Seite 16 von 17

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 12:18
von imp
Billie Holiday hat geschrieben:(11 Nov 2017, 12:09)

Da spricht ja auch nichts dagegen. Hat eh jede Bedeutung verloren, da inflationär gebraucht.

https://www.orientdienst.de/muslime/minikurs/reinheit/

Mann hat sich laut Quelle nach jedem Sex mit einer Frau zu reinigen. Meine Güte, was sind wir doch für unreine Wesen. :D Total sexy, wenn er nach jedem Sex aufspringt und sich hektisch abduscht. Ist das so, oder wird das nicht so streng gehandhabt? :?:

Also vorher wäre auch schön. Man kann auch ruhig sich etwas Zeit lassen.

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 12:19
von Yossarian
Alana4 hat geschrieben:(11 Nov 2017, 10:23)

richtig- nur ein Punkt. Kein Inhalt, keine Erkenntnis, keine Wahrheit, nichts- nur ein Punkt. Klein und bedeutungslos.


So bedeutungslos wie ein Berliner Abiturzeugnis.

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 12:20
von Loki
think twice hat geschrieben:(11 Nov 2017, 12:09)

Der Wunsch nach Geschlechtertrennung kommt von Frauen. Es gibt Frauen-Saunen, Frauen-Fitnessstudios, Frauenbadetage. Diese Einrichtungen werden vorwiegend von nichtmuslimischen Frauen besucht.

Die begründen dies jedoch nicht mit "freier Religionsausübung". Sie stellen eine wirtschaftliche Nachfrage; und diese Nachfrage (dieser Wunsch) wird mittels eines Angebotes befriedigt.

Die anderen jedoch fordern, klagen unter Umständen ein
und berufen sich hierbei auf das Grundrecht der freien und ungestörten Religionsausübung.
Was ihr gutes Recht ist.

Wie wölltest Du als Nichtmuslima einen Frauenbadetag einklagen, sofern es Dir aus persönlichen Gründen danach verlangt, einen solchen Badetag zu haben ?
Wie wölltest Du als Nichtmuslima ein männerschweißfreies Polizei-Prüfungsbecken und die Abwesenheit von männlichen Prüfern einklagen, sofern es Dir aus persönlichen Gründen danach verlangt, einen solches Schwimmbecken vorzufinden ?

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 12:22
von think twice
Yossarian hat geschrieben:(11 Nov 2017, 12:19)

So bedeutungslos wie ein Berliner Abiturzeugnis.

Wie ein Bayer vor kurzem zugab, sind Berliner Migranten gern gesehen, um die bayrische Wirtschaft voranzutreiben.
Schon doof, wenn die Bayern regelmäßig an ihren eigenen Ansprüchen scheitern. :D

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 12:22
von Billie Holiday
think twice hat geschrieben:(11 Nov 2017, 12:17)

Aha. Muslimische Ärzte haben also auch noch Sex mit den Frauen, bevor sie sie behandeln.


Das habe ich nicht behauptet. Mir ging es um das Vorhandensein unreiner Wesen.
In meinen Augen eine vorzügliche Beleidigung der Hälfte der Menschheit und ein weiterer Grund für meine große Dankbarkeit, Atheistin zu sein.

Solange jeder seine Religion und Ideologie im Privaten ausübt und sie nicht über alles andere stellt, ist alles gut. Problematisch wird es, wenn jeder religiöse oder einer Ideologie nachhängende Spinner sich allem anderen überordnet.

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 12:25
von imp
Billie Holiday hat geschrieben:(11 Nov 2017, 12:22)

Das habe ich nicht behauptet. Mir ging es um das Vorhandensein unreiner Wesen.
In meinen Augen eine vorzügliche Beleidigung der Hälfte der Menschheit und ein weiterer Grund für meine große Dankbarkeit, Atheistin zu sein.

Solange jeder seine Religion und Ideologie im Privaten ausübt und sie nicht über alles andere stellt, ist alles gut. Problematisch wird es, wenn jeder religiöse oder einer Ideologie nachhängende Spinner sich allem anderen überordnet.

Konkret hier geht es um die Polizei in Berlin. Da ist kein Fall bekannt, in dem Hilfeleistung aus religiösen Gründen unterblieb. Und wenn, sortieren die Behörden solche Leute zügig aus. Was bleibt da übrig?

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 12:27
von think twice
Loki hat geschrieben:(11 Nov 2017, 12:20)

Die begründen dies jedoch nicht mit "freier Religionsausübung". Sie stellen eine wirtschaftliche Nachfrage; und diese Nachfrage (dieser Wunsch) wird mittels eines Angebotes befriedigt.

Die anderen jedoch fordern, klagen unter Umständen ein
und berufen sich hierbei auf das Grundrecht der freien und ungestörten Religionsausübung.
Was ihr gutes Recht ist.

Wie wölltest Du als Nichtmuslima einen Frauenbadetag einklagen, sofern es Dir aus persönlichen Gründen danach verlangt, einen solchen Badetag zu haben ?
Wie wölltest Du als Nichtmuslima ein männerschweißfreies Polizei-Prüfungsbecken und die Abwesenheit von männlichen Prüfern einklagen, sofern es Dir aus persönlichen Gründen danach verlangt, einen solches Schwimmbecken vorzufinden ?

Du laberst nur Scheisse. Hat schon eine Muslima auf ein maennerfreies Schwimmbad oder ein maennerfreies Polizeipruefungsbecken ohne männliche Prüfer geklagt?(ich verlinkte außerdem gerade, dass es schwimmpruefungen nur in Bayern gibt).
Auch wieder so eine hypothetische Schnapsidee. Verbreitet von Nazis für Nazis.

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 12:28
von Yossarian
think twice hat geschrieben:(11 Nov 2017, 12:22)

Wie ein Bayer vor kurzem zugab, sind Berliner Migranten gern gesehen, um die bayrische Wirtschaft voranzutreiben.
Schon doof, wenn die Bayern regelmäßig an ihren eigenen Ansprüchen scheitern. :D


Zum LKW fahren und Klo Putzen braucht es auch in Bayern nur ein Berliner Abitur.

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 12:29
von think twice
Billie Holiday hat geschrieben:(11 Nov 2017, 12:22)

Das habe ich nicht behauptet. Mir ging es um das Vorhandensein unreiner Wesen.
In meinen Augen eine vorzügliche Beleidigung der Hälfte der Menschheit und ein weiterer Grund für meine große Dankbarkeit, Atheistin zu sein.

Solange jeder seine Religion und Ideologie im Privaten ausübt und sie nicht über alles andere stellt, ist alles gut. Problematisch wird es, wenn jeder religiöse oder einer Ideologie nachhängende Spinner sich allem anderen überordnet.

Eben gerade hast du behauptet, muslimische Aerzte, würden Frauen, diese unreinen Wesen nicht berühren.
Und was du nun mit den privaten Sexgewohnheiten von Muslimen am Hut hast, wirst du sicher noch erklaeren.

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 12:30
von think twice
Yossarian hat geschrieben:(11 Nov 2017, 12:28)

Zum LKW fahren und Klo Putzen braucht es auch in Bayern nur ein Berliner Abitur.

Erkundigen dich mal, wo die Softwareentwickler bei BMW herkommen. Vom Tegernsee nicht. :D

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 12:40
von Alana4
Yossarian hat geschrieben:(11 Nov 2017, 12:19)

So bedeutungslos wie ein Berliner Abiturzeugnis.


Na sicher. Wenn es dich glücklich macht, dann glaub halt dran.

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 12:41
von Billie Holiday
think twice hat geschrieben:(11 Nov 2017, 12:29)

Eben gerade hast du behauptet, muslimische Aerzte, würden Frauen, diese unreinen Wesen nicht berühren.
Und was du nun mit den privaten Sexgewohnheiten von Muslimen am Hut hast, wirst du sicher noch erklaeren.


Nein, ich würde es nicht gutheißen, wäre es so.

Gottseidank nichts, rein gar nichts. Es steht jedem frei, sich selbst als unrein zu sehen. Mir steht es frei, darüber amüsiert die Stirn zu runzeln und nochmal auf den Kalender zu gucken, in welchem Jahrhundert wir uns befinden.

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 12:41
von Loki
think twice hat geschrieben:(11 Nov 2017, 12:27)
Hat schon eine Muslima auf ein maennerfreies Schwimmbad [...] geklagt?

Man hört deren (religiöses) Klagen doch bis hier her ins Forum...

Und wenn schon wegen Badekleidung oder gemeinschaftlichen Schulschwimmuntericht geklagt aus religiösen Gründen wurde, erwarte ich schon fast den Gang der Muslimischen Gläubigen zur entsprechenden Stelle u. U. zur Wahrnehmung ihrer Rechte. Warum auch nicht ?

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 12:52
von think twice
Billie Holiday hat geschrieben:(11 Nov 2017, 12:41)

Nein, ich würde es nicht gutheißen, wäre es so.

Gottseidank nichts, rein gar nichts. Es steht jedem frei, sich selbst als unrein zu sehen. Mir steht es frei, darüber amüsiert die Stirn zu runzeln und nochmal auf den Kalender zu gucken, in welchem Jahrhundert wir uns befinden.

"Dann müssen ja alle weiblichen Wesen zwischen 10 und 50 vor gläubigen Ärzten, Sanitätern, Pflegern und Rettungsschwimmern geschützt werden, indem eine zweite andersgläubige Kraft dabei ist, die diese unreinen Wesen berühren dürfen. Heilige Scheiße, und das in Europa. "

Klingt nicht nach " ich würde es nicht gutheißen, wenn"

Und sei dir gewiss, jeder Moslem würde sich auch über dich amusieren, wenn du ihm Orient.de vor die Nase halten und ihm sagen würdest: "Kuck mal, ich weiss genau, wie ihr tickt."

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 12:55
von think twice
Loki hat geschrieben:(11 Nov 2017, 12:41)

Man hört deren (religiöses) Klagen doch bis hier her ins Forum...


HM....ich höre eher das Diskriminierungsgejammer unverstandener, deutscher Nationalromantiker.

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 13:44
von imp
think twice hat geschrieben:(11 Nov 2017, 12:52)

"Dann müssen ja alle weiblichen Wesen zwischen 10 und 50 vor gläubigen Ärzten, Sanitätern, Pflegern und Rettungsschwimmern geschützt werden, indem eine zweite andersgläubige Kraft dabei ist, die diese unreinen Wesen berühren dürfen. Heilige Scheiße, und das in Europa. "

Klingt nicht nach " ich würde es nicht gutheißen, wenn"

Und sei dir gewiss, jeder Moslem würde sich auch über dich amusieren, wenn du ihm Orient.de vor die Nase halten und ihm sagen würdest: "Kuck mal, ich weiss genau, wie ihr tickt."

Ist das nicht so eine fragwürdige Kirchenseite?

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: Sa 11. Nov 2017, 14:12
von think twice
Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(11 Nov 2017, 13:44)

Ist das nicht so eine fragwürdige Kirchenseite?

Ist einer überzeugten Atheistin auch egal....solange es in die Argumentation passt... ;)

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: So 12. Nov 2017, 10:45
von busse
think twice hat geschrieben:(11 Nov 2017, 07:20)

Um mal diese völlig verbloedete Diskussion zu beenden: Schwimmtests werden nur in Bayern absolviert.in allen anderen Bundesländern reichen die Vorlage von Schwimmabzeichen in Bronze und Silber.
http://www.polizeitest.de/polizeitest-s ... tpruefung/

Ist ja auch logisch. Sie bewerben sich ja nicht um einen Ausbildungsplatz als Schwimmmeister. Ihre Hauptaufgabe wird es nicht sein, Menschen aus Schwimmbecken zu retten.

Schwimmen lernt jedes Kind heutzutage in der Grundschule.

Die These vom Moslem, der nicht ins Wasser geht, weil dort unreine Frauen gebadet haben, ist auch total hirnrissig. Deutschlands Schwimmbäder sind von Muslimen gut besucht. Und das Geschrei über grabschende Fluechtlinge in Schwimmbädern waere danach auch vollkommen überflüssig.

Ihr schreibt euch eine Grütze zusammen, das ist immer wieder faszinierend.


Bevor Du hier andere bezichtigst Grütze zu schreiben, übe doch mal lesen ! Es geht hier nicht um allgemeine Einstellungstest bei der Polizei sondern um die in der Ausbildung vorgeschriebene körperliche Ertüchtigung , genannt Sport. Bei dem ist Schwimmen in Berlin ganz klar vorgeschrieben. Ob es hirnrissig ist oder nicht, war auch hier nicht die Frage , sondern was sich diese Leute herausnehmen.
busse

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: So 12. Nov 2017, 10:50
von Billie Holiday
Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(11 Nov 2017, 13:44)

Ist das nicht so eine fragwürdige Kirchenseite?


Ach so, dann ist jedes Wort auf der Seite gelogen und es gibt solche Anweisungen gar nicht, sondern die Betreiber der Seite haben sich jedes Wort ausgedacht? Wenn das der Maas wüßte..... :)

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Verfasst: So 12. Nov 2017, 11:31
von imp
Billie Holiday hat geschrieben:(12 Nov 2017, 10:50)

Ach so, dann ist jedes Wort auf der Seite gelogen und es gibt solche Anweisungen gar nicht, sondern die Betreiber der Seite haben sich jedes Wort ausgedacht? Wenn das der Maas wüßte..... :)

Der hat ja nichts mehr zu sagen. Kann jetzt wieder Landrat in Saarland spielen, falls dir Bürger ihn lassen. Ich würde tatsächlich hinterfragen, ob das alles so stimmt und ob es nicht eine Minderheiteninterpretation ist. Mir sind jedenfalls keine Fälle bekannt, in denen Ärzte Frauen in Deutschland abweisen, weil sie Frauen sind - oder, um das Thema mal zu fangen, Polizisten Frauen nicht retten wegen religiöser Ideen.