Nachrichten aus dem Iran.

Moderator: Moderatoren Forum 3

Nero
Beiträge: 159
Registriert: So 18. Sep 2016, 17:40

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Nero » Mi 24. Apr 2019, 11:17

Die USA üben nun eine totale Ölblockade gegen den Iran aus und Iran droht mit der Blockierung der Hormus-Straße.

Ich schätze, das ist jetzt bald der Krieg, den die USA und Israel schon die ganze Zeit anstreben. Es knallt wahrscheinlich noch in dieser Trump-Legislaturperiode:

"Bedrohen Sie niemals wieder die USA, oder Sie werden Konsequenzen zu spüren bekommen, die nur wenige in der Geschichte jemals zu spüren bekommen haben."
Saxon
Beiträge: 224
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 10:44

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Saxon » Mi 24. Apr 2019, 11:26

Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 24147
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Cobra9 » Sa 4. Mai 2019, 16:56

Der menschenfreundliche Iran richtet zwei Teenager hin


Zwei Teenagern im Iran wird Raub und Vergewaltigung vorgeworfen. Sie sollen zu Geständnissen genötigt und in Polizeigewahrsam misshandelt worden sein, so die UN. Nach zwei Jahren in Haft werden die Beschuldigten schließlich ohne fairen Prozess hingerichtet.

https://www.n-tv.de/panorama/Minderjaeh ... 02686.html
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !
Audi
Beiträge: 5676
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Audi » So 5. Mai 2019, 22:21

Cobra9 hat geschrieben:(04 May 2019, 16:56)

Der menschenfreundliche Iran richtet zwei Teenager hin


Zwei Teenagern im Iran wird Raub und Vergewaltigung vorgeworfen. Sie sollen zu Geständnissen genötigt und in Polizeigewahrsam misshandelt worden sein, so die UN. Nach zwei Jahren in Haft werden die Beschuldigten schließlich ohne fairen Prozess hingerichtet.

https://www.n-tv.de/panorama/Minderjaeh ... 02686.html

Wie kommst du darauf, dass der Iran menschenfreundlich ist? Ich kenne keine religionsdiktatur die menschenfreundlich ist.
Diese Hinrichtungen haben endlich mal aufzuhören. Ich will nicht wissen wie viel unschuldig ermordete Menschen und diesen Ländern gibt.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 2827
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Fliege » So 5. Mai 2019, 22:25

Audi hat geschrieben:(05 May 2019, 22:21)
Diese Hinrichtungen haben endlich mal aufzuhören.

Der Mullah-Iran ist zu groß, um ihn ohne weiteres abzuschaffen. Dazu müssten USA, Russland und China zusammenwirken. Dann wäre es möglich.
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 24147
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Cobra9 » So 5. Mai 2019, 23:04

Audi hat geschrieben:(05 May 2019, 22:21)

Wie kommst du darauf, dass der Iran menschenfreundlich ist? Ich kenne keine religionsdiktatur die menschenfreundlich ist.
Diese Hinrichtungen haben endlich mal aufzuhören. Ich will nicht wissen wie viel unschuldig ermordete Menschen und diesen Ländern gibt.


Ein Teil meines Beitrag war sarkastisch
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 2827
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon Fliege » So 5. Mai 2019, 23:06

Cobra9 hat geschrieben:(05 May 2019, 23:04)
Ein Teil meines Beitrag war sarkastisch

Zwischen menschenfreundlich und islamfreundlich (in diesem Fall auf Art von Schiiten) scheint ein doch beträchtlicher Unterschied zu bestehen.
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5132
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Nachrichten aus dem Iran.

Beitragvon King Kong 2006 » Do 16. Mai 2019, 17:55

tabernakel hat geschrieben:(17 Apr 2019, 19:12)

Oder man wird auch hierzulande einfach mal einsehen dass es an ein System wie im Iran schlicht keine Annäherung geben kann. Eine Welt wo eine Person (der Revolutionsführer) schlicht der Souverän ist, und eine religös begründete politisch expansive Agenda verfolgt. Eine Welt die nach Expansion mittels Terrorfinanzierung und Ausrüstung (statt Kriegen die man im schlimmsten Fall auch mal verlieren kann) strebt.

Btw, Trump als "Neocon" zu kategorisieren dürfte die Neocons auf die Palme bringen ... feil mal bei Gelegenheit an Deiner Kategorisierung. :D


Habe ich nicht geschrieben. Ich schrieb von der Politik der Neocons unter Bush und jetzt Trump. Zur Erinnerung: John Bolton.

Is John Bolton the most dangerous man in the world?

https://www.theguardian.com/commentisfr ... eal-danger
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste