13 Jährige quälen alte Dame - Keine Strafe zu erwarten

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Claud
Beiträge: 9257
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:29
Benutzertitel: Hast ma etwas Port über?
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 13 Jährige quälen alte Dame - Keine Strafe zu erwarten

Beitragvon Claud » Fr 12. Mär 2010, 18:20

Pandora hat geschrieben:Hmm - vll wäre es ja ein Lernprozess, wenn die Strafe so aussehe, dass man den Kids das Leid zufügt, welches sie der alten Dame antaten - dann begreifen sie sicher, was sie damit ausgelöst haben ;)


Wir leben immernoch in einem Rechtsstaat, nicht in einer Bananenrepublik.

Ich sage auch nicht, dass das krankhaft sein muss - erziehungstechnische Fehler spielen da sicherlich eine riesige Rolle, aber durchaus gibt es auch charakterliche Eigenschaften die tendenziell brutal und aggressiv sind und ausgelebt werden wollen - von Natur aus... Babys kommen nicht, wie viele meinen, ohne jegliche Form von Aggressivität auf die Welt - das ist Wunschdenken.


Richtig! Aber wir wissen auch, viele Bereiche sind durch Erziehung nicht auszumerzen. Eine gelebte Leistungsgesellschaft wird es wohl nie schaffen, das Mobbing aus unseren Leben verschwindet. Ähnliches gilt auch für eine Gesellschaft, die auch Gewalt als Lösungsmittel oder als eine Art von Unterhaltung vermittelt, was natürlich auch Interesse bei Kindern entwickeln kann. Wenn dann nicht die nötigen Barrieren vorhanden sind, die solch ein Verhalten unterbinden können, dann hat man nunmal den Salat, den wir nicht so leicht schlucken können.

Ich finde trotzdem, dass man durchaus auch Kindern zeigen muss, dass das was sie getan haben falsch ist und je nachdem was getan wurde muss auch entsprechend gehandelt werden...


Das steht außer Frage.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste