Rechtsextremismus

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Neandertaler
Beiträge: 924
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 09:28
Benutzertitel: neoliberalerSteinzeitkommunist

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon Neandertaler » Fr 5. Jul 2019, 08:39

Selina hat geschrieben:(03 Jul 2019, 13:02)

Viele Leute wollen einfach nicht sehen, wie rechtsradikal die AfD ist und welches rechtsextremes Potenzial sie hat.
Vielleicht haben die vielen Leute ja auch Recht?
Ich weiß das wäre natürlich langweilig wenn in Wirklichkeit gar kein epischer Kampf gut gegen Böse toben würde aber es könnte, aber es könnte dich sein?

Das wird dann einfach mal eben so ausgeblendet oder billigend in Kauf genommen, weil man ja dringend gegen Merkel und co. protestieren müsse. Bei denen würde ein tiefer Blick ins Geschichtsbuch schon mal ratsam sein.

Ein tiefer Blick uns Gesichstbuch könnte wirklich helfen, dann würde mancheiner vielleicht feststellen das wir heute 2019 und nicht 1929 haben.
Ich bin linksliberal, ich habe mich testen lassen.
Benutzeravatar
Neandertaler
Beiträge: 924
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 09:28
Benutzertitel: neoliberalerSteinzeitkommunist

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon Neandertaler » Fr 5. Jul 2019, 08:44

Tomaner hat geschrieben:(03 Jul 2019, 14:40)

Die AfD ist Pest, die Linken sind Cholera??? Aus wessen Sicht? Wenn AfD mir als Arbeitnehmer alles Soziale wegnimmt, mag das Pest sein. Bekomme ich von Linken bessere Sozialleistungen ist dies für mich keine Cholera!

Mancheiner mag halt eine emotionale hysterische Ansprache in der Politik. Tatsächlich haben Regierungsbeteiligung beider Parteien, bzw. Bei der AfD von Verwandten Parteien im europäischen Ausland, bewiesen daß es sich die Erde auch dann weiter dreht. Nichts mit Pest oder Cholera. Aber wie gesagt mancher mag es halt hysterisch emotional...
Ich bin linksliberal, ich habe mich testen lassen.
JFK
Beiträge: 10207
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Rechtsextrem?

Beitragvon JFK » Fr 5. Jul 2019, 08:51

HansKlein hat geschrieben:(05 Jul 2019, 07:53)

Ich hab den Begriff Bio-Deutsch aufgeschnappt aber es sollte heissen ethnische Deutsche oder erstmal überhaupt nur Deutsche. Weil Migranten die keine Deutschen Vorfahren haben sind auch gar nicht Deutsch auch wenn sie in Deutschland geboren sind.


Deutschstämmige Deutsche, dann sind die Türken und Jugos außen vor.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Neandertaler
Beiträge: 924
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 09:28
Benutzertitel: neoliberalerSteinzeitkommunist

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon Neandertaler » Fr 5. Jul 2019, 09:13

Selina hat geschrieben:(14 May 2019, 14:29)


Ich zitiere (man sollte aber den gesamten verlinkten Text lesen, ist nicht lang):

"SA-mäßig" und "intellektuell"

Der Verfassungsschutzpräsident wies in dem Interview auch auf die sehr unterschiedlichen Formen des Auftretens Rechtsextremer in der Öffentlichkeit hin. So habe man erst kürzlich zum 1. Mai in Plauen erlebt, "dass man schon so SA-mäßig durch die Straßen marschiert - uniformiert mit Fahnen, Trommelschlag und Fackeln". Es gebe aber auch einen "intellektuellen Rechtsextremismus", der sich subtiler zeige, erklärte Haldenwang. Die rechtsextreme Szene sei weitgehend im verborgenen Teil des Internets aktiv.


https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ ... z-100.html

Was sagt ihr dazu?


Wer sich ein bisschen in Geschichte auskennt weiß das der Aufmarsch eher typisch 20 und 30 Jahre war, Aufmärsche vom Reichsbanner und von der Rotfront sahen damals nicht anders. Sei es drum extreme Rückwärtsgewandte Spinner haben demonstriert das sie extreme Rückwärtsgewandte Spinner sind, nicht schön aber auch kein Weltuntergang.
Ich bin linksliberal, ich habe mich testen lassen.
Benutzeravatar
Neandertaler
Beiträge: 924
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 09:28
Benutzertitel: neoliberalerSteinzeitkommunist

Re: Rechtsextrem?

Beitragvon Neandertaler » Fr 5. Jul 2019, 16:49

JJazzGold hat geschrieben:(05 Jul 2019, 08:37)

Es ist immer wieder dieselbe Debatte und ja, sie langweilt inzwischen.
Explizit, wenn “bio“ wahllos auf Alles angewandt wird, bis hin zur Emotionalität, die auch beim besten Willen nicht in die Definition von biologisch gepresst werden kann.


Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher ob ich richtig verstehe vorauf du hinaus willst.
Ich bin linksliberal, ich habe mich testen lassen.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35713
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Rechtsextrem?

Beitragvon JJazzGold » Fr 5. Jul 2019, 16:52

Neandertaler hat geschrieben:(05 Jul 2019, 16:49)

Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher ob ich richtig verstehe vorauf du hinaus willst.


Auf den nicht existenten “Biodeutschen“.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 4991
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon Vongole » Fr 5. Jul 2019, 17:10

Staatsanwaltschaft leitet Verfahren wegen Billigung von Straftaten gegen Pegida-"Demonstranten" ein:

Am vergangenen Montag hatten Teilnehmer der Pegida-Demonstration in Dresden gegenüber einem Team des ARD-Magazins „Kontraste“ den Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten gerechtfertigt. Ein Demonstrant sagte, „ja wie es in den Wald hineingerufen wird, so schallt’s wieder raus“. Ein weiterer Demonstrant bezeichnete Lübcke als „Volksverräter“. Ein anderer Teilnehmer nannte einen Mord, „alle zwei, drei Jahre, aus irgendwelchen Hass-Gründen, relativ normal“.
https://www.tagesspiegel.de/politik/peg ... 28816.html

Hoffentlich erwischen sie die auch. :mad:
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 11117
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon Selina » Fr 5. Jul 2019, 17:26

Ja, das ist Pegida, wie es leibt und lebt. Rechtsextreme halt. Und ein paar darunter, die das billigend in Kauf nehmen. Auch nicht besser.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39181
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 6. Jul 2019, 10:25

Polizei holt zwei Neonazi-Bands in Themar direkt von der Bühne. :thumbup:

https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... witter.com
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 4991
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon Vongole » So 7. Jul 2019, 16:27

Die rechtsextremistische Gruppen "Nordkreuz", "Süd- und Westkreuz" sammelten 25.000 Adressen politischer Gegner,
offenbar mit dem Ziel, möglichst viele von ihnen zu ermorden:

Die rechtsextremistische Gruppe "Nordkreuz" hat einem Medienbericht zufolge politisch motivierte Morde in ganz Deutschland geplant. Das Netzwerk habe auf seinen "Todeslisten" Namen und Adressen von politischen Gegnern bundesweit gesammelt, berichteten die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland unter Verweis auf Vernehmungsprotokolle des Bundeskriminalamtes (BKA). Demnach geht die Bundesanwaltschaft davon aus, dass die Rechtsextremisten aus Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg nicht nur Personendaten aus ihren Regionen sammelten.
https://www.tagesspiegel.de/politik/tod ... z6kB_z1IjY

200 Leichensäcke und Ätzkalk wurden schon mal vorsorglich bestellt.
https://www.tagesspiegel.de/politik/200 ... 05056.html
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon Senexx » So 7. Jul 2019, 16:40

Vongole hat geschrieben:(07 Jul 2019, 16:27)

Die rechtsextremistische Gruppen "Nordkreuz", "Süd- und Westkreuz" sammelten 25.000 Adressen politischer Gegner,
offenbar mit dem Ziel, möglichst viele von ihnen zu ermorden:

Die rechtsextremistische Gruppe "Nordkreuz" hat einem Medienbericht zufolge politisch motivierte Morde in ganz Deutschland geplant. Das Netzwerk habe auf seinen "Todeslisten" Namen und Adressen von politischen Gegnern bundesweit gesammelt, berichteten die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland unter Verweis auf Vernehmungsprotokolle des Bundeskriminalamtes (BKA). Demnach geht die Bundesanwaltschaft davon aus, dass die Rechtsextremisten aus Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg nicht nur Personendaten aus ihren Regionen sammelten.
https://www.tagesspiegel.de/politik/tod ... z6kB_z1IjY

200 Leichensäcke und Ätzkalk wurden schon mal vorsorglich bestellt.
https://www.tagesspiegel.de/politik/200 ... 05056.html

Kein Grund zur Aufregung: Sie wollten ja erst losschlagen, wenn die staatliche Ordnung unter dem Migrantenansturm zusammengebrochen wäre.

Was haben Sie für den Fall geplant?
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Schnitter
Beiträge: 6087
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon Schnitter » So 7. Jul 2019, 16:57

Senexx hat geschrieben:(07 Jul 2019, 16:40)

Kein Grund zur Aufregung: Sie wollten ja erst losschlagen, wenn die staatliche Ordnung unter dem Migrantenansturm zusammengebrochen wäre.


Quelle ?
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon zollagent » So 7. Jul 2019, 17:05

Senexx hat geschrieben:(07 Jul 2019, 16:40)

Kein Grund zur Aufregung: Sie wollten ja erst losschlagen, wenn die staatliche Ordnung unter dem Migrantenansturm zusammengebrochen wäre.

Was haben Sie für den Fall geplant?

Vielleicht rechtzeitig Medikamente gegen die psychische Störung nehmen?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 4991
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon Vongole » So 7. Jul 2019, 18:52

Senexx hat geschrieben:(07 Jul 2019, 16:40)

Kein Grund zur Aufregung: Sie wollten ja erst losschlagen, wenn die staatliche Ordnung unter dem Migrantenansturm zusammengebrochen wäre.

Was haben Sie für den Fall geplant?


Interessant, dass Ihnen die Pläne der Gruppe besser bekannt sind. Sie sollten Ihre Erkenntnisse der Bundesanwaltschaft zur Verfügung stellen.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon Senexx » So 7. Jul 2019, 18:54

Vongole hat geschrieben:(07 Jul 2019, 18:52)

Interessant, dass Ihnen die Pläne der Gruppe besser bekannt sind. Sie sollten Ihre Erkenntnisse der Bundesanwaltschaft zur Verfügung stellen.

Steht in Ihren Links. Lesen Sie nicht, was Sie hier verlinken?
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4488
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon becksham » Mi 10. Jul 2019, 08:39

Die rechtsextremistische Partei „Der III. Weg“ hat ein Sportfest in Erfurt am 27. Juni für Propagandazwecke genutzt. Drei Kinder und ein Betreuer haben an diesem Tag T-Shirts getragen, die sie als Gruppenmitglieder zeigen.


https://www.derwesten.de/panorama/eklat ... 32517.html

Aber wir haben ja kein Problem mit Rechtsextremismus. :rolleyes:

Warum erklärt der Sportbund im Anschluss in einer Pressemitteilung, dass sie das Scheiße finden? Haben da nicht sofort Verantwortliche reagiert?
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 4308
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon Ger9374 » Do 11. Jul 2019, 00:47

becksham hat geschrieben:(10 Jul 2019, 08:39)

https://www.derwesten.de/panorama/eklat ... 32517.html

Aber wir haben ja kein Problem mit Rechtsextremismus. :rolleyes:

Warum erklärt der Sportbund im Anschluss in einer Pressemitteilung, dass sie das Scheiße finden? Haben da nicht sofort Verantwortliche reagiert?




Ich behaupte ernsthaft das diese Gruppierung den Menschen nichts gesagt hat.Genauso wird es den Ausrichtern der Veranstaltung gegangen sein.Da lasse ich die Unschuldsvermutung gelten;-)
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 11117
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon Selina » Fr 12. Jul 2019, 13:36

Die Gefahr durch den Rechtsextremismus nimmt weiter zu. Schon wieder eine Morddrohung:

https://www.n-tv.de/politik/Siemens-Che ... 40305.html
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
VaterMutterKind
Beiträge: 1585
Registriert: So 30. Jun 2019, 18:47

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon VaterMutterKind » Fr 12. Jul 2019, 13:46

Selina hat geschrieben:(12 Jul 2019, 13:36)

Die Gefahr durch den Rechtsextremismus nimmt weiter zu. Schon wieder eine Morddrohung:

https://www.n-tv.de/politik/Siemens-Che ... 40305.html


Du hast den Artikel aber schon gelesen oder?
Auf Ad Personam Beiträge antworte ich nicht. Ebensowenig auf Unterstellungen und Lügen ich sei rechtsradikal, rechtsextrem etc.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Rechtsextremismus

Beitragvon zollagent » Fr 12. Jul 2019, 14:07

Ger9374 hat geschrieben:(11 Jul 2019, 00:47)

Ich behaupte ernsthaft das diese Gruppierung den Menschen nichts gesagt hat.Genauso wird es den Ausrichtern der Veranstaltung gegangen sein.Da lasse ich die Unschuldsvermutung gelten;-)

Um welche "Unschuld" kann es denn da noch gehen? Die Werbung für eine Vereinigung, die der Sportbund ganz sicher nicht auf seinen Veranstaltungen sehen will, weil sie die Grundsätze dieses Sportbunds mit Füßen treten, ist doch nicht abzustreiten. Also, welche Unschuld beschwörst du da?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast