Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17081
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Fr 16. Aug 2019, 19:37

Papaloooo hat geschrieben:(15 Aug 2019, 20:20)

Wirklich? Bei diesen Online-Shops kann mit dem Bitcoin bezahlt werden:

dbv-felgen.eu
labelleepoque.de
xilado.de
kondomotheke.de
artefacti.de
musikerprogramme.de
chip45.com
baytomat.com
headshop-bremen.de
fugenfarbe.com
saunaaufguss.eu
tradomat.de
flexcard.de
uhrzeit.org
koksenergy.de
nunus-filamente.com
luft-i-kuss.de
spreewald-kraeuter.de
avocadostore.de
akademie-fuer-erfolg-und-finanzen.de
humanblood.de
technikware.at
liquido24.de
raphaeldudler.ch
retronintendokaufen.de
aohostels.com
iamrobot.de
kunstsammlung.de.tl
wir-machen-druck.de
fashiondrugs.com
soulobjects.de
sugartrends.com
cbd-vaporize.at
bessershopen.de
high-grow.at
grafvonkronenberg.group
stolle-regalsystem.de
kork-box.com
cbdler.shop
cryptosupply.de

Und zusätzlich bei immer mehr Geschäften in Großstädten.


Man kann dort vielleicht in Bitcoin bezahlen, aber nicht in Bitcoin einkaufen. Das ist ein großer Unterschied. ;)
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 773
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Papaloooo » Sa 17. Aug 2019, 07:08

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(16 Aug 2019, 19:37)

Man kann dort vielleicht in Bitcoin bezahlen, aber nicht in Bitcoin einkaufen. Das ist ein großer Unterschied. ;)

Den musst du mir aber bitte erklären.
So gut kenne ich mich dann doch nicht aus.
Meine paar Millibitcoins spare ich ohnehin noch auf.
Das ist Kapitalismus:
Man kauft Dinge, die man nicht braucht von Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.

Volker Pispers
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17081
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Sa 17. Aug 2019, 09:08

Papaloooo hat geschrieben:(17 Aug 2019, 07:08)

Den musst du mir aber bitte erklären.
So gut kenne ich mich dann doch nicht aus.
Meine paar Millibitcoins spare ich ohnehin noch auf.


Ganz einfach. Du hast Europreise und kaufst damit in Euro ein, die beim Bezahlvorgang in Bitcoin umgerechnet werden. Die Rechnung die du kriegst, kriegst du auch in Euro. Wenn du etwas zurückschickst, wirst du höchstwahrscheinlich auch nur Euro erstattet bekommen.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 4956
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Ger9374 » Sa 17. Aug 2019, 09:15

Alter Stubentiger hat geschrieben:(16 Aug 2019, 18:11)

China kann alles...in China.



Jede Einführung einer Digitalwährung muss staatlich abgesichert sein.Wo bleibt sonst die Garantie des Wertes.Alles trotz Absicherung aber immer noch spekulativ.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 5326
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Alter Stubentiger » Sa 17. Aug 2019, 15:54

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(17 Aug 2019, 09:08)

Ganz einfach. Du hast Europreise und kaufst damit in Euro ein, die beim Bezahlvorgang in Bitcoin umgerechnet werden. Die Rechnung die du kriegst, kriegst du auch in Euro. Wenn du etwas zurückschickst, wirst du höchstwahrscheinlich auch nur Euro erstattet bekommen.


Bei diesem Beispiel wird auch klar was für ein Problem Währungsschwankungen darstellen. Die umgeht man indem man eine stabile Währung wie Euro oder Dollar benutzt.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 5326
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Alter Stubentiger » Sa 17. Aug 2019, 15:55

Ger9374 hat geschrieben:(17 Aug 2019, 09:15)

Jede Einführung einer Digitalwährung muss staatlich abgesichert sein.Wo bleibt sonst die Garantie des Wertes.Alles trotz Absicherung aber immer noch spekulativ.

Ist eben was für Goldgräber.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7439
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon firlefanz11 » Mo 26. Aug 2019, 11:03

Alter Stubentiger hat geschrieben:(17 Aug 2019, 15:54)

Bei diesem Beispiel wird auch klar was für ein Problem Währungsschwankungen darstellen. Die umgeht man indem man eine stabile Währung wie Euro oder Dollar benutzt.


Oder auch nicht...

Der Gouverneur der Bank of England, Mark Carney, hat die Ablösung des US-Dollars als Grundlage des globalen Finanzsystems gefordert und stattdessen eine "synthetische Hegemonial-Währung" vorgeschlagen. Die neue digitale Währung könnte laut Carney nach dem Vorbild der von Facebook geplanten Kryptowährung Libra funktionieren, solle aber nicht von privaten, sondern von öffentlichen Institutionen verwaltet werden.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Zentralb ... 28829.html

Wasser auf die Mühlen von Lagarde u . ihren IWF Schergen, die am liebsten Bargeld abschaffen wollen...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 5326
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Alter Stubentiger » Mo 26. Aug 2019, 15:19

firlefanz11 hat geschrieben:(26 Aug 2019, 11:03)

Oder auch nicht...


https://www.n-tv.de/wirtschaft/Zentralb ... 28829.html

Wasser auf die Mühlen von Lagarde u . ihren IWF Schergen, die am liebsten Bargeld abschaffen wollen...


Wäre dann aber eben ein Mechanismus der genau an dem Punkt ansetzt den ich beim Bitcoin kritisiere. So eine Währung wäre nicht von den Launen der Spekulanten abhängig.
Die Amerikaner würden so ein Projekt aber bis aufs Blut bekämpfen. Eine guter Teil der amerikanischen Macht basiert auf dem Dollar und Dollaranleihen sind absolut notwendig um das riesige Defizit der USA zu finanzieren.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7439
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon firlefanz11 » Mo 26. Aug 2019, 16:46

Alter Stubentiger hat geschrieben:(26 Aug 2019, 15:19)
Die Amerikaner würden so ein Projekt aber bis aufs Blut bekämpfen. Eine guter Teil der amerikanischen Macht basiert auf dem Dollar und Dollaranleihen sind absolut notwendig um das riesige Defizit der USA zu finanzieren.

Das ist korrekt...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26136
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Mo 26. Aug 2019, 17:25

Alter Stubentiger hat geschrieben:(26 Aug 2019, 15:19)

Wäre dann aber eben ein Mechanismus der genau an dem Punkt ansetzt den ich beim Bitcoin kritisiere. So eine Währung wäre nicht von den Launen der Spekulanten abhängig.
Die Amerikaner würden so ein Projekt aber bis aufs Blut bekämpfen. Eine guter Teil der amerikanischen Macht basiert auf dem Dollar und Dollaranleihen sind absolut notwendig um das riesige Defizit der USA zu finanzieren.


Die koppeln den Wert an den Dollar und halten ihre Reserve in Dollar.


Um eine Kursstabilität von Libra zu gewähren, soll die Kryptowährung an staatlich ausgegebene Währungen gekoppelt werden und durch eine Reserve abgesichert sein. Diese würde durch Investoren sowie den Verkauf neuer Libra-Coins gebildet. "Wenn zum Beispiel jemand Libra für 100 Euro kauft, fließen diese 100 Euro in die Reserve", erklärt David Marcus, der für Libra zuständige Facebook-Manager, der dpa. Die Kryptowährung kann zudem nicht von den Nutzern selbst geschürft werden, sondern wird von der Libra Association ausgegeben. Die Implikationen für die Umwelt sollen entsprechend geringer sein.


https://www-golem-de.cdn.ampproject.org ... 41981.html
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26136
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Mo 26. Aug 2019, 17:53

Was die im Sinn haben ist das Vorbild China.

https://amp-welt-de.cdn.ampproject.org/ ... ld-ab.html

Nur dürfte es sich hier doch um staatliches Geld innerhalb des Bankensystems handeln.
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 5326
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Alter Stubentiger » Mo 26. Aug 2019, 18:00

Adam Smith hat geschrieben:(26 Aug 2019, 17:25)

Die koppeln den Wert an den Dollar und halten ihre Reserve in Dollar.



https://www-golem-de.cdn.ampproject.org ... 41981.html


Der Libra ist aber nicht an eine unabhängige Notenbank sondern an einen multinationalen Konzern gebunden. Facebook ist vor allen den Shareholdern verpflichtet. Was von den Zusicherungen solcher Konzerne zu halten ist wissen wir alle. Oder?
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 5326
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Alter Stubentiger » Mo 26. Aug 2019, 18:02

Adam Smith hat geschrieben:(26 Aug 2019, 17:53)

Was die im Sinn haben ist das Vorbild China.

https://amp-welt-de.cdn.ampproject.org/ ... ld-ab.html

Nur dürfte es sich hier doch um staatliches Geld innerhalb des Bankensystems handeln.


Die chinesische Regierung wird die Kontrolle sicher auch nicht abgeben.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26136
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Mo 26. Aug 2019, 18:04

Alter Stubentiger hat geschrieben:(26 Aug 2019, 18:02)

Die chinesische Regierung wird die Kontrolle sicher auch nicht abgeben.


Sehr richtig. Aus dem Grund ist das Projekt sehr kritisch zu sehen. Facebook wird zwar von Itlern aus China dominiert, die dürften aber zu viel schwärmen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26136
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Mo 26. Aug 2019, 18:07

Alter Stubentiger hat geschrieben:(26 Aug 2019, 18:00)

Der Libra ist aber nicht an eine unabhängige Notenbank sondern an einen multinationalen Konzern gebunden. Facebook ist vor allen den Shareholdern verpflichtet. Was von den Zusicherungen solcher Konzerne zu halten ist wissen wir alle. Oder?


Darin sehe ich jetzt nicht das Problem. Denn unsere Wirtschaft basiert ja auf dem System der Unternehmen. Nur basiert der Dollar auf dem Bankensystem. Und so was kann nicht einfach ersetzt werden.
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 5326
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Alter Stubentiger » Mo 26. Aug 2019, 18:19

Adam Smith hat geschrieben:(26 Aug 2019, 18:07)

Darin sehe ich jetzt nicht das Problem. Denn unsere Wirtschaft basiert ja auf dem System der Unternehmen. Nur basiert der Dollar auf dem Bankensystem. Und so was kann nicht einfach ersetzt werden.

Ich sehe da ein Riesenproblem. Es hat schon seinen Grund dass den Unternehmen das Geldsystem nicht gehört. Mit dem Libra wird dies aber geändert.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26136
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Mo 26. Aug 2019, 18:32

Alter Stubentiger hat geschrieben:(26 Aug 2019, 18:19)

Ich sehe da ein Riesenproblem. Es hat schon seinen Grund dass den Unternehmen das Geldsystem nicht gehört. Mit dem Libra wird dies aber geändert.


Es ist möglich ein Smartphone-Bezahlsystem wie in China zu entwickeln. Ein Geldsystem außerhalb des Bankensystem zu entwickeln dürfte nicht möglich sein. Denn es braucht ja so ein System.

Facebook hat sehr gute Voraussetzungen ein System wie in China zu entwickeln. Nur ergänzt dieses System das vorhandene System. Es ist nicht unabhängig davon.
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 5326
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Alter Stubentiger » Di 27. Aug 2019, 08:21

Adam Smith hat geschrieben:(26 Aug 2019, 18:32)

Es ist möglich ein Smartphone-Bezahlsystem wie in China zu entwickeln. Ein Geldsystem außerhalb des Bankensystem zu entwickeln dürfte nicht möglich sein. Denn es braucht ja so ein System.

Facebook hat sehr gute Voraussetzungen ein System wie in China zu entwickeln. Nur ergänzt dieses System das vorhandene System. Es ist nicht unabhängig davon.

Facebook hat die Macht solche Versprechungen zu unterlaufen und letztlich eine Macht zu erhalten die der der FED übertrifft. Facebook als multinationale Zentralbank. Die Weltherrschaft.
Und wenn man sieht wie Facebook schon heute auf internationaler Bühne agiert, nämlich abgehoben und ignorant gegenüber Gesetzen, kann sich leicht vorstellen wie das aussehen wird wenn Facebook das Geld beherrscht.

Der Libra ist mehr als nur ein Smartphone-Bezahlsystem.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26136
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Di 27. Aug 2019, 08:26

Alter Stubentiger hat geschrieben:(27 Aug 2019, 08:21)

Facebook hat die Macht solche Versprechungen zu unterlaufen und letztlich eine Macht zu erhalten die der der FED übertrifft. Facebook als multinationale Zentralbank. Die Weltherrschaft.
Und wenn man sieht wie Facebook schon heute auf internationaler Bühne agiert, nämlich abgehoben und ignorant gegenüber Gesetzen, kann sich leicht vorstellen wie das aussehen wird wenn Facebook das Geld beherrscht.

Der Libra ist mehr als nur ein Smartphone-Bezahlsystem.


Facebook ist kein Bankensystem. Es kann nicht die Banken der USA ersetzen. Auf was will Libra denn aufsetzen?
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 5326
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Alter Stubentiger » Di 27. Aug 2019, 08:40

Adam Smith hat geschrieben:(27 Aug 2019, 08:26)

Facebook ist kein Bankensystem. Es kann nicht die Banken der USA ersetzen. Auf was will Libra denn aufsetzen?

Die Banken haben jetzt schon viel Macht verloren weil immer mehr an ihnen vorbeiläuft. Der Libra würde diesen Prozess noch stark beschleunigen und vor allem zu einer Monopolisierung führen wo am Ende nur noch Facebook übrig bleibt. (Wenn man das einfach so laufen ließe, wovon ich nicht ausgehe)
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste