Seite 22 von 53

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 09:16
von RayBan
McKnee hat geschrieben:(30 Jul 2019, 07:41)

Eine Quelle!

Verhalten und Sozialisation von Häftlingen, die Allgemeingültigkeit haben?


Du kannst Dir die Doku ja mal zu Gemüte geführen. Da erklärt der arabische Anstaltsleiter das Verhalten seiner Schützlinge. Unter anderem, das diese Kinder auch hierzulande mit einem eingeimpfen Überlebensinstinkt, wie in den Flüchtlingslagern im Libanon aufwachsen und entsprechend handeln. Interessant sind auch die Interviews wo der “Hauptdarsteller“ sein Verhalten erläutert. Das er z.B. von seinem Vater angehalten wird, seine Jacke zu verteidigen auch wenn er dabei umgebracht wird. Dies wäre dem Vater lieber als wenn er die Jacke einfach so hergibt. Das er durch die Arbeit des Anstaltsleiter zwar weiß das diese Sichtweise falsch ist, sobald er aber wieder im Kreise seiner Familie ist, diese neue Sichtweise nicht aufrecht halten kann. Dies sind Denk bzw Verhaltensstrukturen, die in diesen Familien gängig sind.

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 09:21
von McKnee
RayBan hat geschrieben:(30 Jul 2019, 09:16)

Du kannst Dir die Doku ja mal zu Gemüte geführen. Da erklärt der arabische Anstaltsleiter das Verhalten seiner Schützlinge. Unter anderem, das diese Kinder auch hierzulande mit einem eingeimpfen Überlebensinstinkt, wie in den Flüchtlingslagern im Libanon aufwachsen und entsprechend handeln. Interessant sind auch die Interviews wo der “Hauptdarsteller“ sein Verhalten erläutert. Das er z.B. von seinem Vater angehalten wird, seine Jacke zu verteidigen auch wenn er dabei umgebracht wird. Dies wäre dem Vater lieber als wenn er die Jacke einfach so hergibt. Das er durch die Arbeit des Anstaltsleiter zwar weiß das diese Sichtweise falsch ist, sobald er aber wieder im Kreise seiner Familie ist, diese neue Sichtweise nicht aufrecht halten kann. Dies sind Denk bzw Verhaltensstrukturen, die in diesen Familien gängig sind.


Noch einmal....da wird das Verhalten von Straftätern in Relation zu ihrer Sozialisation betrachtet.

Worum es hier ja geht ist...eine angeblich ethnisch geprägte Sozialisation auf das Handeln aller Angehörigen zu übertragen.

Wenn du nun die mitnimmst, dass eine Sozialisation die Kriminälitat begünstigt hat, kannst du noch lange keine Präferenz zur Kriminalität für alle daraus ableiten. Zumal man dann sträflich alle weiteren Einflußfaktiren ignorieren würde.

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 09:31
von RayBan
McKnee hat geschrieben:(30 Jul 2019, 09:15)

Sorry, aber dieser subjektive Anhalt ist so fehlerhaft und irreführend, führt nicht ansatzweise in Richtung Täter....

Im Präventionsbereich kann man sich Gedanken machen, welchen Einfluß die Sozialisation, die Herkunft auf die Tat hatte. Dafür muss man aber auch erst einmal das Motiv kennen, um den Einfluß überhaupt und dann sein Ausmaß feststellen zu können.

Also Stelle ich fest, die Diskussion darum ist verfrüht.


Ich würde eher sagen, das deinem Ansatz der Aspekt Sozialisation bzw Herkunft fehlt, da die Meinung vorherrscht, das dies keinen Einfluß auf Straftaten hat, weil diese in erster Linie soziale Gründe haben.

Diese Sichtweise muß man aber nicht notgedrungenerweise teilen, da es wenig Sinn macht, das Gruppen die völlig unterschiedlich sozialisiert sind und ein völlig unterschiedliches Wertesystem aufweisen, sich bei ähnlicher sozialer Herkunft in der Kriminalitätsstatistik dann doch kaum unterscheiden.

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 09:37
von McKnee
RayBan hat geschrieben:(30 Jul 2019, 09:31)

Ich würde eher sagen, das deinem Ansatz der Aspekt Sozialisation bzw Herkunft fehlt, da die Meinung vorherrscht, das dies keinen Einfluß auf Straftaten hat, weil diese in erster Linie soziale Gründe haben.

Diese Sichtweise muß man aber nicht notgedrungenerweise teilen, da es wenig Sinn macht, das Gruppen die völlig unterschiedlich sozialisiert sind und ein völlig unterschiedliches Wertesystem aufweisen, sich bei ähnlicher sozialer Herkunft in der Kriminalitätsstatistik dann doch kaum unterscheiden.


Das offenbart, dass du meine Beiträge nicht verstehst.

Ich leugne den Einfluß nicht. Ich widerspreche nur der hier praktizierten Vorgehensweise und dem abgeleiteten und behaupteten Nutzen in diesem Stadium.

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 10:10
von Wolverine
Ger9374 hat geschrieben:(29 Jul 2019, 20:04)

In Deutschland wird Offensichtliches ignoriert. Das Gewaltmonopol des Staates nicht zum Schutz der eigenen Bürger genutzt, und kriminelle Ausländer geduldet statt diese zu bekämpfen. So erscheint es einigen Migranten oder Flüchtlingen nicht allzu gefährlich hier das Leben von Unschuldigen zu gefährden . Wo keine Abschreckung da wird die Kriminalität förmlich herausgefordert.

Das ist mehr als richtig. :thumbup:

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 10:56
von McKnee
Ger9374 hat geschrieben:(29 Jul 2019, 20:04)

In Deutschland wird Offensichtliches ignoriert. Das Gewaltmonopol des Staates nicht zum Schutz der eigenen Bürger genutzt, und kriminelle Ausländer geduldet statt diese zu bekämpfen. So erscheint es einigen Migranten oder Flüchtlingen nicht allzu gefährlich hier das Leben von Unschuldigen zu gefährden . Wo keine Abschreckung da wird die Kriminalität förmlich herausgefordert.


Völlig daneben.

Hätte die Polizei nicht - entgegen aller gesellschaftlichen und politischen Wunschkonzerte - die tatsächlich relevanten Kriminalitätsfelder im Auge behalten und gegen jeden Widerstand zumindest die notwendigsten Konzepte umgesetzt, wir würden jetzt im Chaos versinken.

Die Gefahr besteht auch, orientiert man sich an deinen Wahrnehmungen und Problemansätzen, die nicht nur von übermäßiger Unwissenheit geprägt und höchst oberflächlich sind.

Was glaubst du eigentlich, wie schnell man den strukturellen Erkenntnisstand bekommt, der heute präsentiert wird?

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 10:57
von JFK
Wolverine hat geschrieben:(30 Jul 2019, 10:10)

Das ist mehr als richtig. :thumbup:


Wenn man in seiner eigenen Realitätsblase lebt :thumbup:

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 11:39
von X3Q
Der Täter von Frankfurt wohnt seit 2006 in der Schweiz und ist Vater von drei Kindern. Seit 13 Jahren wurde der Mann also in der Schweiz sozialisiert. Die Schweiz trägt an diesem Verbrechen also eine 13jährige Mitschuld.

--X

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 11:44
von Powerwolf
Was haltet Ihr von diesen verrückten Bahn-Schubsern, wie zuletzt den Eritreer, der einen fremden 8jährigen in Frankfurt vor einen Zug geschubst hat mit Todesfolge?

https://www.rosenheim24.de/deutschland/ ... 67660.html

Und dann diese Randale-Gruppen von jungen Menschen mit Migrationshintergrund in Schwimmbädern ... Die Welt ist schlecht. Was tun? Mein erster Reflex: Seehofer hatte recht. Gegen Ausländer, die gegen unsere Regeln verstoßen, muss unter Umständen härter vorgegangen werden.

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 11:49
von JJazzGold
Powerwolf hat geschrieben:(30 Jul 2019, 11:44)

Was haltet Ihr von diesen verrückten Bahn-Schubsern, wie zuletzt den Eritreer, der einen fremden 8jährigen in Frankfurt vor einen Zug geschubst hat mit Todesfolge?

https://www.rosenheim24.de/deutschland/ ... 67660.html

Und dann diese Randale-Gruppen von jungen Menschen mit Migrationshintergrund in Schwimmbädern ... Die Welt ist schlecht. Was tun? Mein erster Reflex: Seehofer hatte recht. Gegen Ausländer, die gegen unsere Regeln verstoßen, muss unter Umständen härter vorgegangen werden.



Was sollen “wir“ denn davon halten? Glauben Sie allen Ernstes, ausser einem Psychopathen würde Irgendjemand die willkürliche Ermordung von Kindern oder Erwachsenen “akzeptabel“ finden, egal welcher Nationalität der Mörder hat?


Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 11:51
von JFK
Powerwolf hat geschrieben:(30 Jul 2019, 11:44)

Mein erster Reflex: Seehofer hatte recht. Gegen Ausländer, die gegen unsere Regeln verstoßen, muss unter Umständen härter vorgegangen werden.


Seehofer hat viel scheisse gelabert, aber er hat sicherlich nicht von Ausländern gesprochen und eine 2 Klassen Justiz vorgeschlagen.

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 11:54
von JFK
X3Q hat geschrieben:(30 Jul 2019, 11:39)

Der Täter von Frankfurt wohnt seit 2006 in der Schweiz und ist Vater von drei Kindern. Seit 13 Jahren wurde der Mann also in der Schweiz sozialisiert. Die Schweiz trägt an diesem Verbrechen also eine 13jährige Mitschuld.

--X


Wer hat den die Schweiz überhaupt gegründet? Dem sollte wir eine Kugel in sein Bein jagen.

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 11:56
von Sevastopol
Wolverine hat geschrieben:(30 Jul 2019, 10:10)

Das ist mehr als richtig. :thumbup:


Schließe mich ebenfalls an. Ger9374 hat hier einen tollen Beitrag gepostet.

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 12:13
von Wolverine
Sevastopol hat geschrieben:(30 Jul 2019, 11:56)

Schließe mich ebenfalls an. Ger9374 hat hier einen tollen Beitrag gepostet.


Es liegt noch einiges im Argen. Da kann man ruhig mal den Finger in die Wunde legen.

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 12:20
von ThorsHamar
odiug hat geschrieben:(30 Jul 2019, 08:15)

Das ist ganz ganz ganz falsch.
Ein Vergleich will ja was erreichen ... ich mach das ja aus einem Grund, ein Vergleich hat einen Zweck und diesem Zweck unterliegt, ob ein Vergleich einen Sinn ergibt, oder nicht.


Eben deshalb erfolgt dann ja eine Vorauswahl, als Ergebnis eines Vor-Vergleiches. :p

Wenn ich aus ernährungsstechnischen Gründen den Zuckergehalt von Obstsorten vergleichen will, dann macht es keinen Sinn einen Apfel mit einer Kirschtorte zu vergleichen.


Natürlich richtig, weil VORHER ein Vergleich erfolgte, wahrscheinlich schon in der Kindheit des Forschers, welcher als Ergebnis hatte, dass der Forscher bis heute weiss, dass Apfel Obst und Torte Kuchen ist.
Es kommt eben auf den gesamten Kontext an, in welchem man den Zuckergehalt prüfen möchte. Der Kontext ist hier eben "ernährungstechnische Gründe".
Und die können eben ganzheitlich oder eher oberflächlich definiert sein.

Auch wenn das prinzipiell möglich ist und vielleicht sogar in einem anderen Kontext Sinn ergibt, so ist dieser Vergleich im vorliegenden Fall von vornherein unsinnig.


Offenbar habe ich einen anderen, eher ganzheitlichen Kontext. Insofern ..... :cool:

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 12:26
von oga
JFK hat geschrieben:(30 Jul 2019, 11:51)

Seehofer hat viel scheisse gelabert, aber er hat sicherlich nicht von Ausländern gesprochen und eine 2 Klassen Justiz vorgeschlagen.
Muss er nicht, die gibt es schon: bei Ausländer kann die Massnahme Ausschaffung angewandt werden, bei Inländer nicht.

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 12:32
von ThorsHamar
McKnee hat geschrieben:(30 Jul 2019, 08:23)

Ich bin mir nicht sicher, dass du meine Beiträge verstanden hast.

Ich leugne nicht einen möglichen Zusammenhang zwischen Sozialisation und Motivation.

Ich stelle nur fest, dass die hier gezogenen Schlüsse nicht zulässig sind.

Ich muss das Motiv kennen, um einen Zusammenhang prüfen zu kônnen, weil es sich nicht ohne weiteres aus einer Sozialisation ablesen lässt und es keine ethnische Sozialisation gibt, die dies auch nur ansatzweise möglich macht.


Offenbar missverstehe ich Dich. Trotzdem danke für den Gedankenaustausch.

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 12:37
von ThorsHamar
Ger9374 hat geschrieben:(29 Jul 2019, 20:04)

In Deutschland wird Offensichtliches ignoriert. Das Gewaltmonopol des Staates nicht zum Schutz der eigenen Bürger genutzt, und kriminelle Ausländer geduldet statt diese zu bekämpfen. So erscheint es einigen Migranten oder Flüchtlingen nicht allzu gefährlich hier das Leben von Unschuldigen zu gefährden . Wo keine Abschreckung da wird die Kriminalität förmlich herausgefordert.


Das kann ich nur unterschreiben, wobei ich nicht sicher bin, ob Menschen vor Züge zu stossen, unter Kriminalität firmiert.

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 12:44
von Adam Smith
JFK hat geschrieben:(30 Jul 2019, 11:54)

Wer hat den die Schweiz überhaupt gegründet? Dem sollte wir eine Kugel in sein Bein jagen.


Beim anderen Schubser ist übrigens das terrorisierte Dorf nicht schuld. Die Bewohner aus dem Dorf lebten in Angst und Schrecken.

Re: Aktuelle Verbrechen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 12:55
von Quatschki
Wie im Wilden Westen.
Nur fehlen in diesem Film die Cowboys mit den Weißen Hüten und das Happy End.