Sammelstrang Kriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

Polibu

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon Polibu » So 9. Sep 2018, 22:43

think twice hat geschrieben:(09 Sep 2018, 22:38)

Aha. Abgesehen davon, dass die Aufnahme nicht abspielbar ist...sind jetzt Zeugenaussagen zu Tathergaengen schon in Soundclip Apps abrufbar? :rolleyes:



Selbstverständlich ist die Aufnahme abspielbar . :)

Die Audiodatei ist nun mal vorhanden. Ob das jetzt die Regel ist, reifes Verhalten oder sonst irgendwas, ist irrelevant. Die Aufnahme hört sich jedenfalls authentisch an. :)
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7790
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon MoOderSo » So 9. Sep 2018, 22:43

think twice hat geschrieben:(09 Sep 2018, 22:40)

Schrieb ich grade, man möge die Ermittlungsergebnisse abwarten?

Ach, aber irgendwie muss doch der Nazi dabei gewesen sein, sonst stehen doch die polizeibekannten Afghanen irgendwie blöd da oder nicht?
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon think twice » So 9. Sep 2018, 22:45

Polibu hat geschrieben:(09 Sep 2018, 22:43)

Selbstverständlich ist die Aufnahme abspielbar . :)

Die Audiodatei ist nun mal vorhanden. Ob das jetzt die Regel ist, reifes Verhalten oder sonst irgendwas, ist irrelevant. Die Aufnahme hört sich jedenfalls authentisch an. :)

Dann kann die Polizei ja jetzt ihre Ermittlungen einstellen. Der Fall ist geklärt. Dank Sound clip APP und Oberkommissar Polibu. :)
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7790
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon MoOderSo » So 9. Sep 2018, 22:46

think twice hat geschrieben:(09 Sep 2018, 22:38)

Aha. Abgesehen davon, dass die Aufnahme nicht abspielbar ist...sind jetzt Zeugenaussagen zu Tathergaengen schon in Soundclip Apps abrufbar? :rolleyes:

In Chemnitz wurden ja auch keine Interna geleakt. :rolleyes:
Zuletzt geändert von MoOderSo am So 9. Sep 2018, 22:47, insgesamt 1-mal geändert.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon think twice » So 9. Sep 2018, 22:46

MoOderSo hat geschrieben:(09 Sep 2018, 22:43)

Ach, aber irgendwie muss doch der Nazi dabei gewesen sein, sonst stehen doch die polizeibekannten Afghanen irgendwie blöd da oder nicht?

Irgendwie war er bestimmt dabei und stört das Bild.
Polibu

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon Polibu » So 9. Sep 2018, 22:48

think twice hat geschrieben:(09 Sep 2018, 22:45)

Dann kann die Polizei ja jetzt ihre Ermittlungen einstellen. Der Fall ist geklärt. Dank Sound clip APP und Oberkommissar Polibu. :)


Dein sarkastisches Verhalten ändert jetzt auch nichts an der Audiodatei. :)

Ich habe nicht gesagt, dass der Fall geklärt ist. Aber interessant ist diese Datei trotzdem. Ob es sich so zugetragen hat, werden wir ja irgendwann mitbekommen. :)
Benutzeravatar
Skeptiker
Moderator
Beiträge: 2152
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon Skeptiker » So 9. Sep 2018, 22:50

Orbiter1 hat geschrieben:(09 Sep 2018, 22:19)
Frag doch mal die AfD. Die wissen ja im Gegensatz zu den ermittelnden Behörden ganz genau was passiert ist.

"++Abscheuliches Verbrechen in #Koethen : Markus B. (22) wollte Streit schlichten und wurde dafür von 2 Afghanen erbarmungslos totgetreten!++
ES REICHT ENDGÜLTIG! Diese Zustände kann niemand wollen - JETZT ist es an der Zeit, dagegen aufzustehen!"

Worin unterscheidet sich die Darstellung der AfD hier von der Schilderung der Zeugin (falls die authentisch ist)?

Das Opfer war der Schilderung entsprechend unmittelbar nach dem Treten der Täter tot. Ich bin sehr gespannt auf die medizinische Debatte, dass das nichts mit den Tritten zu tun hatte. Die Darstellung wäre also zutreffend. Man kann darüber diskutieren inwieweit die Täter Tötungsabsicht hatten und inwiefern deren Tritte entsprechende Folgen nach sich ziehen konnten oder mussten (bei einem gesunden Opfer - mal davon ausgehend, dass die Herzkrankheit nicht erfunden ist), oder ob die Täter dieses billigend in Kauf genommen haben. Der Schilderung entsprechend ist das aber ein lupenreiner Totschlag.
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 16:35

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon Raul71 » So 9. Sep 2018, 22:51

MoOderSo hat geschrieben:(09 Sep 2018, 22:18)

Und wahrscheinlich ist auch niemand tot.
https://soundcloud.com/user-94131055/kothen
Wenn das stimmt, nehme ich alle "Unschuld" zurück. Dann haben ihn die Afghanen eher totgetreten. Allerdings klar unter dem Vorbehalt, dass das stimmt.
Tritte gegen den Kopf eines Liegenden signalisieren Tötungsabsicht.
Zuletzt geändert von Raul71 am So 9. Sep 2018, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8847
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon Quatschki » So 9. Sep 2018, 22:52

Die arme Journalistenmeute wird nun wieder in eine mitteldeutsche Kleinstadt portiert, von der sie noch nie zuvor gehört haben.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 15960
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon Teeernte » So 9. Sep 2018, 22:55

Polibu hat geschrieben:(09 Sep 2018, 22:48)

Dein sarkastisches Verhalten ändert jetzt auch nichts an der Audiodatei. :)

Ich habe nicht gesagt, dass der Fall geklärt ist. Aber interessant ist diese Datei trotzdem. Ob es sich so zugetragen hat, werden wir ja irgendwann mitbekommen. :)


Die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtete, Zeugen zufolge sei Markus B. mehrfach gegen den Kopf getreten worden und er habe gerufen, er bekomme keine Luft mehr.



Die Zeitung meldete auch, dass der junge Mann eine Vorerkrankung hatte.



Neu..

Olaf Braun, Sprecher der örtlichen Staatsanwaltschaft, wollte das jeweils nicht bestätigen. "Wir kennen diese Information aus sozialen Medien, aber wir haben dafür keine Bestätigung."



In sozialen Netzwerken kursiert auch ein Tondokument, in dem eine Frau schildert, wie sie die Situation erlebt und versucht hat, Markus B. wiederzubeleben. Die Echtheit der Aufzeichnung ist unklar. Ein Sprecher der Polizeidirektion Ost sagte t-online.de, er kenne das Dokument nicht. t-online.de hat es an die Polizei weitergeleitet.

Darin berichtet die Frau, dass andere Flüchtlinge Markus B. zunächst geholfen hätten, dann aber von den Tätern vertrieben worden seien.

Die Tätern hätten zum Treten "ausgeholt wie beim Fußball" und Markus B. gegen den Kopf getreten. Sie schildert auch, dass Markus B. blau angelaufen sei.
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... aign=link1
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7790
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon MoOderSo » So 9. Sep 2018, 22:56

Hat Köthen eigentlich genug Hotels?
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Polibu

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon Polibu » So 9. Sep 2018, 22:57

Raul71 hat geschrieben:(09 Sep 2018, 22:51)

Wenn das stimmt, nehme ich alle "Unschuld" zurück. Dann haben ihn die Afghanen eher totgetreten. Allerdings klar unter dem Vorbehalt, dass das stimmt.


Ja. Meine Rede.

Aber WENN das wirklich stimmt, dann frage ich mich was mit den Medien nicht stimmt.
Zuletzt geändert von Polibu am So 9. Sep 2018, 22:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5114
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon King Kong 2006 » So 9. Sep 2018, 22:58

Der Hinweis, daß er an Herzversagen gestorben wäre und nicht vordergründig durch die körperliche Auseinandersetzung ist Öl ins Feuer.

Also, muß man davon ausgehen, daß er sowieso in dem Moment gestorben wäre? Wenn er statt einer Auseinandersetzung auf der Rutsche gerutscht wäre? Oder nur herumgestanden wäre? :rolleyes:
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 37382
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon Tom Bombadil » So 9. Sep 2018, 22:59

Polibu hat geschrieben:(09 Sep 2018, 22:43)

Die Audiodatei ist nun mal vorhanden.

Das hat nur Beweiskraft, wenn das Mädchen das bei der Polizei und später vor Gericht aussagt.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Polibu

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon Polibu » So 9. Sep 2018, 23:01

Tom Bombadil hat geschrieben:(09 Sep 2018, 22:59)

Das hat nur Beweiskraft, wenn das Mädchen das bei der Polizei und später vor Gericht aussagt.


Selbstverständlich.
Benutzeravatar
Skeptiker
Moderator
Beiträge: 2152
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon Skeptiker » So 9. Sep 2018, 23:04

Raul71 hat geschrieben:(09 Sep 2018, 22:51)
Wenn das stimmt, nehme ich alle "Unschuld" zurück. Dann haben ihn die Afghanen eher totgetreten. Allerdings klar unter dem Vorbehalt, dass das stimmt.
Tritte gegen den Kopf eines Liegenden signalisieren Tötungsabsicht.

Es sollte sich sehr sehr schnell klären lassen ob diese Tonaufnahe authentisch ist, weil sie als Beteiligte gelten muss. Sie hat Erste Hilfe geleistet und auf den Polizisten gewartet. Die Frau ist also klar ermittelbar.

Es wäre eine megadumme PR-Aktion das so zu faken. Ob die Zeugin selber natürlich die Wahrheit sagt, gilt es herauszufinden. Es wäre aber buchstäblich Information aus ERSTER Hand.
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 16:35

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon Raul71 » So 9. Sep 2018, 23:07

King Kong 2006 hat geschrieben:(09 Sep 2018, 22:58)

Der Hinweis, daß er an Herzversagen gestorben wäre und nicht vordergründig durch die körperliche Auseinandersetzung ist Öl ins Feuer.

Also, muß man davon ausgehen, daß er sowieso in dem Moment gestorben wäre? Wenn er statt einer Auseinandersetzung auf der Rutsche gerutscht wäre? Oder nur herumgestanden wäre? :rolleyes:
Ist er am Boden liegend von den Afghanen mehrfach ins Gesicht getreten worden, spielt alles keine Rolle.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon think twice » So 9. Sep 2018, 23:07


"David Köckert, Chef der rechtsextremen Bewegung "Thügida", sprach danach von einem "Rassenkrieg gegen das deutsche Volk". Unter lautem Jubel sagte er: "Wir müssen erwachen und sagen, die wollen nicht friedlich mit uns leben. Also Auge um Auge, Zahn um Zahn."
Er setzte seine rassistischen und möglicherweise volksverhetzenden Ausfälle fort: Auf der Welt seien von acht Milliarden Menschen Bevölkerung nur noch 300 bis 400 Millionen weiß. "Wir sind eine Minderheit, aber eine Minderheit, die eine Faust hat und sich wehren kann." Unter "Widerstand"-Rufen wurde zum Marsch auf Berlin aufgerufen"

Die Passage des von dir verlinkten Artikels ist dir keine Erwähnung wert, was?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 15960
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon Teeernte » So 9. Sep 2018, 23:08

MoOderSo hat geschrieben:(09 Sep 2018, 22:56)

Hat Köthen eigentlich genug Hotels?


In Kuh - Köthen übernachten ? es fahren Züge nach Halle und Leipzig.


...BVIK betreibt weitere Unterkünfte für jugendliche Ausländer und kauft dafür Hotels... falls das deine Frage war ?
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Polibu

Re: Sammelstrang: Straftaten von Flüchtlingen

Beitragvon Polibu » So 9. Sep 2018, 23:09

think twice hat geschrieben:(09 Sep 2018, 23:07)

"David Köckert, Chef der rechtsextremen Bewegung "Thügida", sprach danach von einem "Rassenkrieg gegen das deutsche Volk". Unter lautem Jubel sagte er: "Wir müssen erwachen und sagen, die wollen nicht friedlich mit uns leben. Also Auge um Auge, Zahn um Zahn."
Er setzte seine rassistischen und möglicherweise volksverhetzenden Ausfälle fort: Auf der Welt seien von acht Milliarden Menschen Bevölkerung nur noch 300 bis 400 Millionen weiß. "Wir sind eine Minderheit, aber eine Minderheit, die eine Faust hat und sich wehren kann." Unter "Widerstand"-Rufen wurde zum Marsch auf Berlin aufgerufen"

Die Passage des von dir verlinkten Artikels ist dir keine Erwähnung wert, was?


Diese Passage hat hier auch nichts zu suchen. Wenn du darüber diskutieren willst, dann mach das woanders.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast