:
palulu » Do 30. Jan 2014, 22:58 hat geschrieben:So könnte man das auch formulieren. Hier ein sehr interessantes Interview mit Noam Chomsky.

Amerikas Panik vor den arabischen Demokratien

Der US-amerikanische Linguist und Philosoph Noam Chomsky zählt zu den bedeutendsten Intellektuellen unserer Zeit. Der 82-jährige politische Aktivist gilt als scharfer Kritiker der amerikanischen Außen- und Wirtschaftspolitik. Über die Folgen des arabischen Frühlings im globalen Kontext hat sich Ceyda Nurtsch mit ihm unterhalten.
-> http://de.qantara.de/content/interview- ... emokratien

Was haltet ihr von seinen Aussagen?

Amerika hat Panik vor jedem Demokraten der nicht USA hörig ist.
Demokratien sind den USA ein Dorn im Auge denn mit Dikatatoren kann man viel besser Geschäfte machen.
Pech für die arabische Region, dass es dort so viel Öl gibt und Amerika mit denen Geschäfte macht.


Genau!!! Welch packende Analyse.
Deshalb waren /sind die USA ja auch auf Seiten der arabischen Oppositionsbewegungen.

Zunächst hatten die Amerikaner auch die <hüstel > "USA "hörigen" Muslimbrüder unterstützt - warum? weil sie eine Mehrheit hatten.
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40452
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 1. Feb 2014, 18:59

In Wahrheit hat die sog. Querfront die panischste Sorge vor arabischen Demokratien.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon ThorsHamar » Sa 1. Feb 2014, 19:11

palulu » Do 30. Jan 2014, 16:58 hat geschrieben:So könnte man das auch formulieren. Hier ein sehr interessantes Interview mit Noam Chomsky.

Amerikas Panik vor den arabischen Demokratien

Der US-amerikanische Linguist und Philosoph Noam Chomsky zählt zu den bedeutendsten Intellektuellen unserer Zeit. Der 82-jährige politische Aktivist gilt als scharfer Kritiker der amerikanischen Außen- und Wirtschaftspolitik. Über die Folgen des arabischen Frühlings im globalen Kontext hat sich Ceyda Nurtsch mit ihm unterhalten.
-> http://de.qantara.de/content/interview- ... emokratien

Was haltet ihr von seinen Aussagen?


Nichts. Die Aussage ist Blödsinn.
Die US haben keinerlei Angst vor Arabern, warum auch? Falls mal das Öl doch zu knapp würde, könnte man doch ganz einfach einen Krieg führen.
Nein, Angst vor arabischen Demokratien hat Israel!
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon zollagent » Sa 1. Feb 2014, 20:37

ThorsHamar » Sa 1. Feb 2014, 19:11 hat geschrieben:
palulu » Do 30. Jan 2014, 16:58 hat geschrieben:So könnte man das auch formulieren. Hier ein sehr interessantes Interview mit Noam Chomsky.

Amerikas Panik vor den arabischen Demokratien

Der US-amerikanische Linguist und Philosoph Noam Chomsky zählt zu den bedeutendsten Intellektuellen unserer Zeit. Der 82-jährige politische Aktivist gilt als scharfer Kritiker der amerikanischen Außen- und Wirtschaftspolitik. Über die Folgen des arabischen Frühlings im globalen Kontext hat sich Ceyda Nurtsch mit ihm unterhalten.
-> http://de.qantara.de/content/interview- ... emokratien

Was haltet ihr von seinen Aussagen?


Nichts. Die Aussage ist Blödsinn.
Die US haben keinerlei Angst vor Arabern, warum auch? Falls mal das Öl doch zu knapp würde, könnte man doch ganz einfach einen Krieg führen.
Nein, Angst vor arabischen Demokratien hat Israel!

Dann wäre Israel angstfrei, denn noch gibt es keine funktionierende arabische Demokratie.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon zollagent » Sa 1. Feb 2014, 20:38

DarkLightbringer » Sa 1. Feb 2014, 18:59 hat geschrieben:In Wahrheit hat die sog. Querfront die panischste Sorge vor arabischen Demokratien.

Das dürfte die treffendere Aussage sein. :thumbup:
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Satori
Beiträge: 4769
Registriert: So 10. Nov 2013, 18:49

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon Satori » So 2. Feb 2014, 01:53

zollagent » Sa 1. Feb 2014, 20:37 hat geschrieben:Dann wäre Israel angstfrei, denn noch gibt es keine funktionierende arabische Demokratie.


Das 1 = 1 übernommene westliche Modell der Demokratie funktioniert eben nicht oder - noch nicht - in der arabischen Mentalität.

Es wäre aber chauvinistisch, den Arabern einen Vorwurf zu machen. Denn in der Mehrheit kamen sie mit ihrem eigenen Modell gut zurecht.

Erst seit den vom Westen unterstützten Umstürzen erleben die betroffenen arabischen Gesellschaften Chaos und Terror.

.
Peter Scholl-Latour: "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon zollagent » So 2. Feb 2014, 10:09

Satori » So 2. Feb 2014, 01:53 hat geschrieben:
zollagent » Sa 1. Feb 2014, 20:37 hat geschrieben:Dann wäre Israel angstfrei, denn noch gibt es keine funktionierende arabische Demokratie.


Das 1 = 1 übernommene westliche Modell der Demokratie funktioniert eben nicht oder - noch nicht - in der arabischen Mentalität.

Es wäre aber chauvinistisch, den Arabern einen Vorwurf zu machen. Denn in der Mehrheit kamen sie mit ihrem eigenen Modell gut zurecht.

Erst seit den vom Westen unterstützten Umstürzen erleben die betroffenen arabischen Gesellschaften Chaos und Terror.

.

Mit deinen Geschichtskenntnissen ist es nicht wirklich weit her. In der Geschichte gab es wenige Weltregionen, in denen es weniger gegenseitiges Abschlachten gab, als in der arabischen Welt. Das lies sogar nach, als die europäischen Kolonialmächte das Szepter übernahmen. Und es nahm wieder zu, als sie gingen.
Zuletzt geändert von zollagent am So 2. Feb 2014, 10:10, insgesamt 1-mal geändert.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Popularem
Beiträge: 68
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 09:22

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon Popularem » So 2. Feb 2014, 10:20

ThorsHamar » Sa 1. Feb 2014, 19:11 hat geschrieben:Die US haben keinerlei Angst vor Arabern, warum auch? Falls mal das Öl doch zu knapp würde, könnte man doch ganz einfach einen Krieg führen.


Nichtswissend auf den Punkt gebracht!

Man kann eben nicht einfach mal eine intakte Demokratie angreifen. Aber eine Diktatur, oder alles was sich als solche darstellen lässt, eben schon.

LG Pop
In diesem Forum herrschen Moderatoren wie Diktatoren!

Beschwert man sich beleidigt geworden zu sein, wird man angegriffen, anstelle unterstützt zu werden. Deshalb verlasse ich dieses Forum unter Protest.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon zollagent » So 2. Feb 2014, 10:24

Popularem » So 2. Feb 2014, 10:20 hat geschrieben:
ThorsHamar » Sa 1. Feb 2014, 19:11 hat geschrieben:Die US haben keinerlei Angst vor Arabern, warum auch? Falls mal das Öl doch zu knapp würde, könnte man doch ganz einfach einen Krieg führen.


Nichtswissend auf den Punkt gebracht!

Man kann eben nicht einfach mal eine intakte Demokratie angreifen. Aber eine Diktatur, oder alles was sich als solche darstellen lässt, eben schon.

LG Pop

Wobei es aber wohl eher umgekehrt ist, nämlich daß Diktaturen Demokratien angreifen. Oder gar den Weg über Stellvertreter gehen, z.B. Terrororganisationen, die unterstützt werden.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37106
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Amerika hat Angst vor arabischen Demokratien

Beitragvon Liegestuhl » So 2. Feb 2014, 11:31

Ich verstehe die Argumentation von Chromsky nicht. Warum sollte eine Demokratie weniger an einem freien Handel mit Erdöl interessiert sein als eine Diktatur? Die jüngere Vergangenheit zeigt doch, dass gerade das Gegenteil der Fall: Die USA haben den Krieg gegen den Irak (und gegen den Diktator Hussein) begonnen, weil sie Einschränkungen im Freihandel fürchteten.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast