Jugendkriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Jugendkriminalität

Beitragvon Senexx » So 30. Dez 2018, 11:47

Polizeieinsätze an Schulen sind heute keine Seltenheit mehr. Die Verrohung der Jugend schreitet rapide fort. Gangsta-Rap soll daran einen nicht unbeachtlichen Anteil haben. Die allgemeine Enthemmung, Gewalt als Lösung von Pubertötsproblemen, wird immer alltäglicher.

In Amberg haben 4 Jugendliche grundlos auf Passanten eingeschlagen und 9 Menschen verletzt.

https://www.bild.de/regional/nuernberg/ ... .bild.html
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40889
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Tom Bombadil » So 30. Dez 2018, 12:39

Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer. Sokrates
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Der Neandertaler
Beiträge: 1781
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 03:48
Benutzertitel: Experimentální králíci

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Der Neandertaler » So 30. Dez 2018, 13:05

Senexx hat geschrieben:Die Verrohung der Jugend schreitet rapide fort.
Ich kann mich erinnern, daß dies meine Eltern und deren Generation schon damals auch von meiner Generation gesagt haben. Und seine wir doch mal ehrlich: gesagt hat man des wohl schon zu allen Zeiten!?!
"Ich teile Ihre Meinung nicht, ich werde aber bis zu meinem letzten Atemzug kämpfen, daß Sie Ihre Meinung frei äußern können." (Voltaire)
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Senexx » So 30. Dez 2018, 13:29

Ach ja. Hatte ich anfangs übersehen. Waren vier Migrantenkids, Afghanen und Syrer und noch irgendwas.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30514
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon jack000 » So 30. Dez 2018, 13:46

Senexx hat geschrieben:(30 Dec 2018, 13:29)

Ach ja. Hatte ich anfangs übersehen. Waren vier Migrantenkids, Afghanen und Syrer und noch irgendwas.

Na so ein Zufall,... Die 1/80stel wieder...
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Otto.F.
Beiträge: 562
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:15

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Otto.F. » So 30. Dez 2018, 13:55

Reiner Hetzthread. Könnte man auch gleich schließen.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Senexx » So 30. Dez 2018, 14:05

Interessant ist die Kriminalität im Altersverlauf. So scheint diese mit etwa 21 Jahren ihren Höhepunkt zu erreichen und mit zunehmendem Alter immer weiter abzunehmen

http://www.bpb.de/cache/images/0/205030 ... .jpg?9976B

Frauen bzw. Mädchen sind hierbei früher entwickelt.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Senexx » So 30. Dez 2018, 14:10

Studien zufolge sei die Jugendkriminalität über die Jahre immer weiter zurückgegangen, wofür verschiedene Faktoren verantwortlich seien.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... 71908.html

2015 und 2016 habe es allerdings einen signifikanten Anstieg gegeben, bedingt durch den Zuzug von Migranten.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15609
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Umetarek » So 30. Dez 2018, 14:16

Senexx hat geschrieben:(30 Dec 2018, 13:29)

Ach ja. Hatte ich anfangs übersehen. Waren vier Migrantenkids, Afghanen und Syrer und noch irgendwas.

Hmm, meine Kinder sind weitgefasst auch Migrantenkids, ich finde sie manchmal etwas langweilig, keine Drogen, kein Alkohol, keine Zigaretten, obwohl feiern können die mittlerweile auch, aber kriminell? Gut, sie liegen ihrer Mutter noch auf der Tasche, das könnte man schon als kriminell bezeichnen, immer diese Studenten! :x
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15725
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Billie Holiday » So 30. Dez 2018, 14:20

Einfach perfekt. :)
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15609
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Umetarek » So 30. Dez 2018, 14:23

Billie Holiday hat geschrieben:(30 Dec 2018, 14:20)

Einfach perfekt. :)

Das passende Adjektiv ist langweilig.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15725
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Billie Holiday » So 30. Dez 2018, 15:20

Umetarek hat geschrieben:(30 Dec 2018, 14:23)

Das passende Adjektiv ist langweilig.


Wäre passend, würden dir deine Kids alles erzählen.
Dass sie das tun, ist ein schöner Traum. :)
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 16:35

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Raul71 » So 30. Dez 2018, 15:24

Umetarek hat geschrieben:(30 Dec 2018, 14:16)

Hmm, meine Kinder sind weitgefasst auch Migrantenkids, ich finde sie manchmal etwas langweilig, keine Drogen, kein Alkohol, keine Zigaretten, obwohl feiern können die mittlerweile auch, aber kriminell? Gut, sie liegen ihrer Mutter noch auf der Tasche, das könnte man schon als kriminell bezeichnen, immer diese Studenten! :x
Wunderschön, wenn es bei ihnen so läuft. :thumbup:
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 2151
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 22:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Bolero » So 30. Dez 2018, 17:11

Otto.F. hat geschrieben:(30 Dec 2018, 13:55)

Reiner Hetzthread. Könnte man auch gleich schließen.

Schade das es keine Deutsche waren, nicht wahr?
„Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.“

„Wo der Liberalismus seine äußersten Grenzen erreicht, schließt er den Mördern die Tür auf“
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15609
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Umetarek » So 30. Dez 2018, 17:56

Billie Holiday hat geschrieben:(30 Dec 2018, 15:20)

Wäre passend, würden dir deine Kids alles erzählen.
Dass sie das tun, ist ein schöner Traum. :)

Ich bin mir da sehr sicher. Aber egal, der Punkt ist, dass sich die Gesellschaft polarisiert, es gibt immer weniger "normale". Weniger Mittelschicht, wenn man so will.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30514
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon jack000 » So 30. Dez 2018, 19:11

Senexx hat geschrieben:(30 Dec 2018, 14:05)

Interessant ist die Kriminalität im Altersverlauf. So scheint diese mit etwa 21 Jahren ihren Höhepunkt zu erreichen und mit zunehmendem Alter immer weiter abzunehmen

http://www.bpb.de/cache/images/0/205030 ... .jpg?9976B

Frauen bzw. Mädchen sind hierbei früher entwickelt.

Wichtig wäre in diesen Zusammenhang erstmal zu wissen, wie alt die Täter überhaupt sind. Das weiß man ja bei so einigen gar nicht ... auch nicht wo sie herkommen, noch wie sie heißen ...
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8273
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Bielefeld09 » So 30. Dez 2018, 19:13

Umetarek hat geschrieben:(30 Dec 2018, 17:56)

Ich bin mir da sehr sicher. Aber egal, der Punkt ist, dass sich die Gesellschaft polarisiert, es gibt immer weniger "normale". Weniger Mittelschicht, wenn man so will.

Die Gesellschaft polarisiert sich eben gar nicht.
Es gibt auch keinen Beleg dafür,
das weniger "normale" in der Jugendkriminalität irgendwas verändern.
Was sich verändert hat,
ist die Tatsache, das immer weniger jugendliche Straftäter, mehr Straftaten begehen.
Eigentlich braucht man nur darüber nachzudenken,
wie unsere Gesellschaft mit jugendlichen Intensivstraftätern umgehen will.
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19384
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Teeernte » So 30. Dez 2018, 19:19

Bielefeld09 hat geschrieben:(30 Dec 2018, 19:13)

Eigentlich braucht man nur darüber nachzudenken,
wie unsere Gesellschaft mit jugendlichen Intensivstraftätern umgehen will.


Solange an exponierter Stelle streicheln ......bis die nicht mehr lachen können... :D

Leider gibts hier kein Bootcamp.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11111
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon Ein Terraner » So 30. Dez 2018, 19:20

Jugend sollte verboten werden.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3527
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Jugendkriminalität

Beitragvon McKnee » So 30. Dez 2018, 19:22

Schade, das Thema hätte Potential. Leider hat es das schon auf der ersten Seite verloren. Nur ein weiterer Migrantenstrang.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste