Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15680
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Polizeiausbilder: Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Billie Holiday » Fr 3. Nov 2017, 21:13

think twice hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:10)

Was nicht ist, kann ja noch werden. Geistige Übereinstimmung besteht ja schon mal.


Man muß nicht zwingend sowas wie AfD wählen, um zu wissen, wen man lieber nicht in den Staatsdienst lassen sollte.
Im übrigen befürworten sowohl der user Julian als auch ich Migranten im Staatsdienst, du etwa nicht?
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15680
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Polizeiausbilder: Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Billie Holiday » Fr 3. Nov 2017, 21:14

think twice hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:11)

Julian schmunzelt nicht.


Offenbar noch jung und grün hinter den Ohren.
Mich amüsiert es.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Polizeiausbilder: Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon think twice » Fr 3. Nov 2017, 21:16

Billie Holiday hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:13)

Man muß nicht zwingend sowas wie AfD wählen, um zu wissen, wen man lieber nicht in den Staatsdienst lassen sollte.
Im übrigen befürworten sowohl der user Julian als auch ich Migranten im Staatsdienst, du etwa nicht?

Ich befuertworte es, wenn sie die deutsche Staatsangehoerigkeit haben. Ihre Qualifikation, festgestellt anhand diverser Eignungstests setze ich voraus.
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30290
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon jack000 » Fr 3. Nov 2017, 21:17

think twice hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:02)

Polizei und Feuerwehr machen knallharte Eignungstests in Sachen Theorie und körperlicher Fitness.
Wer glaubt denn ueberhaupt, dass die Leute einstellen, die nicht richtig Deutsch können, nicht schwimmen können, vorbestraft und Mitglieder stadtbekannter, krimineller Clans sind?

Nun, es wird wohl untersucht werden. So schauen wir mal was dabei heraus kommt. Kann sich ja auch durchaus als Ente herausstellen. Dann fehlt allerdings das Motiv.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Polizeiausbilder: Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon think twice » Fr 3. Nov 2017, 21:19

Billie Holiday hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:14)

Offenbar noch jung und grün hinter den Ohren.
Mich amüsiert es.

Ich weiss. Deshalb eilst du auch immer gleich herbei und schwingst pflichtbewusst die Nazi-Nazi-Keule. :)
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon think twice » Fr 3. Nov 2017, 21:23

jack000 hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:17)

Nun, es wird wohl untersucht werden. So schauen wir mal was dabei heraus kommt. Kann sich ja auch durchaus als Ente herausstellen. Dann fehlt allerdings das Motiv.

Und bis sich herausstellt , was ueberhaupt dran ist, kann man sich zum Zeitvertreib ja ruhig schon mal vorstellen, was von unseren Werten uebrig bleibt, wenn die Islamisten Polizei und Justiz und Gerichte und Schulen unterwandern.
Man gönnt sich ja sonst nichts und deshalb ist man doch nicht NAZI!
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8199
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Bielefeld09 » Fr 3. Nov 2017, 21:24

jack000 hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:17)

Nun, es wird wohl untersucht werden. So schauen wir mal was dabei heraus kommt. Kann sich ja auch durchaus als Ente herausstellen. Dann fehlt allerdings das Motiv.

Mal ehrlich, welches Motiv fehlt hier?
Deins?
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15680
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Polizeiausbilder: Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Billie Holiday » Fr 3. Nov 2017, 21:25

think twice hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:19)

Ich weiss. Deshalb eilst du auch immer gleich herbei und schwingst pflichtbewusst die Nazi-Nazi-Keule. :)


Klar, ich weiß doch, was da gleich kommt.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Polizeiausbilder: Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon think twice » Fr 3. Nov 2017, 21:27

Billie Holiday hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:25)

Klar, ich weiß doch, was da gleich kommt.

Wirkt aber immer so, als ob du dich ertappt fuehlst. ;)
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15680
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Billie Holiday » Fr 3. Nov 2017, 21:28

think twice hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:23)

Und bis sich herausstellt , was ueberhaupt dran ist, kann man sich zum Zeitvertreib ja ruhig schon mal vorstellen, was von unseren Werten uebrig bleibt, wenn die Islamisten Polizei und Justiz und Gerichte und Schulen unterwandern.
Man gönnt sich ja sonst nichts und deshalb ist man doch nicht NAZI!


Islamisten haben keine Werte.

Aber vielleicht wird es Zeit, zu klären, wer kein Nazi ist.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15680
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Polizeiausbilder: Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Billie Holiday » Fr 3. Nov 2017, 21:29

think twice hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:27)

Wirkt aber immer so, als ob du dich ertappt fuehlst. ;)


Ohne schlechtes Gewissen kein Gefühl von ertappt sein. :x
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 5335
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 13:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Polizeiausbilder: Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Loki » Fr 3. Nov 2017, 21:33

Julian hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:03)
Uns - auch dir - wird das alles noch schmerzlich bewusst werden, wenn radikale Muslime einmal zunächst Polizei und Bundeswehr, und später Schulen und Gerichte unterwandern.

Das Wort unterwandern ist hart gewählt, ist es doch nur ein natürlicher Vorgang, daß behördliche Stellen und ähnliche Arbeitsstellen früher oder später von Deutschen mit Migrationshintergrund und zusätzlich einer Korangläubigkeit wahrgenommen werden, wenn bereits vor 10 Jahren folgende Meldung kursierte:
"Das Statistische Bundesamt hat neue Zahlen vorgelegt: Danach gibt es in einigen Städten bei den Kleinen unter fünf sogar mehr Kinder aus Ausländerfamilien als aus deutschstämmigen."
https://www.welt.de/politik/article850489/Jedes-dritte-Kleinkind-hat-Migrationshintergrund.html

Diese Kids kommen langsam aber sicher ins Ausbildungsalter. Und treffen dabei zudem auf Asylbewerber, Geduldete und wenige Asylbewilligte, die nun langsam aber sicher erste Deutschgrundkenntnisse erlangt haben, so daß erste Ausbildungsversuche gestartet werden.


Aber vielleicht findest du es ja normal, dass ein Polizist sich aus Gründen religiöser Reinheit weigert, eine Frau vor dem Ertrinken zu retten. Wie es ja auch Beispiele muslimischer Ärzte gibt, die sich weigern, ihre Hände mit alkoholartigen Desinfektionsmitteln einzureiben.

Alles erlaubt, wenn man den Artikel mit der Religionsfreiheit (Art. 4 GG) in Verbindung mit der Berufsfreiheit (Art. 12 GG) entsprechend auslegt.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon think twice » Fr 3. Nov 2017, 21:34

Billie Holiday hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:28)

Islamisten haben keine Werte.

Aber vielleicht wird es Zeit, zu klären, wer kein Nazi ist.

Nazis gibt es nicht, nur besorgte Bürger. Sie sind so besorgt, dass sie unsere Polizei und Gerichte schon unterwandert sehen
von wertbefreiten Islamisten, waerend sie gleichzeitig noch darüber nachdenken, ob die Meldung, die sie erzittern laesst, ueberhaupt der Wahrheit entspricht.
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13073
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Polizeiausbilder: Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon imp » Fr 3. Nov 2017, 21:36

Julian hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:03)

Es geht hier nicht um Herrn Glaser, sondern darum, dass sich wieder einmal zeigt, dass der Islam mit dem Grundgesetz und unseren Werten nicht vereinbar ist.

Uns - auch dir - wird das alles noch schmerzlich bewusst werden, wenn radikale Muslime einmal zunächst Polizei und Bundeswehr, und später Schulen und Gerichte unterwandern. Da wird nicht mehr viel übrig bleiben von unseren Werten.

Aber vielleicht findest du es ja normal, dass ein Polizist sich aus Gründen religiöser Reinheit weigert, eine Frau vor dem Ertrinken zu retten. Wie es ja auch Beispiele muslimischer Ärzte gibt, die sich weigern, ihre Hände mit alkoholartigen Desinfektionsmitteln einzureiben.

Ich finde es normal, in die Zeitung kolportierte Briefe anonymer Anprangerer erstmal zur Kenntnis zu nehmen und dann abzuwarten, statt alles nachzuplappern als sei es bewiesen und wahr. Da wir im Forum auch zwei Auskenner haben, die sich entsprechend äußern, bin ich da eher sehr skeptisch. Da kommt deine Islamangst nicht durch.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15680
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Billie Holiday » Fr 3. Nov 2017, 21:37

think twice hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:34)

Nazis gibt es nicht, nur besorgte Bürger. Sie sind so besorgt, dass sie unsere Polizei und Gerichte schon unterwandert sehen
von wertbefreiten Islamisten, waerend sie gleichzeitig noch darüber nachdenken, ob die Meldung, die sie erzittern laesst, ueberhaupt der Wahrheit entspricht.


Mal abwarten, was die Zukunft bringt.

Bei 53% Protestanten und 38% Atheisten in S-H sehe ich das noch ganz locker. Kenne niemanden, der sich für die seelischen Befindlichkeiten eines Moslems interessiert.
Zuletzt geändert von Billie Holiday am Fr 3. Nov 2017, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3242
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon watisdatdenn? » Fr 3. Nov 2017, 21:39

think twice hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:23)
Und bis sich herausstellt , was ueberhaupt dran ist, kann man sich zum Zeitvertreib ja ruhig schon mal vorstellen, was von unseren Werten uebrig bleibt, wenn die Islamisten Polizei und Justiz und Gerichte und Schulen unterwandern.
Man gönnt sich ja sonst nichts und deshalb ist man doch nicht NAZI!

Wer redet denn von Islamisten?
Es geht doch eher um Clan Strukturen.

Wobei das mit den Islamisten hätte was für sich: Jeder Mann würde wieder ungestraft seine Frau schlagen können. Wenn diese dann die Polizei ruft, kann die Polizei dem armen Mann dann beim Züchtigen seiner renitenten fRau (got it?) helfen.

Hat alles Vor-/ und Nachteile..
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 5335
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 13:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Loki » Fr 3. Nov 2017, 21:40

think twice hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:34)
[...] darüber nachdenken, ob die Meldung, die sie erzittern laesst, ueberhaupt der Wahrheit entspricht.

Sie ist logisch.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13073
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon imp » Fr 3. Nov 2017, 21:41

jack000 hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:17)

Nun, es wird wohl untersucht werden. So schauen wir mal was dabei heraus kommt. Kann sich ja auch durchaus als Ente herausstellen. Dann fehlt allerdings das Motiv.

Für migrationsfeindliche Hetze und Panikmache braucht's bei einigen kein besonderes Motiv, das ist quasi Tagesgeschäft.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Polizeiausbilder beklagt anonym und reisserisch Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon think twice » Fr 3. Nov 2017, 21:43

Loki hat geschrieben:(03 Nov 2017, 21:40)

Sie ist logisch.

Ein klarer Fall für Pegida.
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12834
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Polizeiausbilder: Migrantische Polizeischüler "der Feind"

Beitragvon Dampflok94 » Fr 3. Nov 2017, 23:01

Letzter-Mohikaner hat geschrieben:(03 Nov 2017, 18:52)

Es geht nicht ums "Arier" sein, sondern ob die Polizisten überhaupt helfen wollen. Sollte die Berliner Polizei wirklich von arabischen clans unterwandert werden...

Ich geheselbstredend davon aus, daß Polizisten auch helfen wollen. Und bis zum Beweis des Gegenteils, gehe ich davon aus. Kein Beweis ist eine bloße verwandschaftliche Beziehung zu irgendwelchen Clans. Sippenhaft gibt es in einer Demokratie nicht.

Diese ganze Chose mit der Unterwanderung leuchtet mir sowieso nicht ein. Das bringt nur was, wenn diejenige Person sehr hoch in der polizeilichen Hierarchie kommt. Was nützt denn ein Neffe, der Radarfallen aufbaut? Da dürfte die gute alte Bestechung zu mehr Erfolg führen.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste