Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30255
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon jack000 » Do 8. Aug 2019, 12:12

Billie Holiday hat geschrieben:(08 Aug 2019, 11:58)

Ich seh Gewaltverbrecher, Totschläger oder Vergewaltiger schon ganz gern hinter Schloß und Riegel.
Wenn die Gefängnisse überquellen, dann müssen wohl noch welche gebaut werden. Oder wer möchte Gewalttäter frei rumlaufend in seiner Umgebung haben?

So ist es! Wenn es z.B. zu wenig Kindergärten gibt, dann werden Kindergärten gebaut bis der Bedaf gedeckt ist. Wenn es mehr Kriminelle gibt, dann müssen eben mehr Gefängnisse gebaut werden bis der Bedarf gedeckt ist. Aktuell platzen die Gefängnisse aus allen Nähten.
=> Der rechtstreue Bürger hat den moralischen Anspruch darauf im Alltag nicht auf Kriminelle treffen zu müssen. Allein die Existenz von Intensivtätern ist der Beweis für das Totalversagen der Justiz!
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3346
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon McKnee » Do 8. Aug 2019, 12:17

jack000 hat geschrieben:(08 Aug 2019, 12:12)
. Allein die Existenz von Intensivtätern ist der Beweis für das Totalversagen der Justiz!



Bitte Jack, warum fällst du auf das Niveau? Du reduziert ein komplexes Problem. Das machen Populisten und Stammtischtäter
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30255
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon jack000 » Do 8. Aug 2019, 12:25

McKnee hat geschrieben:(08 Aug 2019, 12:17)

Bitte Jack, warum fällst du auf das Niveau? Du reduziert ein komplexes Problem. Das machen Populisten und Stammtischtäter

Wenn Mehtode A nicht funktioniert muss dann halt Methode B angewendet werden. Bei Mehtode A trotz Misserfolg zu bleiben macht dann doch keinen Sinn.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 13830
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon schokoschendrezki » Do 8. Aug 2019, 13:03

jack000 hat geschrieben:(08 Aug 2019, 11:47)

Wo steht da was von einer vernichtenden Bilanz?

In dem Artikel geht es in der Tat vor allem um Geld, Privatisierung und den Schlingerkurs der wechselnden und nur mit dem Brexit beschäftigten britischen Regierungsmannschaften. Aber die Frage steht doch dennoch: Führte die wesentlich höhere Einknastungsrate in UK zu einer wesentlich geringeren Kriminalitätsrate?
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
VaterMutterKind

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon VaterMutterKind » Do 8. Aug 2019, 13:22

schokoschendrezki hat geschrieben:(08 Aug 2019, 13:03)

In dem Artikel geht es in der Tat vor allem um Geld, Privatisierung und den Schlingerkurs der wechselnden und nur mit dem Brexit beschäftigten britischen Regierungsmannschaften. Aber die Frage steht doch dennoch: Führte die wesentlich höhere Einknastungsrate in UK zu einer wesentlich geringeren Kriminalitätsrate?


Gehst du davon aus, dass es weniger Kriminalität geben würde, wenn es weniger Gefängnisstrafen geben würde?
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30255
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon jack000 » Do 8. Aug 2019, 14:03

schokoschendrezki hat geschrieben:(08 Aug 2019, 13:03)

In dem Artikel geht es in der Tat vor allem um Geld, Privatisierung und den Schlingerkurs der wechselnden und nur mit dem Brexit beschäftigten britischen Regierungsmannschaften. Aber die Frage steht doch dennoch: Führte die wesentlich höhere Einknastungsrate in UK zu einer wesentlich geringeren Kriminalitätsrate?

Also nix mit "vernichtender Bilanz"!

In wie weit "wesendlich" lässt sich schlecht schätzen. Es ist aber in GB nicht so, dass man für ein Kaugummi auf die Strasse spucken ins Gefängnis kommt, da muss schon erheblich was vorgefallen sein und daher ist die Kriminalitätsrate in jedem Fall Geringer, da Menschen mit der Bereitschaft Straftaten zu begehen, keine Straftaten außerhalb vom Gefängnis begehen können.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 13830
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon schokoschendrezki » Fr 9. Aug 2019, 08:36

jack000 hat geschrieben:(08 Aug 2019, 14:03)

Also nix mit "vernichtender Bilanz"!

In wie weit "wesendlich" lässt sich schlecht schätzen. Es ist aber in GB nicht so, dass man für ein Kaugummi auf die Strasse spucken ins Gefängnis kommt, da muss schon erheblich was vorgefallen sein und daher ist die Kriminalitätsrate in jedem Fall Geringer, da Menschen mit der Bereitschaft Straftaten zu begehen, keine Straftaten außerhalb vom Gefängnis begehen können.


Was willst du mit dem "wesendlich" in Anführungszeichen und falsch geschrieben andeuten?
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 5080
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Ger9374 » Fr 9. Aug 2019, 08:42

Die drohende Verfolgung von Straftaten durch eine rigidere anwendung der Gesetzlichen möglichkeiten (Abschreckung)
greift Nur teilweise.Das derjenige der einsitzt keine weiteren Straftaten begehen kann(ausser bei Ausgang ect) ist klar .
Oder er lässt andere diese ausführen.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 11941
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon odiug » Fr 9. Aug 2019, 09:03

jack000 hat geschrieben:(08 Aug 2019, 11:47)

Wo steht da was von einer vernichtenden Bilanz?

Vernichtenden Bilanz ist aber ein gutes Resümee des vorliegenden Artikels.
https://www.deutschlandfunk.de/gefaengn ... _id=454994
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15677
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Billie Holiday » Fr 9. Aug 2019, 09:22

odiug hat geschrieben:(09 Aug 2019, 09:03)

Vernichtenden Bilanz ist aber ein gutes Resümee des vorliegenden Artikels.
https://www.deutschlandfunk.de/gefaengn ... _id=454994


Och, die Ingenieurbüros sind in der Lage, An- oder Neubauten zu planen, wenn die Knäste zu klein sind.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
VaterMutterKind

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon VaterMutterKind » Fr 9. Aug 2019, 09:24

odiug hat geschrieben:(09 Aug 2019, 09:03)

Vernichtenden Bilanz ist aber ein gutes Resümee des vorliegenden Artikels.
https://www.deutschlandfunk.de/gefaengn ... _id=454994


Da steht eigentlich genau gar nichts drin.

Am Anfang liest man erst mal erst mal populistischen Schwachsinn von wegen Krankenhäuser und Schulen bauen anstatt Gefängnisse und was danach folgt ist genauso substanzlos.

Zum Vergleich wird die Anzahl der Gefängnisinsassen aus Deutschland herangezogen. Also diesen Strang hier gibt es nicht, weil es in Deutschland so gut läuft.

Wie kann man sich darüber echauffieren, dass Gefängnisse gebaut werden?
Zuletzt geändert von VaterMutterKind am Fr 9. Aug 2019, 09:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26335
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Adam Smith » Fr 9. Aug 2019, 09:27

jack000 hat geschrieben:(08 Aug 2019, 14:03)

Also nix mit "vernichtender Bilanz"!

In wie weit "wesendlich" lässt sich schlecht schätzen. Es ist aber in GB nicht so, dass man für ein Kaugummi auf die Strasse spucken ins Gefängnis kommt, da muss schon erheblich was vorgefallen sein und daher ist die Kriminalitätsrate in jedem Fall Geringer, da Menschen mit der Bereitschaft Straftaten zu begehen, keine Straftaten außerhalb vom Gefängnis begehen können.


In Deutschland ist das auf jeden Fall nicht so.

https://www.badische-zeitung.de/2-jahre ... 75877.html

Hier gibt es dann zuerst fast immer Bewährung bei kleineren Delikten.

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/st ... -1.4438389
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 5080
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Ger9374 » Fr 9. Aug 2019, 09:42

Damit das Sicherheitsempfinden der Bürger erfüllt werden kann sollen mehr Gefängnisse her?!
Bei Kapitalverbrechen ab ohne frage, auch täter die Bewährungsauflagen nicht erfüllen.
Aber das System auf Bewährung ist an sich bewährt.Die dauer der Haftstrafen Bei Kapitalverbrechen sollten überdacht werden,
auch der beliebte Psychische Zustand des Täters durch Gutachter bedarf einer anpassung.Hier passiert zuviel Schindluder!
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7459
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon firlefanz11 » Fr 9. Aug 2019, 10:43

Grundsätzlich muss mMn jeder Straftäter, der aufgrund phsychischer Labilität für strafunmündig erklärt wird, in Behandlung in einer geschlossenen Anstalt, und eine Entlassung darf zwingend nicht von EINEM womöglich gutdenkenden Gutachter sondern muss vor einem Komitee aus DREI Gutachtern entschieden werden. Nur so können eklatante Fehleinschätzungen, die es in der Vergangenheit schon zu Hauf gab, verhindert werden...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 5080
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Ger9374 » Fr 9. Aug 2019, 11:14

firlefanz11 hat geschrieben:(09 Aug 2019, 10:43)

Grundsätzlich muss mMn jeder Straftäter, der aufgrund phsychischer Labilität für strafunmündig erklärt wird, in Behandlung in einer geschlossenen Anstalt, und eine Entlassung darf zwingend nicht von EINEM womöglich gutdenkenden Gutachter sondern muss vor einem Komitee aus DREI Gutachtern entschieden werden. Nur so können eklatante Fehleinschätzungen, die es in der Vergangenheit schon zu Hauf gab, verhindert werden...



Ja basierend auf mehreren Gutachtern , die genannten 3 sichern möglichst verschiedenheit der Lehrmeinungen . Trotzdem wäre eine abschlussmeinung dadurch gewährleistet.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 11941
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon odiug » Sa 10. Aug 2019, 11:34

VaterMutterKind hat geschrieben:(09 Aug 2019, 09:24)

Da steht eigentlich genau gar nichts drin.

Am Anfang liest man erst mal erst mal populistischen Schwachsinn von wegen Krankenhäuser und Schulen bauen anstatt Gefängnisse und was danach folgt ist genauso substanzlos.

Zum Vergleich wird die Anzahl der Gefängnisinsassen aus Deutschland herangezogen. Also diesen Strang hier gibt es nicht, weil es in Deutschland so gut läuft.

Wie kann man sich darüber echauffieren, dass Gefängnisse gebaut werden?

Ha jo ... der Populistische Schwachsinn ist universell: Anderswo heißt es halt : Krankenhäuser und Schulen bauen anstatt Flüchtlingsheime ... ist im Prinzip das Gleiche, da gebe ich dir recht.
Nur fackelt halt kaum jemand Gefängnisse ab.
Ansonsten ist der Bau neuer Gefängnisse ja prinzipiell nicht schlecht, viele stammen noch von ano dazumal und sind eigentlich sanierungsbedürftig.
In Augsburg haben wir zB eines mitten in der Stadt ... prime Real Estate im Domviertel von Augsburg.
Alt ... viel zu klein ... eigentlich Baufällig, sicherlich aber ein Sanierungsfall.
Bau was neues, besseres am Stadtrand und verkaufe den Grund ... machst du vielleicht sogar im derzeitigen Immobilienmarkt Geld mit dem Neubau und ein architektonischer Schandfleck verschwindet.
Wir müssten nur unsren CSU Bürgermeister Griebel vorher los werden, weil sonst steht da halt ein neuer, architektonischer Schandfleck :(

Prinzipiell aber gilt, Kriminalität bekämpft man nicht mit Gefängnissen, sondern mit Polizei und Staatsanwälten.
Mehr Gefängnisse sind eine Sekundärfolge von mehr Ermittlungserfolgen.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15677
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Billie Holiday » Sa 10. Aug 2019, 12:19

odiug hat geschrieben:(10 Aug 2019, 11:34)

Ha jo ... der Populistische Schwachsinn ist universell: Anderswo heißt es halt : Krankenhäuser und Schulen bauen anstatt Flüchtlingsheime ... ist im Prinzip das Gleiche, da gebe ich dir recht.
Nur fackelt halt kaum jemand Gefängnisse ab.
Ansonsten ist der Bau neuer Gefängnisse ja prinzipiell nicht schlecht, viele stammen noch von ano dazumal und sind eigentlich sanierungsbedürftig.
In Augsburg haben wir zB eines mitten in der Stadt ... prime Real Estate im Domviertel von Augsburg.
Alt ... viel zu klein ... eigentlich Baufällig, sicherlich aber ein Sanierungsfall.
Bau was neues, besseres am Stadtrand und verkaufe den Grund ... machst du vielleicht sogar im derzeitigen Immobilienmarkt Geld mit dem Neubau und ein architektonischer Schandfleck verschwindet.
Wir müssten nur unsren CSU Bürgermeister Griebel vorher los werden, weil sonst steht da halt ein neuer, architektonischer Schandfleck :(

Prinzipiell aber gilt, Kriminalität bekämpft man nicht mit Gefängnissen, sondern mit Polizei und Staatsanwälten.
Mehr Gefängnisse sind eine Sekundärfolge von mehr Ermittlungserfolgen.



Die Existenz von Polizei und Staatsanwaltschaft hat noch keinen Kriminellen abgehalten, sein Werk zu tun.
Wie und ob bestraft wird, ist schon nicht uninteressant für Unbescholtene und Opfer. Interessant wäre die Alternative zu Gefängnissen.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 5080
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Ger9374 » Sa 10. Aug 2019, 12:34

Billie Holiday hat geschrieben:(10 Aug 2019, 12:19)

Die Existenz von Polizei und Staatsanwaltschaft hat noch keinen Kriminellen abgehalten, sein Werk zu tun.
Wie und ob bestraft wird, ist schon nicht uninteressant für Unbescholtene und Opfer. Interessant wäre die Alternative zu Gefängnissen.



Elektrischer Stuhl, Strick, Guillotine,Kopfschuss

Oder die Deutsche Alternative!
Psychologen bewaffnet mit Ü- eiern oder Gummibärchen;-))
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Trifels
Beiträge: 848
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 18:24

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Trifels » Sa 10. Aug 2019, 12:45

Billie Holiday hat geschrieben:(10 Aug 2019, 12:19)

Die Existenz von Polizei und Staatsanwaltschaft hat noch keinen Kriminellen abgehalten, sein Werk zu tun.
Wie und ob bestraft wird, ist schon nicht uninteressant für Unbescholtene und Opfer. Interessant wäre die Alternative zu Gefängnissen.


Nun ja....da wäre etwas, was kaputt geschwafelt wurde..

Die neuere Definition fasst unter dem Begriff „jene Prozesse und Mechanismen, mit deren Hilfe eine Gesellschaft versucht, ihre Mitglieder zu Verhaltensweisen zu bringen, die im Rahmen dieser Gesellschaft positiv bewertet werden“.[1] Unterschieden werden zwei Formen der sozialen Kontrolle: die innere Kontrolle (Verinnerlichung von sozialen Normen, insbesondere durch Sozialisation) und die äußere Kontrolle (negative und positive Sanktionen der „anderen“).


Info 1:

https://de.wikipedia.org/wiki/Soziale_Kontrolle

Soziale Kontrolle

not the chinese way, but in the enlightenment art...

-> von Schwafler per Verwässern der Definition von Grundelementen ( s. z.B. Rassismuss) zerquatscht , -> dem individualistischen Konsumverhalten unterworfen......ergibt = matschiger Grund der Gesellschaft

Weitermachen ! Die Bademeister = baden das strukturlose Geplantsche im Schwimmigpool der Soziologen aus .-)
Denkanstoß. Gesicherte Quelle/Info -> take it or leave it.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15677
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Billie Holiday » Sa 10. Aug 2019, 12:46

Ger9374 hat geschrieben:(10 Aug 2019, 12:34)

Elektrischer Stuhl, Strick, Guillotine,Kopfschuss

Oder die Deutsche Alternative!
Psychologen bewaffnet mit Ü- eiern oder Gummibärchen;-))


Du spinnst ja.
Ich bin froh, in keinem Land zu leben, in dem es die Todesstrafe gibt.
Mit Knast, Psychiatrie, Therapien und weiteren Strafmaßnahmen haben wir hier meiner Meinung nach genug Möglichkeiten, angemessen Straftaten zu ahnden.
Bewährungsstrafen nach Körperverletzung und Vergewaltigung kann man durchaus kritisieren, die Freiheit nehme ich mir auch.
Aber verschone mich mit mittelalterlichen Straffantasien. Geh doch nach Pakistan oder Saudi-Arabien, wenn du so wild bist auf Körperstrafen. Muß geil sein, an einer öffentlichen Auspeitschung teilzunehmen, da werden bestimmt so einige Hosen eng. :dead: :dead:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste