Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflossen

Moderator: Moderatoren Forum 1

Dr. Nötigenfalls

Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflossen

Beitragvon Dr. Nötigenfalls » Mo 6. Apr 2015, 12:19

Kam gerade in ner Doku.

Was haltet ihr davon das der Westen Deutschlands dadurch extrem vernachlässigt wurde,ja sogar Brücken gesperrt werden müssen,weil das Geld für die Infrastruktur fehlt.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 42137
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon JJazzGold » Mo 6. Apr 2015, 13:00

Dr. Nötigenfalls » Mo 6. Apr 2015, 12:19 hat geschrieben:Kam gerade in ner Doku.

Was haltet ihr davon das der Westen Deutschlands dadurch extrem vernachlässigt wurde,ja sogar Brücken gesperrt werden müssen,weil das Geld für die Infrastruktur fehlt.


Sie können ja versuchen, das Geld vom Verursacher, der SED, respektive deren Nachfolgepartei zurück zu bekommen. Die war es, die eine Grundsanierung in dieser Höhe notwendig machte. Wir könnten der Die Linke jede Art von Bezügen sperren und sie pfänden, bis das Geld zurück gezahlt ist.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54960
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 13:01



Warum machst Du Dir so viele Sorgen um Japan? Und ja, wir haben eine ganze Reihe von Baustellen die von einer Politik übertüncht wird, die nur darauf ausgerichtet ist kurzfristig zu agieren und Wahlen zu gewinnen um des Machterhalts. Zahlen wir die Generationen die in zwanzig Jahren knüppelt und einem Heer von Rentnern gegenübersteht die immensen politischen Druck auf die neuen Regierungen ausüben wird. Ich sehe keine besonders positiven Prognosen für dieses Land. Und um auf das Thema zu kommen, natürlich waren die Investitionen in den Osten nötig, nur leider hat man dabei viele Gebiete im Westen vernachlässigt.
Zuletzt geändert von Bleibtreu am Di 7. Apr 2015, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: SpamZitat entfernt
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54960
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 13:03

JJazzGold » Mo 6. Apr 2015, 13:00 hat geschrieben:
Sie können ja versuchen, das Geld vom Verursacher, der SED, respektive deren Nachfolgepartei zurück zu bekommen. Die war es, die eine Grundsanierung in dieser Höhe notwendig machte. Wir könnten der Die Linke jede Art von Bezügen sperren und sie pfänden, bis das Geld zurück gezahlt ist.


Dann müsste man ja auch die korrupten Eliten pfänden, die sich beim Aufbau Ost die Taschen gefüllt haben und das will doch hier nun wirklich kein Mensch.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 42137
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon JJazzGold » Mo 6. Apr 2015, 14:20

yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 13:03 hat geschrieben:
Dann müsste man ja auch die korrupten Eliten pfänden, die sich beim Aufbau Ost die Taschen gefüllt haben und das will doch hier nun wirklich kein Mensch.



Fangen wir doch erst einmal beim Verursacher an. Danach sehen wir weiter.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon pikant » Mo 6. Apr 2015, 14:38

Dr. Nötigenfalls » Mo 6. Apr 2015, 11:19 hat geschrieben:Kam gerade in ner Doku.

Was haltet ihr davon das der Westen Deutschlands dadurch extrem vernachlässigt wurde,ja sogar Brücken gesperrt werden müssen,weil das Geld für die Infrastruktur fehlt.


die bluehenden Landschaften im Osten sind nicht gratis zu haben.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon pikant » Mo 6. Apr 2015, 14:49

yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 13:43 hat geschrieben:
Müssen wir ja wohl auch nicht.


ich war seit Jahren nicht mehr im Osten, kann mir aber nicht vorstellen, dass die Strassen schlechter sind als in Saarbruecken.
von Luxemburg komme ich da immer in ein Dreckloch und sehe nie Personal von der Stadt da reinigen.
die Staedte bauen mir zuviel Personal ab und sollten stattdessen mal die Teermaschinen anwerfen und ja die Busse verschrotten und neue anschaffen mit Oeko-Pur.
aber Hauptsache die Finanzbehoerden sind doppelt besetzt.....
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54960
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 14:51

pikant » Mo 6. Apr 2015, 14:49 hat geschrieben:
ich war seit Jahren nicht mehr im Osten, kann mir aber nicht vorstellen, dass die Strassen schlechter sind als in Saarbruecken.
von Luxemburg komme ich da immer in ein Dreckloch und sehe nie Personal von der Stadt da reinigen.
die Staedte bauen mir zuviel Personal ab und sollten stattdessen mal die Teermaschinen anwerfen und ja die Busse verschrotten und neue anschaffen mit Oeko-Pur.
aber Hauptsache die Finanzbehoerden sind doppelt besetzt.....


Ich kann nur sagen, dass die Strassen eher besser sind und man klar erkennen kann, dass viel Geld in die Hand genommen wurde. In Teilen der alten Länder verfällt da doch schon einiges.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon frems » Mo 6. Apr 2015, 14:55

yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 12:44 hat geschrieben:
Das mag ja sein, aber die fehlenden Investitionen in Bildung und Infrastruktur werden irgendwann auf die zurückfallen,die jetzt jung sind und sie werden die Zeche für die sogenannte schwarze Null eben auch zahlen müssen.

Nö, die gehen dann ins Ausland. Die Suppe löffeln schön jene aus, die das verursacht haben, auch wenn die dann etwas älter sind. :)
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54960
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 14:58

frems » Mo 6. Apr 2015, 14:55 hat geschrieben:Nö, die gehen dann ins Ausland. Die Suppe löffeln schön jene aus, die das verursacht haben, auch wenn die dann etwas älter sind. :)


Ich lese da schon ein gewisses Wunschdenken heraus, die gehen eben nicht alle ins Ausland.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon frems » Mo 6. Apr 2015, 15:00

yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 14:58 hat geschrieben:
Ich lese da schon ein gewisses Wunschdenken heraus, die gehen eben nicht alle ins Ausland.

Die, die bleiben, können es aber auch nicht alleine ausbaden. Ruhige Nächte erwarte ich für die Verursacher jedenfalls nicht. Nennen wir den Wunsch "soziale Gerechtigkeit".
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54960
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 15:02

frems » Mo 6. Apr 2015, 15:00 hat geschrieben:Die, die bleiben, können es aber auch nicht alleine ausbaden. Ruhige Nächte erwarte ich für die Verursacher jedenfalls nicht. Nennen wir den Wunsch "soziale Gerechtigkeit".


Der Wunsch nach sozialer Gerechtigkeit ist in diesem Land noch nie besonders en vogue gewesen, da würde ich mal nicht so darauf hoffen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon pikant » Mo 6. Apr 2015, 15:03

yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 13:42 hat geschrieben:
Wenn es ums deponieren geht, ist Herr Schäuble ja Fachmann, der soll sogar schon Geld in Briefumschlägen in seinem Schreibtisch deponiert haben. :)


das Problem ist, dass wir jahrelang beim Haushalt ueber unsere Verhaeltnisse gelebt haben und die Schulden immer der Nachfolgegeneration vermacht haben.
Zudem sind die Kommunen ausgeblutet.
man muss sparen, wenn der Haushalt in Ordnung ist und nicht nur dann wenn einem das Wasser bis zum Halse steht.
Auf andere Laender zu verweisen, wo es noch schlimmer ist, macht oft den Sparwillen wieder kleiner.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45230
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon frems » Mo 6. Apr 2015, 15:05

yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 15:02 hat geschrieben:
Der Wunsch nach sozialer Gerechtigkeit ist in diesem Land noch nie besonders en vogue gewesen, da würde ich mal nicht so darauf hoffen.

Dat löppt sick allens to recht. Unendlich viel ist bei den Jungen nicht zu holen. Da müssen die Rentner halt auf die eine oder andere Kreuzfahrt in die Karibik verzichten. Einen grauhaarigen Volksaufstand erwarte ich dadurch nicht.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 50022
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 6. Apr 2015, 15:07

yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 15:00 hat geschrieben:
Ja, Verursacher der Teilung Deutschlands waren wir selber. Es deutet nichts darauf hin, dass dies ohne den zweiten Weltkrieg passiert wäre, oder siehst Du das anders? :?:

Dass der Osten Deutschland so abgewirtschaftet war, ist ursächlich den Kommunisten der SED zuzuordnen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 42137
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon JJazzGold » Mo 6. Apr 2015, 15:08

yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 15:00 hat geschrieben:
*Spam*:


Auf keinen Fall, aber Verursacher für das Abwracken Ostdeutschlands war in erster Linie die SED, oder sehen Sie das anders?
Zuletzt geändert von Bleibtreu am Di 7. Apr 2015, 15:00, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: SpamZitat entfernt
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon pikant » Mo 6. Apr 2015, 15:11

yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 14:00 hat geschrieben:
Ja, Verursacher der Teilung Deutschlands waren wir selber. Es deutet nichts darauf hin, dass dies ohne den zweiten Weltkrieg passiert wäre, oder siehst Du das anders? :?:


der Bauernstaat kommunister Praegung hat den Osten verkommen lassen mit seinen planwirtschaftlichen Experimenten.
auch der Arbeitszwang im Osten konnten das Land vor Verfall nicht mehr retten.
die damaligen Bruderstaaten und der grosse Bruder haben beim Aufbau nicht geholfen und sich einen schlanken Fuss gemacht.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54960
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 15:12

frems » Mo 6. Apr 2015, 15:05 hat geschrieben:Dat löppt sick allens to recht. Unendlich viel ist bei den Jungen nicht zu holen. Da müssen die Rentner halt auf die eine oder andere Kreuzfahrt in die Karibik verzichten. Einen grauhaarigen Volksaufstand erwarte ich dadurch nicht.


In diesem Land bedarf es doch keines Volksaufstandes, das weisst Du doch genau. Die Regierunspolitik ist in der Regel eher populistisch geprägt,da darf dann auch mal die Bierzeltpartei ihre Versprechen an die sie wählenden Lemminge umsetzen. Dabei ist es völlig egal, wie unsinnig das ist. Und eines ist so sicher wie das Amen in der Kirche, es wird eine Menge Rentnerstimmen geben und wenn dann jüngere Leute desillusioniert der Wahlurne fernbleiben, dann gewichtet dies die Stimmen eben noch einmal stärker.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54960
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 15:13

Tom Bombadil » Mo 6. Apr 2015, 15:07 hat geschrieben:Dass der Osten Deutschland so abgewirtschaftet war, ist ursächlich den Kommunisten der SED zuzuordnen.


Wenn ein sehr grosser Teil der Deutschen nicht dieses Zucken im rechten Arm gehabt hätte, dann wäre es nie zur Teilung Deutschlands gekommen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 34156
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Laut ZDF info sind 1,5 Billionen Euro in den Osten geflo

Beitragvon jack000 » Mo 6. Apr 2015, 15:14

yogi61 » Mo 6. Apr 2015, 14:51 hat geschrieben:
Ich kann nur sagen, dass die Strassen eher besser sind und man klar erkennen kann, dass viel Geld in die Hand genommen wurde. In Teilen der alten Länder verfällt da doch schon einiges.

Ich habe die DDR noch als Staat besucht und es war klar, das nichts mehr so bleiben konnte wie es war. Es musste also ein Land mit 16 Mio. Einwohner komplett neu gebaut werden. Daher ist klar, dass dieses eine Menge Holz kostet.
Inzwischen ist das so zu über 80% erledigt.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste