Senf

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9032
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Senf

Beitragvon Amun Ra » Di 29. Jul 2008, 18:26

So meine Damen und Herren,

da das Wetter wieder einen verstärkten Einsatz von Grillgut ermöglicht und in diesem Forum auch schon hinreichend Tipps gegeben wurden, was man alles wie grillen kann fehlt hier im Prinzip noch das wichtigste: ein Rezept für die wohl beliebteste Würzpaste deutscher Grillfans, den Senf.

An Zutaten ist man relativ flexibel, darum hier an dieser Stelle einmal mein Grundrezept. Man benötigt:
  • ca. 200g gelbe Senfkörner
  • ca. 25g Salz
  • ca. 50g Zucker (doppelt soviel wie Salz, als Richtwert)
  • ca. 150 ml Essig (hier ist die Qualität und der Geschmack sehr wichtig, hier spart man also im Zweifel am falschen Ende!)
  • ca. 200 ml Wasser
Die Senfkörner im Mörser sehr fein zerstoßen (eine mechanische Kaffeemühle geht auch, nicht mit E-Geräten, die erhitzen das Mehl beim mahlen welches dadurch Geschmack verliert). Jetzt füllen wir alle Zutaten in eine Schüssel und rühren mit einem Rührstab mindestens 5 Minuten lang. Lieber etwas länger, denn je länger gerührt wird, umso besser wird der Senf.

Alles in Gläser abfüllen, Deckel drauf und mindestens 3 Tage lagern. Der Senf ist nicht sofort nach der Zubereitung verwendbar, die Aromen müssen sich erst noch entwickeln. Normalerweise lagere ich den Senf zwei Wochen bis einen Monat bevor ich ihn benutze. Haltbar ist er im Kühlschrank nahezu ewig, wenn er mal ein wenig trockener wird kann man ihn mit einem Schluck Wasser und einem Spritzer vom gleichen Essig wieder ein wenig sämig rühren.

Will man ihn geschmacklich etwas variieren, so gilt im Prinzip: trockene Zutaten (Pfeffer, Chilipulver, Paprikapulver, etc.) schon beim mahlen dazugeben, feuchte Zutaten (Knoblauch, Chili, Zwiebeln, etc.) erst beim vermengen.

An guada!
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30482
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Senf

Beitragvon jack000 » Di 29. Jul 2008, 18:34

Amun Ra hat geschrieben:Alles in Gläser abfüllen, Deckel drauf und mindestens 3 Tage lagern. Der Senf ist nicht sofort nach der Zubereitung verwendbar, die Aromen müssen sich erst noch entwickeln. Normalerweise lagere ich den Senf zwei Wochen bis einen Monat bevor ich ihn benutze. Haltbar ist er im Kühlschrank nahezu ewig, wenn er mal ein wenig trockener wird kann man ihn mit einem Schluck Wasser und einem Spritzer vom gleichen Essig wieder ein wenig sämig rühren.


Meine güte, da steckt aber viel Arbeit drin. Ich bin mir sicher, das der Senf superlecker ist, aber tut es nicht auch ? :

http://media.das-ist-drin.de/dynamic/309_big.jpg

PS: Senf-Stränge sind richtig und wichtig ! (Ich hatte im "alten PF" auch mal einen eröffnet :) )
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9032
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Senf

Beitragvon Amun Ra » Di 29. Jul 2008, 18:39

jack000 hat geschrieben:
Meine güte, da steckt aber viel Arbeit drin. Ich bin mir sicher, das der Senf superlecker ist, aber tut es nicht auch ? :

http://media.das-ist-drin.de/dynamic/309_big.jpg

:)

Iwo, is ne Sache von 10 Minuten. Und wie bei allem gilt: es gibt sehr guten Senf zu kaufen (Dijon-Senf zum Beispiel, zuhause nahezu unmöglich zuzubereiten), aber selbstgemacht ist eben immer noch etwas gänzlich anderes.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Yellow Submarine
Beiträge: 741
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:49
Benutzertitel: DbddhkP
Wohnort: Deutschland

Re: Senf

Beitragvon Yellow Submarine » Di 29. Jul 2008, 18:46

jack000 hat geschrieben:http://media.das-ist-drin.de/dynamic/309_big.jpg
Lieber jack000,
jaaaaa, das non plus ultra !!! :comfort:
Immer bereit!
Benutzeravatar
el loco
Beiträge: 1395
Registriert: So 22. Jun 2008, 07:47
Benutzertitel: No Kings. No Gods. Only Men.

Re: Senf

Beitragvon el loco » Di 29. Jul 2008, 19:39

jack000 hat geschrieben: aber tut es nicht auch ? :

http://media.das-ist-drin.de/dynamic/309_big.jpg


perverses westpolnisches propagandaprodukt. selbst mein dünnschiss
hat ne angenehmere farbe als dieses *bähh*.
Who is John Galt?
All die Götter, all die Himmel, all die Höllen wohnen in dir.
Benutzeravatar
eifelbauer
Beiträge: 4129
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:25

Re: Senf

Beitragvon eifelbauer » Di 29. Jul 2008, 20:13

jack000 hat geschrieben:
Meine güte, da steckt aber viel Arbeit drin. Ich bin mir sicher, das der Senf superlecker ist, aber tut es nicht auch ? :

http://media.das-ist-drin.de/dynamic/309_big.jpg

PS: Senf-Stränge sind richtig und wichtig ! (Ich hatte im "alten PF" auch mal einen eröffnet :) )


Hab ich auch immer einen Einer von. ;)

Als Grundlage für Soßen hervorragend geeignet. Mit Kräutern und Gewürzen schön aufzupeppen.

Aber pur schneckt er eher bescheiden.

Ist aber saubillig. :)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30482
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Senf

Beitragvon jack000 » Di 29. Jul 2008, 20:51

eifelbauer hat geschrieben:
Hab ich auch immer einen Einer von. ;)

Als Grundlage für Soßen hervorragend geeignet. Mit Kräutern und Gewürzen schön aufzupeppen.

Aber pur schneckt er eher bescheiden.


Na finde ich nicht ... für Krakauer gibt es nichts besseres :)

Ist aber saubillig. :)


ja, 39 Cent für so ein Pöttchen ... das macht mir allerdings eher Sorgen als das es mich glücklich darüber stimmt :blink:
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
eifelbauer
Beiträge: 4129
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:25

Re: Senf

Beitragvon eifelbauer » Di 29. Jul 2008, 21:08

jack000 hat geschrieben:ja, 39 Cent für so ein Pöttchen ... das macht mir allerdings eher Sorgen als das es mich glücklich darüber stimmt :blink:


Ich kauf den immer für 1,69 € das Kilo. ;)

Zurück zu „90. Essen & Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste