Kasseler Regierungspräsident ermordet

Moderator: Moderatoren Forum 2

VaterMutterKind
Beiträge: 1585
Registriert: So 30. Jun 2019, 18:47

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 17. Jul 2019, 22:21

Europa2050 hat geschrieben:(17 Jul 2019, 22:08)

Das glaube ich in Bezug auf dein persönliches Wertesystem und den darauf aufsetzenden Stolz gerne.

Aber gerade diese beiden Begriffe sind so manipulativ, dass man mit der entsprechenden Indoktrination und Gruppenpsychose gerade damit aus Menschen mordende Monster machen kann. Kennen wir aus der Geschichte und Gegenwart doch zur Genüge...

Eine Welt ausschliesslich aus „Stolz und Ehre“ wäre die Hölle, eine Welt aus „Verstand“ und „Verantwortung“ das Paradies.


Nein. Verstand und Verantwortung kann man genauso fehlinterpretieren. Alles eine Frage der Perspektive.
Auf Ad Personam Beiträge antworte ich nicht. Ebensowenig auf Unterstellungen und Lügen ich sei rechtsradikal, rechtsextrem etc.
Tomaner
Beiträge: 7047
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Tomaner » Mi 17. Jul 2019, 22:25

euroade hat geschrieben:(17 Jul 2019, 21:36)

da kann ich dir behilflich sein.
im herbst 2015 war lübcke auf informationsveranstaltungen zu geplanten flüchtlingsheimen unterwegs.
im gleichen raum befand sind der heute tatverdächtige stephan e.
letzterer hat die provokante äusserung des kasseler regierungspräsidenten selbst mitgehört.
also wir, die hier schon etwas länger leben können gerne auswandern wenn uns die vielen noch nicht so lange hier lebenden stören würden.
klingt ja auch einleuchtend, wer braucht schon noch die alten, wenn er lauter neue haben kann.
es ist davon auszugehen dass stephan E. noch am gleichen tag beschlossen hat es lübcke heimzuzahlen.
wenn dir jemand freiweg ins gesicht sagt, du bist der letzte dreck, verpiss dich sonst wohin, und das auf deinen eigenen grund und boden,
dann hat das was mit verletzten stolz und verletzter ehre zu tun.
ein mord aus verletzten stolz und ehre kann kein linker nachvollziehen.
stolz und ehre sind für solche menschen fremdwörter.


Du sitzt rechtsradikaler Lügenorgie auf!!! Dies wurde nie so gesagt!!!!!!!!!!!!! Weißt du nicht das Rechtsradikale lügen wie gedruckt? Deshalb hör dir Orginal an.
VaterMutterKind
Beiträge: 1585
Registriert: So 30. Jun 2019, 18:47

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 17. Jul 2019, 22:27

Tomaner hat geschrieben:(17 Jul 2019, 22:25)

Du sitzt rechtsradikaler Lügenorgie auf!!! Dies wurde nie so gesagt!!!!!!!!!!!!! Weißt du nicht das Rechtsradikale lügen wie gedruckt? Deshalb hör dir Orginal an.



Das Original ist auch nicht eindeutig. Zumindest nicht die Kurzversion, die man auf Youtube findet. Eine vollständige Version habe ich noch nicht gefunden.
Auf Ad Personam Beiträge antworte ich nicht. Ebensowenig auf Unterstellungen und Lügen ich sei rechtsradikal, rechtsextrem etc.
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 4584
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Europa2050 » Mi 17. Jul 2019, 22:31

VaterMutterKind hat geschrieben:(17 Jul 2019, 22:21)

Nein. Verstand und Verantwortung kann man genauso fehlinterpretieren. Alles eine Frage der Perspektive.


Verstand lässt mich hinterfragen, ob das, was mir vorgegeben wird, sinnig ist. Wenn ich das für mich mit meinem Wissensstand bejahen kann, mach ich mit, sonst nicht (natürlich innerhalb der gegebenen Möglichkeiten).
Verantwortung lässt mich hinterfragen, wie der Gegenüber mit meiner Handlung zurecht kommt. Stelle ich fest, dass ich ihm unrecht tue, lasse ich es - auch wenn ich könnte.

Aber beides kommt aus mir - und nicht aus vorgegebenen Normen.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Tomaner
Beiträge: 7047
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Tomaner » Mi 17. Jul 2019, 22:31

VaterMutterKind hat geschrieben:(17 Jul 2019, 22:27)

Das Original ist auch nicht eindeutig. Zumindest nicht die Kurzversion, die man auf Youtube findet. Eine vollständige Version habe ich noch nicht gefunden.

Es wurde vorangegangene Hetze herausgeschnitten. Aber die Aussage stimmt und hat nichts damit zu tun, was hier von jemanden verbreitet wurde, weil er vermutlich von Rechten belogen und verarscht wurde. Wer rechten Medien Glauben schenkt, ist verraten und verkauft.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Senexx » Mi 17. Jul 2019, 22:33

Tomaner hat geschrieben:(17 Jul 2019, 22:31)

Es wurde vorangegangene Hetze herausgeschnitten. Aber die Aussage stimmt und hat nichts damit zu tun, was hier von jemanden verbreitet wurde, weil er vermutlich von Rechten belogen und verarscht wurde. Wer rechten Medien Glauben schenkt, ist verraten und verkauft.

Haben Sie die ungeschnittene Version gesehen?
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
VaterMutterKind
Beiträge: 1585
Registriert: So 30. Jun 2019, 18:47

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 17. Jul 2019, 22:35

Tomaner hat geschrieben:(17 Jul 2019, 22:31)

Es wurde vorangegangene Hetze herausgeschnitten. Aber die Aussage stimmt und hat nichts damit zu tun, was hier von jemanden verbreitet wurde, weil er vermutlich von Rechten belogen und verarscht wurde. Wer rechten Medien Glauben schenkt, ist verraten und verkauft.


Ohne gesehen zu haben was dieser Aussage vorangegangen ist, kann ich die Aussagen nicht vollständig beurteilen. Du auch nicht. Oder hast du das Originalvideo gesehen?
Auf Ad Personam Beiträge antworte ich nicht. Ebensowenig auf Unterstellungen und Lügen ich sei rechtsradikal, rechtsextrem etc.
Bremer
Beiträge: 1576
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Bremer » Mi 17. Jul 2019, 22:39

VaterMutterKind hat geschrieben:(17 Jul 2019, 22:27)

Das Original ist auch nicht eindeutig. Zumindest nicht die Kurzversion, die man auf Youtube findet. Eine vollständige Version habe ich noch nicht gefunden.

*Auch Conrad war an jenem Abend dabei, als Lübcke von einigen Personen im Bürgerhaus beschimpft und ausgebuht wurde. Eigentlich fing alles an wie immer, erinnert sich Conrad. "Es wurde aber schnell klar, dass die Stimmung sich anders entwickelte. Die Fragen waren sehr polemisch und provozierend", sagt Conrad. Aus dem Publikum sei dann "scheiß Staat" und "scheiß Regierung" gerufen worden.

Er hatte den Eindruck, dass sich Personen im Publikum an verschiedenen Stellen verteilt hätten, um gezielt Stimmung zu machen. "Diese Provokation war kein Zufall", sagt Conrad. Lübcke habe dann mit dem bekannten Satz reagiert.

Die Szene ist festgehalten in einem nicht mal einminütigen Video. Die Aufnahme zeigt, wie Lübcke unterbrochen wird und auf einen Zwischenruf reagiert. Dann bedankt er sich bei Ehrenamtlichen und lobt die örtliche Schule, die zur Wertevermittlung beitrage. "Ich würde sagen, es lohnt sich, in unserem Land zu leben. Da muss man für Werte eintreten", sagte Lübcke weiter. Schließlich fällt der später viel zitierte Satz: "Und wer diese Werte nicht vertritt, der kann jederzeit dieses Land verlassen, wenn er nicht einverstanden ist."*

Quelle: Spiegel. online
VaterMutterKind
Beiträge: 1585
Registriert: So 30. Jun 2019, 18:47

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 17. Jul 2019, 22:42

Bremer hat geschrieben:(17 Jul 2019, 22:39)

*Auch Conrad war an jenem Abend dabei, als Lübcke von einigen Personen im Bürgerhaus beschimpft und ausgebuht wurde. Eigentlich fing alles an wie immer, erinnert sich Conrad. "Es wurde aber schnell klar, dass die Stimmung sich anders entwickelte. Die Fragen waren sehr polemisch und provozierend", sagt Conrad. Aus dem Publikum sei dann "scheiß Staat" und "scheiß Regierung" gerufen worden.

Er hatte den Eindruck, dass sich Personen im Publikum an verschiedenen Stellen verteilt hätten, um gezielt Stimmung zu machen. "Diese Provokation war kein Zufall", sagt Conrad. Lübcke habe dann mit dem bekannten Satz reagiert.

Die Szene ist festgehalten in einem nicht mal einminütigen Video. Die Aufnahme zeigt, wie Lübcke unterbrochen wird und auf einen Zwischenruf reagiert. Dann bedankt er sich bei Ehrenamtlichen und lobt die örtliche Schule, die zur Wertevermittlung beitrage. "Ich würde sagen, es lohnt sich, in unserem Land zu leben. Da muss man für Werte eintreten", sagte Lübcke weiter. Schließlich fällt der später viel zitierte Satz: "Und wer diese Werte nicht vertritt, der kann jederzeit dieses Land verlassen, wenn er nicht einverstanden ist."*

Quelle: Spiegel. online


Den Artikel kenne ich. Ich verlasse mich nicht auf Aussagen anderer.
Auf Ad Personam Beiträge antworte ich nicht. Ebensowenig auf Unterstellungen und Lügen ich sei rechtsradikal, rechtsextrem etc.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77188
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Jul 2019, 22:44

VaterMutterKind hat geschrieben:(17 Jul 2019, 22:42)

Den Artikel kenne ich. Ich verlasse mich nicht auf Aussagen anderer.


Aha. Was also genau möchtest du damit denn mitteilen?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
VaterMutterKind
Beiträge: 1585
Registriert: So 30. Jun 2019, 18:47

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 17. Jul 2019, 22:44

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jul 2019, 22:44)

Aha. Was also genau möchtest du damit denn mitteilen?


Dass ich gerne das Originalvideo sehen würde.
Auf Ad Personam Beiträge antworte ich nicht. Ebensowenig auf Unterstellungen und Lügen ich sei rechtsradikal, rechtsextrem etc.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Senexx » Mi 17. Jul 2019, 22:45

VaterMutterKind hat geschrieben:(17 Jul 2019, 22:42)

Den Artikel kenne ich. Ich verlasse mich nicht auf Aussagen anderer.

Schon gar nicht auf das Schmierenorgan Spiegel.

Erst kürzlich wurde ein Reporter als Erfinder entlarvt.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Senexx » Mi 17. Jul 2019, 22:47

VaterMutterKind hat geschrieben:(17 Jul 2019, 22:44)

Dass ich gerne das Originalvideo sehen würde.

Würde man das ungeschnittene Original sehen, würde die Manipulation vielleicht ans Licht kommen.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Tomaner
Beiträge: 7047
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Tomaner » Mi 17. Jul 2019, 22:47

VaterMutterKind hat geschrieben:(17 Jul 2019, 22:35)

Ohne gesehen zu haben was dieser Aussage vorangegangen ist, kann ich die Aussagen nicht vollständig beurteilen. Du auch nicht. Oder hast du das Originalvideo gesehen?

Es geht in diesen Fall nicht darum Aussage zu bewerten, sondern schlicht darum das was euroade geschrieben hat nicht stimmt! Was das Beurteilen betrifft, muß man danach gehen was Augenzeugen berichtet haben. Dies wurde hier schon berichtet oder wollt ihr diese Suppe noch mal aufkochen?
--------------
eurade hat gechrieben: "im gleichen raum befand sind der heute tatverdächtige stephan e.
letzterer hat die provokante äusserung des kasseler regierungspräsidenten selbst mitgehört.
also wir, die hier schon etwas länger leben können gerne auswandern wenn uns die vielen noch nicht so lange hier lebenden stören würden.
klingt ja auch einleuchtend, wer braucht schon noch die alten, wenn er lauter neue haben kann.
es ist davon auszugehen dass stephan E. noch am gleichen tag beschlossen hat es lübcke heimzuzahlen. "
--------------

14. Oktober 2015

Lübcke stellte an diesem Abend die Eckpunkte für eine Erstaufnahme-Unterkunft vor. Mehr als 800 Bürger nahmen an dem Info-Abend teil und hatten die Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Die Veranstaltung im Bürgerhaus sei eine von vielen dieser Art im Jahr 2015 gewesen, sagt Michael Conrad dem SPIEGEL. Er arbeitete von Beginn an als Pressesprecher für Lübcke im Regierungspräsidium. An vielen Orten in Nordhessen seien im Jahr 2015 Flüchtlingsunterkünfte entstanden. Wenn eine Immobilie oder ein Ort zur Unterbringung gefunden war, organisierten Kommune und Regierungspräsidium gemeinsam Info-Veranstaltungen. So auch in Lohfelden. Doch an diesem Abend sei es "nicht nur sachlich" zugegangen, schreibt später auch die "Hessische Niedersächsische Allgemeine" ("HNA").

Auch Conrad war an jenem Abend dabei, als Lübcke von einigen Personen im Bürgerhaus beschimpft und ausgebuht wurde. Eigentlich fing alles an wie immer, erinnert sich Conrad. "Es wurde aber schnell klar, dass die Stimmung sich anders entwickelte. Die Fragen waren sehr polemisch und provozierend", sagt Conrad. Aus dem Publikum sei dann "scheiß Staat" und "scheiß Regierung" gerufen worden.

Er hatte den Eindruck, dass sich Personen im Publikum an verschiedenen Stellen verteilt hätten, um gezielt Stimmung zu machen. "Diese Provokation war kein Zufall", sagt Conrad. Lübcke habe dann mit dem bekannten Satz reagiert.

Die Szene ist festgehalten in einem nicht mal einminütigen Video. Die Aufnahme zeigt, wie Lübcke unterbrochen wird und auf einen Zwischenruf reagiert. Dann bedankt er sich bei Ehrenamtlichen und lobt die örtliche Schule, die zur Wertevermittlung beitrage. "Ich würde sagen, es lohnt sich, in unserem Land zu leben. Da muss man für Werte eintreten", sagte Lübcke weiter. Schließlich fällt der später viel zitierte Satz: "Und wer diese Werte nicht vertritt, der kann jederzeit dieses Land verlassen, wenn er nicht einverstanden ist."
https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 74434.html
-------------------------------
Benutzeravatar
conscience
Beiträge: 310
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideologe

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon conscience » Mi 17. Jul 2019, 22:54

Wer den Nazi-Täter verteidigt, stellt sich mit diesem in dessen gleiche neo-nationalsozialistische Ecke — Gesinnungsgenossen halt
Geben Sie Gedankenfreiheit!
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77188
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Jul 2019, 23:20

VaterMutterKind hat geschrieben:(17 Jul 2019, 22:44)

Dass ich gerne das Originalvideo sehen würde.


Aus welchem Grund?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
VaterMutterKind
Beiträge: 1585
Registriert: So 30. Jun 2019, 18:47

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 17. Jul 2019, 23:21

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jul 2019, 23:20)

Aus welchem Grund?
Um mir eine vollständige Meinung bilden zu können.
Auf Ad Personam Beiträge antworte ich nicht. Ebensowenig auf Unterstellungen und Lügen ich sei rechtsradikal, rechtsextrem etc.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77188
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Jul 2019, 23:22

Senexx hat geschrieben:(17 Jul 2019, 22:47)

Würde man das ungeschnittene Original sehen, würde die Manipulation vielleicht ans Licht kommen.


Dann Butter bei die Fische, Senexx. Wenn du die Erkenntnis hast, das es hier eine Manipulation gegeben hat solltest du schnellstens dies belegen können.
Bist du nicht interessiert mögliche Justizfehler zu verhindern?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77188
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Jul 2019, 23:22

VaterMutterKind hat geschrieben:(17 Jul 2019, 23:21)

Um mir eine vollständige Meinung bilden zu können.


Zu was?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
VaterMutterKind
Beiträge: 1585
Registriert: So 30. Jun 2019, 18:47

Re: Kasseler Regierungspräsident ermordet

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 17. Jul 2019, 23:33

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jul 2019, 23:22)

Zu was?


Wie die Aussage Lübckes zu bewerten ist.
Auf Ad Personam Beiträge antworte ich nicht. Ebensowenig auf Unterstellungen und Lügen ich sei rechtsradikal, rechtsextrem etc.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast