Rote_Galaxie Sammelthread

Moderator: Moderatoren Forum 1

Ger9374

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Ger9374 » Do 2. Feb 2017, 22:56

Realist2014 hat geschrieben:(02 Feb 2017, 22:49)

sind jetzt Rückfragen schon eine "Provokation"?

Du stellst hier Thesen auf- wie schlimm alles ist ( Menschen verhungern auf der "anderen Seite"- und ´hier werden Lebensmittel weggeworfen)

Bei Rückfragen- wie du das glaubst "lösen" zu können ( also den Überschuss bei uns DORTHIN zu schaffen)- fühlst du dich provoziert...

Hast du KEINE realistische Lösung?




Ich versuche es mal, dann muss man die Produktion lenken so das solche Überschüsse
verhindert werden. Aber das wäre nur mit zentraler Steuerung möglich also Planwirtschaft. Guttie?!
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 41415
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Realist2014 » Do 2. Feb 2017, 23:03

Ger9374 hat geschrieben:(02 Feb 2017, 22:56)

Ich versuche es mal, dann muss man die Produktion lenken so das solche Überschüsse
verhindert werden. Aber das wäre nur mit zentraler Steuerung möglich also Planwirtschaft. Guttie?!


und was hilft die Verhinderung der Überschüsse bei UNS den "verhungernden" auf der "anderen Seite"?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Ger9374

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Ger9374 » Do 2. Feb 2017, 23:05

Realist2014 hat geschrieben:(02 Feb 2017, 23:03)

und was hilft die Verhinderung der Überschüsse bei UNS den "verhungernden" auf der "anderen Seite"?

Durch mehr Produktion bei den Hungernden?
Direkt nicht am anderen Ende der Welt.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 41415
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Realist2014 » Do 2. Feb 2017, 23:07

Ger9374 hat geschrieben:(02 Feb 2017, 23:05)

Durch mehr Produktion bei den Hungernden?
Direkt nicht am anderen Ende der Welt.



was willste in der Wüste "produzieren" ( Lebensmittel)?

Und das ist Thema der DORTIGEN Länder ( Souveräne Staaten...)
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Gruwe
Beiträge: 2110
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 15:58
Benutzertitel: Obertransistorialrat
Wohnort: Saarland

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Gruwe » Do 2. Feb 2017, 23:10

Ger9374 hat geschrieben:(02 Feb 2017, 23:05)

Durch mehr Produktion bei den Hungernden?
Direkt nicht am anderen Ende der Welt.


So so, weil wir unsere Produktion von Lebensmitteln herunterfahren, steigt in anderen Regionen der Erde die Lebensmittel-Produktion?

Wie genau muss man sich das vorstellen? Etwa wie den Energieerhaltungssatz nur für die Produktion, sprich die Summe aller Lebensmittel-Produktion auf der Erde ist konstant? :D
Ger9374

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Ger9374 » Do 2. Feb 2017, 23:10

Realist2014 hat geschrieben:(02 Feb 2017, 23:07)

was willste in der Wüste "produzieren" ( Lebensmittel)?

Und das ist Thema der DORTIGEN Länder ( Souveräne Staaten...)



Eis müsste dort gut laufen!;-);-)
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon ThorsHamar » Do 2. Feb 2017, 23:11

Rote_Galaxie hat geschrieben:(02 Feb 2017, 21:08)

Wenn du diese Dinge "vor fast 50 Jahren gelesen hast" wieso behauptest du dann immer noch dass Anarchie bedeutet dass es keine Regeln gibt?
Sorry, aber das nehme ich dir nicht ab nebenbei befasse ich mich damit nicht erst seit "kurzem".


Ist das jetzt Deine Vorstellung von Diskussion ???
Anarchismus ist mit Kommunismus unvereinbar. Wenn Du nicht mal das weisst, kann man mit Dir gar nicht diskutieren.
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon ThorsHamar » Do 2. Feb 2017, 23:20

Ger9374 hat geschrieben:(02 Feb 2017, 23:05)

Durch mehr Produktion bei den Hungernden?
Direkt nicht am anderen Ende der Welt.


Kondome können problemlos importiert werden ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Boracay
Beiträge: 3976
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Boracay » Do 2. Feb 2017, 23:25

Ger9374 hat geschrieben:(02 Feb 2017, 23:05)

Durch mehr Produktion bei den Hungernden?


Genau das war doch die Ursache für Hungersnöte. Abhängigkeit von Kleinbetrieben die bei einer Dürre genau 0 produzierten und keine weitere Logistik vorhanden war für Impore von heute auf morgen.

Was glaubst du warum der globale Hunger immer weiter und immer schneller sinkt und in wenigen Jahren wohl Geschichte sein wird? Weil man jetzt globalisierte Märkte hat und nicht mehr auf die Kleinlandwirtschaft angewiesen ist.

Es ist einfach nur Schwachsinn hoch 30 auf einem halben Hektar Landwirtschaft zu betreiben. Keine Ahnung warum die Linken das romantisieren und darin die Zukunft Afrikas sehen..... Warum soll in Afrika dahin zurück wo Europa vor 150 Jahren war?
Benutzeravatar
twilight
Beiträge: 883
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 16:05
Benutzertitel: neoliberal
Wohnort: Tiobraid Árann

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon twilight » Fr 3. Feb 2017, 03:38

Orwellhatterecht hat geschrieben:(02 Feb 2017, 20:15)

Du meinst, weil man mißliebige Regierungen bequem durch die Verhängung eines Embargos ins Abseits stellen und dadurch maximale Verwirrung,Not und Chaos stiften kann?

https://amerika21.de/meldung/2011/05/33 ... -venezuela

Nein,
ich meinte den rückständigen Sozialismus dort :)
Orwellhatterecht
Beiträge: 4549
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 17:06

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Orwellhatterecht » Fr 3. Feb 2017, 08:10

twilight hat geschrieben:(03 Feb 2017, 03:38)

Nein,
ich meinte den rückständigen Sozialismus dort :)





Und ich meine die Ursachen, Zusammenhänge, wenn man die betrachtet, dann gehen einem nicht nur viele Lichter auf, dann zeigen sich auch Nebelkerzen Werfer als das, was sie tatsächlich sind, nämlich Nebelkerzenwerfer.
Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen!“
(Friedrich Schiller)
Benutzeravatar
twilight
Beiträge: 883
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 16:05
Benutzertitel: neoliberal
Wohnort: Tiobraid Árann

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon twilight » Fr 3. Feb 2017, 08:51

Orwellhatterecht hat geschrieben:(03 Feb 2017, 08:10)

Und ich meine die Ursachen, Zusammenhänge, wenn man die betrachtet, dann gehen einem nicht nur viele Lichter auf, dann zeigen sich auch Nebelkerzen Werfer als das, was sie tatsächlich sind, nämlich Nebelkerzenwerfer.

Aha, die Ursache des Sozialismus in Venezuela ist also der Kapitalismus, sag mal Genosse, für wie dämlich hältst du mich ? :D
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 19:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Welfenprinz » Fr 3. Feb 2017, 09:02

RG,würdest du das bitte irgendwie kommentieren?
Welfenprinz hat geschrieben:(02 Feb 2017, 19:41)



Gut,in diesem Forum hat vor Jahren als LoG das mit “stell dir vor da ist eine Apfelplantage die so gross ist,dass für alle genug Äpfel da sind und du musst nicht mehr bieten als ein anderer um einen zu bekommen“ ,jemand geantwortet “ und dann finden zwei den einen ,und zwar nur den einen Apfel am schönsten und streiten sich um den “ :D

Gut,da wirds dann philosophisch.
;)


Also egal wie bescheuert dss Einzelbeispiel ist,
haben wir Menschen sowas wie eine endogene Rivalität ,die uns zum Wettbewerb(sverhalten) antreibt?

Einfach nur ne unbegründete,intuitive Einschätzung.
Eine rationale Antwort auf die Frage hab ich auch nicht.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Ger9374

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Ger9374 » Fr 3. Feb 2017, 09:26

twilight hat geschrieben:(03 Feb 2017, 08:51)

Aha, die Ursache des Sozialismus in Venezuela ist also der Kapitalismus, sag mal Genosse, für wie dämlich hältst du mich ? :D


Die Ursache des Sozialismus in Venezuela hatte vor allem das gewisse politische Vollpfosten damit an die Macht kamen. Möglich weil das Modell Sozialismus Marke Venezuela mit Milliarden $ aus dem Ölreichtum des Landes unterfüttert waren. Aber selbst diese sprudelnde
Einnahmequelle kann eine wirtschaftliche Todgeburt, auch Sozialismus genannt nicht retten.
Also für die ewig gestrigen noch einmal gaaanz
laaangsaaam, Das wird nichts Genossen!!!
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7306
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Rote_Galaxie » Fr 3. Feb 2017, 10:39

ThorsHamar hat geschrieben:(02 Feb 2017, 23:11)

Ist das jetzt Deine Vorstellung von Diskussion ???
Anarchismus ist mit Kommunismus unvereinbar. Wenn Du nicht mal das weisst, kann man mit Dir gar nicht diskutieren.


Lese mal Kropotkin.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon ThorsHamar » Fr 3. Feb 2017, 10:55

lies mal Marx
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Orwellhatterecht
Beiträge: 4549
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 17:06

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Orwellhatterecht » Fr 3. Feb 2017, 13:27

twilight hat geschrieben:(03 Feb 2017, 08:51)

Aha, die Ursache des Sozialismus in Venezuela ist also der Kapitalismus, sag mal Genosse, für wie dämlich hältst du mich ? :D



Aus und mit Rücksicht darauf, dass hier viele andere Forianer mitlesen, sowie mit Rücksicht auf die Netiquette, werde ich mich hier zu Deiner Frage nicht öffentlich äussern.
Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen!“
(Friedrich Schiller)
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7306
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Rote_Galaxie » Fr 3. Feb 2017, 17:28

ThorsHamar hat geschrieben:(03 Feb 2017, 10:55)

lies mal Marx


Du wirst lachen, ich habe sogar Engels, Trotzki, Lenin und Mao gelesen...
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7306
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Rote_Galaxie » Fr 3. Feb 2017, 18:56

Ger9374 hat geschrieben:(03 Feb 2017, 15:48)

Na toll, die ziehen sich die Kondome über die Nase,
oder spielen damit Luftballon.Ne ich bleibe bei Eis für die Wüste.


Denkst du das Afrikaner nicht schlau genug sind um zu wissen wie ein Kondom funktioniert?
Das kann man leicht als Rassismus interpretieren.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Ger9374

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

Beitragvon Ger9374 » Fr 3. Feb 2017, 20:15

Rote_Galaxie hat geschrieben:(03 Feb 2017, 18:56)

Denkst du das Afrikaner nicht schlau genug sind um zu wissen wie ein Kondom funktioniert?
Das kann man leicht als Rassismus interpretieren.


Ehrlich gesagt denke ich das gerade die Männer
aus Tradition und Männlichkeitswahn diese Hilfe negativ sehen. Die erfolgreicheren Ansätze der afrikanischen Familienplanung lief über die Frauen.Diese Info ist jetzt vielleicht schon überholt.Hatte früher interessante Reportagen a la heute Journal oder Weltspiegel gesehen.Auf alle Fälle braucht es Geld für freiwillige Sterilisation usw.Die Aufklärung gerade auf dem Land Bedarf Geduld und Geld. Dazu Mobile Kliniken, der politische Wille. Ein Vorhaben für Jahrzehnte!

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dieter Winter und 1 Gast